Neue Päpste

This tag is associated with 1 posts

Der neue Papst? Die neuen Päpste? Widerstand 2020! Tagesdosis 06.05.2020

 

Bei der Überschrift Papst, denkt man an die Kirche. Im Nachrichtenspiegel gab es einmal einen Artikel eines Gastes, der auch die Kirche etwas hinterfragt hat. (Quelle:  nachrichtenspiegel.de ).Da gibt es erhebliche Vorwürfe gegen Papst Ratzinger: Er soll an Satanistischen Orgien teilgenommen haben? Eine Verschwörungstheorie?: extremnews.com. Jedenfalls sind vehemente Proteste der Katholischen Kirche gegen den lockdown bisher unhörbar geblieben!? Also der Virus mächtiger als die Kirche?

Bill Gates, wird von „Der Zeit“ als heimliche Chef der WHO bezeichnet! (Quelle: zeit.de). Er war bei der Planung der Agenda 201 des World Economic Forums in Davos dabei, wo dann der Virusausbruch ziemlich ident zu den späteren Geschehnissen geübt worden ist. Er fordert Geld für einen Impfstoff  (Quelle: berliner-zeitung.de) und die EU sammelt 7,4 Milliarden Euro für den Impfstoff, (Quelle:  nzz.ch). Wobei wir für die Vogelgrippe, deren Virus auch ein SARS seit vielen Jahren keinen Impstoff haben. Die Worte von Bill Gates haben eine Wirkung, wie wenn vor Jahrhunderten oder Jahrzehnten der Papst etwas gesagt hat. Wenn die Impfung, Risikogruppen, risikofrei schützen kann, so hätte ich natürlich nichts dagegen. Obwohl es ganz gute Möglichkeiten, bei Beachtung, dass man möglichst nur Masken-beatmet und Erbrkrankheiten bei Dunkelheutigen beachtet, zur Behandlung, der Covid 19 Erkrankung gibt.  Ein dafür nötiger RNA Impstoff ist sehr schwierig zu produzieren. Ich kann die Sorge diesbezüglich nicht wegschieben, da der Pandemrix Impstoff für die Schweinegrippe sehr schlecht war. Dieser Pandemrix Impstoff hatte Tote und neurologische Schäden erzeugt, siehe Nachrichten Spiegel „Corona Impfen“.

Auch erinnert die Stigmatisierung von Impfkritikern, an die Behandlung von Hexen, Ketzern, Juden und anderen Andersgläubigen durch die Kirche in vergangener Zeit. Nochmals zum Weltwirtschaftsforum zurück: Die Interessen des Weltwirtschaftsforums sind vorwiegend Digitale Projekte.(Quelle:  bpb.de, und weforum.org/platforms). Die WHO der neue Vatikan? Und die Nutznießer der Covid 19 Infektion sind vorwiegend, wie wir in der Tagesschau gehört haben, Digitale Firmen: Amazon, Google, Melinda Gates Stiftung etc. Wenn wir auf online Kommunikation, home office, Digitales Lernen etc umsteigen müssen, dann gewinnen natürlich online Firmen. Sind diese unsere „Neuen Päpste“? Die alten hatten zwar oft auch ihre Frauen und die Geschichte der Päpste ist sehr brutal, sie haben die Freiheit mit Füßen getreten und die Information wurde von Rom aus gefiltert!

Und jetzt: Wenn Sie die Wahrheit erfahren wollen, dann brauchen Sie alternative Medien. Vor 80 Jahren hießen diese Fremdsender und in der DDR durften sie eigentlich auch nicht die Westinformation anhören?

Zurück zu der Idee der „neuen Päpste“:

Sie haben geregelte Familienverhältnisse sind gute Familienväter und lieben ihre Kinder. Sie schützen ihre Kinder vor blind machender Strahlung und achten darauf, dass ihre Kinder bis 14 bildschirmfrei erzogen werden: tagblatt.ch

Sie sind auch skeptisch gegenüber Impfungen und Bill Gates hat nach mehreren übereinstimmenden Informationen, seine Kinder nicht impfen lassen:

Und in Silikon valley wurde der Ausbau von 5g wieder gestoppt. (Quelle: diagnose-funk.org).

An Stelle dass die Regierungen diese Vorbilder, denn so etwas wie ein „Papst“ ist ein Vorbild, ernst nehmen, machen die Regierungen genau das Gegenteil, was uns von den best Informierten vorgelebt wird. Auch wenn die Regierungen schlafen, so könnten zumindest wir aufwachen!

