Maskenatteste

This tag is associated with 2 posts

Sucharit Bhakdi – eine Herzensangelegenheit – MWGFD e.V.

Prof. Sucharit Bhakdi, Vorsitzender der Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD, ruft in diesem Video zur Unterstützung von Dr. Ronny Weikl auf, der ab dem Februar in einem Strafprozess in Passau vor Gericht stehen wird.

Im Juni 2020 hat der Arzt Dr. Ronny Weikl, Mitgründer und stellv. Vorsitzender des MWGFD e.V., ein Video aufgenommen, in dem die Ärzteschaft gebeten wurde, nicht wegzusehen, sondern bei Vorliegen von gesundheitlichen Beschwerden beim Maskentragen, ein Befreiungs-Attest auszustellen.

Daraufhin wurden in Weikl´s Passauer Praxis Woche für Woche viele Patientinnen und Patienten, darunter auch sehr viele Kinder, vorstellig, die zum Teil massivste Beschwerden im Zusammenhang mit dem Maskentragen zu beklagen hatten, und deshalb um ein Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht baten.

So kamen bis Mitte Dezember ca. 1.000 Maskenatteste zusammen.
Am 16.12.2020 kam es dann- für Ronny Weikl völlig unerwartet- zur Polizeidurchsuchung von Praxis und Wohnhaus, wegen des Verdachts des „Ausstellens unrichtiger Gesundheitszeugnisse“. Jeweils 10 Polizeibeamte einer Sondereinsatzgruppe durchsuchten die Praxis und auch das Wohnhaus für mehrere Stunden, beschlagnahmten zahlreiche Unterlagen, insbesondere auch die EDV-Gerätschaften.

Im Herbst 2021 waren die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen abgeschlossen und es wurde die Anklage gegen Ronny Weikl erhoben. Zum Vorwurf stehen 95 Fälle angeblich „unrichtiger Gesundheitszeugnisse“ nach §278 StGB.

Dafür, dass Dr. Weikl versucht hat, wie es seiner Pflicht als Arzt entspricht (Hippokratischer Eid, Declaration von Genf (Weltärztebund)), Menschen zu helfen und sie vor gesundheitlichen Schäden zu bewahren, drohen ihm nun Geld- oder Haftstrafen, Approbationsentzug und Schließung der Praxis.

Weikl war gezwungen ein starkes Anwaltsteam aufzustellen, um sich gegen diese Vorwürfe zu wehren und seine Unschuld zu beweisen. Das ist leider mit erheblichen Kosten verbunden, die ihm aktuell, auch aufgrund der massiven Diffamierung durch die Medien und die damit bedingten Praxiseinbußen, nicht zur Verfügung stehen.
Es droht ein größerer Prozess, dessen Urteil auch für viele andere Ärzte, die wegen ausgestellten Maskenattesten Hausdurchsuchungen hatten und denen ähnliches vorgeworfen wird, als Präzedenzfall angewandt werden soll.

Sucharit Bhakdi ruft im Namen des MWGFD e.V. alle Mitstreiter und Freunde zur Unterstützung in jeder erdenklichen Art und Weise auf. Danke!

Eine Bitte von Ronny Weikl: „Geldspenden bitte nur von denjenigen, die geben können, weil es ihnen nicht weh tut! Auch über einen guten Gedanken, ein Gebet, einen Leserbrief, oder eine andere kleine Aktion freue ich mich sehr und betrachte das als ist eine sehr wertvolle Unterstützung! HERZLICHEN DANK!“

Spendenkonten:
DKB-Bank: Inhaber: Dr. Ronald Weikl
IBAN: DE79 1203 0000 1080 1918 75
BIC: BYLADEM1001

oder:

VR-Bank Passau: Inhaber: Dr. Ronald Weikl
IBAN: DE04 7409 0000 0000 0090 91
BIC: GENODEF1PA1

Dr. Rolf Kron: Vom Arzt zum „Staatsfeind“ wegen Maskenbefreiungs-Atteste

Dr. Rolf Kron ist Allgemeinmediziner, Homöopath und Publizist und wurde quasi über Nacht zum „Staatsfeind“, wie er es im Interview bezeichnet. Denn eines frühen Morgens wurde er von der Exekutive aus dem Schlaf gerissen – Hausdurchsuchung. Über ihn wurde ein vorübergehendes Berufsverbot erhängt und sein Konto wurde gesperrt. Das alles, weil er Maskenbefreiungs-Atteste ausstellte.

Doch Dr. Kron lässt sich nicht kleinkriegen. Er war einer der ersten in Deutschland, die öffentlich die Gefährlichkeit von Covid19 infrage stellten und er wird auch weiterhin seine Stimme gegen die willkürlichen Maßnahmen erheben. Auch die Impfung kritisiert er aufs Schärfste. Gilt er allgemein als Impfkritiker, der bereits über 6000 Menschen mit Impfschäden behandelte, ist für ihn die Covid-Impfung ein medizinischer Super-Gau.

Elsa Mittmannsgruber geht in ihrem Format „AUFrecht“ AUF1 den Dingen auf den Grund. Ehrlich und klar spricht sie in Kommentaren oder Interviews mit spannenden Gästen über Fakten, Hintergründe und Zusammenhänge.

Das Interview wurde Ende Juli in Österreich aufgezeichnet, es nimmt daher nicht auf Ereignisse Mitte August tagesaktuell Bezug.

Die letzten 100 Artikel