Polizeigewalt

This tag is associated with 22 posts

Demonstrationszug durch Berlin – 29.08.2021

Wie schon am Vortag kam es am 29.08.2021 in Berlin erneut zu Demonstrationen gegen die Corona-Massnahmen, an denen wiederum Tausende Menschen teilnahmen.

Die Polizei war mit Einsatzkräften aus mehreren Bundesländern vor Ort. Der Bundestag und das Regierungsviertel wurden weiträumig abgesperrt. Viele Brücken über die Spree waren nicht zugänglich. Die Polizei versuchte mehrfach den Demonstrationszug aufzuhalten oder zu teilen. Die Demonstrationen verliefen, so unser Eindruck, deutlich friedlicher als am Vortag.

Wie bei vielen anderen Demonstrationen zuvor vielen erneut insbesondere Berliner Polizisten (auf dem Rücken mit „BE“ gekennzeichnet) durch unverhältnismäßige Gewaltanwendung negativ auf.

Berlin police not sorry for brutal response: ‚Violence part of system‘

Berlin police say ‚the use of violence is part of Germany’s legal system‘ in response to claims of using excessive force against protesters at a recent anti-lockdown rally.

Offener Brief an die Berliner Polizistinnen und Polizisten

Am 1.8.2021 ist die Berlner Polizei mit einer unbeschreiblichen Brutalität gegen friedliche Demonstranten vorgegangen.

Das hat nun sogar den UN-Beauftragten für Folter auf den Plan gerufen. Man geht davon aus, daß einige der brutalen Schläger vor dem Einsatz Drogen zu sich nehmen, da sie nicht einmal mehr von eigenen Kollegen gestoppt werden können.

Wer haftet bei Impfung Minderjähriger? – Dr. Walter Weber

Die Gesundheitsminister der Länder haben entschieden: Kinder sollen geimpft werden – bereits im Alter von 12 Jahren an – und das ab sofort. Alles entgegen der momentanen Empfehlungen der Ständigen Impfkomission (StIKo). Die Ärzte sind alarmiert: Was kommt jetzt auf sie zu? Wer haftet denn im Falle des Falles, zum Beispiel dann, wenn es zu schweren Komplikationen, oder sogar Todesfällen, bei Kindern kommt?

Haftungsfalle? Oder wie sieht die rechtliche Situation aus für die Ärzte? Zu diesen Fragen spricht Medizinjournalistin Dr. med. Sabine Helmbold mit dem Gründungsmitglied der Ärzte für Aufklärung, Dr. med. Walter Weber.

Werden die Deutschen erst wach wenn man ihnen Bier und Zigaretten wegnimmt? + Thoma-Corona-Podcast – No One + Das letzte Gefecht

Das letzte Gefecht

Ein riesiges Protest-Potential an Wählern wartet darauf, gehört zu werden und mitzugestalten.

Es führt kein Weg an einer neuen Partei vorbei.

Werden die Deutschen erst wach wenn man ihnen Bier und Zigaretten wegnimmt?

Sattheit, Gleichgültigkeit und Angst der Bevölkerung lassen das gegenwärtige Regime des Schreckens zu einer Endlos-Geschichte werden.
Wir merken inzwischen schon gar nicht mehr, wie sehr die Merkel-Diktatur unseren Charakter und unsere Persönlichkeit verändert.

Thoma-Corona-Podcast No One

Das ist eine ganz anderer Podcast.
Er ist für Leute, die die Wirklichkeit sehen, wie sie ist.
Für Leute, die selber denken

Impf-Wirrwarr, Masken-Suppe und Chancenland Deutschland – Kartoffelmus frisch serviert

00:00:35​ Woran sterben die Geimpften?

00:00:52​ Sputnik V plötzlich ein guter Impfstoff?

00:01:47 Nawalny und Polizeigewalt im Vergleich

00:02:47 FFP2-Masken: ja, nein, doch?

00:03:37 Prof. Bhakdi verlässt Deutschland?

00:04:08​ „Dem Deutschen Volke“ auf dem Reichstagsgebäude ändern?

00:04:31 Deutsche Polizei-Kuriositäten

 

Ab diesem Sonntagabend serviert Margo Zvereva unseren Zuschauern ein Menü aus den relevantesten Ereignissen der Woche. Kartoffelmus ist eine knackige Auswahl aus den wichtigsten und meistgeklickten Videos von RT DE, gewürzt mit Faktencheck sowie Entlarvungen von Fake News und gepfeffert mit den Aufregern der Woche. 

