Paypal

This tag is associated with 1 posts

Offene Schlacht gegen Wikileaks

Na Freunde, zur Zeit können wir uns tatsächlich das Imperium schlägt zurück im Original angucken. Allerdings habe ich das Gefühl, das es eher mal wieder „das Imperium führt einen Präventivkrieg“ heißen sollte.

Was haben wir nicht im Vorfeld für tolle Sachen lesen dürfen. Die neusten Veröffentlichungen würden einen Teil der Geschichtsschreibung verändern und was weiß ich nicht noch. Unsere großartigen Medien haben dann doch eher Klatsch und Tratsch aus dem US-Botschaftsklo draus gemacht. Schon traurig wenn der Spiegel mehrere Wochen vorher das Material zur Verfügung hat und dann nur blöde Geschichten von Teflon Merkel, dem blöden Horst aus Bayern und Scheißguido der nichts kann und zu nichts zu gebrauchen ist macht. Zum Einen ist das überhaupt nichts Neues und zum Anderen wird so ein Ausschnitt aus der Realsatire die sich deutsche Politikelite nennt wohl kaum die Geschichtsschreibung verändern. Das der Gelprinz ein ganz großer U S A rschkriecher ist, dürfte wohl auch keinen gewundert haben. Geiler fand ich da schon den Maulwurf in der FDP, Der den Amis brühwarm jeden Mist aus den Koalitionsverhandlungen erzählt hat. Ich habe noch meine Zweifel ob Gödis Bürohengst wirklich der Verräter war. Die Idee das es der Rösler Phillip sein könnte war mir viel sympathischer, aber Dem Traue ich im Prinzip eh alles zu. Ach ja, die Idee ist übrigens nicht aus der Heute Show, sondern stand Anfang der Woche schon bei Duckhome:  http://www.duckhome.de/tb/archives/8641-Philipp-Roesler-Der-Spion-der-die-soziale-Kaelte-brachte.html .

Das die Arabs im Allgemeinen und da Saudi Arabien im Besonderen gerne den Iran wegblasen wollen und die Amis sich ein kacken, weil Pakistan so eine Scheißregierung hat, fand ich da schon interessanter. Auch das der Mossad sich befleißigt gefühlt hat die Grüne Revolution im Iran zu befeuern hat mich gefreut, auch wenn ich schon damals gesagt habe das ich mich wundere, wenn Iraner mit Demoschildern in der Sprache des Erzfeindes auf die Straße gehen. Jedenfalls habe ich bisher noch nichts gesehen, was die Ankündigung einer neuen Geschichtsschreibung gerechtfertigt hätte.

Nichts über Interventionen der Amis während der deutschen Vereinigung, nichts zum 11.September, kein zünftiger politischer Mord; im großen und Ganzen nicht viel Aufregender als die Stuttgard21 Schlichtung.

Nun hat Assange allerdings einen entscheidenden Fehler gemacht, bei dem es mich nicht wundern würde, wenn sich irgendein bescheuerter amerikanischer Patriot findet, der Ihm das Licht ausbläst. Immerhin hat sich sogar schon ein Mensch der sich Politikwissenschaftler schimpft hin gestellt und Assanges Kopf gefordert.

Ich würde behaupten, das ein Großteil der US-Politik von der Wall Street aus bestimmt wird, also ist es wohl kaum verwunderlich, das der Feldzug der USA gegen Wikileaks mit der Ankündigung des Dossiers gegen 2 US Großbanken begonnen hat. Plötzlich war der schwedische Haftbefehl wieder aktuell, dann schmiss Amazon die Leute von Ihrem Server, danach wurden die Denic Domains gesperrt, nun hat PayPal das Konto von Wikileaks eingefroren. Das Die bei Paypal total Scheiße sind konnten wir neulich ja auch in Plusminus auf der ARD sehen.

Über die Motivation von Assange will ich mich hier nicht auslassen. Ich habe keine Ahnung ob Er wirklich der Idealist ist, für den Er sich ausgibt, oder ob Er einfach nur ein geltungssüchtiger Spinner ist, Der mit dem Feuer spielt. Von der Theorie, das Er für die US-Regierung arbeitet halte ich persönlich für abwegig, jetzt noch mehr, da wir sehen können, wie der Feldzug des Imperiums läuft und die Luft für Wikileaks dünner zu werden scheint. Allerdings bin ich der Meinung das, gerade weil fast alle linientreuen Regierungen und alle Systemschreiberlinge gegen Ihn zu sein scheinen Er alle Unterstützung bekommen muß Die wir geben können. Wer kann sollte Spenden, wer Webspace hat sollte Diesen zur Verfügung stellen und wer hat sollte selbstverständlich sein Amazon und Paypal Konto kündigen und sämtliche Amazon Werbung von seinen Seiten nehmen. Oder wollt Ihr Euch etwa nachsagen lassen, das Ihr mit den Scheißläden sogar noch Geschäfte gemacht und Euer Gewissen für ein paar elende Cents verkauft habt?

Die letzten 100 Artikel