Ukraine-Krieg

This tag is associated with 32 posts

RUBIKON: Im Gespräch: „Ausweitung der Kampfzone“ (Mathias Bröckers, UIrich Heyden, Ivan Rodinov und Walter van Rossum)

Ausweitung der Kampfzone

Im Rubikon-Exklusivinterview diskutieren die Journalisten Mathias Bröckers, UIrich Heyden und Ivan Rodinov mit Walter van Rossum über die neuesten Entwicklungen des Krieges in der Ukraine, in dem es immer noch nicht um die Ukraine geht.

 

 

+++

Bitte unterstützen Sie unsere gemeinnützige Arbeit, unterstützen Sie unabhängigen, kritischen, investigativen Journalismus: https://www.rubikon.news/spenden.

+++

Ausweitung der Kampfzone

Im Rubikon-Exklusivinterview diskutieren die Journalisten Mathias Bröckers, UIrich Heyden und Ivan Rodinov mit Walter van Rossum über die neuesten Entwicklungen des Krieges in der Ukraine, in dem es immer noch nicht um die Ukraine geht.

+++

Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://www.rubikon.news/unterstuetzen.

Sarah Wagenknecht, Klaus von Dohnanyi, Eifelphilosoph als Stimmen der Vernunft – Merkwürdig, die Staaten, die vertragsbrüchig sind, die trachten den, gegenüber dem sie vertragsbrüchig sind, zu erziehen, zu belehren? Um die Wahrheit herauszufinden sollte man immer beide Seiten sehen! Im Zweifelsfalle für den Angeklagten?!

Sarah Wagenknecht, Klaus von Dohnanyi, Eifelphilosoph  als Stimmen der Vernunft - Merkwürdig, die Staaten, die vertragsbrüchig sind, die trachten den, gegenüber dem sie vertragsbrüchig sind, zu erziehen, zu belehren? Um die Wahrheit herauszufinden sollte man immer beide Seiten sehen! Im Zweifelsfalle für den Angeklagten?!

Bild geschützt, aber für uns frei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir erleben durch unsere Freunde täglich Bombenangriffe und Kriegsopfer. Wir sind persönlich nur mit der Ukraine verbunden, nicht mit Russland. Doch wer seit Jahrzehnten diese Fragen des Kalten Krieges genau kennt, der versteht die Argumente von Klaus von Dohnanyi und Sarah Wagenknecht. Wer nur kurz die Situation kennt, und alles glaubt, was die Pixel der Bildschirme als Wahrheit verkünden, der kann viele Standpunkte einnehmen. Wir haben seit Jahrzehnten das verhindern wollen, was jetzt geschieht. Niemand kann das was Russland in der Ukraine begonnen hat für gut heißen. Es ist schrecklich. Doch kann eine verfehlte Ostpolitik der Partner-oder der Chefs im Westen, genau das erreichen, was jetzt vor sich geht. Es geht bei einer Lösung um das Einbeziehen aller Standpunkte. Wer aber bestimmte Standpunkte des Gegenübers ignoriert, ja sogar verbietet, der wird sich kein umfassendes Bild machen können. Westliche Journalisten trauen sich kaum ins Kriegsgebiet. Doch sollen ja Informationen weitergegeben werden. Was da genau stimmt, das wissen wir vielleicht in 100 Jahren, oder auch nicht.

Interessante Beispiele sind z.B

  • der schwarze Block beim G20 Treffen in Heilgendamm, wo Polizisten vermummt beim schwarzen Block mitmarschierten. Allerdings wurden gerade die Ausschreitungen dort als Grund genommen, die Bürgerrechte in Form von Gesichtserkennung erheblich zu beschneiden.
  • Es war Ernst Albrecht, der Vater Ursulas van der Leyen, der gut über den vom Staat durchgeführten Sprengstoffanschlag auf ein Gefängnis, wo linke Terroristen inhaftiert waren informiert worden war, der dann den linken RAF Terroristen in die Schuhe geschoben wurde. Ein Schelm, der Böses beim Aufenthalt der Kommissionspräsidentin, die sehr knapp gewählt wurde, im befreundeten Staat der Chefs und Bündnispartner über dem Ozean, vermutet.
  • Es war Dietrich Genscher, und der amerikanische Außenminister, ich denke es war James Baker, die  Gorbatschow versprachen, dass das westliche Bündnis keinen Zoll weiter in den Osten verbreitert werden würde. Sobald aber Putin dies jetzt wieder einforderte, wurde nicht einmal eine Verhandlungslösung vom weißen Haus in Erwägung gezogen und D-liefert Waffen.

Allerdings habe ich Ihnen in einem kürzliche Beitrag, den doch sehr konkreten Friedensplan von Noam Chomsky verschwiegen, der meinte, dass man im Westen akzeptieren müsste, dass die Krim auf Wunsch der dortigen Bürger, russisch bleiben sollte und im Osten eine faire Volksabstimmung den Verbleib der Ostgebiete regeln sollte. Sowohl Selenski schlug eine Neutralität vor, als auch die ursprüngliche Verfassung der Ukraine beinhaltete eine Blockfreiheit, so Sarah Wagenknecht. Diese Informationen sind auch mir zugänglich.

 

Wer Frieden denkt kann Frieden schaffen, wer Krieg denkt, der schafft Krieg! Da der Beitrag unseres Eifelphilosophen etwas untergegangen ist, durch einen technischen Automatismus, so möchte ich Ihnen gerne die genauen Recherchen unseres Freundes nahebringen:

https://www.spiegel.de/ausland/nato-osterweiterung-aktenfund-stuetzt-russische-version-a-1613d467-bd72-4f02-8e16-2cd6d3285295
https://www.faz.net/aktuell/politik/ost-erweiterung-der-nato-was-versprach-genscher-12902411.html
https://www.anti-spiegel.ru/?s=Butscha
https://www.anti-spiegel.ru/?s=Mariupol

Russlands Kriegsverbrechen!!! 142 tote Kinder!!! … waren aber die USA. Mit einer einzigen Bombe. Tagesgedanken.