 

Noch einmal USA. Ihr Schatten verdunkelt unser Leben

Albrecht Müller

Im Abstand von 31 Minuten erreichten mich heute Nachmittag zwei gegenläufige Aussagen zu den USA, zu ihrer Rechtsstaatlichkeit, zu ihrer Vorbildfunktion, zum heutigen und zum früheren Zustand. I. Um 14:16 Uhr kam die Ankündigung des Droemer-Verlages, dass gerade das Buch des ehemaligen FBI-Direktors James Comey erschienen ist. Titel: Nichts als die Wahrheit. Kernaussage: Die Rechtsstaatlichkeit sei das Fundament der US-Demokratie, dieses habe nach 4 Jahren Trump tiefe Risse im Fundament. – II. Um 14:47 Uhr erreichte mich eine Mail von Wolfgang Bittner mit einem Auszug seines Mitte 2014 erschienenen Buches „Die Eroberung Europas durch die USA“. Sein Einstieg: Die USA sind kein Vorbild für Frieden und Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Unabhängig davon, wer dort regiert. – Diese beiden Äußerungen zeigen, wie weit das Urteil in unserer Gesellschaft auseinanderfällt. – III. Weil es zum Thema passt, wird der am 11. Januar zitierte und lesenswerte Artikel aus der FAS „Die amerikanische Nacht“ in vollständiger Fassung angehängt.

Home Office #74

„Merkel will nicht, dass ich hier bin“ – Demonstration mit Wasserwerfern aufgelöst

Der Bundestag hat über Änderungen im Infektionsschutzgesetz entschieden, die sowohl bei der Bevölkerung als auch bei den Oppositionsparteien teils auf heftige Kritik stoßen. So sollen bestimmte Corona-Maßnahmen gesetzlich verankert werden, so dass sie nicht mehr von einzelnen Gerichten gekippt werden können. Diesen Entwurf will die GroKo möglichst schnell durch den Bundestag bringen. Die erste Lesung war am 6. November, am 18. November wurden die zweite und dritte Lesung direkt hintereinander durchgeführt. Viele Menschen brachten heute in Berlin ihren Unmut darüber zum Ausdruck.

Demo in Berlin: Der Spiegel verniedlicht Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten

Die Berliner Polizei hat Wasserwerfer und Tränengas gegen friedliche Demonstranten eingesetzt. Wenn das in Ländern wie Weißrussland passiert, schimpft der Spiegel über Polizeigewalt. Als das heute in Berlin passiert ist, haben Spiegel-Leser erfahren, die Demonstranten seien „besprüht“ und „beregnet“ worden.

KenFM am Set Rechtsanwalt Markus Haintz von Querdenken711 zu seiner Festnahme in Berlin

Rechtsanwalt Markus Haintz wurde am Sonntag, den 25.10.2020, in Berlin auf rüdeste Art und Weise von der Polizei auf offener Straße festgenommen, nachdem er an einer offiziell angemeldeten Demonstration teilgenommen hatte.

Die Behörden werfen ihm schweren Landfriedensbruch vor. Haintz ist in den letzten Monaten als juristischer Berater der Querdenken-711-Bewegung bekannt geworden. Er ist den Regierenden offensichtlich ein Dorn im Auge, denn er setzt sich vehement für das Ende der Corona-Maßnahmen ein.

Markus Haintz fordert seit Beginn der „Neuen Normalität“ in seinen Statements die Bundesregierung dazu auf, die Verhältnismäßigkeit der seiner Meinung nach immer absurderen Verordnungen zu überprüfen und aufzuheben.

Laut einem aktuellen WHO-Papier, das von Professor John Ioannidis (Stanford University) veröffentlicht wurde, liegt die Sterblichkeitsrate bei Covid-19 aktuell bei 0,23 Prozent. Das ist etwa das Niveau einer normalen Grippe. Wie passt dieser Umstand zum globalen Kassieren unserer Grundrechte?

Ken Jebsen traf Markus Haintz, um mit ihm über die zu wählende Taktik zu sprechen, mit der dieses Land wieder in einen Zustand zurückkehren kann, der nicht von Hysterie und Angst dominiert wird.

RUBIKON: Im Gespräch: „Die Gewaltspirale“

Die Gewaltspirale

Friedensaktivistin Friederike Pfeiffer-de Bruin und Rechtsanwalt Markus Haintz berichten im Rubikon-Exklusivinterview von ihrer Ingewahrsamnahme auf der Grundrechte-Demonstration am Berliner Alexanderplatz.

