Michail Gorbatschow

This tag is associated with 3 posts

Frieden-Mut-Vertrauen-Angst

sky-1117008_960_720

Bild: pixabay.com CCO

Ja wir können Angst vor vielen Dingen haben: Vor Bakterien. Jeden Infekt könnte man als einen Angriff auf uns, durch Viren oder Bakterien bewerten. Nur wir haben Milliarden Bakterien in uns, z.B in unserem Darm, ohne die wir gar nicht leben können. Wir können aber auch die Krankheit als eine Folge von Veränderungen im Menschen sehen, die zur Krankheit führt. Wir können Angst vor dem Straßenverkehr haben, denn jedes Auto kann uns töten. Aber ohne Autos z.B. Einsatzfahrzeuge der Rettung, wäre das Leben ziemlich schwer. Allerdings wird uns die Angst vor einem Verkehrsunfall durchaus immer wieder auch vom gesunden Radfahren abhalten, denn je größer das Auto umso sicherer? Wir können Angst vor Einbrechern haben. Doch ohne die Informationen von Bradley Manning, Snowden, Assange, die illegal Daten gesammelt haben, die für unsere Freiheit wichtig sind, wüssten wir nicht, wie sehr wir überwacht werden. Wir können Angst vor dem Krebs haben. Doch täglich beseitigen wir unzählige Krebsbakterien.

Wir können Angst vor angeblich bedrohenden Staaten, oder Personen haben. Doch einer der Bösewichte, nämlich Trump hat den Koreakonflikt deutlich entschärft und angekündigt seine Truppen aus Syrien abzuziehen. Gestern hieß es, dass seine Truppen aus Afghanistan möglicher Weise abgezogen werden. Auf der Seite des Eulenspiegel-blogs steht, dass der eingestellt wird. Doch werden da einige Informationen, die mir aus anderen Quellen zugänglich sind, über Onkel Donald verlinkt (Quelle: https://eulenspiegel-blog.com/). Donald ist eine sehr schillernde, aber wohl keineswegs nur böse Persönlichkeit? Verwandte von uns lieben ihn gar nicht, doch kenne ich einige Menschen von drüben, die sehr hinter ihm stehen. Ein weiterer sogenannter „Aggressor“ ist Putin, der nach einem nicht Verfassungskonformen Regierungsumsturz, in seinem Nachbarland sichtbar reagiert hat. Wie oft man deutlich weniger sichtbar, aber wohl viel effektiver über dem großen Teich, auf ungeliebte politische Veränderungen in der Nachbarschaft reagiert hat, das wird uns von den großen Leitmedien im wesentlichen verschwiegen. Man könnte in diesem Sinne einige politische Veränderungen in Venezuela oder auch in Brasilien genauer analysieren. (Quellen: z.B. nzz.ch, nachdenkseiten.de und tagesspiegel.de). Das heißt der Mauerbau von Uncle Sam ist eine Folge von Flüchtlingsströmen, die durch selbst gelegte Wirtschaftssanktionen und Eingriffen entstanden sind, ist jetzt die Ursache des Regierungsshutdowns in Washington? Ein schwer überprüfbarer  link aus der linken Zeitung über Aktivitäten des Deep state gegenüber Trump, mit der Annahme, dass durch die Flüchtlingsströme eine Revolution ausgelöst werden soll: linkezeitung.de könnte eine fragliche Erklärung sein? Also wie auch immer, Geostrategische Interessen bezüglich der Wirtschaftsstärke Chinas, das sogar das Militär in Venezuela unterstützt hatte, vor den Interessen der Menschen? Eine sehr ähnliche Situation, wie in Europa. Wer Revolutionen zündelt macht ins Bett? (Quelle: Süddeutsche.de). Nicht so ganz wie Sie sehen. Denn nicht immer macht der ins Bett, der die Revolutionen gezündelt hat☺. (Quelle: Nachrichtenspiegel).

Angst kann auch zur inneren Ohnmacht führen und nicht zur an und für sich gesunden Aggression, die uns zur nötigen Aktivität führen kann. Aber Angst die zur inneren Ohnmacht führt, die lähmt alles und gipfelt in den Worten: Wir können ohnehin nichts tun. Aber wenn sich die Aggression dann gegen uns selbst richtet, dann entsteht Depression.

