Kayvan Soufi-Siavash

This tag is associated with 6 posts

Kurze Nachrichten

Der dritte Weltkrieg hat begonnen!

Und was dort im Video gesagt wird ist ja bereits eingetreten:
– Überall werden die Bauern enteignet (Holland)
– überall wird Ackerland mechanisch systematisch verbrannt teilweise durch Drohnen aus der Luft
– es wird eine künstliche Lebensmittelkrise herbei geführt
– Eine neue Pandemie wurde bereits angekündigt und ins Leben gerufen (Die WHO hat jetzt den Notstand für Affenpocken offiziell ausgerufen in 50 europäischen Ländern)
Diese Leute sind wirklich verrückt geworden und glauben einen dritten Weltkrieg zu überstehen um jeden Preis und Deutschland spielt mit in der ersten Reihe, es ist unfassbar und das nach 80 Jahren ich versteh das alles nicht

DIE LAGE IST ERNST 😉👍 – Carsten Jahn

Putin hat das Gas aber wir haben die Kraft 👍
Der nächste moralbesoffene überlegene Kracher des Robert H.😉

Am Set: Aufruf zur „Woche der Demokratie“ – Eine Initiative von „Wir sind viele“ Kayvan Soufi-Siavash (KwnFM)

Ein Interview mit Kayvan Soufi-Siavash – „Ziviler Ungehorsam ist das Gebot der Stunde!“
Von Uli Gellermann interviewt: Kayvan Soufi-Siavash, früher unter Ken Jebsen bekannt, weiß, worüber er redet, wenn er vor den gefährlichen Irren in der Regierung und um sie herum warnt: Er ist einer der Opfer einer Demokratur, die ihm widerrechtlich Videos löschte, das Bankkonto sperrte und seinen Kinder von den staatlichen Hilfswilligen der sogenannten Antifa belästigen ließ.
Es war mal wieder Karl Lauterbach, der die dominante BA.5-Variante des Coronavirus behauptet, die noch gefährlicher als Omikron sei, ohne den Hauch eines Beweises vorzulegen und der die Deutschen deshalb im Herbst wieder wegsperren will. Und auch der Fantasie-Arzt und Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, der mal ein Virus erfunden hat, das „so infektiös ist wie Delta und so gefährlich wie Ebola“, plädiert für Lockdowns.
Es wird nicht anders gehen: Wir alle müssen ab dem 30. Juli erneut auf die Straße. Da beginnt unter dem Motto “Weil Widerstand nie wichtiger war” in Berlin die „Woche der Demokratie“, eine Initiative des Berliner Bündnisses “Wir sind viele”. Geplant sind Umzüge, Kundgebungen und Kulturveranstaltungen. Die Aktionen laufen bis 6. August.
Wir werden den Herrschenden beibringen müssen, dass ihre Herrschaft Grenzen hat. Es wird uns allen ein Vergnügen sein.
Hier weitere Informationen und Termine zur “Woche der Demokratie”:
https://wirsindviele.berlin/

Tut Buße – HallMack

Auf https://hallmack.net/index.php/spenden
findet ihr viele Möglichkeiten mich zu unterstützen (via Paypal, Bank etc.).

Herdenimmunität? Darf es in Deutschland nicht geben. | Boris Reitschuster – Kaiser TV

Im Rahmen einer repräsentativen Studie legen neueste Daten aus Großbrittanien nahe, dass praktisch die gesamte Bevölkerung, 99% um genau zu sein, bereits Antikörper gegen Corona in sich trägt. Entweder durch Impfung oder natürliche Infektion oder beides.

Warum ist das Bundesgesundheitsministerium gegen eine Feststellung der Immuinität in Deutschland? – Weil das das Ende des Lauterbachschen Narrativs der Impflücke wäre.

Hochverrat | Von Rüdiger Lenz

Eine Tagesdosis von Rüdiger Lenz.

Ich möchte nie wieder von irgendeinem Deutschen hören, was er in der DDR gemacht hätte, oder was er gegen Adolf Hitler gemacht hätte. Kayvan Soufi Siavash

Ich habe kein Recht, zu gehorchen, ich tat es schon in der Schule nie

Leute die meine Texte regelmäßig lesen wissen, dass ich nicht gerne ein Problem beschreibe und beim Beschreiben bleibe. Oft biete ich Lösungen an, die dann kontrovers diskutiert, abgewertet oder euphorisch angenommen werden. Viele von euch, das schreiben auch viele in die Kommentare, sind oft verwirrt über meine Person und können mich nicht einschätzen, da ich viele Themen beschreibe.

