US-Wahlkampf

This tag is associated with 26 posts

Wird Trump Lincoln als Vorbild nehmen?

Die heutigen Themen:
00:00 Intro
00:56 Trump in Georgia: „die wichtigste Rede, die ich je gehalten habe“
02:13 Cyberspezialist Dr. Keshavarz-Nia: „Beweise überwältigend und unbestreitbar“
03:06 Große Medien bestreiten die Existenz der Beweise
04:22 Geheime Aufnahme: CNN-Agenda gegen Donald Trump
05:08 Habeas Corpus Act und Lincoln im 1863
08:16 Appell von „We the People’s Convention“ an Präsident Trump
10:05 Lin Wood: Ausländische Beteiligung an der Wahl
12:01 US-Gesetzbuch unter dem Abschnitt 2384
15:19 1Anhörung in Michigan

Der Krieg der herrschenden Elite in den USA gegen die Wahrheit

Die politischen Führer in den USA zeigen eine zunehmende Realitätsferne, die ihre Komplizenschaft bei der Machtergreifung durch globale Konzerne und Milliardäre verschleiern soll. Eine ausführliche Analyse des Journalisten und Pulitzer-Preisträgers Chris Hedges.

Nächster US-Präsident: Die Agenda steht schon fest

Ein Kommentar von Ernst Wolff.

Diese Woche ist es so weit: In den USA findet die Wahl des Präsidenten statt. Mit ihr geht der monatelange Wahlkampf, in den beide Seiten hunderte Millionen Dollar investiert haben, zu Ende.

Die von verschiedenen Werbefirmen inszenierte und von allen Mainstream-Medien mit gewaltigem Aufwand begleitete PR-Schlacht ist nicht ohne Folgen geblieben: Die überwiegende Mehrheit der US-Bevölkerung glaubt einmal mehr, dass es einen Unterschied macht, ob im Januar 2021 ein Demokrat oder ein Republikaner ins Weiße Haus einzieht.

Das aber ist nicht der Fall. Obwohl er als mächtigster Mann der Welt gilt, ist der Präsident der USA in seinen Entscheidungen nämlich keineswegs frei, sondern muss sich – egal ob Demokrat oder Republikaner – nach denen richten, die im Hintergrund die Fäden ziehen. Waren das über Jahrzehnte die Wall Street und die Konzerne des militärisch-industriellen Komplexes, so sind es in unseren Tagen die wichtigsten Vertreter des digital-finanziellen Komplexes.

US-Wahlen, Medien und Manipulationen

US-Wahlen, Medien und Manipulationen | Tobias Riegel | NachDenkSeiten-Podcast | 22.10.2020

Neue Informationen, die Joe Biden schaden könnten, werden nicht angemessen thematisiert. Neue Dokumente, die den Mythos von „Russiagate“ bedrohen, werden verschwiegen. Die Manipulation vor den US-Wahlen läuft auf Hochtouren – auch in deutschen Medien.

RIDING THE DRAGON: THE BIDENS‘ CHINESE SECRETS

Uncover the secret world of Joe Biden
and his family’s relationship to China and the sinister business deals that enriched them at America’s expense.

Clinton verliert die Nerven: „Trumps Erfolg macht mich krank.“

Verhinderter Biden-Skandal, Parteinahme der Medien, Ringen um Corona-Maßnahmen

Es hätte der Scoop des Jahres sein können: Der Datenfund auf der Festplatte eines Laptops, der Joe Bidens Sohn gehören soll. Doch aus der Enthüllung wird nichts: Facebook und Twitter blockieren ihre Verbreitung, die Medien berichten nicht. Und das ist nur eines von vielen Beispielen offener Parteinahme der Medien für Joe Biden. Derweil nimmt das Chaos um die Corona-Maßnahmen beständig zu.

Home Office #64

In der 64. Sitzung des außerparlamentarischen Heimbüro-Ausschusses hören wir einen exklusiven Bericht aus China.

