Lion Media

This tag is associated with 13 posts

Lion Media – Diener des Schattens

Australien: Testgebiet der neuen Ordnung

Pharma-Profitgier: Die Pille zur Impfung kommt

LION MEDIA – DIE NEUE ORDNUNG ERWACHT – SCHWABS DÜSTERE PLÄNE!

Lion Media – Game Over für Hunter Biden: Dealer stehlen zweiten Laptop

Immer wenn man denkt die Biden-Familie habe es mit der Absurdität schon auf die Spitze getrieben, legen sie noch eine Schippe drauf: Neue Videos von Hunter Bidens Laptop führen uns erneut vor Augen, wie gefährlich diese Familie für die USA ist.

Alternatives Mediengeschwurbel

WELT – Impfpflicht ist Grundgesetz wiedrig 27.07.21

„Neun Fragen zu COVID-19, die die USA beantworten sollten“

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/neun-fragen-zu-covid-19-die-die-usa-beantworten-sollten-von-rainer-rupp/

Ein Kommentar von Rainer Rupp.

So lautet die deutsche Übersetzung des Titels eines englisch-sprachigen Artikels (1) in der Auslandsausgabe der chinesischen „Volkszeitung“ („People’s Daily Overseas Edition“) vom Dienstag dieser Woche (27. Juli 2021). In dem Artikel rechnet der Autor mit den massiven und rabiat vorgetragenen US-Vorwürfen ab, wonach der Covid-19 verursachende Virus aus dem chinesischen Hochsicherheits-Bio-Labor in Wuhan entweder unbeabsichtigt entwichen ist oder gezielt freigesetzt wurde, um dem Westen zu schaden.

Inzwischen stellen schon etliche US-Städte und US-Bundesstaaten von der Regierung in Peking Entschädigungsforderungen in Höhe von Hunderten von Milliarden Dollar. Bei genauerem Hinsehen aber führen mehr Spuren über den Ort des ersten Auftauchens des Virus in die USA als nach China. Und das hat viel mit dem bekannten US-Bio-Waffenlabor Fort Detrick und seiner überraschenden und abrupten Schließung im Juli 2019 zu tun, während sich kurze Zeit später – vor allem im August und September 2019 – eine rätselhafte neue, teils tödliche Lungenerkrankung ausbreitete.

Bodo Schiffmann Interview mit ARD (Koblenz, 28.07.21)

Machtexzess ohne Ende: Die Politik leidet an «Long Covid»

Die Politik berauscht sich seit Corona an einem Machtgewinn, wie selten zuvor. Doch Macht wird nicht einfach zurückgegeben, sie muss entrissen werden.

Von Milosz Matuschek.

Sorry, vielleicht ist es eine dumme Frage. Aber was ist eigentlich das Ziel der Anti-Covid-Maßnahmen? Nun ja, könnte man sagen: die Pandemie zu beenden, natürlich. Und dann wiederum natürlich mit Beendigung der Pandemie auch die Maßnahmen zu beenden. Das Ziel der Maßnahmen ist also die Beendigung der Maßnahmen. So logisch es auch klingt, so naiv ist der Glaube daran inzwischen.

Denn der Eindruck ist seit Beginn der Pandemie ein gänzlich anderer. Die Politik ändert seit Beginn der Pandemie ständig die Narrative, sie sucht händeringend nach neuen Zahlen, Panikfaktoren und Scheinbedrohungen, um möglichst lange, hart und wiederholt die Bevölkerung in den Massnahmensack zu stecken. Erst die Verflachung der Kurve, der Schutz der Älteren, der R-Wert, die Verhinderung der Überlastung des Gesundheitssystems. Inzwischen geht es um Impfpässe und Kinderimpfungen, obwohl in fast vollständig durchgeimpften Ländern, wie zuletzt Israel, die Zahlen erneut durch die Decke gehen. Die angebotenen Lösungen von heute sind stets die Probleme von morgen. Die Corona-Logik lautet, dass es keine Logik gibt, ausser dass die Endlosschleife des Machtexzesses nicht aufhören darf.

