Massenpsychologie

This tag is associated with 3 posts

Menschenkontrolle (Teil 1 – 3)

eine kritische psychologische Sicht auf unsere aktuelle Gesellschaft, sowie unsere Szenegruppierungen

Psychologie der Massen

Medien, Medium Okkultismus

„Die Lehre vom mythischen Bewusstsein gegen jede Vernunft“

Entstehung modernen Glaubens durch großes Erwachen und wohin das führt… der Kombinationismus:
https://t.me/hidden_in_plain_sight/143

Psywar- 2010′ – Debut film by Scott Noble „Metanoia Films“

http://metanoia-films.org/psywar/

https://dissidentvoice.org/2011/01/the-system/

Riveting debut film on controlling the public mind

by Kim Petersen / January 31st, 2011

Psywar is a sterling debut documentary from writer-director Scott Noble. It is chock full of interviews with thinkers, historical background, and excellent narration by Mikela Jay.

Psywar explores the evolution of propaganda and public relations in the United States, with an emphasis on the “elitist theory of democracy” and the relationship between war, propaganda, and class.

This film is designed both as an introduction to the concept of psychological warfare by governments against their citizens and as an exploration of certain dominant themes in American propaganda. Significant time is also devoted to different conceptions of “democracy” as theorized by figures like Walter Lippmann, Edward Bernays, and the “founding fathers” of the United States itself.

Psywar illuminates how the state of the world reached the point it is at today: where an imperialist United States wages several wars abroad and maintains the support of its people, despite a growing and yawning chasm between the haves (who profit from warring) and the have-nots (cannon fodder deluded by unquestioning patriotic idealism). The US has managed to drag its fellow capitalist nations along in more-or-less support of its imperialist aggressions.

Massenpsychosen – Wie das Kollektiv Einfluss auf unsere Psyche nimmt

Die menschliche Seele reicht tief. Deshalb ist es manchmal hilfreich, einen Blick in die Abgründe zu werfen, um besser verstehen zu können, was den Menschen in seinem Innersten bewegt.

Der Mensch ist dem, sich wie die Moden wandelnden, Zeitgeist ausgeliefert. Jeder ist ein Kind seiner Zeit. Doch wie weit reicht dieser Einfluss? Unser modernes Wirtschafts-und Politiksystem basiert auf dem Menschenbild des Homo Oekonomicus, in dem der Einzelne stets zu seinem persönlichen Vorteil handelt. Doch kennt die Geschichte zahlreiche Episoden kollektiven Wahns, in dem die Menschen sich zu ihrem offensichtlichen Schaden verhalten, wo kreative Energie in Zerstörung umschlägt.

Wir blicken auf kuriose Beispiele kollektiven Wahns, von der Frühzeit bis in die Gegenwart, auf Kriege, religiöse Fanatiker, Psychosen wie die Strasburger Tanzwut, Hexenverfolgungen etc. Auch in kleinen Gruppen und Paaren kennen Psychologie und Kriminologie gut dokumentierte Fälle, wie Psychosen von einem Menschen auf den anderen übergreifen können.

Wo verläuft die Grenze zwischen der Psychologie der Massen und der eigenen Identität, die Grenze zwischen freiem Willen und Fremdbestimmung? Und was kann man tun, um sein geistiges Immunsystem zu stärken und sich schädlichen Einflüssen und Ansteckungen zu entziehen?

Erkenne Dich selbst!

Part 1

Part 2

Die letzten 100 Artikel