Außerdem feiern wir die neuesten Zahlen der WHO. Denn demnach ist die Pandemie nicht nur vorbei – es gab nie eine. DENN (bevor jetzt YouTube an dieser Stelle gleich wieder zensiert, sei gesagt) die globale Infektionssterblichkeit wurde von der WHO jetzt mit 0,23% angegeben.

Was das konkret bedeuted und was es sonst noch zu feiern gab, erfahrt ihr bei Home Office #64.

Bidenleaks: Neue Mails belasten Joe Biden, aber die Medien schweigen

In den USA sind weitere Informationen über Bidens Korruption veröffentlicht worden. Der Fall zeigt anschaulich, wie Medien und Internetkonzerne durch Zensur und Desinformationen den Menschen verschweigen, was nicht ins gewollte Bild von Biden als Heilsbringer und Trump als Bösewicht passt.

Leser des Anti-Spiegel sind über die korrupten Geschäfte von Biden informiert, die längst durch abgehörte Telefonate und veröffentlichte Kontoauszüge belegt sind, deren Echtheit nicht bestritten wurde. Darüber wurde in westlichen Medien praktisch gar nicht berichtet, es wurde den Menschen im Westen verschwiegen.

Neue CIA-Dokumente zu Clinton freigegeben

…aber die Medien verschweigen diesen Skandal

Am Deinstag machte – natürlich nicht in den „Qualitätsmedien“ – ein Tweet von Donald Trump Furore. Darin teilte er mit, alle Unterlagen zum – wie er es nannte – „Russiagate-Betrug“ freigegeben zu haben. Was steckt dahinter und was sagen die Dokumente aus?

Faktenfreies Trump-Bashing im Spiegel – Coronafrei

Der Spiegel gibt sich täglich einem sehr amüsanten Trump-Bashing hin. Anhand von vier Spiegel-Artikeln in nur zwei Tagen wollen wir uns mal anschauen, was kritisiert wird und wie gerechtfertigt die Kritik ist.

US-Wahlkrampf: Trump schlägt zurück – Tacheles #42

Diese Woche ging es bei Röper und Stein wieder um viele Themen, über die in Deutschland nicht berichtet wurde. Seien es all die Aktivitäten von Nato-Flugzeugen an der russischen Grenze oder die Tatsache, dass in Russland mittlerweile ein Medikament zur Behandlung von COVID erhältlich ist.
Aber auch die andere Sicht auf aktuelle Meldungen war natürlich Thema, wie zum Beispiel Details zum US-Wahlkampf oder zum Fall Navalny. Röper und Stein haben sich wieder all den Themen zugewandt, die die Medien in den letzten 2 Wochen beherrscht haben

Links zur Sendung unter dem Originalvideo

Vlog #700 – TV-Duell in den USA!// GEZ darf bald bar gezahlt werden?! 🤔

Carolin Matthie

Teil 700 der täglichen Vlogging-Reihe. 😊

Party bei der SPD?!// Merkel warnt?!

Teil 698

Im Tal der Ahnungslosen – Tacheles #41

Dieses Mal zog sich bei Röper und Stein natürlich das Thema «Lückenpresse» wie ein roter Faden durch die Sendung, denn es ging um viele Themen und Ereignisse, die in Deutschland konsequent verschwiegen werden. Seien es Informationen über Navalnys angebliche Vergiftung, sei es das Thema Weißrussland oder seien es Meldung über die USA und Nato. Die «Qualitätsmedien» tun alles, um Deutschland zu einem Tal der Ahnungslosen zu machen.