Long Covid ist ein Machtergreifungssyndrom



Ich werde zensiert!

⚠️Hier geht es zu meinen Telegram-Kanälen:

LION Media TV (Videos) https://t.me/LIONMediaTV

LION Media (News) https://t.me/LIONMediaTelegram



Schon wieder: Gute Demos, schlechte Demos

Demos von Kritikern der Corona-Politik werden in Berlin und anderen Städten schon wieder verboten, während andere Massenveranstaltungen stattfinden dürfen. Das ist kein „Infektionsschutz“, das ist Zensur politischer Standpunkte. Die Demo-Verbote offenbaren aber auch die inhaltliche Panik der Lockdown-Verteidiger: Wer Argumente hat, muss keine Demos verbieten. Von Tobias Riegel.

Respektvoller Ton im Tagesspiegel-Forum:“Die hat nen Dachschaden“,“dusselige Kuh“,“finde einen guten Arzt“

Welch ein Gemetzel! Beim Tagesspiegel tobt im Forum unter einem Artikel zur Popsängerin Nena der verbale Furor. Persönliche Angriffe, abwertende und verletzende Äußerungen: Für die Redaktion offensichtlich kein Problem. Für Medienbeobachter ist das alles andere als erstaunlich. Das Messen mit zweierlei Maß gehört längst zur „journalistischen“ Kernkompetenz. Hass und Hetze lehnt die Schar der sich selbst als moralisch gerecht wahrnehmenden Haltungsjournalisten zwar selbstverständlich ab. Wenn sich die Hetze gegen die „richtigen“ Personen und Gruppen richtet, ist das allerdings etwas anderes. Von Marcus Klöckner.



Miriam Hope – Bleibt nun jedem der es erkennt die Spucke weg?

Alternatives Mediengeschwurbel

Lion Media – Das Erwachen – Massenproteste erschüttern hunderte Städte!

Fragt euch zudem mal, wie die Inzidenzwerte überhaupt ermittelt werden…und auf welcher Basis…

MIRIAM HOPE – „WIR MÜSSEN NICHT NUR DAGEGEN SEIN; WIR MÜSSEN ETWAS TUN!“

Corona: Verdammt zur Versöhnung

Die von der destruktiven Corona-Politik und den Panik-Kampagnen großer Medien gespaltene Gesellschaft muss sich wieder aussöhnen. Das ist das zentrale Anliegen unserer Zeit – es wird aber nicht ohne Kompromisse von beiden Seiten gelingen. Den Versuch eines solchen gesellschaftlichen Kompromisses hat gerade die Initiative „Corona-Aussöhnung“ formuliert. Exemplarisch für unseriöse Reaktionen in vielen großen Medien wird dazu der ARD-„Faktencheck“ betrachtet. Von Tobias Riegel.

Bisheriger PCR-Test vor dem Aus? US-Behörde will Antrag auf Notfallzulassung zurückziehen

Auch in den USA wird ein PCR-Testverfahren eingesetzt, um Aufschluss über eine Infektion mit dem Erreger SARS-CoV-2 zu erhalten. Die US-Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention kündigten jetzt an, die seit 2020 geltende Zulassung auslaufen zu lassen. Künftige Tests sollen zwischen SARS-CoV-2 und Influenza-Viren differenzieren.

https://youtu.be/k-NsmDD1eSw

Impfpflicht? Impfnötigung!

Den vollständigen Standpunkte-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/impfpflicht-impfnoetigung-von-peter-haisenko/
Ein Standpunkt von Peter Haisenko.

Nötigung ist ein Straftatbestand und wird mit Gefängnis bis zu fünf Jahren geahndet. Die Art und Weise, wie Impfunwillige mit Drohungen zur COVID-Impfung getrieben werden, ist Psychoterror, der nur noch als Nötigung bezeichnet werden kann.

