Todeszahlen

This tag is associated with 10 posts

Corona-Untersuchungsausschuss

Majestätsbeleidigung oder notwendige Prüfung?

Ein Standpunkt von Jochen Mitschka

Nachdem immer mehr Videos des Corona-Ausschusses auf YouTube gesperrt werden, ist eine wöchentliche chronologische Berichterstattung erschwert, weil es immer eine geraume Zeit dauert, bis diese gesperrten Videos dann auf anderen Plattformen erreichbar sind. Daher folgen nun Zusammenfassungen, die nach der Nummer der Ausschusssitzung benannt werden. In diesem Fall ist es der erste Teil der Sitzung „Die Rolle der Medien“, also Nr. 9.1 (1). Die eigentlich fällige Sitzung Nr. 7 „Nutzen oder Schaden der Mund-Nasen-Masken“ folgt demnach, wenn das Video der Sitzung wieder verfügbar ist.

Corona 149 – ARD Extra vom 05.10.2020

RUBIKON: Im Gespräch: „Friedlicher Widerstand“ (Daniele Ganser und Flavio von Witzleben)

Im Rubikon-Exklusivinterview führt der Friedensforscher, Historiker und Autor Dr. Daniele Ganser aus, wie ein friedliches und achtsames Miteinander in Anbetracht der aktuellen Lage möglich wäre und wie wir die Friedensbewegung stärken können.

https://youtu.be/tPHf-5LfC4QFriedensb

Armes Schweden? – Der schwedische und der deutsche Corona-Weg im Vergleich

Ein Standpunkt von Christian Kreiß.

Offene Universitäten, fast keine Gesichtsmasken, nie komplette Schulschließungen, nie ein Zwangs-Lockdown, Corona-Todeszahlen seit Monaten nahe Null, deutlich schwächerer Anstieg der Covid-Neuinfektionen als in den meisten anderen Ländern Europas und nur halb so hohe Infektionszahlen wie beim Peak im Juni sowie vor allem: Offenbar keine Panik vor steigenden Corona-Fallzahlen, keine Panik vor steigenden Todeszahlen wie in halb Europa und vielen anderen Ländern der Erde. Keine Wut, keine Aggression in der Bevölkerung, keine Denunziationen, sondern Vertrauen und Toleranz. Gleichzeitig sehr viel schwächerer Wirtschaftsabsturz als in den allermeisten Industrieländern, die harte, staatlich verordnete Zwangs-Lockdowns durchführten, beispielsweise nur halb so starker Wirtschaftsabsturz wie in Deutschland. Zu schön, um wahr zu sein? Nein, Schweden, Mitte Oktober 2020.

Basta Berlin (Folge 58) – Wirrer Corona-Albtraum: Bayern, Bund und WHO

Bund und Länder beschließen und verschärfen immer weitere Corona-Verordnungen. Wie berechtigt – oder eben nicht – diese sind, lässt aufschrecken. Mit Beherbergungs-, Kontakt- und Bewirtungsverbote, knappen Intensivbetten und Maskenzwang wird Panik geschürt. Die Begründungen sind wirr. Ebenso, wie skurrile Meldungen aus Bayern und seitens der WHO.

Die Medikamententragödie – Ursachen für die Übersterblichkeit während der „Pandemie“

In der Anfangszeit der Coronakrise überschlugen sich Politiker und Medien mit immer neuen
Horrorprognosen und -meldungen. Kritiker wurden Mundtod gemacht mit den vermeintlichen Fakten, die aus den schrecklichen Bildern der Intensivstationen abgeleitet wurden.
Nun mit etwas Abstand lichtet sich der Nebel des Anfangs und das Bild wird zunehmend klarer. Die Zahlen sprechen eine andere Sprache, die Vorstellung eines Horrorvirus muss neu überdacht werden.
Und vor allem drängt sich ein ungeheurer Verdacht auf, der, sollte er bestätigt werden, noch krasse Konsequenzen nach sich ziehen wird.

Die beiden Autoren Torsten Engelbrecht, Claus Köhnlein haben für den Rubikon dankenswerterweise die Daten und Fallzahlen aus Europa analysiert und genauer hingeschaut. Zustande gekommen ist ein umfangreicher Artikel unter dem Titel „Die Medikamententragödie“ den Robert Stein und Andreas Beutel in dieser Folge ausführlich durcharbeiten werden. Dabei zeigen sie die wichtigsten Erkenntnisse rund um die Behandlungsempfehlungen der neuen Krankheit auf. Es entfaltet sich ein erschreckendes Drama rund um Panik, Inkompetenz und gut gemeinten Versuchen, die Krankheit in den Griff zu bekommen.

Corona 150 Todeszahlen im Vergleich

Schweden Debunked | Mainstream-FakeNews

I’m [sic!] of all the bullshit.

Das Ende der Spahndemie?

Die aktuellen blanken und bloßen Zahlen. Jens Spahn und das Volk.
Und die Presse wacht auf! Zuckerbrot und Peitsche oder ist der Kurswechsel eingeleitet?

Die offiziellen Zahlen der WHO und die zweite Welle: Ja, wo rollt sie denn?

Die WHO hat auf ihrer offiziellen Homepage eine sehr gute Seite, auf der man die offiziellen Zahlen der Corona-Infizierten und Corona-Opfer nach Ländern sortiert anschauen kann. Die Ergebnisse zeigen eine Menge interessanter Details auf, aber keine Hinweise auf eine zweite Welle.

Die letzten 100 Artikel