Noam Chomsky on Trump vs Biden, Threat of Nuclear War, & Julian Assange

On this episode of Going Underground, we speak to world-renowned American dissident and co-author of ‘Climate Crisis and the Global Green New Deal’ Noam Chomsky. He discusses why a Green New Deal is the most important project in human history amid the climate emergency and Coronavirus pandemic, how a Green New Deal would help to radically restructure the economy to benefit the majority after the Coronavirus economic collapse, the role of corporations and big banks in the climate crisis, the state of capitalism and the American population through the Donald Trump and Obama years, the 2020 Presidential election (Donald Trump vs Joe Biden), the choice between Joe Biden’s neoliberalism and Donald Trump’s White House which he says poses an existential threat to us all, the threat of nuclear war, Julian Assange’s US extradition hearing which will start on September 7th and more!

Home Office #54

Beweise für die zweite Welle? Im Gegenteil: Jetzt wird zurückgerudert. Ob Spahn, CDC oder WHO: Alle sind am Relativieren und üben sich bereits in Schadensbegrenzung.

Mit unserem heutigen Gast Petra Zeitz besprechen wir die katastrophale Lage der Kreuzschifffahrt-Industrie sowie der Situation auf Malta seit dem Lockdown.

Auf den Hund gekommen – Tacheles #40

Dieses Mal haben Röper und Stein sich die bekannten Tatsachen im Fall Navalny angeschaut und sie mit den Berichten von Politik und Medien verglichen. Außerdem hat Röper neue offizielle Zahlen der WHO und des amerikanischen Seuchenschutzamtes zu Corona gefunden, die so gar nicht zu dem passen, was in den Medien berichtet wird.

In dem Zusammenhang war natürlich ein Blick auf den US-Wahlkampf unvermeidbar und außerdem ging es unter anderem auch um den Streit zwischen der Türkei und Griechenland.

nalv

Illegale Beobachtung von Trumps Wahlkampf 2016

Ehemaliger FBI-Jurist gesteht Fabrikation von „Beweisen“

Ein Kommentar von Thomas Röper.

Am Dienstag wurde in den USA ein weiterer Bericht über die angebliche russische Einmischung in den US-Wahlkampf 2016 veröffentlicht. Interessant ist, was da drin steht, was der Spiegel daraus gemacht hat und vor allem, was außerdem am Mittwoch in den USA zum Wahlkampf 2016 bekannt geworden ist, vom Spiegel aber verschwiegen wurde.

In dem Bericht des US-Geheimdienstausschusses steht mal wieder nichts drin, was eine Einmischung Russlands in den US-Wahlkampf belegen würde. Aber das steht natürlich nur sehr verklausuliert im Spiegel und es wird wortreich der Eindruck erweckt, in dem Bericht stünde doch etwas Belastendes drin. Der Spiegel-Artikel mit der Überschrift „Bericht zu Trump-Verbindungen nach Russland – „Offen für Einflussnahme und Manipulation““ begann so:

„Ein fast 1000-seitiger Bericht des Geheimdienstausschusses des US-Senats dokumentiert, wie Russland die US-Präsidentschaftswahl 2016 zugunsten von Donald Trump beeinflussen wollte. Demnach hatte das Wahlkampfteam des heutigen Präsidenten zahlreiche Kontakte mit dem russischen Geheimdienst. Dem Bericht – dem fünften und letzten des Ausschusses zu dem Thema – ging eine jahrelange Untersuchung des US-Senats voraus.“

Das klingt dramatisch. Aber danach folgt:

„Zugleich betonte der republikanische Vorsitzende des Geheimdienstausschusses des Senats, Marco Rubio, man habe „absolut keine Beweise dafür gefunden, dass Trump oder sein Wahlkampfteam mit der russischen Regierung zusammengearbeitet hätten, um sich in die Wahl 2016 einzumischen“.“

oder:

Home Office #50

Seit 50 Ausgaben blicken wir nun auf die Auswirkungen, Ursachen und sonstigen Tatsachen zur Corona Pandemie. In der 50. Jubiläumsausgabe sprechen wir mit dem Illustrator und Comic-Zeichner Daniel Haas.

Die letzten 100 Artikel