Ja Angst ist meist ein sehr gutes Geschäft. Man kann dadurch Medikamente, Autos, Versicherungen und, aber auch Rüstung sehr gut Verkaufen. Auch in den Medien sind schlechte Nachrichten eben gute Nachrichten, da die Verkaufswerte bei schlechten Nachrichten deutlich steigen. Das heißt, das Aufbauen von Mut, Vertrauen ist für viele riesige Geschäftszweige negativ. Im kleinen Bereich ist das aber umgekehrt. Denn wenn ich zu Marken wie Bosch oder Siemens Vertrauen habe, wenn sie nicht gerade Atomreaktoren bauen, sondern Züge oder Elektrogeräte, dann steigert das auch die Verkaufszahlen.

Wenn Sie täglich mit erschöpften Menschen zu tun haben, dann fragt man sich, warum das so ist? (Quelle: nachrichtenspiegel.de). Wenn Putin jetzt vor einer steigenden Gefahr eines Atomkrieges warnt(Quelle: welt.de) , so wundert man sich, warum nicht hunderttausende Demonstranten aktiv werden. Das war nämlich so während des kalten Krieges. Durch die vielen Alternativ-Medien, wissen die Menschen ja doch, dass viele Informationen, der Leitmedien über die Ost-West Konfrontation sehr einseitig sind, warum tun sie nichts dagegen? Liegt das an der Frage, wie sie konfrontiert werden? Wenn man einem Raucher sagt, höre auf zu Rauchen, Du wirst sterben, dann wird er meistens noch mehr rauchen. Wenn man ihm aber sagt, Deine Lebensqualität, wird durch das Nichtrauchen in vielen leicht erlebbaren Punkten besser, dann bringt man das gemeinsam doch immer wieder hin, dass er weniger raucht, oder er oder sie gar zum Rauchen aufhört. Warum reagiert ein Mensch auf Kitzeln vielleicht viel stärker, als auf einen Stoß? Ein Stoß erzeugt eine Abwehrreaktion. Das Kitzeln bringt ihn zum Lachen und aktiviert ihn.

Es gibt immer mehr ärmere und arme Menschen, doch Hilfe wäre so einfach: Radfahren ist viel billiger als Auto fahren, gesünder leben, vor allem, wenn es nicht sicher ist, wie sehr die Sozialsysteme in Zukunft zurückgefahren werden. Linux als ein Beispiel, wo ein System nicht auf Kommerz aufgebaut ist, sondern jeder dem anderen hilft. Linux, ein Computersystem, viel sicherer und viel billiger, als die herkömmlichen Systeme, doch ein wenig komplizierter. Man kann nicht so viele Dinge machen, aber die dafür sicher und ist ziemlich Chef auf seinem Rechner, im Gegensatz zu den herkömmlichen Systemen. Man kann Linux in Form von Android aber auch so neugierig machen, dass es sicherer ist, auf Windows oder Mac zu bleiben. Car sharing ist auch so ein Mittel um Ressourcen sinnvoll einzusetzen. Überhaupt Dinge mit anderen teilen. Dinge reparieren gemeinsam oder reparieren lassen, so hat der Nachbar auch wieder Arbeit.

