Uwe Steimle

This tag is associated with 20 posts

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 27

❤️Liebe Uwe Steimle Fans,

hier gibt es den zweiten Bildungsweg nicht nur für Reporter der Sächsischen Zeitung. In dieser Sendung wird nun endlich erklärt, was ein Satiriker macht. Des Weiteren klären wir die dringende und drückende Frage, was der Unterschied zwischen Klopapier und der Sächsischen Zeitung ist.

Wenn Sie diese und weitere Fragen interessieren, dann sind Sie hier genau richtig.

Und nun noch eine technische Information 😉 – bei uns bekommen Sie Uwe Steimle nicht in Sepia zu sehen, sondern ganz scharf, bunt und in HD und damit herzlich willkommen und viel Freude mit der neusten Ausgabe der Aktuellen Kamera, am Sonntag um 19 Uhr hier auf Steimles Welt, Uwe Steimles YouTube Kanal.

★ Zu Gast in der Sendung: Günther und Karl – Folge 6 – Horizonte

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 26

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 25

Uwe Steimle mit seiner FÜNFUNDZWANZIGSTEN Sendung „Steimles Aktuelle Kamera“.

Liebe Uwe Steimle Fans,

als Erstes, bevor der neue Wahnsinn losgeht, möchten wir allen Müttern ganz herzlich zum Muttertag gratulieren und von dieser Stelle einfach Danke sagen für das, was ihr für die Gesellschaft leistet und uns allen an Liebe schenkt. Danke!

Viele Wege führen nach Rom aber nur die Seidenstraße führt kreuz und quer um die Welt. Milliarde überrennen Millionäre beim Anstehen nach einer Zwei-Zimmer-Eigentumswohnung. Die AFD übernimmt ehemalige Positionen der Grünen. Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin im Anlauf und Grünen-Chefin, nimmt lieber das Fracking-Gas aus der USA als das wesentlich umweltfreundliche Erdgas aus Russland.

STOPP!

Haben Sie noch Fragen? Dann schauen Sie doch die neuste Ausgabe der Aktuellen Kamera, am Sonntag um 19 Uhr hier auf Steimles Welt, Uwe Steimles YouTube Kanal.

Wir danken der Familie Hempel aus Meißen – was die mit dem Fuchs aus dem Märchenwald zu tun haben, auch das erfahren Sie in dieser Sendung.

Außerdem ist diesmal zu Gast in der Sendung: Oma Lucie mit ihrer Ausgangssperre im Märchenwald. (Vielen Dank an Dirk Wächter)

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 24

Liebe Uwe Steimle Fans,

eine grüne Welle erfasst nicht nur das Land, sondern die ganze Welt, nicht dass Sie jetzt Angst haben müssen um Ihr Auto – nein, die NATO will jetzt ökologischer, grüner werden und damit ist dann die rote oder gelbe Gefahr gestrichen, und zwar grün.

Wandern mit Ziegen und Nora Wehner

https://www.bock-auf-tour.de/

 

Ruderboot mit Steimle & Huß – Empathieverbotszone Deutschland?

Wer die Coronaschutzmaßnahmen hinterfragt, gilt als empathielos. Doch es stellt sich dabei die Frage, ob dadurch nicht nahezu ein Empathieverbot ausgesprochen wird all jenen gegenüber, die unter den Maßnahmen leiden?

Ohne Frieden ist alles nichts. Eine indianische Weisheit besagt, dass Frieden nicht nur die Pause zwischen zwei Kriegen ist. Frieden ist das Gesetz menschlichen Lebens und ist dort, wo wir Recht handeln. Doch was bedeutet das? Darüber diskutieren Katrin Huß und Uwe Steimle in der neuen Ausgabe von Ruderboot mit ihren Gästen: Prof. Dr. Max Otte, Jens Lehrich, Juliane Prentice und Robert Cibis.

Corona.Film – Prologue ansehen

Fertigstellung unterstützen:

https://www.oval.media/de/bank-details/

 

 

Kurznachrichten

Dirk Müller – Wollen wir die Kontrolle jedes Einzelnen? Respekt bewahren!

WIE DIE POLIT-VERBRECHER UNS ZUR IMPFUNG ZWINGEN WOLLEN: ERST HARTER LOCKDOWN DANN ARMEE !?

