Medienzensur

This tag is associated with 5 posts

PLÖTZLICH UND UNERWARTET – TOTGESCHWIEGEN – VON MILOSZ MATUSCHEK (RADIO MÜNCHEN)

„Plötzlich und unerwartet“ heißt es in Todesanzeigen, wenn keine erkennbaren Erkrankungen dem Tod vorangingen. Der Schock bei Angehörigen und Freunden sitzt tiefer, wenn nicht das langjährige Altern oder die Auseinandersetzung mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung den Abschied ein klein wenig antizipieren konnten. In dieser Corona-Zeit steht „plötzlich und unerwartet“ als Synonym für den Tod im Zusammenhang mit den neuartigen sogenannten Impfstoffen. Denn die Frage ist mitnichten geklärt, ob diese Stoffe nebenwirkungsfrei, ungefährlich oder in vielen Fällen sogar tötlich sind.

Auch der Jurist und Publizist Milosz Matuschek nimmt sich dem Thema an und will sogar wissen, ob wir uns gar inmitten des weltweit größten Gesundheitsskandals der Geschichte befinden. Seinen Text „Plötzlich und unerwartet totgeschwiegen hat Sabrina Khalil für uns eingesprochen. Zuerst erschienen ist der Text auf Matuscheks Blog: https://miloszmatuschek.substack.com/p/plotzlich-und-unerwartet-totgeschwiegen

9. AZK Medienzensur in der Wissenschaft – Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl

Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl (Hochschule Furtwangen University)

Heiko Schöning: „Wir können die Verbrecher stoppen.“ – Auf1 TV

Der Arzt und Analyst Heiko Schöning spricht mit AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet über sein neues Buch; kann hier bestellt werden:

https://kontro-vers.at/produkt/heiko-schoening-game-over-covid-19-auf-1/

und über die aktuelle Lage, Aussichten, Chancen. In gewohnt klarer und harter Sprache rechnet der Hamburger mit den „kriminellen Strukturen“ ab, die er für den „Corona-Betrug“ verantwortlich macht.

Das Sommer Interview mit Heiko Schöning vom Juli 2021 finden Sie hier: https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/ein-weltweites-mafioeses-verbrechen-heiko-schoening-ueber-die-hintergruende-unserer-zeit

Die erste Regel im Dunning-Kruger-Club

Es ist längst überfällig all diese Einschränkungen aufzuheben und nur noch in Eigenverantwortung zu dulden. Es liegt und lag keine pandemische Notlage vor.
Die Menschen müssen wieder aufatmen dürfen und wieder frei sein.
Diese Angst und Verwirrtheit sind unerträgliche Zustände.

Die vorallem in keinster Art und Weise mehr nachvollziehbar sind, weder in immaterieller, noch in materieller Hinsicht.

ENTLARVT: Die Vertuschung, die von den Medien ignoriert wird

In diesem Video sprechen wir mit dem The Grayzone-Journalisten Aaron Mate über das neueste Update zum OVCW-Skandal und der Vertuschung im Zusammenhang mit dem angeblichen syrischen Chemiewaffenangriff in Duma im April 2018. Mate erläutert die kürzlich veröffentlichte Erklärung der Courage Foundation, die von fünf ehemaligen OVCW-Beamten unterzeichnet wurde.

Die letzten 100 Artikel