Wenn ein PCR Test nicht richtig angewendet wird, dann entstehen weltweit ungeheure Folgen!!

Wenn man ungeheure Angst vor einer Krankheit schafft, dann entsteht völlig irrationale Gewalt von Polizisten bei Demonstrationen! Auch die Antifa sollte man durchleuchten: Quelle: basel-express.ch Nicht nur in Deutschland: https://dein.tube/watch/X5gseDGrSuX1uNK

Es ist wirklich merkwürdig, wegen nicht genau recherchierten Verhältnissen in Berlin, wo eine andere Demo in der Bannmeile von eher rechten Gruppierungen um das Reichstagsgebäude bewilligt worden war, und die Folgen dieser Demo, wurden dann der Querdenken Demo in die Schuhe geschoben.
Das heißt, neben einer so wichtigen gerichtlichen und behördlichen Aufarbeitung und Bestrafung der Gewaltakte ist es wirklich höchste Zeit, einen rationalen Zugang zur Covid 19 Grippe zu entwickeln!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewalt erzeugt Gegen-Gewalt

ist schon gelöscht, doch gibt es wieder ein neues:

Auf Grund des häufigen Löschens des Videos veröffentliche ich jetzt.

 

Assad hatte und hat wohl ein sehr sehr autoritäres Regime. Ein Freund von mir, Dozent, er hat sogar in Österreich noch Angst vor ihm. Kann man es Menschen verübeln, wenn sie autoritäre Regime auflösen wollen?*1 In Otopor in Serbien wurden viele Jahre Regimekritiker und Gegner, aus vielen Staaten ausgebildet. Auch die USA und der dortige Geheimdienst bilden Rebellen zu Kriegern aus. Die sind dann so gut ausgebildet, dass man 3 österr.Polizist-innen braucht, um z.B. Konflikte mit einem Migranten lösen zu können. So erfuhr ich es von Einsatzbeamten. Ich möchte vorrausschicken: Wir haben nichts gegen Flüchtlinge, wenn es nicht zu viele werden. Unsere Familie war noch vor meiner OP im Jahre 2015 am Bahnhof um Spielzeug an die Flüchtlingskinder auszuteilen.

Allerdings, wurde nach einigen tätlichen Auseinandersetzungen der Flüchtlinge untereinander die Flüchtlingsbeherbergung bei uns gestoppt. Wenn nun die Flüchtlinge so gut als Nahkämpfer, gegen feindliche Regime ausgebildet wurden, dann kann man das ja bei der Security und bei der Polizei nützen. Das dachte man sich in Deutschland. Kriegs-Traumatisierte Nahkämpfer als Polizisten?*2

Vielleicht am besten zu Sylvester einsetzen, wo überall Böller und Feuerwerke in die Luft gehen, die jeden Kriegs-Traumatisierten, dann wieder aufs Neue traumatisieren? Kriegs-Traumatisierte in heiklen Situationen einsetzen, die ihn an seine Nahkämpfe in Syrien, oder sonst wo, erinnern und bestimmte, angelernte Verhaltensmuster entstehen lassen? Wer solche Kriegstraumen erlitten hat, wie Menschen aus Kriegsgebieten, der braucht Therapie, aber keinesfalls einen Einsatz als Polizist oder Soldat. Ich weiß auch aus anderen Quellen, dass man in Deutschland viele Migranten als Polizisten aufgenommen hat.
Schenk uns bitte ein Like auf Facebook! #meinungsfreiheit #pressefreiheit

Danke!

Bitte keine weitere Spaltung zwischen Migranten-Befürwortern und Gegnern. Wer weiß, was jetzt noch auf uns in Form einer deutlich spürbaren Wirtschaftskrise auf uns zu kommt, der weiß, dass wir ganz andere Sorgen haben.

Eigentlich würde man, wenn die Politik, die Medien, zuhören würden und sich nicht auf ihre fest-gefahrenen Standpunkte, sowie manche, die Covid als Schnupfen bagatellisieren eigentlich Dialog und nicht Demonstrationen brauchen.