Aktuelles und etwas über die Dummen

„Respektlos“: Wie Maas und Twitterblase die Moralkeule gegen #allesdichtmachen​ schwingen

Das Framing hat funktioniert. Anstatt sich mit den Kritikpunkten der #allesdichtmachen​-Kampagne auseinanderzusetzen, sind Empörung über angeblichen Zynismus und die Moralkeule die einzig mögliche Reaktion auf die Aktion. Ein Überblick.

Fasbenders Woche: #Allesdichtmachen​: Kritik ist Nazi

Fasbenders Woche: Proteste gegen die Notstandsgesetze 1968 – kritische Linke war einmal | Freiwillig in die Öko-Verbotsdiktatur: ein Zeitgeist namens Kuckucksnest | Shitstorm nach Schauspieler-Aktion #Allesdichtmachen​: Kritik ist Nazi.

35 Jahre nach Tschernobyl-Katastrophe: Von der Todeszone zum Weltkulturerbe?

Vor 35 Jahren ereignete sich in Tschernobyl die schlimmste Atomkatastrophe der Welt. Die Katastrophe ereignete sich am 26. April 1986. Der Zugang zu diesem Gebiet der Ukraine ist noch jetzt streng kontrolliert. Gebiete, in denen das Strahlungsniveau immer noch hoch ist, sind eingeschränkt. Teile des Geländes könnten für Jahrhunderte radioaktiv sein, aber die Werte sind niedrig genug, damit Touristen sie besuchen und Wissenschaftler ihre Arbeit machen können. Die Ukraine verbietet langfristige Besiedlung innerhalb der Zone, obwohl etwa 100 Menschen – hauptsächlich ältere ehemalige Bewohner – sich der Anordnung widersetzen und weiterhin dort leben.

Die Sperrzone von Tschernobyl bleibt ein riesiges, leeres Denkmal für die massiven menschlichen Fehler, die von den Behörden vor 35 Jahren gemacht wurden, als Reaktor Nummer 4 explodierte, Feuer fing und dann radioaktives Material in die Atmosphäre spuckte. Die Organisation IPPNW bringt in einem Report von 2016 Hunderttausende Todesfälle statistisch in Verbindung mit der Nuklearkatastrophe. Mindestens dreißig Arbeiter des Werks kamen in direkter Verbindung mit der Katastrophe innerhalb weniger Monate ums Leben. Millionen von Menschen leiden unter gesundheitlichen Spätfolgen.

Die sowjetischen Behörden versuchten, die Katastrophe geheim zu halten, und die Welt erfuhr erst, dass etwas passiert war, als Strahlungswerte bis in den Norden Schwedens festgestellt wurden. Derzeit sind alle vier Reaktoren im Abbau begriffen. Der Abbau kann frühestens 2064 abgeschlossen werden.

Nach der Katastrophe wurden etwa 600.000 sogenannte „Liquidatoren“ eingesetzt, um die Folgen der Strahlung einzudämmen. Rund 350.000 Menschen, darunter alle 45.000 Einwohner der Arbeiterstadt Prypjat, mussten die Region verlassen. Eine neue Stadt, Slawutytsch, wurde gegründet, um Kraftwerksarbeiter und Wissenschaftler rund 30 Kilometer vom Reaktorstandort entfernt unterzubringen.

Erst jetzt trauen sich Beamte in der Ukraine vorzuschlagen, dass die Sperrzone, Prypjat und sogar der begrabene Reaktor irgendwann ein Touristenziel sein könnten – ein Denkmal nicht nur für die Fehler der Menschheit, sondern auch für ihre Fähigkeit, sich aufzurappeln und weiterzumachen. „Unser Tourismus ist einzigartig, es ist kein klassisches Konzept von Tourismus“, sagte Bohdan Boruchowski, der stellvertretende Umweltminister der Ukraine. „Dies ist ein Gebiet der Meditation und Reflexion, ein Gebiet, in dem man die Auswirkungen menschlichen Versagens sehen kann, aber auch den menschlichen Heroismus, der es korrigiert.“ Der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij kündigte 2019 Pläne an, die Umgebung von Tschernobyl in eine touristische Zone zu verwandeln.

Durch die Ausstrahlung der gleichnamigen HBO-Serie verdoppelten sich die Touristenzahlen im Jahr 2019, sagen die Behörden, bevor die COVID-19-Pandemie sie bis Mitte 2020 vollständig zum Stillstand brachte. Wenn die globale Pandemie zurückgeht, hoffen die Behörden, dass sie das touristische Potenzial von Tschernobyl nutzen können. Derzeit, um in die 30 Kilometer lange Sperrzone zu gelangen, benötigt jeder Tourist einen Tagespass, der nur von zertifizierten Reiseagenturen ausgegeben werden kann.

