Quarantäne

This tag is associated with 2 posts

Pandemien: Corona-Pandemie , Metaphysische Pandemie und Smartphonepandemie-Fragen für den Staatsanwalt?

Auch Dr. Bodo Schiffmann, den wir schon kennen ist fit unterwegs auch wenn er seinen Vater nicht besuchen darf, worüber er sehr traurig ist:

Prof Dr.Manfred Spitzer erklärt Ihnen, wie Sie, durchaus sehr aktuell jetzt, die Intelligenz Ihrer Kinder und die Augen Ihrer Kinder schützen können

Vielleicht am Anfang etwas zur Beruhigung, was die Gefährlichkeit des Virus betrifft. 10 weitere Experten kritisieren die Corona Panik. (Quelle: sott.net).

Der Ausdruck: Pandemie kommt aus dem Altgriechischen und heißt: Das ganze Volk. Von Prof. Gabriel, einem Philosophen, wird ganz berechtigt gerade jetzt eine Metaphysische Pandemie gefordert.  (Quelle: uni-bonn.de). Er fordert moralischen Fortschritt!

Es ist bekannt und wird auch nicht bestritten, dass es Biowaffen gibt. (Quelle: Z.B. sueddeutsche.denytimes.com). Sowohl bei der Vogelgrippe, als auch bei der Schweinegrippe, auch bei HIV, Ebola, jetzt auch bei der Corona Grippe gibt es solche Verschwörungstheorien mit entsprechenden Unterlagen. (Quelle: patriots4truth.org, patentimages.storage.googleapis.com). Wenn diese Informationen stimmen würden, dann entsteht die Frage ob eine Gruppe, leider viele Menschen der Allgemeinbevölkerung eingeschlossen, die Meinung vertritt, dass es zu viele Menschen auf der Erde gibt. Wenn man diesen Gedanken weiter verfolgt, dann könnte eine Gruppe planen, die Menschheit, so wie Tiere zu dezimieren?? Warum gehen Menschen überhaupt so brutal mit Tieren um? Massentierhaltung, keine Sonne, kein Auslauf, kleinste Käfighaltung im Normalfall für Hühner, und Rinder auf Spaltenboden mit Mastfutter, Östrogen Antibiotika etc. Ich brauche Ihnen da nicht so viel zu erzählen, denn das wissen Sie.