Mut zum Untergang

20220508_182210

Van der Leyen: Bild geschützt doch für uns frei

Wenn es auch in D und Europa immer mehr zu einer Rezession kommt, so meint man doch, dass es die Moralität gebietet, die Ukraine mit immer neuen Waffen in einen langen Krieg verwickelt werden soll. Da es sich um einen Krieg in Europa handelt, so sehen die Verbündeten im Westen auch bei einer Patt Stellung keinen Sinn in Verhandlungen. Denn gerade die Waffenlieferungen könnten es der Ukraine ermöglichen an einen Sieg gegen Russland zu denken. Anfang April waren es 5 Millionen Ukrainer, die aus dem Land geflohen sind. Aktuelle Zahlen sind schwer zu finden. Auch im Westen der Ukraine gibt es immer wieder Bombenalarm. Die Wirtschaft der Ukraine erlebt einen beispiellosen Einbruch, Wegen des russischen Angriffskriegs wird sich die Wirtschaftsleistung der Ukraine in diesem Jahr fast halbieren, sagt die Weltbank voraus. Sie spricht von verheerenden Folgen und hochschnellender Armut. In Ost und Mitteleuropa schrumpft die Wirtschaft wie erwähnt erheblich. Doch wichtiger ist, dass die strategischen Ziele erreicht werden, wir wollen der Ukraine helfen, durch rasche Waffenlieferungen, eine Verhandlungslösung fehlt auch im statement Bidens von gestern.

Frau Merkel hat Van der Leyen und damit Europa dorthin gebracht wo es jetzt ist. Die Wahl von ihr war ganz knapp.

Bild geschützt doch für uns frei

Die heilige Angela und der heilige Benedikt!

Auch der durch schwer angeschlagene, inhaltsleere und zurückgetretene Kanzler Kurz ist über den Ozean ausgereist.

Tod, Grim Reaper, Schädel, Tot, Untote, Sense, Grusel

Bild: pixabay.com/cco

Unsere Hilfe an die Ukraine ist in Form eines langen Krieges oben im Bild zu sehen

Die Konsequenz dieser Logik sind wir der Ukraine und den Übersee-Bündnispartnern schuldig: Atomkrieg? Wirtschaftscrash? Untergang!

Schiffswrack, Ozean, Gewitter, Meer, Küste, Nacht

Bild: pixabay.com/de/photos/schiffswrack-ozean-gewitter-meer-6609824/

Auch die LEMMINGE HABEN DEN MUT ZUR SELBSTVERNICHTUNG? ODER?

Virus, Lemminge, Cliff, Laufen, Panik, Covid-19

Bild://pixabay.com/de/illustrations/virus-lemminge-cliff-laufen-panik-5775660/

Mut zur Selbstvernichtung!!

Moskau / Krim – Vandalismus und Geschichtsvergessenheit | #71 Wikihausen

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler. Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/

Diesmal behandeln wir waschechten Vandalismus in der Wikipedia und das zu einem aktuellen Thema. Wir wundern uns darüber, wie zärtlich die Wikipedianer mit solchen Vandalen umgehen, wo sie sich doch ganz anders verhalten haben, wenn jemand etwas sinnvolles zum Artikel von Daniele Ganser beiträgt.

Das Messen mit zweierlei Maß. Und das richtet sich immer aus am transatlantischen Maß.

Gleiches sehen wir bei der Geschichtsvergessenheit bezüglich der Halbinsel Krim. Hier stellt sich nämlich die Frage, wer die Krim mittels einer militärischen Spezialeinheit in den 1990er Jahren gewaltsam annektiert, einen Mordversuch auf den Präsidenten der Krim mittels Vergiftung verübt und sich dann gewaltsam die Halbinsel einverleibt hat.

Das kommt nämlich in der deutschen Wikipedia nicht vor, obwohl dieses Thema in der spanischen, der russischen, der englichschen, der französischen und sogar der ukrainischen Wikipedia erzählt wird.

Kurz davor hatte die Krim mit einer überwältigenden 94%igen Mehrheit für die Selbstständigkeit der Krim und den Anschluss an Sowjetrussland votiert.

 

 


Aufgrund steter Zensurmaßnahmen auf Youtube ziehen wir jetzt die Reißleine.
Sie werden zukünftig zu allererst Sendungen von uns nur noch exklusiv auf unseren eigenen Videoservern finden! Die Youtube-Sendungen folgen dann mehrere Tage verzögert.

Folgen Sie uns auf:
https://serv1.wiki-tube.de

Abonnieren Sie dort unseren Kanal:
https://serv1.wiki-tube.de/accounts/wikihausen/videos

Falls Sie weitere, Ihnen liebgewordene Sender vermissen, wie KenFM, Daniele Ganser, Exomagazin.TV, Querdenken, usw. dann folgen Sie uns auf:
serv3.wiki-tube.de

Dort können Sie sich auch anmelden und ein in weniger als zwei Minuten ein Konto erstellen. Ausführliche Erklärungen dazu im Video.
———
Haben Sie den Film „die dunkle Seite der Wikipedia“ gesehen? Wissen Sie davon, dass in der Wikipedia etwas nicht stimmt?

Die Wikipedia ist nicht nur das, was sie zu sein scheint. Es ist mehr als ein Lexikon. Es ist auch ein Scheinlexikon. Eine kleine aber effektive Meinungsmanipulationsmaschine. In gewissen Bereichen wird das Lexikon zum Pseudolexikon und wird in diesen Sparten schon seit Jahren von einer kleinen Gruppe, bestehend aus ca. 200 Personen, dominiert. Das einzig verbliebene Etwas, das so aussieht wie ein Nachschlagewerk, befindet sich in der Hand von Dogmatikern und Leuten, die rund um die Uhr in die Wikipedia schreiben, aber keine Qualifikation auf den Gebieten haben, über die sie schreiben.

Ihnen ist in der Wikipedia noch nichts aufgefallen? Dann kann es sein, dass Sie bisher nur Artikel gelesen haben, in denen es um Naturwissenschaften und Technik und nicht um Geld, Weltanschauungen, Politik und Geostrategien ging.

Wir beleuchten in jeder Folge einen Artikel von den dunklen Seiten der Wikipedia und zeigen auf, was dort nicht stimmt. Folgen Sie mit uns in die Abgründe einer Meinungsmanipulationsmaschine.