Wie ein ZDF-Moderator als Spaltpilz arbeitet. Eine Polemik

 

Quellenverweis:

Dokumente zu den Inhalten der Videos und auch weiterführende Dokumente finden Sie immer unter:

https://clubderklarenworte.de/dokumente/

Artikel zum Video:

https://clubderklarenworte.de/boehmer…

Herman und Pop: Fortpflanzungsprobleme durch die „Impfung“?

Rechtsanwalt Ralf Ludwig ruft zur Verteidigung des Rechtsstaats auf

1. Mai, Weimar

Nachdem ein Weimarer Richter unter Druck gesetzt wird, weil er ein politisch ungewolltes Urteil gefällt hat, kündigt Rechtsanwalt Ralf Ludwig die Niederlegung einer weißen Rose vor dem Gericht in Weimar am 1. Mai an.

Bill Gates meldet baldige Überschüsse an Corona-Impfstoffen und Normalisierung bis Ende 2022

Mit Milliarden unterstützt Microsoft-Gründer Bill Gates die Produktion von Corona-Impfstoffen. In einem Interview sagte er, die COVID-19-Pandemie habe reichere Länder schlimmer getroffen. Deshalb sei es nicht überraschend, dass diese die Impfstoffe priorisieren.

Steimles Weltmusik Schallplatte (Vinyl LP )+ Zeit heilt alle Wunder Doppel CD von und mit Uwe Steimle

„Vorhang auf, hereinspaziert, hier in Steimles Welt“

Liebe Steimle Fans,

hiermit wollen wir Euch zwei musikalische Juwele an die Ohren geben, die Ihr hier direkt bei Uwe Steimle mit Autogramm bestellen könnt. Mit Eurer Bestellung unterstützt Ihr direkt Uwe Steimle in seiner Zuhause-Arbeit (Homeoffice) und die Sendung „Steimles Aktuelle Kamera“, die hier jeden Sonntag 19:00 Uhr auf Sendung geht.

Bestellinfos unter dem Video

Großdemo gegen Bürgerrechtseinschränkungen – Regierung nennt Protest ein „Verbrechen“

In der slowenischen Hauptstadt Ljubljana sind am Dienstag rund 10.000 Menschen gegen die rechts-konservative Regierung unter Premier Janez Janša auf die Straßen gezogen. Es war die erste große Anti-Regierungs-Kundgebung, nachdem im Herbst ein monatelanger Lockdown verhängt wurde.

Die Demonstranten werfen der Regierung vor, die Corona-Krise auszunutzen, um Bürger in ihren Rechten zu beschneiden, die Opposition einzuschränken und Pressefreiheit zu beschneiden.

Der umstrittene Premier äußerte sich auf Twitter zu der Demonstration in Ljubljana und nannte diese ein „Verbrechen“.

Er schrieb: „Mit über 10.000 aktiven COVID-19-Infektionen im Land und einer epidemiologischen Beschränkung der Sammlung von bis zu 10 Personen wird diese heutige massive Ausbreitung des Virus in den kommenden Wochen zu Hunderten von Schwerkranken und Toten führen. Verbrechen!“

Nach „Masken-Urteil“: Wohnung und Büro von Weimarer Richter durchsucht

Anfang April untersagte das Amtsgericht Weimar per einstweiliger Anordnung an zwei Schulen unter anderen das Tragen von Gesichtsmasken. Richter Christian Dettmar argumentierte mit einer Gefährdung des Kindeswohls. Die Staatsanwaltschaft leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. Nun wurden seine Wohnung und sein Büro sowie sein Auto durchsucht.

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 23

Liebe Uwe Steimle Fans,

eigentlich müsste man wie letzte Woche schreiben: „Die vergangene Woche war wieder von vielen Ereignisse und Emotionen geprägt.“

Es gab einen Sieg für die Demokratie und die Volksbeteiligung, Uwe Steimle mit den neusten Nachrichten vom Projekt Fernsehturm in Dresden. Ein Schlag für die Demokratie ist der Buttersäureanschlag auf den Buchladen der Dresdner Stadträtin Susanne Dagen.

Die Ereignisse nehmen so an Fahrt auf, dass wir Nostra Steimle gebeten haben für Deutschland in die Glaskugel zu schauen.