Wir können den Mut zur Aktivität und das Vertrauen in die Wahrheit nur selbst aufbauen. Wir können auch Vertrauen auf vereinzelte Menschen aufbauen, doch finden wir die derzeit kaum in der Politik. Wir können den Mut haben, dass alle Dinge die der Mensch gemacht hat einmal Gedanken waren, und dass jeder Gedanken aufbauen kann, die einmal Realität werden können. Darauf können wir vertrauen. Wenn wir Frieden aufbauen wollen, dann brauchen wir zunächst diesen Frieden in uns. Ohne diesen Frieden in uns, werden wir unbewusst neue Konflikte schaffen. Vor allem ist es wichtig, die eigene Angst oder Ohnmacht zu erkennen und die genau durch zu denken. Dann ist der nächste Schritt diese Gefühle zu bearbeiten. Das können viele selbst, manchmal wäre professionelle Hilfe dabei sehr wertvoll. Angst und Ohnmacht lähmen unsere Aktivität auch neben den im Nachrichtenspiegel unter Schlaf Kindlein Schlaf von mir recherchierten Gründen. Da spielen natürlich noch viel mehr Schwermetalle etc. eine Rolle. Doch wenn wir von der Angst dann zum Vertrauen zu uns selbst und zu durchaus vorhandenen wertvollen Zeitgenossen, von denen ich Michael Gorbatschow, Chelsea Manning, Julian Assange, Ronald Bernard, Eduard Snowden, Albrecht Müller, Willy Wimmer, Ken Jebsen, Eifelphilosoph, Parkwächter, Regenbogenbieger und sehr viele andere mehr nennen möchte, die unter Einsatz ihrer Sicherheit, Freiheit, Wohlstand, für die Menschheit arbeiten, dann kann schon Vertrauen entstehen. Da entsteht so etwas wie tiefe Dankbarkeit. Wenn wir nun in der Familie, im Freundeskreis beginnen Frieden zu entwickeln, dann können das Zellen von Frieden werden, die sich miteinander verbinden, auch auf andere Länder ausstrahlen und letztlich den ganzen Kontinent erfassen können. Eine Kerze wird in der Dunkelheit viel besser gesehen. So kann so etwas für die Anhänger des Christkindes wie ein sogenannter Weihnachtsfriede entstehen. Ob wir dazu Weihnachtsfriede, oder Shalom, Salam, Mir auf Russisch, was aber auch Welt heißt, oder Peace, Paz, Paix, Pace oder Friede in irgend einer anderen Sprache sagen, bleibt jedem selbst überlassen.

Ich wünschen Ihnen allen jetzt besonders herzlich: Frieden!

Michael Gorbatschow möchte Frieden und warnt vor neuem atomaren Wettrüsten

Michail-Gorbatschow

Bild: commons.wikimedia.org“ Eigenes Werk: Michael Schilling

Natürlich ist der Friedensnobelpreisträger berechtigter Weise sehr von uns allen geschätzt. Da wir die Situation aber sehr oft schon auch sehr ernst bearbeitet haben, denke ich, dass es zur Abwechslung einmal ganz gut wäre, die Ost-West Spannung auch etwas satirisch zu bearbeiten.

Ja die Situation ist ernst☺: Es sind schon zwei Prominente, nämlich Ken Jebsen und Willy Wimmer in das südliche neutrale Nachbarland Österreich geflohen und haben sich in einem Baumhaus verschanzt.(Quelle:Tree TV). Gorbatschow meinte zwar, das wäre nicht der richtige Platz um einen Atomkrieg sicher überleben zu können, doch meinte Willy Wimmer, dass in Österreich, das Innenministerium unter Herbert Kickl (Quelle: wikipedia.org) schon Killerroboter einsetzt und zusätzlich gäbe es dort schwer genießbare Pilze (Quelle: profil.at). Gorbatschow meinte, dass man dort in Österreich schon über 30 Jahren an einem unterirdischen Tunnelsystem für die Bahn arbeitet, das im Ernstfall durchaus Schutz bieten könnte. (Quelle:semmering-basistunnel). Das wäre im Ernstfall wesentlich sicherer, als so ein Baumhaus. Im übrigen wäre ja D auch von Robotern regiert? (Quelle:heise.de). Wily Wimmer meinte im Tree TV, link ist oben, dass George Soros (Siehe dazu auch: Nachrichtenspiegel.de), der Schattenbundeskanzler von D wäre. Willy Wimmer war immerhin über Jahre Leiter der OSCE und hat erhebliches Insiderwissen. Zusätzlich würde D von wem eigentlich regiert? (Quelle: rubikon): Was ich mir stattdessen viel später (23.45 h) zu nachtschlafender Zeit angesehen habe, war die Dokumentation „abgehört und abgenickt“ von Hubert Seipel, die sich mit den Praktiken amerikanischer Geheimdienste in Deutschland befasst und zu dem überraschenden Ergebnis kommt, dass die Bundesrepublik seit ihrem Bestehen und ohne Rücksicht auf irgendwelche dort etablierten Rechtslagen flächendeckend abgehört wird, Wirtschaftsspionage seitens der NSA inklusive, und dass das auch jeder weiß, der es wissen will, nur dass es offenbar niemanden interessiert, wer der Stine andauernd untern Rock fasst: weil’s blöderweise gar nicht der Hansi(in diesem Zusammenhang Russland) ist.

