RA Beate Bahner

This tag is associated with 1 posts

Rechtsanwältin Beate Bahner zwangspsychiatrisiert (Update 21.08.2020)

DrThomasBinder

(Ergänzung 21.08.2020) Der Fall der Anwältin Beate Bahner hat viele kritische Zeitgenossen verwirrt. Nachdem sie aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen wurde, revidierte sie die zuvor gemachten, dramatischen Schilderungen aus ihrer Haft und gab sich schalkhaft (siehe dazu auch eine entsprechend verärgerte Stellungnahme von RA Schmitz, der sich zum damaligen Zeitpunkt mit einem Schreiben bei der Bundesrechtsanwaltskammer für sie eingesetzt hatte). Viele, so auch ich, haben ihren „Hilferuf“ daraufhin wieder offline genommen.

Ich habe die Entwicklungen seit diesem Zeitpunkt nicht mehr mitverfolgt. Der Fairness halber sei jedoch erwähnt, dass sich Beate Bahner inzwischen wieder öffentlich zu Wort gemeldet hat. Nun bezeichnet sie die zuvor relativierten Misshandlungen, u.a. das brutale Aufschlagen ihres Kopfes auf einen Steinfußboden als real. Sie habe aufgrund ihrer Traumatisierung und gezielter behördlicher Repression bis jetzt gebraucht, um wieder über die Sache zu sprechen. Ich habe mir dazu noch keine abschließende Meinung gebildet und auch das nachfolgende Video nur im Schnelldurchlauf angesehen, möchte jedoch diese jüngste Stellungnahme verlinken, die von vielen als authentisch angesehen wird:

 


Alter Post vom 13.04.2020:

Rechtsanwältin Beate Bahner, die vor Kurzem durch eine Verfassungsbeschwerde gegen den Corona-Shutdown Bekanntheit erlangt hat, wurde gestern abend zwangspsychiatrisiert.

„Beate Bahner wurde am Ostersonntag 19.30 Uhr festgenommen, polizeilich schwer misshandelt und im Hochsicherheitsgefängnis, Ableger Psychiatrie Heidelberg für 24 Stunden festgehalten. Jetzt bis auf weiteres gefangen genommen in der geschlossenen neuen „Isolierstation“ der Psychiatrie Heidelberg nach ihrer Bereitschaft, dort Mundschutz zu tragen. Diese Station ist eigentlich für Depressionspatienten und ist völlig leer. Ein richterlicher Beschluss oder ein Staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren liegt nicht vor.“

Zur Tonaufnahme aus der Psychiatrie:

https://d.tube/#!/v/matsefication13/QmNvGRcp21gzTaQMjSS9HZsyqxMZgrtBRDTyV7ZRdsyaSt

Einen Tag zuvor wurde der Schweizer Arzt Dr. Thomas Binder, welcher auf einen möglichen Zusammenhang von 5G und Covid-19 hingewiesen hat und in den sozialen Medien eine beträchtliche Reichweite erzielt hat, von einem Polizei-Sondereinsatzkommando abgeholt und ebenfalls in die Psychiatrie verbracht:

Seine letztes Posting auf Facebook:

 


„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“
Martin Niemöller (1892-1984)

Die letzten 100 Artikel