Links:
„Die dunkle Seite der Wikipedia“
https://youtu.be/MtWCDFyxt7Q

„Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien“
https://youtu.be/7K8CaL6yvnk

Skipte und Zusatzinformationen zu den Filmen:
http://www.wikihausen.de

—-
Liebe Zuschauer, bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer einmaligen Zuwendung oder einem Dauerauftrag. Kontoverbindungen finden Sie hier: https://wikihausen.de/spenden/

WIE DER SPIEGEL IN EINEM INTERVIEW ALLES UNGÜNSTIGE FÜR DIE UKRAINE-REGIERUNG HERAUSGESCHNITTEN HAT – Wahrheitsbewegung

Wie der schon über 9-11, AfD, Querdenken, Corona generell und in unzähligen anderen Bereichen systematisch täuschende Spiegel gezielt in einem Interview am 2.5.2022 mit einer evakuierten Zivilistin aus dem Stahlwerk in Mariupol ihre wiederholte Kernaussage herausschneidet, dass alle Zivilisten vom Asow-Bataillon (das sich bewusst auf die Nazis bezieht) im Stahlwerk die ganze Zeit über trotz vorhandener Fluchtkorridore gezielt festgehalten und damit ihre Leben gefährdet wurden, darum geht es in diesem Video.
Außerdem geht es um Schlussfolgerungen, die sich direkt aus dem Verhalten des Spiegels und aller anderen großen Medien ziehen lassen, die die Verzerrung des Interviews und andere Täuschung nicht aufgreifen.

Der Spiegel und seine Lügen über Mariupol

Am 3. Mai habe ich mal wieder darüber berichtet, wie dreist der Spiegel seine Leser belügt. Er hat am 2. Mai einen Videobeitrag veröffentlicht, in dem es um die gerade aus dem Stahlwerk in Mariupol evakuierten Zivilisten ging. Darin wurden ausführlich die Aussagen einer Frau gezeigt, aber der von Spiegel gezeigte Zusammenschnitt ihrer Aussagen erweckte den Eindruck, sie würde der russischen Armee vorwerfen, die Zivilisten nicht aus dem Bunker unter der Anlage gelassen zu haben.

Dummerweise ist das Interview mit der Frau im Netz zu finden und es zeigt das exakte Gegenteil von dem, was der Spiegel seinen Lesern erzählt hat. In Wahrheit hat die Frau alle Vorwürfe der russischen Armee bestätigt und den Asow-Kämpfern vorgeworfen, die Zivilisten nicht aus der Anlage gelassen zu haben. Sie hätten im Radio von den humanitären Korridoren der Russen gehört, seien aber nicht rausgelassen worden. Sie endet damit, dass sie sagt:

„Die Ukraine ist als Staat für mich gestorben.“

Das aber – und all ihre Vorwürfe gegen die Asow-Kämpfer – hat der Spiegel seinen Lesern verschwiegen. Meinen Artikel darüber inklusive Links zum Spiegel-Artikel und zum Video und der kompletten Übersetzung der Aussagen der Frau finden Sie hier.

Nach der Veröffentlichung meines Artikels dürfte der Spiegel wieder mal viele böse Zuschriften bekommen haben und – wie mir Leser berichtet haben – gab es auch erboste Kommentare unter dem Artikel.

https://www.anti-spiegel.ru/2022/beim-luegen-erwischt-welt-und-spiegel-veraendern-heimlich-ihre-artikel/

Nacktes Niveau – Folge 32 – Nachtzug aus Berlin

Jurist & Publizist Milosz Matuschek (t.me/s/CancelCancelculture), Satiriker & Publizist Dr. Lockdown Viehler (t.me/s/lockdownviehler) und Milena Preradovic (t.me/punktpreradovic) geben Paul Brandenburg (t.me/paulbrandenburg) dringende Reiseempfehlungen und diskutieren die Mechanismen der Angstmache von den Pharaonen bis Schmerkel (Erstveröffentlichung: 7.5.2022).

TACHELES #86 – ROBERT STEIN IM GESPRÄCH MIT THOMAS RÖPER

Quelle + Links : https://nuoflix.de/nachrichten-aus-dem-paralleluniversum–tacheles-84

Was kostet der Krieg bisher? – Ukraine Update – Infrarot

Wir beschäftigen uns mit den Kosten des Ukrainekriegs, d.h. mit der Unterstützung des Westens. Außerdem gibt es den Lagebericht und wir stellen uns die Frage, ob Russland kurz vor dem Staatsbankrott steht.

 

Folgt uns auf InfraRotMedien: https://infrarotmedien.de/ VK: In Telegram: https://t.me/infrarotsichtinsdunkel Gettr.com: https://gettr.com/user/00491601626483 Spotify: https://open.spotify.com/show/2pGVvKZ… Odysee: https://odysee.com/@InfraRotMedien

Waffen liefern, bis die ganze Welt brennt? Was für ein Wahnsinn – Sahra Wagenknecht

Um jede Eskalation zu einem Weltkrieg zu verhindern, wolle Deutschland keine schweren Waffen in die Ukraine liefern, beteuerte Bundeskanzler Scholz noch vor zwei Wochen. Das alles scheint jetzt nicht mehr wahr zu sein. Plötzlich sind wir die Helden, die der Gefahr eines atomaren Infernos unerschrocken trotzen – und das angeblich deshalb tun müssen, weil in der Ukraine der „freie Westen“ verteidigt wird. Statt alles dafür zu tun, damit auch die ukrainische Bevölkerung bald wieder in Frieden leben kann, lassen wir uns in einen endlosen Krieg hineinziehen, der zu noch mehr Todesopfern und Zerstörung, zu Preisexplosionen und Energiearmut sowie Hungersnöten in armen Ländern führen wird. Dass sich die Gefahr eines Nuklearkrieges erhöht, wenn der US-geführte Westen jetzt als strategisches Ziel eine Kapitulation und dauerhafte Schwächung Russlands ausgibt, wird einfach vom Tisch gewischt. Ich bekenne ganz offen: Ich möchte kein Held sein. Ich habe Angst vor einem großen Krieg. Ich will, dass unser Land bewohnbar bleibt. Und ich bin davon überzeugt: Die Lieferung von immer mehr und immer brutaleren Waffen – das ist doch kein Weg zum Frieden, das ist der Weg in einen endlosen Krieg! Mein Video der Woche über einen brandgefährlichen Strategie- und Politikwechsel, die neue Sieges-Rhetorik und warum ich zu einem Kompromissfrieden keine Alternative sehe:

 

 

Video-Ausschnitte:

ARD: Tagesschau vom 01.05.2022: Rede Olaf Scholz: https://youtu.be/-3CApjm14-0 ARD: Anne Will vom 01.05.2022: Saskia Esken: https://bit.ly/3yfMOic Quellen: Scholz: SPIEGEL: „Bundeskanzler Scholz im SPIEGEL – »Es darf keinen Atomkrieg geben«“: https://bit.ly/3FjLeh1 NachDenkSeiten: „Putins Nuklearwarnung ist KEINE leere Drohung“: https://www.nachdenkseiten.de/?p=83432 BILD: „Ukraine-Botschafter Andrij Melnyk – ,Der dritte Weltkrieg hat bereits begonnen’“: https://bit.ly/3w8qoNm Handelsblatt: „Prominente warnen Scholz in Brief vor drittem Weltkrieg“: https://bit.ly/3vLJ9qO Stoltenberg: STERN: „Die Angst vor der Unberechenbarkeit Putins: Darum streitet Deutschland um Waffenlieferungen“: https://bit.ly/3saxr6L ZEIT Online: „Gutachten sieht Ausbildung ukrainischer Soldaten als Kriegsbeteiligung“: https://bit.ly/3se2e2N ntv: „Ausbildung läuft schon USA trainieren ukrainische Soldaten in Deutschland“: https://bit.ly/384McRO DW: „Ukrainische Soldaten trainieren in Deutschland“: https://bit.ly/3sfDC9I Euro News: „,Bis der Sieg erreicht ist‘ – Nancy Pelosi sagt Kiew US-Hilfe zu“: https://bit.ly/37htshB FAZ: „Schleichender Strategiewechsel : Amerika will Russland über den Krieg hinaus schwächen“: https://bit.ly/3w8UfVI SPIEGEL: „Ukrainekonferenz in Ramstein – USA stimmen Partner auf langen Krieg ein“: https://bit.ly/3vLjXk6 Merkur: „Nationaler Sicherheitsrat: Krieg endet mit Kapitulation Russlands“: https://bit.ly/3MQ1zwj Handelsblatt: „Borrell: Kriege werden auf dem Schlachtfeld entschieden“: https://bit.ly/3sfgjwJ The Guardian: „Liz Truss risks recklessly inflaming Ukraine’s war to serve her own ambition“: https://bit.ly/3Fr2mBu RedaktionsNetzwerk Deutschland: „,Hart aber fair‘: ,Dieser Krieg muss auf dem Schlachtfeld entschieden werden’“: https://bit.ly/3KHDSER Kennedy: „»ICH SEHE DEN STURM AUFZIEHEN“: https://bit.ly/3KSwfLP / Theodore C. Sorensen: „Kennedy“, R. Piper und Co. Verlag, Mülheim, 1966. Merkur: „Militäreinsatz nicht ausgeschlossen? USA und China auf Konfrontationskurs im Südpazifik“: https://bit.ly/3KNWGCH FAZ: „USA warnen vor Militärbasis Chinas auf Salomonen“: https://bit.ly/3MRiajb — Ihr findet mich im Netz: Webseite: https://www.sahra-wagenknecht.de Newsletter: https://www.team-sahra.de Facebook: https://www.facebook.com/sahra.wagenk… Twitter: https://twitter.com/swagenknecht Melde dich an für meinen Newsletter »Team Sahra« um die wöchentlichen Videos und mehr jeden Donnerstag direkt in Dein Postfach zu bekommen: https://www.team-sahra.de

Ein Mädchen aus Lugansk antwortet dem Kinderkommentar aus den Tagesthemen – Anti-Spiegel

Am 5. April hat ein 12-jähriges Mädchen einen Kommentar in den Tagesthemen gesprochen. Ein 13-jähriges Mädchen aus Lugansk hat der deutschen Jugendlichen mit einem offenen Brief geantwortet.

Dass die wichtigste Spät-Nachrichtensendung des deutschen Fernsehens, die Tagesthemen, ein Kind den Kommentar sprechen lassen, habe ich schon ausführlich kommentiert. In Nachrichtensendungen erwartet der Zuschauer Nachrichten und Experten, aber keine Kinder-Kommentare. Dafür gibt es die Sesamstraße. Außerdem ist die internationale Politik komplex und Kinder sind zum Beispiel nicht ohne Grund nicht strafunmündig, weil sie viele komplexe Zusammenhänge nicht erfassen können. Daher war das, was die Tagesthemen getan haben, in meinen Augen Kindesmissbrauch, denn sie haben ein Kind für ihre Propaganda missbraucht.

Die Meinung von Jugendlichen zu hören ist wichtig, aber dafür gibt zum Beispiel Talkshows oder auch Sendeformate mit Interviews, wo sie ihre Meinung mit anderen diskutieren können. Aber sie als Kommentatoren in einer Hauptnachrichtensendung einzusetzen, soll die Zuschauer emotional beeinflussen, aber nicht informieren. Und die emotionale Beeinflussung der Zuschauer ist per Definition Propaganda.

Hier weiterlesen…

Dr. Daniele Ganser: Deutschland sollte keine Panzer in die Ukraine liefern (Helmuth Glaser 23.04.22)

In Österreich hielt der Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser in Sipbachzell bei Linz einen Vortrag. Danach sprach er mit Helmuth Glaser von RTV über den Imperialismus der USA, Propaganda in den Medien und Waffenlieferungen von Deutschland in die Ukraine. Daniele Ganser kritisiert, dass die Schweiz die Wirtschaftssanktionen der EU gegen Russland mitträgt und am 28. Februar 2022 ihre Neutralität aufgegeben hat. Auch Österreich trägt die Wirtschaftssanktionen gegen Russland mit und ist daher nicht mehr neutral. Die Schweiz, Österreich und Deutschland sollten eine von den USA unabhängige Position einnehmen, fordert Ganser, und keinesfalls Waffen in die Ukraine liefern. Daniele Ganser hat eine neue kostenpflichtige Community! Er sagt: „Ich würde mich sehr freuen, Dich dort zu begrüssen! Mein Ziel ist, in diesen bewegten Zeiten den inneren und äusseren Frieden zu stärken!“

 

 

Hier erfährst Du mehr zu diesem spannenden neuen Projekt: https://community.danieleganser.online/ Abonniere hier den Daniele Ganser YouTube Kanal: https://bit.ly/3i0QecQ Daniele Ganser: https://www.danieleganser.ch https://t.me/s/DanieleGanser https://twitter.com/danieleganser https://www.facebook.com/DanieleGanser https://www.instagram.com/daniele.gan… https://t.me/s/DanieleGanser Dr. Daniele Ganser ist Schweizer Historiker und Friedensforscher. Er ist Leiter des Swiss Institute for Peace an Energy Research (SIPER). In seiner Arbeit untersucht Daniele Ganser die Themen Frieden, Energie, Krieg, Terror und Medien aus geostrategischer Perspektive. In der Überzeugung, dass auch Wissenschaftler helfen können, einen Teil der Lügen und der Brutalität zu überwinden, die unsere Welt noch immer prägen, engagiert sich Daniele Ganser gemeinsam mit tausenden Menschen für eine Welt in Frieden und für erneuerbare Energien. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Internationale Zeitgeschichte seit 1945, Verdeckte Kriegsführung und Geheimdienste, US-Imperialismus und Geostrategie, Energiewende und Ressourcenkriege, Globalisierung und Menschenrechte.