Eine Politik, die unter dem Eindruck der Bilder in Italien, die Wirtschaft so geschädigt hat, wie die Wirtschaftskrise in den 30er Jahren, die möchte sich rechtfertigen. Weltweit. Eine gekaufte WHO hilft ihr dabei sehr gut.*5 Sie möchte nicht, dass man ihr Fehler vorwerfen kann. Man kann Staaten, wie Österreich, Schweiz, Deutschland und Schweden *6 bis zu einem gewissen Grade miteinander vergleichen. Allerdings funktionierte in Schweden in den Altersheimen einiges nicht. Man kann jedenfalls nicht Italien, das bei jeder Grippe-Welle kollabiert, wo eine große Anzahl nicht Versicherter besteht, wo Massenimpfungen durchgeführt worden sind*3 und 5G *4 installiert ist, mit Österreich, das wahrscheinlich die größte Anzahl an Intensivbetten Europas hat vergleichen. Der Wirkungsmechanismus, beim Zytokinsturm, mit Einstrom von massenhaft CA Ionen, und von 5G laut Prof.Pall ist eigentlich der gleiche!

Dialog an Stelle von Gewalt, und Bereitschaft zur Änderung, das wäre die Lösung der Probleme. Allerdings, wer in der Demokratie schläft, der kann in der Diktatur aufwachen!

*1https://www.sueddeutsche.de/politik/proteste-in-der-arabischen-welt-die-umsturz-gmbh-1.1061251

*2https://www.diepresse.com/4938787/bdquodas-sind-verbrecher-keine-fluchtlingeldquo

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/kriminelle-migranten-was-sagen-polizisten-und-wie-ist-das-einzuschaetzen-a-1237348.html

https://www.deutschlandfunkkultur.de/rassismus-in-der-deutschen-polizei-mehr-migranten-in-den.1008.de.html?dram:article_id=305134

https://www.welt.de/politik/deutschland/article156786086/Staedtebund-wuenscht-sich-Fluechtlinge-als-Polizisten.html

https://www.welt.de/politik/ausland/article117361595/CIA-trainiert-seit-Monaten-heimlich-Rebellen.html

https://www.zeit.de/politik/ausland/2015-08/syrien-usa-schuetzt-rebellen-gegen-assad

*3Siehe meinen Beitrag von Prof.Sucharit Bhakdi

*4https://www.softimpact.net/articles/blogs/314/did-the-5g-cause-the-corona-virus-pandemic/en

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27901344/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31670218/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26280292/

*5https://www.swr.de/swr2/wissen/who-am-bettelstab-was-gesund-ist-bestimmt-bill-gates-100.html

*6https://www.stern.de/gesundheit/who-chef-lobt-schweden-fuer-corona-kommission—andere-laender-sollten-davon-lernen—9327528.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Polizeitgewalt in Berlin – Ein Aufruf an Medien & Regierungen! // Corona Demo (Raphael Bonelli)

Bitte bitte speichern, da wir nicht wissen, ob youtube löscht

Hier ein aktualisiertes Video von Bonelli:


 

Vielleicht sehr interessant zu dem Thema ist nochmals die Kunst des Demonstrierens von Heinz Grill

„Die Polizei hat eindeutig ein Rassismusproblem“

Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA ist das Thema Rassismus innerhalb der Polizei in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Debatte gerückt. Auch in Deutschland bemängeln Menschenrechtler unzureichende Schutzmechanismen für Opfer rassistischer Polizeigewalt.

So hat auch die Co-Vorsitzende der SPD, Saskia Esken, die Diskussion über die Zustände in Deutschland angefeuert, indem sie der deutschen Polizei „latenten Rassismus“ vorgeworfen hat.

Biplab Basu arbeitet seit über 30 Jahren als Berater bei der Beratungsstelle ReachOut in Berlin. Täglich betreut er Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt. Im Jahr 2002 gründete er die „Kampagne gegen rassistische Polizeigewalt“ (KOP). Im Interview mit RT Deutsch spricht er unter anderem über die Aussage von Saskia Esken – und warum er diese für untertrieben hält.

Kleine Denunziation

Martin Sonneborn

Jetzt neu! Kurzer Film! Nur 3 Minuten 25 lang! 3 Minuten 25 Gerede zu Polizeigewalt etc., die Ihnen vorkommen werden wie 3 Minuten 18, ehrlich! Probieren Sie es aus! Sie werden es (vermutlich) nicht bereuen! Achtung: Film kann Spuren von Gewalt enthalten.

Rass

USA: Öffentliche Meinung wendet sich gegen die Polizei

In den Vereinigten Staaten haben wiederholte Fälle von Polizeibrutalität und Rassismus dazu geführt, dass Demonstranten nun die Auflösung der Polizei fordern: Ein Konzept, dass in der Stadt Camden offenbar zu positiven Ergebnissen geführt hat.

„Der amerikanische Frühling wird vom Trump-Regime erstickt“

Satire, Tagesschau-Beitrag, Jens Berger

Polizei

Die letzten 100 Artikel