Warum haben sich Menschen die Spritze verpassen lassen, die gegen Corona schützen soll? Mit einem Mittel, das nur eine Notzulassung hat und keineswegs den etablierten Standards für Impfstoffe gerecht wird. Da gibt es zunächst diejenigen, die einigermaßen überzeugt sind, dass ihnen der Bankkaufmann nur die reine Wahrheit erzählt und Angst und Panik wegen der Pandemie berechtigt, ja lebenserhaltend sind. Der verharmlosend „Piks“ genannte Eingriff in ihre körperliche Unversehrtheit hilft ihrem seelischen Gleichgewicht. Wie groß der Prozentsatz dieser ist, ist schwer einzuschätzen. Mein persönlicher Eindruck ist aber, dass es sich nur um eine Minderheit handeln kann. Warum lassen sich diejenigen spritzen, die das nicht aus der Überzeugung tun, wirklich etwas Notwendiges für ihre Gesundheit anzunehmen?

Provozierend gesund

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/provozierend-gesund-von-gerd-reuther

Das Corona-Geschehen erinnert an ein schon 100 Jahre altes Theaterstück, in dem Dorfbewohner um des Profits willen zu Kranken erklärt werden.

Ein Kommentar von Gerd Reuther.

Kunst und Kultur gehören zu den Opfern der Corona-Maßnahmen. Angriffe auf diesen Bereich der Gesellschaft sind vermutlich nicht bloß politische Nebenwirkungen, sondern bewusst beabsichtigt. Welches mahnende und aufklärerische Potenzial in der Kunst steckt, zeigt das Theaterstück „Knock oder der Triumph der Medizin“ von Jules Romains. Seit der Premiere 1923 antizipieren sämtliche Neuaufführungen genau die Situation, in welcher wir uns heute mit Corona befinden. Das Stück skizziert einen Gesundheits-Totalitarismus, in welchem alle Menschen als potenziell krank gelten und einer ständigen Überwachung und Medikation bedürfen. Selbsterklärend profitieren ganz wenige von dieser künstlich geschaffenen Abhängigkeit. Wieder einmal zeigte sich, dass die Welt ein Theater ist und die Bedeutung der Stücke sich nicht auf die Bühnenbretter beschränkt.

Der Spiegel und Dr. Faucis Finanzierung der Corona-Forschung in Wuhan

Wieder einmal beschäftigt der Spiegel sich mit Dr. Fauci und seiner Rolle bei der Entstehung von Covid-19. Der Spiegel tut sich sichtlich schwer mit dem Thema und es ist fast schon bemitleidenswert, wie sich das ehemalige Nachrichtenmagazin dabei quält.

Wie offen Corona inzwischen als Vorwand für die Einschränkung der Grundrechte missbraucht wird

Es wird immer offensichtlicher, dass die Corona nur ein Vorwand ist, um politisch nicht gewollte Demonstrationen zu verbieten. Was politisch nicht gewollt ist, wird in Deutschland heutzutage einfach verboten.

Verschiedenes

Die unerträgliche Seichtigkeit des Seins

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/die-unertraegliche-seichtigkeit-des-seins-von-roberto-de-lapuente
Die Guten und die Bösen: Auf diesen moralischen Dualismus läuft es im Restdiskurs, den sich diese Gesellschaft noch zutraut, letztlich hinaus. Diese Vorstellung stellt einen intellektuellen Offenbarungseid dar und beleidigt die Intelligenz denkender Wesen.

Ein Kommentar von Roberto de Lapuente.

Neulich war ich mit dem Fahrrad unterwegs. Raus aus Frankfurt, rein nach Offenbach. Diese Animositäten, die Frankfurter und Offenbacher im Umgang mit ihrer jeweiligen Nachbarstadt hegen, verstehe ich als Zugereister nicht. Beide Städte sehen beinahe gleich aus. Jedenfalls war ich gerade auf dem Rückweg nach Frankfurt, überquerte den Main und las auf dem steilsten Brückenabschnitt, mehrfach auf den Boden gesprayt: »Hanau war kein Einzelfall.« Da ich gerade im Begriff war, die anaerobe Schwelle zu überschreiten, blitzten meine Gedanken nur lose auf. Kurz vorher gab es das Messerattentat von Würzburg – und ich dachte mir in dieser Phase strampelnder Anstrengung: Stimmt, kein Einzelfall.