Boschimo des Tages – Dr. Bodo Schiffmann

„Dieses Video wurde wegen medizinischen Fehlinformationen [auf Youtube – Anm.d.R.] gelöscht. Deutschland ist nicht mehr zu retten. EIn Zensurstaat, gegen den die DDR ein Kindergarten war“

 

 

► LBRY Kanal abonnieren – https://odysee.com/@millenniumarts:b
► LBRY Kanal abonnieren – https://odysee.com/@WESTGARD:d
► Netzwerk Abos – https://datenarche.de/newsletter
► Unterstütze die Arbeit & Technik der Datenarche
► Informations- und Sicherungsdienst DATENARCHE für (westgård)(https://westgard.de)

PANZER MARSCH! | DAS 3. JAHRTAUSEND # 77

Weil es wichtig ist für die, die es noch nicht gesehen haben…

 

Die Eskalationsspirale dreht sich immer weiter. Inzwischen liefert auch Deutschland schwere Waffen. Und der ukrainische Präsident bedroht Oppositionelle. Russland hat die ersten Gaslieferungen in die EU eingestellt und der Rubel steigt und steigt. Was kommt da auf uns zu? Außerdem: Was gibt es Neues vom Auslieferungsprozess gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange? Über all das und mehr berichten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in der 77. Ausgabe des 3. Jahrtausends!
Alle Links zur Sendung gibt es ab 28.04..2022, 20 Uhr exklusiv auf unserer Webseite ExoMagazin.tv ►► https://www.exomagazin.tv/panzer-marsch-das-3-jahrtausend-77/

 

 

 

 

BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!
►►https://www.exomagazin.tv/rabatt/

Oder als Spende hier:
►►http://paypal.me/3j1000
ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE 3J1000

Die Themen im Einzelnen:
00:01:32 Eskalationsspirale dreht sich weiter – Jetzt auch mit schweren Waffen aus Deutschland
00:24:30 Versenkung der „Moskwa“ – Stecken die USA dahinter?
00:35:38 Dank an unsere Unterstützer
00:49:50 Anschlag in Transnistrien – Wer steckt wirklich dahinter?
01:05:10 Angriffe auf Journalisten – Selenskyj bedroht Oppositionelle
01:26:44 Falsche Massengräber – Parallelrealität in den Massenmedien
01:32:58 Die Macht von Big Tech Firmen – Garant für die Nationale Sicherheit?
01:43:12 Frieren gegen Putin – Gehen die Sanktionen nach hinten los?
02:08:14 Neues von Julian Assange – Gericht erlaubt Auslieferung
02:15:42 Ende

NEU: DER EXONEWSLETTER:
►►https://exomagazin.subscribemenow.com/

NEU: EXO.TUBE – ALLE Exo-Videos, ZENSURSICHER
►►https://exo.tube

NEU: Der EXOPODCAST!
►►Spotify: https://open.spotify.com/show/1DVlDSNQYxOJbTiF3QO5WT
►►Apple Podcasts: https://podcasts.apple.com/de/podcast/exopodcast/id1545145339

►►Das 3. Jahrtausend als Podcast:
Apple podcasts: https://podcasts.apple.com/de/podcast/das-3-jahrtau..

Was braucht die Ukraine? Frieden oder Waffen? Ausgerechnet die Staaten, die vom Friedenswillen Gorbatschows profitiert hatten, es sind das die ehemaligen Warschauer Pakt Staaten, und die Staaten, die das Versprechen James Baker und Genschers an Gorbatschow gebrochen haben, die schicken jetzt Waffen in die Ukraine? Öl ins Feuer gießen? Oder Löschen, so lange man noch Löschen kann ??? 2 Videos von Daniele Ganser!

Landschaft, Haus, Baum, Vulkan, Lava, Feuer, Wolken

Landschaft, Haus, Baum, Vulkan, Lava, Feuer, Wolken

Bild:pixabay.com/Vulkanausbruch

Krieg, Hubschrauber, Militär, Verteidigung, Heer

Bild:pixabay.com/de/photos/krieg-hubschrauber-miliär/cco

Sie hören jeden Tag von Putin, der russischen Aggression, Sie sehen das Bild, vielleicht etwas durch die bei jedem Krieg entstehende Verzerrung der Wahrheit, wobei es doch sehr merkwürdig ist, dass die Seiten Russlands im Westen nicht gesehen werden sollen. Noch etwas sehr merkwürdiges: Sie sehen Bilder aus Pixel mit Technologien, die jederzeit gefälscht werden könnten. Sie sehen Bilder von Schauplätzen, wo kein Journalist hin kann? Wo Bilder aber gebraucht werden, um die Medien voll zu machen? Woher stammen diese Bilder, wenn man die zweite Seite ausklammert und dann Filmabschnitte von Star Wars, Bilder aus Belgrad und vieles andere mehr herhalten müssen?? Sie sehen Filme die bei Deep fakes jederzeit gefälscht werden könnten?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist der Unterschied von einem Vulkanausbruch zu einer gezielten Sprengung oder zu einem gezielt durch Provokationen  zum Ausbruch gebrachten Konflikt, der jederzeit lösbar gewesen wäre?

Ein Vulkanausbruch ist vom Menschen unabhängig, ein gezielt provozierter Konflikt ist durch die Menschen entstanden.

Wenn man über 25 Jahre gezielt Verträge bricht, so kann das einmal ein Grund für einen Konflikt sein? Sollte das ein Grund sein zu deeskalieren, oder auf Kosten der Ukrainischen Bevölkerung, der Wirtschaft der Ukraine, weiter zu eskalieren? Millionen auf der Flucht? Städte zerstört? Menschen getötet? Gießt man da Öl ins Feuer, oder löscht man???

Es gibt Präsidenten, wie SELENSKI, die reden vom Zähmen der Finanz und sind selbst Teil dieser Finanz?

Die Schweizer Weltwoche: Vom Kleptokraten zum Helden?

The Guardian:

Revealed: ‘anti-oligarch’ Ukrainian president’s offshore connections

Bundeszentrale für politische Bildung: Dokumentation: Offshore-Geschäfte: Selenskyj und Kolomojskyj in den Pandora-Papers

Der Tagesspiegel zum Wahlerfolg von Selenski: Der Komiker Wolodymyr Selenski – das Phänomen „Se“

 

Der Panama Papers Poroschenko wurde vom Panama Papers Selenski abgelöst, mit dem Wahlversprechen die Korruption in der Ukraine trocken zu legen? Alle Präsidenten der Ukraine hatten bisher das Wohl ihrer Brieftasche und nicht das Wohl des Staates im Zentrum, das gilt auch besonders für Janukowitsch, dessen Sohn, durch die Hilfe des damaligen Präsidenten sein Vermögen um den Faktor von 3000 vergrößerte!!

