Querdenker

This tag is associated with 10 posts

Basta Berlin (Spezial) – Politische Parolen: Impfgegner als Staatsfeinde

Es ist KEINE Impfpflicht durch die Hintertür: Die Diskriminierung von Ungeimpften wird offen in die Gesellschaft getragen. Für Politik und Medien sind die pauschalen Feindbilder „Impfverweigerer“, „Impfmuffel“ und „Querdenker“. Nicht nur in Deutschland, auch in Österreich oder den USA nimmt der Druck zu. Die Begründungen sind jedoch absurd…

SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und SNA News-Politikchef Marcel Joppa sind in der aktuellen Woche eigentlich im Urlaub – Herr Gollme in Deutschland, Herr Joppa in Österreich. Doch damit die Basta-Gemeinde nicht auf dem Trockenen sitzen muss, haben wir diese Spezial-Folge extra vorher für euch aufgezeichnet. Thematisch geht es dabei unter anderem um die immer absurderen Mittel, mit denen Landesfürsten und Regierungen den Druck auf Ungeimpfte erhöhen wollen. Von der Wissenschaft scheint man sich dabei immer weiter zu entfernen. Kritiker von Regierungsmaßnahmen werden diffamiert. Der Ausblick auf den Herbst bereitet Unbehagen. Basta, Berlin!

00:00:00 Trailer und Intro
00:01:00 Begrüßung und Urlaubsgruß
00:05:36 Zuschauerpost
00:11:47 Hochwasser und Querdenken
00:25:05 Duell auf OE24
00:29:33 Lauterbach und Lanz
00:32:53 New York und die Impfpflicht
00:38:27 Österreich und die Impfpflicht
00:40:53 Deutschland und die Impfpflicht
00:46:34 Philippinen und die Impfpflicht
00:49:13 Der Versuch eines Fazits

Sommer der Freiheit – Verboten!

Es wird immer schwerer, in Deutschland Kritik an der Politik der Regierung auf der Straße kundzutun. Das haben die Maßnahmenkritiker an diesem Wochenende schmerzlich erfahren müssen. Nachdem die Gerichte die Demonstrationen wie auf Zuruf des Berliner Senats aus fadenscheinigen Gründen untersagten, setzte die Polizei die Verbote mit unverhältnismäßiger Härte durch. Auffällig ist, dass vor allem die politische Linke und Medien aus dem linken Spektrum sich abermals als besonders eifrige Verteidiger der Einschränkung der Bürgerrechte positionierten. Wolf Wetzel hat sich für die NachDenkSeiten Gedanken dazu gemacht.

Dr. Bodo Schiffmann – 2021-08-04 – Boschimo des Tages

DÄMONISIERUNG | Das 3. Jahrtausend #65

Die Flut – jetzt ist sie da und reißt unsere Vorstellung vom Katastrophenschutz mit sich. Doch die Regierung versucht von ihrem Versagen abzulenken. Und die Medien dämonisieren freiwillige Helfer. Außerdem: China und Russland werden weiter zum Feind stilisiert – doch war da nicht was mit dem Pegasus-Skandal und dem Bundestrojaner? Und was gibt’s Neues von Julian Assange? Über all das und mehr berichten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #65 des 3. Jahrtausends.

Eine komplette Linkliste zur Sendung findet Ihr hier:

►► https://www.exomagazin.tv/daemonisier…

20:IV Live – Ralf Ludwig im Gespräch mit Sunny und Ilhan von #worldwidedemonstration

Thema: In über 40 Städten und 30 Ländern auf der Welt fand sie gestern statt: die WORLDWIDE DEMONSTRATIONS!

Nur im besten Deutschland aller Zeiten wurde die Demonstration in Kassel verboten, während zeitlich in Berlin der CSD stattfand.

Ralf beleuchtet die Hintergründe und spricht mit Sunny und Ilhan von der Organisation.

