Statistiken

This tag is associated with 22 posts

DeStatis belegt BETRUG bei Todesursachen – Merkel, Spahn, Drosten und Wieler ERWISCHT!

Die Zahlen bei den Todesursachen für das Jahr 2020 sind weitgehend in den Büchern. Lediglich 8% stehen noch aus. Diese Zahlen bergen enormen Sprengstoff, denn die Gefahr durch die „neuartige Mikrobe“ kann nun in Zahlen geprüft werden.

Hierbei hilft uns das Äquivalent erneut, um die Zahlen aus den Jahren 2019 und 2020 miteinander zu vergleichen. Die Ergebnisse sind erstaunlich. Trotz einer immer noch möglichen, wenn auch sehr geringen Fehlerquote durch die Hochrechnung kann nun veranschaulicht werden, dass diejenigen, welche als C19-Tote deklariert wurden, in Wirklichkeit anderen Krankheiten entnommen wurden.

Ein spannendes Thema, welches durchaus das Potential zu politischer Sprengkraft besitzt.

🌐 Alle Infos, Artikel und PDF’s findet Ihr unter:
https://www.samueleckert.net/

Home Office # 138 feat. Markus Fiedler

Endgame

Während im TV das EM-Endspiel zwischen England und Italien wieder Millionen Zuschauer vor die Glotze zieht, bieten wir paralell die wöchentliche Gruppentherapie im Home Office. Bei uns läuft das Spiel zwar auch nebenher, weil man ja nichts verpassen möchte, doch widmen wir uns natürlich auch den ernsten Themen des Alltags. Heute wird uns als Gast Markus Fiedler dabei unterstützen.

Intensivbetten-Skandal – Punkt.PRERADOVIC mit Tom Lausen

Kritiker waren sich schon lange sicher. Jetzt hat auch der Bundesrechnungshof rausgefunden, daß Krankenhäuser mit Intensivbetten getrickst haben, um staatliche Gelder zu kassieren. Minister Spahn und das Intensivregister DIVI streiten alle Vorwürfe ab – aber Zahlen lügen nicht. Der Datenanalyst Tom Lausen zeigt uns anhand offizieller Zahlen, wie getrickst wurde. Und wie wenig valide die Zahlen von DIVI sind.

SCRIPTED REALITY | Das 3. Jahrtausend #61

Die Regierung zieht die „Bundesnotbremse“ – ein Gesetz, das von Anfang an verfassungswidrig ist und auf fragwürdigen Zahlen beruht. Wir nehmen die Statistiken des DIVI Intensivregisters unter die Lupe. Außerdem: Die Desinfektion des Meinungskorridors schreitet weiter voran – Zensur auf allen Kanälen. Unterdessen heizen die USA den kalten Krieg wieder an – und was gibt’s Neues von Julian Assange? Über all das und mehr reden die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #61 des 3. Jahrtausends!

Eine komplette Linkliste zur Sendung findet Ihr hier: ►►

https://www.exomagazin.tv/scripted-reality-das-3-jahrtausend-61/

 

<iframe width=“560″ height=“315″ sandbox=“allow-same-origin allow-scripts allow-popups“ src=“https://serv3.wiki-tube.de/videos/embed/b23f61ce-e317-494c-a624-da76868ebd74″ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

 

 

#DIVI #RESEARCH SPEZIAL – Die #Wahrheit über die #Intensivstationen – #ABRECHNUNGSSKANDAL? 3.Welle?

0:00 Einleitung
2:17 Presse
6:28 Übersicht
8:52 Stationen
30:47 Schlussworte

Corona-Panik: Die „Seuche“, an der kaum jemand stirbt

In dieser Analyse will ich am Beispiel Corona aufzeigen, wie groß die Macht der Medien ist. Innerhalb von 12 Monaten wurden Dinge salonfähig gemacht, die vorher undenkbar waren. Wie das gemacht wurde, zeige ich hier anhand der offiziellen Zahlen auf.

Stiftung Corona Ausschuss – Sitzung 44 Die Wurzeln des Übels | Im Gespräch mit Hendrik Pötzschke

Im Gespräch mit Hendrik Pötzschke – Fachinformatiker

Der einheitliche Tod

Bei vielen „an und mit Corona“ Verstorbenen legt eine genauere Untersuchung ganz andere Todesursachen nahe.

Ein Kommentar von Wolfgang Jeschke.

Seit 30 Jahren befasst sich der erfahrene Gerichtsmediziner Dr. Dietmar Benz mit Todesursachen. Er hat etwa 5.000 gerichtliche Obduktionen durchgeführt. In zahllosen Gerichtsprotokollen finden sich seine Bewertungen im Zusammenhang mit Unfällen oder Straftaten wieder. Seit vielen Jahren führt Benz in Baden-Württemberg in mehreren Krematorien die sogenannte Feuerbestattungsleichenschau durch. Dadurch hat er einen Überblick über etwa 20 Prozent aller zur Kremation gelangten natürlichen Todesfälle dieses Bundeslandes. Über 120.000 Verstorbene hat Dr. Benz in seiner Zeit als Rechtsmediziner vor der Feuerbestattung untersucht. Eine Beobachtung macht ihn seit Beginn der Pandemie stutzig: Bei einem großen Teil der von ihm untersuchten Fälle, die laut Totenschein an COVID-19 verstorben sein sollen, gibt es erhebliche Zweifel an dieser Todesursache.