Mit Volldampf zum Impf-Zwang – Wen interessiert schon das Geschwätz von gestern?

Eine weitere „Verschwörungserzählung“ wird Realität: Aktuell übertreffen sich in Medien und Politik die Forderungen nach Schikanen für ungeimpfte Bürger oder gar nach einem offenen Impf-Zwang – vor kurzem wurden diese Vorhaben noch vehement geleugnet. Die gefährliche Spaltung der Gesellschaft wird unberührt von gesundheitlichen Fakten vorangetrieben. Von Tobias Riegel.

Kinder, wollt Ihr ewig leben?

Den vollständigen Standpunkte-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/kinder-wollt-ihr-ewig-leben-von-tom-j-wellbrock

Jetzt sind also die Kinder fällig. Für Schutz und Fürsorge, versteht sich. Politiker überbieten sich gegenseitig mit ihrem Enthusiasmus und der hehren Forderung, endlich die Kinder zu schützen. Dass dadurch womöglich noch mehr Klingeln in den Kassen der Pharma-Riesen ertönen könnten, ist selbstverständlich reiner Zufall.

Ein Standpunkt von Tom J. Wellbrock

Ist es Fürsorge, Verantwortungsgefühl oder gar ein Umdenken, wenn Bildungsministerin Anja Karliczek nach den Sommerferien zum Präsenzunterricht, ja, sogar einer Präsenzpflicht zurückkehren möchte?

„Die Präsenzpflicht sollte aus meiner Sicht wieder in der Regel gelten. Ausnahmen bei vorerkrankten und besonders gefährdeten Kindern und Jugendlichen müssen aber möglich sein.“

Nein, weder Fürsorge noch sonst etwas Ähnliches ist ausschlaggebend für diesen Sinneswandel. Es ist vielmehr der unbedingte Wille, Kinder impfen zu lassen. Und zwar entgegen jeder Vernunft.

Warum sollte ich mich impfen lassen?



Die Welle rollt – Biden wird von seinem Betrug eingeholt

Biden gerät in Panik und versucht den Audit im Bundesstaat Pennsylvania zu stoppen, bisher ohne Erfolg. Doch die Patrioten in Arizona scheinen nur auf dieses Signal gewartet zu haben und veröffentlichen die erste schockierende Charge ihrer Audit-Ergebnisse.

Verbinde die Punkte #556 – Die Wahrheit ist irgendwo da draussen (05.07.2021) + Lion Media Update

Kurznachrichten

Freie Energie kommt

Eine Ankündigung von Andreu Bacardit de la Fuente, daß freie Energie-Generatoren bereits in Produktion und große Stückzahlen geliefert werden sollen.

http://media.bewusst.tv/wp-content/uploads/2021/06/Onion.mp4

DIE GRÜNEN FORDERN EINEN DEUTSCHLANDFAHNEN-BOYKOTT.

Grund : Patriotismus ist böse: „Wer sich als patriotisch definiert, grenzt andere aus.“
Stattdessen sollen wir doch lieber bei der EM oder WM eine grüne Flagge schwingen.

LION MEDIA – PAKT MIT CHINA: MERKEL OFFENBART IHR WAHRES GESICHT

Eine neue Corona-Mutation breitet sich in Europa aus und kündigt die nächste Runde der Pandemie im Herbst an. Doch die Agenda hat Sand im Getriebe, erste Behörden wagen den Schritt und decken den Betrug auf. Merkel macht derweil klar, auf welcher Seite sie bei dem globalen Spiel steht…

EHEM. CHEFARZT WARNT VOR IMPFUNG UND SCHÄMT SICH FÜR SEINE KOLLEGEN

Dr. Thomas Sarnes, Chirurg, 40 J. klinische Tätigkeit, davon 22 J als Chefarzt. Zusatzausbildung in Infektiologie und Tropenmedizin:

„Ich möchte hier nicht im Detail über die letzten 15 Monate urteilen. In meinen Augen sind wir belogen worden und im tiefsten Inneren wissen das mindestens alle Ärzte. Das die Klärung des Sterbegrundes nicht zugelassen wurde, damit war für mich klar, hier stimmt was nicht.