Ich habe das Glück gehabt, mich immer für das interessieren zu können, für was ich brannte. Das durchzieht mein ganzes Leben. Schon in jungen Jahren habe ich für mich verstanden, auf was das hier alles hinausläuft und wo das hinführen wird. Alles, was ich tue, tue ich, weil es in mir ist, ich lebe mich selbst. Das ist es, was ich tue.

Ich habe die Zivilgesellschaft immer als etwas Fremdes verstanden, die mich daran hindert, sein zu können, wer ich bin und leben zu können, was in mir ist. Das, was heute Arbeit genannt wird, geschieht in einem für unsere Menschheitsgeschichte relativ kurzen Zeitraum. Viel länger ist der Zeitraum, wo Menschen das gearbeitet haben, was gerade anlag oder worin sie von Natur aus gute Anlagen hatten. Sie lebten in der Mehrheit wie ich heute.

Ein Ausbildungscurriculum zu vollführen und zuvor möglichst lange in Schulen gesessen zu haben, um Abschlüsse und Zusatzqualifikationen zu besitzen, weil die Zivilisationsmechanismen dies vorschreiben, ist eines von den zahlreichen Herrschaftsprinzipien, um die Masse möglichst fremdbestimmt zu lenken. Der Mensch verkauft seine Arbeitstätigkeit selbst auf dem Markt und der Markt bestimmt den individuellen Marktwert der Menschen. Karl Marx hat das alles wunderbar beschrieben. Der Mensch, der zuvor selbst bestimmte, was er und wie er zu arbeiten gedenkt, wurde im Zeitalter der ersten industriellen Revolution selbst zum Bestandteil des Marktes und sein Marktwert wurde von außen bestimmt, von den Konzernchefs.

Hier weiterlesen…

100% Realtalk Podcast 103 | Ken aka Kayvan Soufi-Siavash | Wagenknecht | Precht | Musik | Politik

 

 

► Werdet direkter Supporter des Realtalks auf: https://www.patreon.com/100Realtalk ► MC Bogy Kanal abonnieren: http://ytb.li/MCBogy ► MC Bogy folgen: http://mcbogy.fty. li/social ► B-Lash folgen: http://blash.fty.li/social Wir sind zurück, YouTube ist wieder great! 100% Realtalk wir präsentiert von Zec+ CBD Folgt uns auf den sozialen Medien: https://www.instagram.com/mcbogy46 https://www.instagram.com/b_lash187 https://www.twitch.tv/blash187 NEU: https://www.tiktok.com/discover/mcbog… Onkel-B’s Telegram: t.me/blash187 Gast: apolut.net ► MC Bogy auf Spotify: http://sptf.li/MCBogy ► B-LASH auf Spotify: http://sptf.li/B-Lash Kamera & Video-Edit: https://www.instagram.com/_indie46/ #Realtalk #KenFM #KayvanSoufiSiavash

KAYVAN SOUFI SIAVASH (EX KENFM) – DER INTERNET-REBELL – MIT TAHIR CHAUDHRY

Die Wandlung vom Saulus zum Paulus Kayvan Soufi (ex. KenFM) im Weltnetz.TV Gespräch mit Dr. Diether Dehm.

Als Ken Jebsen hat er einiges durchgemacht: seine Kanäle, Konten und Accounts wurden gekappt, ihm wurde eine Bombe auf die Bühne geworfen und die Adresse seiner Kinder bei SPIEGEL ONLINE vermeldet etc. Aber die Teufelsaustreibung geschah nicht von außen, sondern autogen: aus innerer Läuterung und Erhellung. Nun hat er sich, wie man im Mediendeutsch sagt, „selbst neu erfunden“. Und er hat wieder seinen Mädchen*:namen angenommen: Kayvan Soufi. Weltnetz.TV dokumentiert eine sensationelle Wandlung vom Staatsfeind Nummer 1 zum Leuchtturm der Freien Westlichen Welt.

ANGSTFREI DURCH DEN SUPERGAU – JULIA SZARVASY IM GESPRÄCH MIT KAYVAN SOUFI-SIAVASH (ehemals Ken Jebsen)

Jeder kennt ihn als „Ken Jebsen“, Pseudonym des kritischen Journalisten Kayvan Soufi-Siavash. Im Gespräch mit Julia Szarvasy berichtet er über seine frühere Arbeit als investigativer Medienkritiker und seinen unfreiwilligen Ausstieg. In dem über 2-stündigen Gespräch wird er allerdings dennoch den Erwartungen der Zuschauer gerecht, denn wie man es von ihm kennt, gibt es einen verbalen Rundumschlag in alle Richtungen.

Die letzten 100 Artikel