Runenwissen

This tag is associated with 7 posts

Runendeutung: Gebo und Wunjo (Allsherjargode 78)

Bildungsfernsehen

 

Die beiden letzten Runen der ersten Runengruppe (Aett) werden hier nach den Quellen des Mittelalters vom Allsherjargoden der Altheiden gedeutet. Außerdem werden die 4000 Jahre alten 43 Loshölzchen der Kelchalpe bei Kitzbühel (Österreich) vorgestellt. Runenkult von der Frühbronzezeit bis heute.

 

 

Runendeutung: Die Rune Kenaz – Kaun (Allsherjargode 75)

Bildungsfernsehen

 

Die sechste Rune im Futhark, dem germanischen Runenalphabet, ist Kenaz. Zu dieser Rune gibt es in den verschiedenen Runenliedern und in anderen überlieferten Texten wichtige Hinweise auf die tatsächliche Bedeutung dieses Runenzeichens, welches nicht nur zum Schreiben, sondern auch in der germanischen Zauberei verwendet wurde. Dabei müssen sowohl die wissenschaftlichen wie auch die spirituellen Deutungen berücksichtigt werden, um zu einer ganzheitlichen Bedeutung dieser Rune zu gelangen.

 

Runendeutung: Die Rune Raido (Allsherjargode 72)

Bildungsfernsehen

Die fünfte Rune im Futhark, dem germanischen Runenalphabet, ist Raido. Zu dieser Rune gibt es in den verschiedenen Runenliedern und in anderen überlieferten Texten wichtige Hinweise auf die tatsächliche Bedeutung dieses Runenzeichens, welches nicht nur zum Schreiben, sondern auch in der germanischen Zauberei verwendet wurde. Dabei müssen sowohl die wissenschaftlichen wie auch die spirituellen Deutungen berücksichtigt werden, um zu einer ganzheitlichen Bedeutung dieser Rune zu gelangen.

Die Liste der bisher erschienenen Runenwissen Folgen:

Runenwissen

Runendeutung: Die Rune Ansuz (Allsherjargode 69)

Bildungsfernsehen

Die vierte Rune im Futhark, dem germanischen Runenalphabet, ist Ansuz, auch im Nordischen als Os bekannt. Zu dieser Rune gibt es in den verschiedenen Runenliedern und in anderen überlieferten Texten wichtige Hinweise auf die tatsächliche Bedeutung dieses Runenzeichens, welches nicht nur zum Schreiben, sondern auch in der germanischen Zauberei verwendet wurde. Dabei müssen sowohl die wissenschaftlichen wie auch die spirituellen Deutungen berücksichtigt werden, um zu einer ganzheitlichen Bedeutung dieser Rune zu gelangen.

Runendeutung: Die Rune Thorn | „Thurisaz“ (Allsherjargode 67)

Bildungsfernsehen

Die dritteRune im Futhark, dem germanischen Runenalphabet, ist Thorn, auch als „Thurisaz“ bekannt. Zu dieser Rune gibt es in den verschiedenen Runenliedern und in anderen überlieferten Texten wichtige Hinweise auf die tatsächliche Bedeutung dieses Runenzeichens, welches nicht nur zum Schreiben, sondern auch in der germanischen Zauberei verwendet wurde. Dabei müssen sowohl die wissenschaftlichen wie auch die spirituellen Deutungen berücksichtigt werden, um zu einer ganzheitlichen Bedeutung dieser Rune zu gelangen. Gerade bei dieser Rune gibt es nämliche zahlreiche Fehldeutungen, deswegen wird hier ihre tatsächliche Bedeutung erklärt.

Runenwissen: Die Rune Uruz (Allsherjargode 64)

Bildungsfernsehen

Die zweite Rune im Futhark, dem germanischen Runenalphabet, ist Uruz. Zu dieser Rune gibt es in den verschiedenen Runenliedern und in anderen überlieferten Texten wichtige Hinweise auf die tatsächliche Bedeutung dieses Runenzeichens, welches nicht nur zum Schreiben, sondern auch in der germanischen Zauberei verwendet wurde. Dabei müssen sowohl die wissenschaftlichen wie auch die spirituellen Deutungen berücksichtigt werden, um zu einer ganzheitlichen Bedeutung dieser Rune zu gelangen.

Runenwissen: Die Rune Fehu (Allsherjargode 62)

Bildungsfernsehen

Die erste Rune im Futhark, dem germanischen Runenalphabet, ist Fehu. Zu dieser Rune gibt es in den verschiedenen Runenliedern und in anderen überlieferten Texten wichtige Hinweise auf die tatsächliche Bedeutung dieses Runenzeichens, welches nicht nur zum Schreiben, sondern auch in der germanischen Zauberei verwendet wurde. Dabei müssen sowohl die wissenschaftlichen wie auch die spirituellen Deutungen berücksichtigt werden, um zu einer ganzheitlichen Bedeutung dieser Rune zu gelangen

Die letzten 100 Artikel