Eines möchte ich hier als Arzt, Vater und leidenschaftlicher Opa sagen: „Lasst die Finger weg von den Kindern“ Sie haben noch ihr ganzes Leben vor sich.

Wie absurd ist es eigentlich, einem gesunden Menschen eine Substanz zu spritzen, so dass der Körper sich dann seinen eigenen Feind produziert, den er dann bekämpfen soll. Das ist eine kranke Idee.

Wie wollen Sie als Chefarzt vor Ihre junge Kollegen treten, ohne sich dafür zu schämen, dass sie hier den Mund gehalten haben? Seht zu, dass nicht Ihr auf der Anklagebank sitzt. Seht zu, dass Ihr die Ankläger seid.“

Erst die Arbeit, dann das Abenteuer
https://www.moz.de/lokales/hennigsdorf/erst-die-arbeit_-dann-das-abenteuer-48142512.html

Vergessene Welt – Knochen des bisher größten (australischen) Dinosauriers aufgetaucht

Robyn und Stuart Mackenzie haben auf ihrem Grundstück einen ganz besonderen Fund gemacht. Die beiden fanden die Knochen des bisher bekannten größten Dinosauriers Australiens.

Der Australotitan cooperensis oder kurz Cooper misst eine Länge von 30 Meter, eine Höhe von sechseinhalb Meter und ein Gewicht von 60 Tonnen. Im Moment befinden sich die Knochen im Naturkundemuseum Eromanga, Queensland und sind wir Zuschauer frei zugänglich.

Fasbenders Woche: Bei Greenpeace friert der Zeigefinger fest

Fasbenders Woche: Erfolgreiche Konditionierung – bei Greenpeace friert der Zeigefinger fest | Eine Handvoll Ideologen befeuert den Konflikt: Zum Teufel mit den Missionaren | Bedford-Strohms zynische Mitleidsstrategie: Erst das Ertrinken riskieren, dann gerettet werden.

KenFM und Anonymus: Hacken gegen die Meinungsvielfalt

Ein Hacker-Angriff auf das Alternativ-Medium KenFM wird von großen Medien entweder ignoriert oder verniedlicht. Solidarität von anderen Journalisten? Weitgehend Fehlanzeige. Dabei ist der Vorgang eine Attacke auf die Meinungsfreiheit, das Mittel kennt man auch aus dem Arsenal der Geheimdienste. Von Tobias Riegel.
[…]

Artikel-Link: https://www.nachdenkseiten.de/?p=73445
Sprecher: Tom Wellbrock
Titelbild: Song_about_summer / Shutterstock

Vier Todesfälle unter British Airways-Piloten – Gerüchte über Zusammenhang mit Corona-Impfung

Wie das Unternehmen British Airways auf Twitter bestätigte, sind vier aktive Piloten der britischen Luftfahrgesellschaft innerhalb kurzer Zeit gestorben. In den sozialen Medien macht das Gerücht die Runde, dass die Piloten kürzlich gegen das Coronavirus geimpft wurden.

„Entfremdung von politisch-medialer Klasse“ – Viele glauben nicht mehr an Meinungsfreiheit

Seit Jahren geht das Vertrauen in die „Meinungsfreiheit“ innerhalb der Bevölkerung in Deutschland zurück. Eine neue Erhebung ergab nun einen neuen Höchststand. Beim Thema „Gendergerechtigkeit“ besteht demzufolge eine Kluft zwischen dem politisch-medialen Diskurs und den Ansichten der Bevölkerung.