Wiederaufbau nach der Flut? – Merkill reloaded

Hochwasser pixabay niederrhein-4892818_1280

Der Wiederaufbau, ich meine jetzt nicht den der Häuser, Brücken und Mobilfunkmasten (das faffen wir), sondern den moralischen Wiederaufbau, wird schwierig. Denn in einem Land, in dem die Mehrzahl der Bürger anscheinend eher bereit ist, sich und ihre Kinder zu Invaliden spritzen zu lassen oder sogar den Tod zu riskieren, nur um nicht endlich das unzumutbare Unterfangen des selbständigen Denkens in Angriff nehmen und den zur Normalität erklärten Wahnsinn hinterfragen zu müssen, da wissen die Herrschenden leider: Mit denen kann man so gut wie alles machen.

Und wenn man es mit den Orwell’schen Stiefeltritten mitten ins Gesicht der Bürger dann doch einmal zu bunt treibt und die guten & gernen Politiker ihren Wählern ganz ungeniert zeigen, was sie von ihnen halten, sich dabei noch krummlachen und den Flutopfern, die soeben ihre Existenz und Angehörige verloren haben, nach vier durchnässten und schlaflosen Tagen ohne die geringste öffentliche Hilfe zum Abschied dann zumindest ’ne Corona-Streife vorbeischicken, die erschöpften Helfern ohne Maske eine Strafe aufbrummt und abcheckt, ob da in den Trümmerhaufen nicht eine ungenehmigte Querdenker-Versammlung stattfindet (ein falscher Alarm, der aber immerhin zur Folge hatte, dass vor Ort erstmals mehrere Mannschaftswägen der Exekutive aufgetaucht und forsch zu Sache geschritten sind – siehe Video1/FB und Video2/FB) …

wenn es also vielleicht einmal kurz Empörung über soviel Hohn und Heuchelei gibt und jetzt zumindest die Bauern ihre Mistgabeln zu recken beginnen, auch das wird den Blutdruck von Merkels Flachmannschaft nicht heben. Inzwischen weiß man ja was auch Frank Zappa gewusst hat: Who controls the media, controls the mind. Und das vor jeder Wahl gestellte Ultimatum: „Wollt ihr das gute & gerne Leben oder das schlechte & depressive?“ hat die Mehrheit bisher noch niemals abgelehnt.

Foto: Pixabay/CC0 

Demoverbote vor Verfassungsgericht des Landes Berlin: Interview mit Ralf Ludwig & Friedemann Däblitz #b2205

Woher kommt der abstruse Glaube an Regierung und Pharmaindustrie?

Boschimo des Tages – 2021-05-04

Alles ausser Mainstream

Bodo Schiffmann

„Der Verfassungsschutz braucht eine neue Kategorie – Bodo hat Corona? Nee – und auch kein gleichnamiges Bier im Kühlschrank :-)“

 Eröffnung
 Thematik Verfassungsschutz – “Verfassungschutzrelevante Delegitimierung des Staates”

 Dürfen Holocaustüberlebende Vergleiche der aktuellen Situation in Deutschland mit dem 3. Reich machen ? (Interview mit Vera Sharav und Rabbi Yitzchok Dovid Smith)
 Grundgesetz Art 20 (4)
 Verfassungsschutz beobachtet “Querdenker-Szene”
 Grundgesetz Art 146
 Definition Verfassungsschutz
 Definition Diktatur
 Fakenews COVID19 Erkrankung Bodo Schiffmann

Staatstheater – Uwe Steimle im NuoViso Talk

Der Mensch wird immer an seinen Taten gemessen. Nach dieser Devise beurteilt Kabarettist Uwe Steimle das Weltgeschehen und kommt zu dem Schluss, dass auf diesem Planeten nicht nur einiges, sondern fast alles schief läuft. Angefangen vom Unverständnis darüber, weshalb die LINKE sich für Joe Biden ausspricht, ein Mann dessen Vergangenheit viele düstere Kapitel beherbergt, zeigt Steimle auch die Widersprüche innerdeutscher Politik während der Coronakrise auf.

Die letzten 100 Artikel