Im Pflegeheim, wo die Ältesten unserer Bevölkerung leben, geht man mit den Menschen um, schlechter als mit Strafgefangenen von 100 Jahren. Denn ein Strafgefangener hatte damals das Recht auf 1 Std. Sonne, sonst wären sie verstorben. Der Mensch braucht aus vielen Gründen Sonne. Nicht nur für Vitamin D, das durch Sonne aufgenommen werden kann, er braucht für sein Wohlbefinden für seine Immunantwort Serotonin. Der Mensch, auch der alte Mensch noch mehr, braucht Sonne. (Quelle: z.B. welt.de). Das Pflegepersonal ist vielfach durch Dokumentation beschäftigt, die Zeit für Zuwendung ist sehr kurz. Auch die Tendenz, immer mehr die Patientenverfügungen, damit die Menschen nicht zu lange leben, geht vielleicht in diese Richtung. Und jetzt geht den Verantwortlichen ein menschliches Licht auf: Denn es sind die zu Schützenden, die Alten, die Schwerbehinderten, die jetzt im Vordergrund stehen sollen? Die Besuche im Pflegeheim können kaum mehr stattfinden, und das Personal ist durch die Maßnahmen, die jetzt durch die Corona Grippe scheinbar nötig sind, schwer überfordert und leidet durchaus manchmal an burn out. Also wir haben die Menschen die Alten, die Behinderten im Visier, und sperren die Besuche aus? Bei jedem MRSA Keim, ein multiresistenter Keim, gibt es Vorkehrungen, durch die geschützt, der-die Alte, der-die Kranke auch Besuche empfangen kann. Auch die Besuche im Spital für Kranke sind in der Regel verboten. Das heißt, Kranke, Behinderte und Alte, sind jetzt ganz wichtig? Sie waren einmal Lebensunwertes Leben, und jetzt geht es nur um sie. Durch die fehlende Zuwendung, die fehlende Sonne hatten die Pflegebedürftige schon vor der Corona Krise kaum, wenn jetzt die Besuche wegfallen keine. Denn die Besucher waren die Einzigen, die oft Zeit hatten den Alten Menschen an die Sonne zu führen. Was bleibt zurück?  Die Angst! Die das Immunsystem schwächt. (Quelle: aerzteblatt.de). Sie kennen das schon. Gehen wir mit den Alten, den Pflegebedürftigen zu Normalzeiten schon so um, wie mit Tieren, wobei vereinzelt Hauskatzen und Schoßhündchen oft sehr gehätschelt werden, so behandeln wir sie jetzt noch schlechter? Nein, wir schützen sie!!?? Ich möchte gar nicht den Entscheidungsträgern da die Schuld geben. Denn die richten sich nach der Wissenschaft. Für das derzeit finanziell gesteuerte Wissenschafts-System, für das könnte Gesundheit ein Geschäftsschaden sein? (Siehe links über WHO und Drittmittelbedienstete aus Quellen: deutschlandfunkkultur.de ,aerzteblatt.de , zeit.de , msn.com , sueddeutsche.de). Wissenschaft über Gesundheit, und Umwelt ist eigentlich in der Medizin alles andere als interessant. Das letzte umfassende Lehrbuch über Umweltmedizin, ist 2002 geschrieben worden. (Quelle: amazon.de). Dieses materiell orientierte System ist aber in sehr vielen Menschen präsent. Viele Patientinnen behandeln sich schlechter, als ihr Auto? Die Materie die Grundlage dieser Sicht der Welt ist, wurde Und Prof.Hans Peter Dürr über Jahrzehnte gesucht und nicht gefunden. Er hat aber Geist und Liebe als Grundlage der Materie erforschen,erahnen können (Quelle: nachrichtenspiegel.de).

Da viele Entscheidungsträger und viele Normalsterbliche, jahrzehntelang geraucht haben, wobei die Tabakindustrie damals die gleichen Mittel verwendet hat, wie jetzt die Mobilfunkindustrie, um die Menschen süchtig zu machen, (Quelle: Toglietevelo-testa-Cellulari-tumori-quello), sind unter den zu Schützenden, auch „wichtige Menschen“, nicht nur das Budget belastende Alte und Kranke.

Eine Kritik an dieser Internet-Sucht, ist so wie früher beim Tabak, nicht erwünscht. Die Digitalisierung boomt jetzt, denn Home-Office, Digitales Lernen und Onlinehandel haben jetzt Hochbetrieb. Was wir ständig in den Ordinationen, als Zusatzarbeit, durch die Digitalisierung  erleben, in Form von verschiedensten Bewilligungen, Dokumentationen etc erleben, das ist erst der Anfang. Eigentlich sollte die Digitalisierung uns Zeit bringen, mehr Zeit für die Patientinnen. Doch durch die immer mehr werdenden Aufgaben, wird die Zeit eher knapper. Die Digitalisierung wäre für die Gesundheit erträglicher, wenn sie ausschließlich über Glasfaserleitungen, bzw Glasfaser-Kupferleitungen geführt werden würde. (Quelle: Leitlinien der Europäischen Umweltmedizinakademien). Die Corona Krise ist für den weiteren Boom dieser Technologie also ein weiterer Wachstumsschub. Also wenn es stimmt, dass der Virus, auch durch Stiftung eines Softwaregiganten patentiert wurde, (Quellen: https://patriots4truth.org/2020/01/28/corona-virus-is-a-globalist-bioweapon/ ,patentimages.storage.googleapis.com), dann verdienen die Internet Giganten an den jetzt eingeleiteten Veränderungen enorm. Arbeitet hier ein 3,6Billionen umfassendes Investitionsvolumen an der Durchsetzung der Ziele der Digitalisierung?(Quelle:https://www.bearingpoint.com/de-de/ueber-uns/pressemitteilungen-und-medienberichte/pressemitteilungen/csp-ikt-studie/). Werden hier, so wie es die investigativen Journalisten zeigen, die Grenzwerte des Mobilfunkes durch die ICNIRP, die Institution bei München, die in den Fragen der Grenzwerte der Mobilfunkstrahlung, die ohnehin weitgehend kommerzielle WHO (Quellen:deutschlandfunkkultur.de ,aerzteblatt.de)berät, manipuliert? (Quellen: elektro-sensibel.de , https://www.investigate-europe.eu/publications/the-5g-mass-experiment/ ,ein link von investigate Europe zeigt die finanziellen Verflechtungen der ICNIRP, der Beratung für die WHO in Fragen Mobilfunk kumu.io/Investigate-Europe/whos-who).