„Bill Gates verhaften“ – Milliardär und seine Stiftung in Indien nicht erwünscht

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Bill Gates‘ Stiftung in Indien tätig. 2021 hat sie 363 Zuschüsse im Land vergeben. Den Glauben an die Wohltätigkeit des Mäzens scheint dies nicht zu stärken: Bei Protesten brannte sein Bildnis, online wird seine Verhaftung gefordert.

Trumps LSD-Shop im Herzen Berlins und die Frage: „Was läuft hier eigentlich alles falsch?“

Von der Mitte Berlin aus vertreibt Carl Philip Trump – laut eigener Aussage entfernt verwandt mit den ehemaligen US-Präsidenten – LSD in großem Mengen online. Und das auf legalem Wege. Dabei generiert er neben dem Umsatz auch eine interessante Philosophie im Umgang mit der Droge.

IMPF PROPAGANDA

Univ.-Doz. DDr. Raphael Bonelli

Rapists and paedophiles are avoiding UK prisons

Found guilty of rape and paedophilia, and yet allowed to continue walking the streets? Butchy Davy looks into the scale of the UK’s apparent problem with putting sex offenders behind bars.

Britische Regierung verschiebt Lockerungen – Wütende Demonstranten ziehen vors Parlament

Viele Engländer hatten gehofft, dass ab dem 21. Juni die vierte Stufe der Corona-Lockerungen kommen wird und es dann Pubs, Clubs, Theatern und Kinos wieder erlaubt ist, ohne Kapazitätsbeschränkungen zu arbeiten und die Beschränkungen für soziale Zusammenkünfte aufzuheben. Die Beschränkungen wurden jedoch um weitere vier Wochen – bis zum 19. Juli – verlängert. Den vermeintlichen „Tag der Freiheit“ nutzten deshalb Hunderte Menschen, die der Corona-Maßnahmen müde sind, für einen Protest vor dem britischen Parlament. Die Protestler versammelten sich auch in der Downing Street, um dem Premierminister ihre Unzufriedenheit zu demonstrieren und den Corona-Regeln zu trotzen. Es kam zu Zusammenstößen mit der Polizei.

Der britische Premierminister Boris Johnson hatte letzte Woche angedeutet, dass er bei der Aufhebung der Restriktionen vorsichtig sein würde, da noch unklar ist, wie gut die Bevölkerung vor einer möglichen neuen Welle von COVID-19-Fällen sowie der Verbreitung der neuen Delta-Virus-Variante geschützt ist. Im Vereinigten Königreich liegt die 7-Tage-Inzidenz momentan laut „Corona in Zahlen“ bei 98,9. Wehrendessen geht die Durchimpfung der Bevölkerung weiter. Die erste Impfung haben mittlerweile 63,53 Prozent bekommen und 46 Prozent gelten mit der zweiten Impfung als vollständig geimpft.

EX-POLIZIST PACKT AUS: „ES REICHT“

Gamechanger in den USA: Wahlbetrug versetzt Elite in Panik

Das Streben nach der Wahrheit und Aufdeckung des Wahlbetruges verbreitet sich wie ein Lauffeuer im ganzen Land. Immer mehr Bundesstaaten ordnen forensische Prüfungen an und die Medien greifen in ihrer Verzweiflung zu Lügen-Kampagnen. Doch die Lawine, die auf die Elite zurollt, kann nichtmehr aufgehalten werden.

Dunkle Ankündigung

LION MEDIA

🎥 Angela Merkel: „Wir verlassen unsere Art des Lebens“

📰 Gerüchte über einen geplanten Super-Lockdown dringen an die Oberfläche. Der Todesstoß für die deutsche Wirtschaft? Ein Zitat Merkels gibt uns Aufschluss darüber, wohin die Pandemie-Reise gehen soll.

Ermittlungen gegen Greta Thunberg: Mitglied krimineller Verschwörung

Die letzten 100 Artikel