Die Aktuelle Kamera beleuchtet natürlich auch die Aktion „Alles dicht machen“, die zum Ende der Woche die gesamte Medienwelt auf den Kopf gestellt hat.

Am 25.04. veröffentlicht der TV-Journalist Imad Karim seinen neuen Film „Dekadenz – Jubelnd in den Untergang“ – hier der Trailer zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=6Zqp_…​

Zu Gast in der Sendung: Günther und Karl
Die beiden haben sich zum Sinnieren an einen einsamen See zurückgezogen.

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 22

keine Sorge Uwe Steimle muss nicht als Prinz der Königin von England zur Seite stehen.
Prinz Uwe(so schlecht klingt das nicht) bleibt uns erhalten und gibt uns wieder Einblick in die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland z.B. eine Anekdote von Prinz Philip und Helmut Kohl.

Die vergangene Woche war wieder von vielen Ereignisse und Emotionen geprägt und dann will doch nicht wirklich die kleine Schwester dem großen Bruder die Kanzlerkandidatur streitig machen! Darf die denn das?
Am besten wir fragen alle unehelichen Brüder und Schwestern, ob in Zeiten der totalen Gleichberechtigung kleine Schwestern die gleichen Chancen haben dürfen wie ihre großen Brüder.

Naja, ansonsten kann uns nur noch Larry Fink von BlackRock helfen, er berät ja schon eh bald alle und so sind dann alle einer Meinung, und zwar der von Larry Fink. Und bevor Ihnen das alles zu geheimnisvoll wird, liest Ihnen Uwe Steimle geheime Nachrichten aus der Sächsischen Zeitung vor.

Uwe Steimle im Gespräch mit Max Otte über sein neues Buch

Willkommen in Steimles Sushi Welt

Am Dialekt-Tisch in Steimles Sushi Welt gibt es nicht nur feine Japanische Küche, sondern auch ein sehr persönliches Gespräch mit Max Otte über sein neues Buch.

Max Otte ist als Unternehmer, Publizist und politischer Aktivist bekannt. Nun macht er sich in diesem Buch auch auf die Suche nach sich selbst. Was hat ihn geprägt und befähigt, Dinge zu sehen, die andere nicht sehen?

Hier spricht er über seine Kindheit, seine Eltern, die Großeltern und die Menschen, die ihn beeinflusst haben, über seine mennonitischen Vorfahren mütterlicherseits, Flucht und Vertreibung in Vaters Familie, seine Lehrer und die Zeiten, in denen er aufgewachsen ist. Wie all das einen Menschen prägt, erzählt er in diesem sehr persönlichen Buch.

FB Verlag
Gebundene Ausgabe 270 Seiten,
incl. 40 teils farbigen Abbildungen
ISBN: 978-3959724036

Seuche, Impfen, Bundesrepublik: Honecker redet Klartext – Kartoffelmus Spezial + Steimles Aktuele Kamera / Ausgabe 20 – Osterspezial

Pünktlich nach Ostern:

Seuche, Impfen, Bundesrepublik: Honecker redet Klartext – Kartoffelmus Spezial

Was hält ein DDR-Staatschef von den Realitäten im heutigen Deutschland? Unsere Moderatorin Margo Zvereva hat dazu Erich Honecker befragt und mit ihm anschließend ein Spiel gespielt. Mit Kabarettist Uwe Steimle als Zeuge, der kein Blatt vor den Mund nahm. Gönnen Sie sich „Kartoffelmus Spezial“!

Steimles Aktuele Kamera / Ausgabe 20 – Osterspezial

Liebe Uwe Steimle Fans,

zu Ostern ist es nun so weit der Dialekt-Tisch Nummer 3 steht für Euch bereit.

In dieser Ausgabe der Aktuellen Kamera präsentieren wir Euch den Gewinner des Überachtungspaketes für den 50.000 Abonnenten. Vielen lieben Dank für Euer Vertrauen und die Unterstützung für Steimles Welt. Die Hausgemeinschaft und die große Fangemeinde sind für uns ein wahrer Segen. Wir danken Euch von Herzen für diese wunderbare Gemeinschaft.

Da es leider nicht möglich ist, Euch alle gemeinsam in Steimles Sushi Welt zu bewirten, hat Uwe Steimle die zwei wunderbaren Kabarettisten Lothar Bölck und Helmut Schleich zum Dialekt-Tisch eingeladen. Diese drei Kabarettisten im Gespräch zu erleben, ist eine Bereicherung und ein Erlebnis, dass man nicht alle Tage zu sehen bekommt. Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit, in der das Kabarett wieder eine besondere Bedeutung bekommt.