Februar 2021 kämpfte die Waffenlobby in der transatlantischen Supermacht ums Überleben. ÜBER JAHRZEHNTE HATTE DIE WAFFENLOBBY DIE POLITIK FEST IM GRIFF Es ging um Trump oder Biden. So die NZZ. JETZT KÄMPFT SIE NICHT MEHR UMS ÜBERLEBEN. UMS ÜBERLEBEN KÄMPFEN DIE ARMEN MENSCHEN DER UKRAINE. Sie haben einen Präsidenten, der die geostrategischen Interessen dieser Lobby sehr gut vertreten kann. Aber nicht die wirklichen Interessen der, leider durch Manipulation und Hetze, zwischen Angst und Hass schwankenden Menschen der Ukraine! Wer Krieg denkt, der erzeugt Krieg! Wer Frieden denkt, der erzeugt Frieden!!

Wir dürfen und können Frieden denken!! Wer beide Seiten sieht, der könnte vermitteln. Wer nur eine Seite sieht, der beteiligt sich am Krieg, vor allem wenn er Waffen schickt! Und Waffen töten oft unschuldige Menschen und die dadurch ausgelösten Waffenaktionen der anderen Seite, die töten wieder Menschen!! Und wenn das so weiter geht, so explodiert der Konflikt!

Ein Krieg mit Atomwaffen, der könnte noch immer zum Ende der Menschheit auf diesem Planeten führen? Was wollen wir? Wir können uns einsetzen: https://www.emma.de/artikel/offener-brief-bundeskanzler-scholz-339463 zumindest mit einer Unterschrift. Wir könnten aber noch viel mehr tun! Politiker kontaktieren, in Blogs schreiben, Kontakte mit Ukraine und Russland auffrischen der menschlichen Aktivität und unseren Möglichkeiten sind auch jetzt kaum Grenzen gesetzt!! Vor allem sollten wir nicht vergessen, dass aus jedem Gedanken eine Idee ja ein Ideal eine neue Wirklichkeit, so wie es Heinz Grill immer wieder, erklärt werden kann!

 

 

Es geht nicht darum, der Ukraine zu helfen | Von Rainer Rupp – apolut

… sondern darum, die Russen zu schwächen.

Ein Kommentar von Rainer Rupp.

Ich setze mich ganz toll fürs Klima ein. Wir müssen die Welt retten und aufhören Kohle, Öl und Gas zu verbrennen. Auch weil davon nur die Kriegsverbrecher im Kreml profitieren. Ich will die grüne Revolution und trinke deshalb nie aus Plastik-Strohhalmen, sondern immer nur aus Papier-Strohhalmen. Aber aktuell müssen wir alle zuerst die armen Ukrainer mit ihrer wunderbaren Demokratie gegen die bösartigen russischen Untermenschen retten. Dafür müssen wir ihnen auch unbedingt schwere Waffen liefern, um die unschuldigen ukrainischen Frauen und Kinder vor dem wahnsinnigen Russen-Führer Putin zu schützen. Dafür lohnt es sich, den Dritten Weltkrieg und vielleicht auch ein bisschen Atomkrieg zu riskieren. Persönlich glaube ich aber ganz fest, dass es keinen Atomkrieg geben wird. Wir alle wissen ja, der Glaube versetzt Berge…

King Kong trifft Godzilla – Wie ein Comedian die Welt in den Abgrund führt

315 Selenskyj von der Leyen Kiew

(Bild: Netzfund Twitter)

In einem „Zeitalter der totalen Blasphemie“ (Henry Quelcun) darf einen ja nichts mehr wundern. Faszinierend ist es dennoch, wie sich Deutschland gerade für ein Land wie die Ukraine in die Bresche wirft, wo Nationalismus in seiner hässlichsten Form blüht. Wo Bürger anderer Ethnie nicht nur mit Artilleriebeschuss eingedeckt, sondern ihnen sogar ihre Sprache untersagt wird. Könnte es sein, dass der politische „Kampf gegen Rechts“ nur Heuchelei war? Oder wie Prof. Mausfeld es ausdrückte: Dass „der Kampf gegen Rechts in Wirklichkeit ein Kampf gegen Links“ ist?

Doch was kümmert uns in marktkonformer Demokratie unser Geschwätz von gestern? Wir sind ja jetzt „Kriegspartei“, wie Vizekanzler Habeck uns so nebenbei und ganz unbürokratisch erklärt. Da der kollektive Aufschrei gegen diese Ansage ausblieb, wird nun nachgelegt – mit Panzern und schweren Waffen deutscher Manufaktur.  27 Millionen Russen, die im letzten Krieg durch deutsche Waffen getötet wurden, sind offensichtlich nicht genug.

Da uns die anderen seltsamen Einsätze der letzten Jahre, in denen Deutschland Kriegspartei war, bislang in unserem guten & gernen Leben nicht beeinträchtigt haben – weder unser Engagement am Hindukusch noch in Mali konnten uns von Oktoberfest und Malleurlaub abhalten – wird es wohl auch diesmal gutgehen. Wer nicht einmal fähig ist, „barfüßige“ Taliban in Afghanistan zu besiegen, der wird einen Krieg gegen eine Nuklearmacht wie Russland zweifellos mit Links gewinnen. „Dieser Krieg wird auf dem Schlachtfeld gewonnen werden“, verkündete der EU-Chefdiplomat Josep Borrell.    

Für wen wir da überhaupt kämpfen bzw. für wen wir hierzulande frieren und verarmen sollen, so wie es uns unsere Regierenden bereits angekündigt haben? Nun, natürlich für eine ehrenwerte Musterdemokratie, für die jeder anständig geimpfte Bürger seine Hand ins Feuer legen würde. Für eine Oligarchenrepublik, die im globalen Korruptionsindex immerhin Platz 122 von 180 Staaten belegt, nur knapp vor Dschibuti und Sierra Leone (Quelle: statista.com). Wo ein koksender Comedian (hier eine Sicherungskopie des wieder aus dem Netz genommenen Videos) vom Schreibtisch aus verkündet, dass sein Land „bis zum letzten Ukrainer“ gegen Russland kämpfen werde. Ein Comedian, der es seiner im Asow-Stahlwerk bei Mariupol eingeschlossenen Brigade nicht erlaubt, sich zu ergeben, obwohl der Kommandant dieser Brigade mitteilt, dass 500 seiner knapp über tausend Soldaten verwundet sind (Quelle: youtube), außerdem Munition und Essen ausgehen.

