Zwickau

This tag is associated with 1 posts

Sanktionierten alleinerziehenden Müttern im Landkreis Zwickau droht Kindesentzug

Mütter, die im ALG II-Bezug stehen und mindestens eine 30 %ige Sanktion bekommen, werden vom Jobcenter Zwickau und seinen Außenstellen dem Jugendamt gemeldet. So erfuhr Gegenwind e.V. bei einem Beistandsbesuch vom Arbeitsvermittler. Auf eine Nachfrage beim Jobcenter teilte die Teamleiterin des Servicebereiches mit, dass es eine Vereinbarung zwischen dem Jobcenter und dem Landkreis diesbezüglich gäbe.

Eine Anfrage hinsichtlich dieser Zusammenarbeit beim Landrat ergab lediglich, dass der Landkreis die gesetzlich zugewiesene Aufgabe, die Sicherung des Kindeswohles, mit dieser Kooperation wahrnehme und diese Anfrage an das zuständige Jugendamt weitergeleitet hat.

Da der Landrat Kenntnis haben muss und die Anfrage dennoch weiterleitet, ohne eine befriedigende Antwort zu geben, lässt vermuten, dass mit der Zuständigkeitsverschieberei etwas vertuscht werden soll, oder von der Öffentlichkeit ferngehalten werden soll. Jedenfalls steigt bei den betroffenen Müttern der psychische Druck und die Angst zusätzlich enorm an.

 

Solche Maßnahmen sind aus unserer Sicht nicht hinnehmbar, auch wenn es mit dem vorgeschobenen Argument des Kindeswohles geschieht. Sorgt man sich wirklich um das Wohl des Kindes, schafft man diese unwürdigen Sanktionen ab und versucht nicht, Müttern mit dem Schlimmsten was ihnen passieren kann, nämlich den Verlust ihres Kindes, noch mehr in die Enge zu treiben.

Quelle: Presse Gegenwind e.V.

gefunden bei Der Sozialticker

 

Entschuldigung, aber hier kann ich nicht mehr ruhig bleiben. Dieser Staat mutiert zu einer pervers sadistischen Mutation die sich an den Nationalisten anlehnt. Durch juristische und physische Zwänge die noch durch  Politik des Hungers ergänzt wird scheut man sich nicht, Kinder als Druckmittel einzusetzen. Wieder mal ballen sich meine Fäuste in meinen Taschen. Doch wie lange kann ich sie  in meinen Taschen halten? Man nimmt den Frauen das Recht auf eine selbstbestimmte Erziehung ihrer Kinder. Sie müssen sich bedingungslos dieser Armutindustrie unterwerfen, ohne wenn und aber!

Der Schlafbürger, den man geschickt manipuliert bekommt von dem nur wenig mit. Man entzieht dem Schlafbürger alle Informationen damit er aus diesen Dämmerzustand nicht erwacht. Nach(richten) werden so nachgerichtet damit er unterrichtet wird im Dienste der Politik. Die Massenzüchtung von Millionen Schlafbürgern schreitet unaufhaltsam voran. Somit ist es ein leichtes die Schlinge immer fester anzuziehen.

Die letzten 100 Artikel