Nun von wem wir regiert werden, hat unser Eifelphilosoph kürzlich veröffentlicht. Von 200 Familien. (Quelle: nachrichtenspiegel.de). Ronald Bernard ein Ex Banker und Whistleblower hat wohl diese Familien als 8000 bis 8500 Banker noch genauer beschrieben?(Quelle:epochtimes.de). Sie leiden teilweise an einer Krankheit, die ihr Wertesystem so umdreht, dass es den Jüdisch-Christlichen Werten genau entgegen gesetzt ist. Was tun Sie, wenn Ihr Vorgesetzter auf einmal den logischen Verstand verliert? Wenn er auf einmal Sessel und Bänke aus dem Büro oder der Fabrik wirft und nicht mehr auf logisches Zureden reagiert? Es scheint eine schwere psychische Krankheit zu sein, wenn die leitenden Strukturen alles dafür tun, um einem Atomaren Weltkrieg immer näher zu kommen? Denn ein Atom-Weltkrieg wäre das Ende des größten Teiles der Menschheit.

Die königlichen Familien haben vor über 100 Jahren an Syphilis gelitten, jetzt leidet die Welt immer mehr unter Alzheimer.(Quelle: nachrichtenspiegel.de). Ja wir haben sogar die Bürgerpflicht auf drohende Gefahr aufmerksam zu machen.(Quelle:presseportal.de). Ja Sie können auf diesem Wege zum Engel werden? Nein, Sie müssen nicht fliegen lernen, jedenfalls nicht mit Ihren beiden Armen. Doch möchte ich Ihnen eine wahre Geschichte nicht vorenthalten: Ein Techniker, der mir ein Gerät verkaufte, kam sehr viel zu spät zum Termin. Seine Schwiegermutter war verstorben. Wir plauderten über ein Leben nach dem Tod und er meinte er glaube an gar nichts. Doch es müsse etwas geben: Einmal fuhr er mit dem Auto und auf einmal sah er seinen verstorbenen Onkel winken. Verwirrt fuhr er langsam. Er fuhr gerade an einer Plakatwand vorbei. Am Ende der Plakatwand rannte ein kleines Kind über die Straße, gerade vor ihm. Wenn er nicht durch sein Erstaunen, über das Winken seines verstorbenen Onkels, langsam gefahren wäre,dann hätte er das Kind sicher überfahren.

Also wenn uns Michael Gorbatschow jetzt vor einer Atomgefahr(Quelle: heise.de) warnt, dann wäre es gut, wenn wir alle aktiv werden, um diese Gefahr abzuwenden? Wenn wir alle schlafen, und auf einmal kommt ein Weltkrieg, genauso unvermutet, wie der erste Weltkrieg, dann ist es zu spät. Wenn wir krank sind und große Fehler machen würden, man verhindert diese Fehler, dann wären wir später auch sehr dankbar, dass nichts passiert ist? Willy Wimmer im oben erwähnten link Tree TV hat da auch noch einige gute Ideen: Die jungen Menschen informieren sich nicht bei den Massenmedien. Und wenn die Eliten uns einen Krieg mit Russland aufzwingen: Einfach Durchwinken, so, dass die russischen Truppen ohne Widerstand direkt nach England weiterkönnen!

Michail Gorbatschow Rede – Welt vor dem 3. Weltkrieg? (München 10.12.2011)

Der frühere sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow ist am Samstag (10. Dezember) in München mit dem Franz -Josef- Strauß- Preis der Hans-Seidel-Stiftung ausgezeichnet worden.

Die allgemeinen Medien und Presseagenturen berichteten über dieses Ereignis bisher nur am Rande.

Die Rede die zu diesem Anlass von M.Gorbatschow gehalten wurde bezog sich sehr direkt auf einen bevorstehenden dritten Weltkrieg und die von der NATO ausgelösten Problematik des kriegstreiberischen vorantreiben eines auf Russland ausgerichteten Raketenabwehrschild.

Warum werden solche Informationen von den Medien unterdrückt?

Die letzten 100 Artikel