Mir sind die „neuen Päpste“ deutlich sympathischer, als die alten. Doch sollten wir sie zum Vorbild nehmen, wie sie selbst leben, z.B. impfkritischer und sich vor zu viel Strahlung schützen. Es wird wirklich Zeit, dass wir aufwachen!!

Ich habe leicht reden: Ich war nie katholisch! Für mich haben die Worte des Papstes auch vorher schon keine Bedeutung gehabt!

Und wer sich z.B.von der Pharma-Industrie sponsern lässt, der verliert seine Freiheit!

Ein Widerstand 2020, wo es jetzt so erfreuliche Demonstrationen in ganz D gibt, sollte, so wie es KenFm sagt, tatsächlich nicht nur äußerlich sein. Natürlich ist es wichtig, dass wir die unerfreulichen Verflechtungen von Industrie und Politik, Industrie und Wissenschaft, Erziehung und Medien erkennen und eine klare Trennung fordern. Der Gedanke, dass Medien, Wissenschaft, und Bildung entweder von der Politik oder jetzt von der Wirtschaft diktiert werden kann zu einer Unabhängigkeit, der Wissenschaft, die durch einen gemeinsamen Topf finanziert wird, mit der Auflage die Wahrheit und nicht die Interessen der Finanzierer zu forschen! Medien beginnen immer mehr für ihre Beiträge Geld vom Leser zu fordern, auch eine Möglichkeit, allerdings wäre es denkbar, dass der Staat, völlig unabhängig von der Blattrichtung den Medienförderbeitrag erhöht und im Gegenzug aber klare Interessenkonflikte versucht zu erkennen. Auch die Schulen sollten frei von einerseits staatlichem Einfluss und von einer Orientierung der Kinder auf die Wirtschaft sein. Wenn wir sie nicht als Objekte sondern als Subjekte, deren Aufgabe es ist, ihre Anlagen zeitgerecht und durchaus im richtigen Zeitrahmen zu entwickeln, so können diese Kinder später Widerstand leisten. Ich denke hier an die Ideen von Prof.Gerald Hüther: Ein Kind, das von den Eltern immer zu irgend etwas manipuliert wird, nicht seine eigenen Fähigkeiten entwickeln kann, das wird sich jetzt, wo Wissenschaft Medien und Politik massenhaft manipuliert werden nicht mit manipulieren lassen, sondern Teil von Widerstand 2020 werden. Wir wurden im Militär-Ersatzdienst ein wenig zum Widerstand erzogen! Es müsste vollkommen unethisch werden, dass die Politik, die Interessen der Wirtschaft vertritt, denn das könnte die Wirtschaft durchaus selber. Das würde der Wirtschaft eine ganz andere Richtung geben.

Wenn die 5Stern Bewegung in Italien, die Werte, den Katholizismus, der dort eine Staatsunterwürfigkeit in Gesundheitsfragen, allerdings in der Steuermoral, wurde immer etwas anderes vorgelebt, bedingungslos erzeugt, in Form des nötigen „Protestantismus“ abgelegt hätte, dann würde Italien jetzt anders reagieren. Vieles schreiben unsere Medien leider nicht!

Wenn Frankreich nicht positive Erfahrungen mit Revolutionen hätte, dann würde man nicht gegen die Ausgangsbeschränkungen demonstrieren. In der Ukraine gab es 2 Revolutionen, die beide, wie immer von außen gesteuert, aber kaum bei der Bevölkerung angekommen sind.

Wenn wir es schaffen, den Ansatz der Werte so umzugestalten, wie Hans Peter Dürr, ein Quantenphysiker, Mitarbeiter von Nobelpreisträger Heisenberg, der 50 Jahre lang die Materie gesucht hat, aber nicht gefunden hat, aber ganz andere Prinzipien des Weltzusammenhanges gefunden hat: Er fand so etwas Liebe und Geist, als die Kräfte die bestimmen! (Quelle Rubikon und Nachrichtenspiegel: nachrichtenspiegel.de).

Wenn Liebe und Geist die inneren Prinzipien von Widerstand 2020 und die Gier als derzeitige Triebfeder der Veränderungen überwunden wird, dann kann Widerstand 2020 ein wärmender Impuls für die Zukunft werden!

 

Die letzten 100 Artikel