Allerdings zeigen uns die IT Profis in Silikon Valley aber auch als Vorbilder, was wir eigentlich zu tun hätten. Denn ihre Kinder werden ganz anders, Bildschirm-frei oder Bildschirm-arm erzogen. Und gehen in Schulen, wo die Digitalisierung wesentlich später, als bei uns erfolgt. Die besten Spezialisten haben verständlicher Weise das umfangreichste Wissen über die Gefahren der von ihnen genutzten und entwickelten Technologien.  (Quelle: tagesanzeiger.ch). Auch China und Südkorea wollen die Augen, die Erblindung von 25Millionen Menschen verhindern, dazu später das Video. Bei uns ist Kurzsichtigkeit als Folge von Smartphone Sucht ein wichtiges Thema. Wobei starke Kurzsichtigkeit wieder Erblindung als Folge haben kann. Dazu das Video von Prof. Manfred Spitzer (Quellen für die derzeitige Problematik: swr.de/wissen/kurzsichtigkeit-nimmt-dramatisch-zu, abendzeitung-muenchen.de, welt.de).

Was bedeutet aber Digitalisierung für Sie? Dass Ihr Arbeitsplatz, falls vorhanden wackelt. (Quelle: oxfordmartin.ox.ac.uk, die Qualitätsmedien wollen uns natürlich die Veränderungen schmackhaft machen: faz.net).

Ich habe kürzlich mit unserer Amtsärztin gesprochen, was wir jetzt tun können. Gesund bleiben, war ihr Wunsch. Da ich mit dem Rad zur Arbeit fahre, in 6 Monaten 4000km, bei Kälte Regen und auch Glatteis, mit Spikes, waren meine Bedenken krank zu werden, da eher gering. (Quelle: aerzteblatt.de).

Also die Quarantänemassnahmen, die in Krisengebieten alles, was gesund ist, verbieten und die Menschen in Angst und Panik versetzen, sind für Alte, Kranke und die Normalbevölkerung eine erhebliche Gesundheitsgefahr? Nicht nur eine immense Gefahr für die Wirtschaft. Eine Anwältin mit Spezialgebiet Gesundheitswesen ist da anderer Meinung als die Regierung. Und macht eine Klage: http://beatebahner.de/lib.medien/aktualisierte%20Pressemitteilung.pdf

Ähnlich, wie viele von den Medien nicht gehörten Virologen fordert sie, die schutzbedürftigen Gruppen zu schützen.

Der Onlinehandel, der nicht nur in der Krise jetzt, steuerlich, gegenüber dem Einzelhandel deutlich begünstigt ist, wird uns weniger Wertschöpfung geben, als das kleine Nachbargeschäft. Vor allem, wenn wir beginnen würden die Produktion auf Reparaturindustrie umzustellen. Heini Staudinger, ein Pionier, fast, oder ganz der letzte Schuhproduzent Mitteleuropas, der seine Arbeitnehmerinnen gut behandelt, dessen Schuhe laut Infos meiner Patient-innen sehr lange halten, hat schon im Herbst, wegen der Ungleichbehandlung des Einzelhandels gegenüber dem Online-Handel Alarm geschlagen.(Quelle: youtube.com). Ich hoffe sie können seinen Dialekt verstehen. Er ist auch einer der Pioneers of Change. Gestern, bei einem Spaziergang, wo wir immer wieder sehr interessante Menschen kennen lernen, hat mir ein Gesprächspartner ein gutes Projekt empfohlen. Ich kenne das Projekt nicht, fühlt sich aber gut an.  https://pioneersofchange.org/