Frühling im Wahljahr – Ruderboot mit Steimle & Huß

Der Frühlings ist da! Idealer Zeitpunkt für eine neue Ruderboot Runde. Auch diesmal begrüßen Katrin Huß und Uwe Steimle wieder interessante Gäste in der Pfännerhall in Braunsbedra.

Mit dem ehemaligen RTdeutsch-Chefredakteur Ivan Rodionov standen die Medien im Fokus des Gesprächs.

Bei dem Experte für Körpersprache und Mystik, Bernhard P. Wirth, stand dagegen der Mensch im Mittelpunkt.

Die Gesprächsrunde wird komplettiert von Filmregisseur Jens Magnus. Mit ihm sprachen wir über sein neues Filmprojekt „WAHLEN“, einer Dokumentation die sich mit den Themen Demokratie, Wahlen und Mitbestimmung in Deutschland beschäftigt.

Dirk Pohlmann im Gespräch mit Uwe Steimle über seinen Bruch mit dem MDR

Uwe Steimle wurde durch Antideutsche bzw. deren Netzwerke gezielt aus dem Öffentlichen Rundfunk herausgemobbt.

Mit unhaltbaren Vorwürfen zur angeblichen rechtsradikalen und antisemitischen Ausrichtung Steimles hat sich vor allem das NDR Magazin Zapp als Propagandasendung selbst entlarvt.

Insbesondere die Redakteurin Anja Reschke versteht ihren Job in der politischen Belehrung der Bürger und nicht im neutralen Angebot von Informationen.

Uwe Steimle äußert sich nunmehr ausführlich zu den Vorgängen aus seiner Sicht.

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 11

Liebe Uwe Steimle Fans,

das Neuste aus der Zeit hält heute der Uwe Steimle wieder bereit. Willkommen auf seiner Agora. Sie wissen nicht was Steimles Agora ist? Wir wussten es auch nicht, aber – Sie sind schon da.
Dies und noch vieles Wissenswerte mehr gibt es in der 11. Ausgabe der Aktuellen Kamera

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 10

Uwe Steimle mit seiner ZEHNTEN Sendung „Steimles Aktuelle Kamera“.

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 9

Uwe Steimle mit seiner NEUNTEN Sendung „Steimles Aktuelle Kamera“.

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 6

– Der Tag danach –
Auch wenn der Weihnachtsbraten noch nicht ganz verdaut ist, und Euch die Weihnachtssondersendung noch fröhlich in den Ohren klingt, wünschen wir Euch jetzt viel Freude mit der neuen Ausgabe von „Steimles Aktuelle Kamera“.

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 5

Uwe Steimle mit seiner FÜNFTEN Sendung „Steimles Aktuelle Kamera“ zum 4. Advent.

Hohoho wer hätte das gedacht
Weihnachten ist fast vollbracht
drum wünschen wir zum Feste
den Steimle Fan´s das Beste.

Wir wünschen Euch eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit und seid für die Sondersendung am 24. bereit.

Uwe Steimle bei Eva Herman

Der rückgraterprobte Schauspieler, Kabarettist und Feingeist spricht Klartext:
– Brillante Einschätzungen zur weltpolitischen Lage
– Hintergründe zur Führung des MDR
– Er fordert als Linker einen konstruktiven Umgang mit der AFD
– Geht deutlich auf die Besatzungsfrage durch die USA ein. Beispiel: Nordstream2
– Corona als Brandbeschleuniger des gescheiterten Kapitalismus

Knallharte Aussagen eines feinfühligen, intelligenten Denkers. Ein konstruktives Gespräch, welches alle Sichtweisen wertschätzt und zur gemeinsamen Diskussion anregt, die realen Probleme zu lösen.

Staatstheater – Uwe Steimle im NuoViso Talk

Der Mensch wird immer an seinen Taten gemessen. Nach dieser Devise beurteilt Kabarettist Uwe Steimle das Weltgeschehen und kommt zu dem Schluss, dass auf diesem Planeten nicht nur einiges, sondern fast alles schief läuft. Angefangen vom Unverständnis darüber, weshalb die LINKE sich für Joe Biden ausspricht, ein Mann dessen Vergangenheit viele düstere Kapitel beherbergt, zeigt Steimle auch die Widersprüche innerdeutscher Politik während der Coronakrise auf.

Die letzten 100 Artikel