Corona-Lockdowns: Gesundheitsschädigende Politik unter dem Deckmantel der Krankheitsbekämpfung

Ein Standpunkt von Christian Kreiß.

Fragestellung

Wenn Mephisto, die bekannte Figur aus Goethes „Faust“, über den Umgang mit dem Corona-Virus entscheiden könnte, was würde er dann tun? Nun, das Ziel von Mephisto ist ziemlich klar. Er sagt an einer Stelle: „Ihr wisst, wie wir in tief verruchten Stunden Vernichtung sannen menschlichem Geschlecht“ (Faust Teil 2, Grablegung). Er will also das Menschengeschlecht so stark wie möglich schädigen. Konkret auf Corona-Maßnahmen übertragen heißt das, uns Menschen, und am besten die Kinder, so krank wie möglich zu machen.

Außerdem weiß Mephisto sehr gut, dass wir diese Absicht nicht durchschauen sollten, vor allem nicht die Eltern. Denn wer würde heute schon ganz offen für schlimme Maßnahmen sein? Oder gar solche, die unsere Kinder krankmachen und schwächen? Er muss also aufpassen und uns seine „Corona-Schutz-Maßnahmen“ unter falschem label verkaufen, muss unter einem Deckmantel, mit Lüge arbeiten. Das ist für Mephisto eine Selbstverständlichkeit. Schon der Name ist Programm. Das Wort „Mephistopheles“ kommt von den beiden hebräischen Worten „mephir“ (Zerstörer, Verderber) und „tophel“ (Lügner). Von letzterem stammt der deutsche Begriff „Teufel“ ab.

Mit dem Lügen hängt auch noch ein Drittes zusammen, das in der heutigen Zeit ganz besonders wichtig ist. Mephisto sagt an einer Stelle: „Verachte nur Vernunft und Wissenschaft, […] dann hab‘ ich dich schon ganz gewiss.“ (Faust Teil 1, Studierzimmer). Nach diesem Motto läuft heute meines Erachtens ein Großteil der deutschen Corona-Politik und der öffentlichen Diskussion in den deutschen Leitmedien ab. Vernunft und Wissenschaft werden meines Erachtens tagtäglich in solchem Ausmaß missbraucht, dass es für Mephisto die reine Freude wäre. Im Folgenden soll mit der Brille eines advocatus diaboli ein Blick auf den Umgang mit Corona geworfen werden.

Die dritte Welle rollt auf Deutschland zu – die mediale Vorbereitung läuft bereits

Seit einer Woche beherrscht die dritte Corona-Welle die Schlagzeilen. Schätzungen, Modelle und Experten-Statements sollen belegen, wie Corona-Mutationen eine neue Infektionswelle auslösen. Für Karl Lauterbach ist es gleich „der Beginn einer neuen Pandemie“.

Corona und Manipulation mit Graphiken: OurWorldInData

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Wie wäre es also, wenn wir Bilder erschaffen könnten und damit Gedanken beeinflussen? Genau das funktioniert mit dem Werkzeug, das wir Ihnen heute vorstellen. OurWorldInData ist eine Datenbank mit der unterschiedliche Sachverhalte graphisch dargestellt werden können. Ein Profiwerkzeug, das aber auch von Privatpersonen gratis genutzt werden kann.

SNA-Newsmoderator Benjamin Gollme zeigt, wie das Werkzeug bedient werden kann und welche Fallen bei der Analyse von Graphiken lauern. An einem Beispiel der SPD-Politikerin Manuela Schwesig verdeutlicht er, wie auch Politiker mit Graphiken tricksen oder sogar manipulieren.
Außerdem geht es um die schwedische Corona-Strategie. Gescheitert? Oder erfolgreich? Wir zeigen, was die Daten dazu sagen und wie beide Seiten in diesem Konflikt mit Graphiken ihre Aussagen belegen können.

Von wegen „Wissenschaftskanzlerin“ – Ein Jahr Anmaßung und gebrochene Versprechen

Das Coronavirus begleitet uns nun schon ein Jahr. Was hat die Regierung in dieser Zeit alles erzählt, was hat sie versprochen, was hielt sie ein? Hat sie wirklich »alles Mögliche und Nötige« getan, um Arbeitsplätze zu retten und die Folgen der Krise für die Betroffenen abzufedern? Gab es nicht schwere Fehler und Versäumnisse, die etwa dazu geführt haben, dass im Januar in Deutschland ungleich mehr Menschen gestorben sind als in den meisten europäischen Ländern? Warum wird über dieses Versagen kaum gesprochen? Was ist mit den Millionen Menschen, die vor den Trümmern ihrer Existenz stehen weil es für sie keine schnellen und unbürokratischen Hilfen gab? Warum wird erst jetzt – ein Jahr nach Beginn der Pandemie – darüber diskutiert, mit kostenlosen Schnelltests die Risiken der Ansteckung nicht nur in Einrichtungen der Altenpflege zu verringern? Angela Merkel gibt sich gern als „Wissenschaftskanzlerin“, die im Einklang mit „der“ Wissenschaft regiert. In Wahrheit hat ihre Regierung immer wieder willkürlich ihre Politik verändert und sie achtet genau darauf, immer nur von Wissenschaftlern beraten zu werden, die genau das empfehlen, was sie hören will. Im Video werfe ich einen Blick auf ein Jahr Corona-Politik und die Versprechen der Bundesregierung: was sie eingehalten hat – und was nicht.