Corona Grippe und wahrscheinlich ein gesundheitlich gutes Ende

Es sind ja schon zahlreiche Informationen über die neue Corona Grippe da. Ich bin seit 20 Jahren immer wieder mit Grippewellen konfrontiert. Sind die Maßnahmen richtig? In der Ukraine wird bei jeder Grippewelle Quarantäne erfolgreich durchgeführt, da ängstigt diese Maßnahme niemanden, doch hier, bei noch einigermaßen guten Gesundheitssystemen, die unvergleichlich besser sind, als das italienische Gesundheitssystem, das man wirtschaftsliberal massiv reduziert hat. (Quelle z.B. rebellmark Die Süddeutsche) kann man sich durchaus diese berechtigte Frage stellen. Es ist durchaus bekannt, dass Angst das Immunsystem schädigt.(Quelle:Ärzteblatt,nature.com). Bei Placebowirkung, kann ich die Wirkung um 50% steigern.(Quelle: aponet.de ). Wollen wir bei Angst, durch den gleichen Mechanismus, das Immunsystem um 50% schlechter machen? Das heißt, dass die Fragen, die sich dieser Kollege stellt, dessen Video ich hier gerne veröffentliche, durchaus eine große Berechtigung haben. Zum einen ist die Luftverschmutzung in Italien besonders hoch. (Quelle: z.B. focus.de). Eine Temperatursenkung, wie sie fast reflexartig bei Fieber durchgeführt wird, ist sehr oft kontraproduktiv. (Quelle:spektrum.de ). Der Kollege, bei weitem kein Impfgegner, beschreibt die Wirkungen, die in Italien durch Impfen zum falschen Zeitpunkt entstanden sind. Vielleicht noch ein kleiner Hinweis. Bei Grippe hilft Fleisch arme Ernährung recht gut. Ein Tipp, den ich oft schon in der Praxis erlebt habe. Ein großartiger Versuch eines dänischen Kollegen, hat da während der Spanischen Grippe eine tolle Wirkung gezeigt. Dr.Hindhede war damals in der Lage die Bauern, während dem 1.Weltkrieg, wo die Einfuhr von Nahrungsmitteln, durch die Seeblockade nicht möglich war, von einer eher vegetarischen Landwirtschaft zu überzeugen. Die Bauern hörten auf den von den Kollegen bekämpften Arzt. Die Dänen ersparten sich durch diese Maßnahme nicht nur die Hungersnot, sondern auch viele Tote durch die Spanische Grippe. (Quelle: philognosie.net). Ich gebe seit vielen Jahren hochdosierten C Vitamin Esther, jetzt seit einigen Jahren Zink, wenn man das noch kombiniert mit Co Enzym Q10 und Bryonia, das es auch kombiniert mit  Eupatorium gibt, warmen Speisen, Ruhe und Gelassenheit, wenig Medien und Handy, denn Elektromagnetische Felder erzeugen Oxydativen und Nitrosativen Streß und stören die Immunantwort. Wenn wir jetzt die Staaten, die 5G schon haben, vergleichen mit den Corona Statistiken, und der Glasfasernutzung, dann können wir sehen, dass Staaten, wie Slovenien, wo ein 5G Moratorium besteht, oder Israel, wo 5G noch nicht gebaut wird, besser als andere abschneiden. Aber auch Südkorea, das 80% Glasfaserausbau an Stelle der flächendeckenden Mobilfunkstrahlung durch 5G schneidet deutlich besser ab, als China. (Quellen: de.statista.com, worldometers.info, Leitlinien der Europäischen Umweltmedizinakademien). Sie können denken, auch ohne Experten. Sie können sich selbst ein Urteil bilden. Schauen Sie in Ihr Zimmer: Alle Gegenstände Ihres Zimmers, waren einmal Gedanken. Haben Sie vertrauen zu Ihren Gedanken. Und bauen Sie Ihre eigenen Gedanken, die für Sie und für andere wieder eine Realität werden können. Vertrauen Sie auf sich! Der beste Schutz ist selbst aktiv zu werden!!

Die letzten 100 Artikel