Dass es überhaupt vollkommener Wahnsinn ist, Bodentruppen gegen einen Gegner zu verheizen, der die Lufthoheit innehat, will man im Kreise des gelernten Schauspielers nicht einsehen. Selenskyj darf jetzt die Rolle seines Lebens spielen. Derselbe Ghostwriter, der ihm schon die Texte zu seiner beliebten Comedy-Show „Diener des Volkes“ geschrieben hat, schreibt ihm nun die leidenschaftlichen Appelle, mit denen er virtuell durch die europäischen Parlamente tingelt, um für einen Kriegseintritt der NATO, also für den dritten Weltkrieg zu werben. Ganz Europa und die westliche Welt jubelt ihm zu und feuert ihn an. Und selbst wenn er vorher selbst nicht an seine eigene Propaganda geglaubt hätte, spätestens seit  Einsetzen des Turbogebläses der westlichen Medien hinter seinem Rücken kann er nicht mehr anders als daran zu glauben.

Friedensgespräche? – Wurden von Boris Johnson und anderen NATO-Beratern untersagt, bevor die Ukraine mit Russland „aus einer Position der Stärke heraus“ verhandeln kann. Auch die Friedensnobelpreis-EU unter Kommissionspräsidentin von der Leyen hat eine sich anbahnende Friedensvereinbarung umgehend sabotiert, indem sie wenige Stunden nach Verkündigung einer möglichen Einigung sofort ein mehrere hundert Millionen Euro schweres Waffen-Finanzierungspaket bereitgestellt hat. Selenskyj, der nun von seinen westlichen Freunden zwei Milliarden [Update 28.04.2002: fünf Milliarden] Dollar pro Monat fordert, um den Krieg weiterführen zu können, befindet sich mittlerweile auf einem Trip in Gefilden, die selbst für schwere Kokser zu Lebzeiten nicht erreichbar sind. Flankiert von den mächtigsten Männern und Frauen dieser Welt, geschmückt mit Fahnen und Insignien der Macht, mit geschwellter Brust stolz posierend für Fotos, die dann um die Welt gehen und für die er vom Twittermob tausendfaches Echo und Schulterklopfen für den Endsieg erhält, ist der Komödiant mittlerweile in einem Zustand der Hybris angekommen, gegen den sich Böhmermann & Co. wie Waisenknaben ausnehmen.

In diesem Zustand kann er gar nicht anders als „bis zum letzten Ukrainer“ zu kämpfen. Denn bliebe auch nur ein einziger Ukrainer übrig, dann würde er ihn für das, was er seinem Land angetan hat, letztlich lynchen. Er muss also alle, denen etwas an der Ukraine liegt, nötigenfalls opfern, um dann in Ruhe sein Offshore gelagertes Millionenvermögen genießen zu können. Für den trojanischen Pferdedienst, den er den NATO-Mächten liefert, spendieren diese ihm wohl auch zweifellos eine neue Identität inklusive Gesichtschirurgie.

Was für eine atemberaubende Erfolgsgeschichte. Ein Komödiant, der in seiner Laufbahn an sich noch nichts geleistet hat, außer dass er von einem russlandhassenden Oligarchen ins Amt gehievt wurde, während seiner Amtszeit sein Land an fremde Interessen verkauft und abgewirtschaftet hat, die Unterwanderung der Regierung und des Militärs durch faschistische, teilweise offen neonazistische Kräfte zugelassen hat, deren fortwährendem Mord-, Terror- und Folterhandwerk gegen die russischsprachige Bevölkerung im Osten des Landes er tatenlos zugesehen, die Minsker Friedensvereinbarungen sabotiert und der zivilen Bevölkerung des Donbass kaum eine Atempause gegönnt hat, in der sie nicht von ukrainischer Artillerie, Panzern und Kampfflugzeugen unter Beschuss genommen wurde. Insgesamt waren während der Regierungszeit von Poroschenko und Selenskyj bereits vor Ausbruch des Krieges mit Russland 14.000 Tote zu verzeichnen, von denen ca. 70% zulasten des Donbass gehen.

Angesichts dieser Bilanz also kein Wunder, dass Ursula von der Leyen diesen politischen Wunderknaben bei ihrem jüngsten Besuch in Kiew mit beiden Händen überschwänglich und innig begrüßt hat wie einen verlorenen Sohn, nach dem sie lange gesucht hat und den sie nun endlich wiedergefunden hat.

Lässt man sich nicht von den adretten Aufzügen und Pokerfaces ablenken, wie sie in der oberen NATO-Liga zweifellos professionell beherrscht werden, dann kann einem bei dieser Begegnung allerdings mulmig werden. Wie mir ein Maler einmal erklärt hat, sind die Hände meistens schlauer als der Kopf. Oder mit Rilke gesprochen: Wahrer. Blendet man nun die lächelnde Szenerie und Fotografengewitter aus und sieht sich nur dieses Detail der Handreichung an, dann kann man bereits eine Geste wahrnehmen, die alles andere als frei und herzlich ist, sondern die eher antipathisch und verkrampft bis hin zu verkrallt wirkt. Doch auch das ist noch ein äußerer, wenngleich etwas gezielterer Eindruck. Schließt man dann die Augen und lässt das Ganze in Ruhe auf sich wirken, dann erscheint es noch grauseliger. Dann kann einem ebenso warm ums Herz werden wie bei der Beobachtung einer Begegnung von King Kong und Godzilla, die sich vergnügt schmunzelnd die Hände reichen, in Vorfreude auf die zahllosen Hochhäuser und Städte, die sie demnächst in Teamwork zermalmen werden, während Menschen auf den Straßen wie Ameisen panisch um ihr Leben laufen.

Doch hören wir auf, dem Guten & Gernen auf den Zahn zu fühlen. Ehre, wem Ehre gebührt. Für seine herausragenden Leistungen hat Selenskyj nun den deutschen Medienpreis als „Kämpfer für Freiheit und Demokratie“ erhalten. Die von ihm erkämpfte Freiheit ist eine konsequente: Ohne Gerichtsbeschluss, einfach per autokratischer Anordnung, hat er sämtliche oppositionelle Parteien ebenso wie alle freien Medien verboten. Viele Oppositionelle verschwinden oder werden unter rätselhaften Umständen tot aufgefunden. „Wieder ein Verräter weniger“, kommentierte Selenskyj lapidar den jüngsten dieser Morde. Wo kämen wir denn da auch hin, wenn sich von seiten der Opposition die Stimme der Vernunft erhebt, um diesen aussichtslosen NATO-Stellvertreterkrieg  „bis zum letzten Ukrainer“ vorzeitig zu beenden?