DIE 10 STRATEGIEN DER MANIPULATION

Eine VIDEOPRODUKTION von Tobias Jansen

Home Office #89

Nach einer Woche wieder am Start: Das Home Office – natürlich wieder mit jeder Menge Gesprächsstoff.

TODBRINGENDE WEIHNACHTEN ! – GEDANKEN DES TAGES – BODO SCHIFFMANN

RUBIKON: IM GESPRÄCH: „DIE POSTFAKTISCHE PANDEMIE“

Die postfaktische Pandemie

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Psychologe, Philosoph und Wissenschaftshistoriker Prof. Dr. Harald Walach, dass die gegenwärtige Corona-Politik jeglichen Bezug zur Realität verloren hat und Fakten daher längst keine Rolle mehr spielen.

Vlog #700 – TV-Duell in den USA!// GEZ darf bald bar gezahlt werden?! 🤔

Carolin Matthie

Teil 700 der täglichen Vlogging-Reihe. 😊

Bill, wie Gates weiter? Folge ∞ – Herbstoffensive 2020

Ein Kommentar von Bernhard Loyen.

Nicht aufgeben. Standhaft bleiben in seiner Meinung, dem persönlichen Blick auf den rein politisch initiierten Wahnsinn seit März diesen Jahres. Es wird für alle Menschen in diesem Land ein anstrengendes Jahresende werden. Vor allem für diejenigen, die jetzt schon erkannt haben, wie mit List und Tücke weiterhin die Bürger hintergangen und getäuscht werden.

Mit welchen Tricks die Verordnungen, ausgehend einer vermeintlich „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“, künstlich und völlig unangebracht in diesem Land aufrecht erhalten bleiben. Immer mehr Menschen verzweifeln lassen. Krank machen.

Nein, man sollte nicht nach Australien, Israel, Spanien oder Frankreich blicken, um feststellen zu dürfen, wie gut es uns doch hier in Deutschland im Vergleich zu anderen Staaten und ihren individuellen Maßnahmen geht. Es geht um das Leben in diesem Land. Den Vorgaben, Verboten, Drohungen und Sondergesetzen, die inzwischen nicht mehr zum Schutze der Menschen verordnet werden, sondern schlicht einer politischen Agenda dienen.

Mit der Macht der etablierten Medien und dem Geld entsprechender Kampagnen-Unterstützer wird aggressiv und unversöhnlich weiterhin Angst und Schrecken kolportiert. Es muss offensichtlich verhindert werden, dass die stetig wachsende Zahl hinterfragender und vor allem erkennender Bürger weiter wächst. Woran dies auszumachen ist? An diversen Artikeln und Entscheidungen dieser Woche.

Die politische Entscheidung der Woche steht für den heutigen Donnerstag an (1). Der Antrag der AFD, die seit März bestehende „epidemische Lage von nationaler Tragweite“, alleinverantwortlich und ausführend durch das Bundesgesundheitsministerium, vorzeitig zu beenden. Sie wurde vom Bundestag festgestellt, und sie kann auch nur vom Parlament wieder aufgehoben werden. Es gelten die Sonderregelungen ausschlaggebend § 5, Absatz 4 Infektionsschutzgesetz, die wie im März erweitert beschlossen bis mindestens März 2021 fortgeführt werden könnten (2). Jens Spahn ließ vorab mitteilen, dass er den Status quo aufrechterhalten will (3).

Die Hauptprotagonisten der medialen Manipulationen bleiben die bekannten Dämpfer und Mahner der zurückliegenden Wochen. Karl Lauterbach, Christian Drosten und Bill Gates.

Mit der vermeintlichen Corona-Pandemie hat der SPD Politiker Karl Lauterbach seine persönliche Lebensaufgabe entdeckt. Seit Wochen malträtiert dieser Mann über alle ihm zur Verfügung stehenden medialen Kanäle die Menschen mit Negativ-Einschätzungen. Sein auffälliges Verhalten ist inzwischen dermaßen surreal, dass sich sogar die Redaktion der ARD-Faktenfinder dem Phänomen annahm. Am 16.09. fragte daher tagesschau.de, Zitat: Lauterbach auf Twitter. Aufklärung oder Panikmache? Der SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach ist zum gern gesehenen Talkshowgast und politischen Experten rund um die Corona-Pandemie avanciert. Doch wie zutreffend sind seine Tweets zum Thema? (4)

COVID-19 Daten

Analysen, Studien

Die letzten 100 Artikel