Dann wäre das Spiel nach Brzezinskis Drehbuch, in das die USA laut eigenem Bekunden bisher 6 Milliarden Dollar investiert haben, ja zu Ende. Und die glorreichen Pläne des ukrainischen Regimes wären gescheitert. Denn wie der ukrainische Präsidentenberater Alexej Arystowitsch bereits 2019 in einem Interview offen bekundet hat, gab es hinter dem Vorhang gewisse Absprachen: Für eine Aufnahme in die NATO sei ein „großer Krieg mit Russland“ die Voraussetzung. Auf die Frage, was für die Ukraine am Besten sei, antwortet Selenskyjs Berater: „Natürlich ein großer Krieg mit Russland!“ – Ein Krieg, den er im Übrigen vor drei Jahren für 2022 datiert hat.

 


Nachtrag 02.05.2022: Lt. Recherchen des Stern sind die Kokslinien im oben genannten Video vermutlich gefälscht. Es existiert jedoch ein ebenfalls aus dem Netz genommenes Interview mit Selenskyj älteren Datums, in dem er mit eigenen Worten bekundet, dass er die „Energie“, die ihm Koks „bis zum Abend“ liefere, sehr schätze. Es wäre verwunderlich, wenn er gerade jetzt, wo er für seinen NATO-gesponserten Marathon alle verfügbare Energie benötigt, auf diesen Treibstoff verzichtet und beschlossen hätte, clean zu sein.

Anti Spiegel – Eine interessante Analyse. Kampf „bis zum letzten Ukrainer“

Stammleser des Anti-Spiegel wissen, dass ich gerne Analysen der Experten der russischen Nachrichtenagentur TASS übersetze, denn die TASS hat ausgesprochen gute geopolitische Experten, deren Analysen oft sehr lesenswert sind. Nun ist in der TASS eine Analyse sowohl der geopolitischen, als auch der militärischen Komponente der aktuellen Lage in und um die Ukraine erschienen, die ich übersetzt habe.

 

 

weiterlesen: https://www.anti-spiegel.ru/2022/eine-interessante-analyse-ueber-den-kampf-gegen-russland-bis-zum-letzten-ukrainer/


Unterstütze uns mit einem Plusabo: https://nuoflix.de/plus+abo
Mehr Artikel lesen gibt es auf http://anti-spiegel.ru
Mehr Artikel hören und sehen https://nuoflix.de/thoma

Plastik in der Lunge, Zahnarztspülflüssigkeit und Ukrainekrieg + Biontech zweifelt – Boschimo der Tage

Plastik in der Lunge in einer neuen Studie aus England.

Aber kommt das wirklich aus den Masken,

Wo kommen die Proben her. Was kann die Studie aussagen und was nicht?

 

 

Wenn Ihr diesem Link folgt, kommt Ihr zu den Originalstudien zum selber lesen Dr. Bodo Schiffmann 24.4.22 https://t.me/AllesAusserMainstream/23535

 

Medizinskandal: Spülflüssigkeit beim Zahnarzt kontaminiert?

24.4.22

Mehr Infos und Literatur:
https://t.me/AllesAusserMainstream

Wallstreet Journal: Der Krieg in der Ukraine hätte verhindert werden können

Wall Steet Journal:

Der Ukrainekrieg hätte nie stattgefunden, wenn Zelensky das Angebot auf Neutralität angenommen hätte.,

Laut Angabe des Wallstreet Journals wurde ein Angebot von Olaf Scholz unterbreitet.

Die Ukraine (Präsident) hat ein umfassendes europäisches Sicherheitsabkommen mit Beteiligung der USA und Russland und die Neutralität abgelehnt.

Warum schweigt Scholz, trotz Nachfrage eines MdB und verweist auf Geheimhaltung unter Staatsmännern

Warum wird die Kriegsschuld hier einseitig erklärt.

Dieses und weitere Informationen zur SItuation und der Entwicklung dieses Konfliktes hier

https://t.me/s/AllesAusserMainstream

Biontech zweifelt am eigenen Produkt?

Biontech zweifelt an der eigenen Impfung.

Die nächste Knallermeldung:

Biontech zweifelt an der eigenen Impfung.

Biontech macht erstaunliche Angaben gegenüber der Börsenaufsicht – was für ein böses Erwachen bei vielen Menschen sorgen dürfte

https://t.me/AllesAusserMainstream

Das Z ist verboten! | #117 Moment Mal! – Markus Fiedler

Inzwischen wird es jeder gemerkt haben. Wir haben ein weiteres Redeverbot in Deutschland. Es gilt prinzipiell eine Meinungsfreiheit. Aber nur, wenn Sie die Meinung der Regierung bzw. des Mainstreams vertreten. Ansonsten gilt diese Meinungsfreiheit nicht.

So lange ich denken kann, waren Symbole wie Hakenkreuze in Deutschland verboten. Und das aus gutem Grunde, nämlich weil diese Symbole für die Ermordung von Millionen von Menschen stehen.

Jetzt kommen weitere Sprachverbote hinzu. Hier stellt sich die Frage, ob das noch mit einer freiheitlich demokratischen Ordnung im Staat zu tun hat, oder ob das eher totalitär ist.

Offenbar darf man sich jetzt nicht mehr zustimmend zu einem Angriffskrieg äußern. War das immer so?

 

 

Sie finden alle Videos (inkl. der durch Youtube zensierten Videos) auf unserem Telegram-Kanal:
https://t.me/markus_moment_mal

..und auf unserem eigenen Videoserver https://serv1.wiki-tube.de

Dort finden Sie die Videos von Markus – Moment Mal! auf dem Kanal:
https://serv1.wiki-tube.de/accounts/wikihausen_moment_mal/videos

Wenn Sie mir finanzielle Rückendeckung geben wollen, dann
machen Sie das bitte hier:

Kontoverbindung:

Inhaber: Markus Fiedler
IBAN: DE84 2806 2165 0101 0522 00
Verwendungszweck: Schenkung
Raiffeisenbank Rastede eG

Für Zahlungen via Paypal nutzen Sie bitte folgenden Link:
http://paypal.me/wikifiedler

Die letzten 100 Artikel