Karl Hilz

This tag is associated with 2 posts

Verschiedenes

Markus Gärtner: So werden wir gefügig gemacht!

Karl Hilz, MG DEMO Kundgebung am 04 07 2021

Karl Hilz
Ehem. Polizeihauptkommissar

Herzl. Glückwunsch zu so 1 Idiot, EU!

Ach du Scheiße, der slowenische Ministerpräsident Janez Janša (vorbestraft) hat die Ratspräsidentschaft in der EU übernommen. Ein paar trockene Anmerkungen vor der Sommerpause…

Aus Angst vor der „Gender-Gestapo“: IOC verdient Goldmedaille für Absurdität

Streng ausgelegte Doping-Regeln haben dazu geführt, dass die US-Sprinterin Sha’Carri Richardson wegen ihres freizeitlichen Konsums von Cannabis von den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschlossen wurde, während gleichzeitig eine als Mann geborene Gewichtheberin gegen Frauen antreten darf. So werden die Spiele zum Gespött.

Die „Coronisierung“ demokratischer Rechte

Die real-existierende Demokratie wird zugunsten der Exekutive verschoben. Ausnahmezustände greifen immer über die Anlässe hinaus und „überleben“ diese. Die Ausgangssperren, Verweilverbote oder Versammlungsverbote lassen sich nicht medizinisch begründen, sondern folgen politischen Maßgaben. Die historischen Erfahrungen zeigen: Die in Ausnahmezuständen erlassenen Grundrechtseinschränkungen instrumentalisieren einen Anlass – in den 1960er Jahren waren es die „Russen“, heute ist es ein tödliches “Killervirus“. Von Thomas Moser und Wolf Wetzel.



Ein Symbol für rein gar nichts

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/ein-symbol-fuer-rein-gar-nichts-von-roberto-de-lapuente

Das wäre so ein tolles Zeichen gewesen, wenn man die Münchner Versicherungsarena in Regenbogenfarben ausgeleuchtet hätte. Nachdem die UEFA das verboten hatte, las man das allerorten. Zeichen: Nur darum geht es der Identitätspolitik.

Ein Kommentar von Roberto J. De Lapuente.

Nachdem der europäische Fußballverband politische Statements beim Vorrundenspiel zwischen Ungarn und Deutschland verboten hat, die Regenbogen-Ausleuchtung des Stadions abgelehnt wurde, formierte sich bei vielen Zeitgenossen der Trotz. Sie ließen wissen: Das Spiel gegen Ungarn werde dennoch ein Schaulaufen der Toleranz. Die Münchner Grünen schwenkten bei Twitter Regenbogenfahnen, der Stern färbte seine Website bunt und Markus Söder gab sich enttäuscht. Er erschien dann zum Spiel mit einer FFP2-Maske in Regenbogenoptik. Sein Generalsekretär Blume tat es ihm nach – letzterer sprach sich noch vor vier Jahren gegen die Ehe für alle aus, weil sie christliche Werte angreife.

RUBIKON: IM GESPRÄCH (1-3): „DER IMPFSKANDAL“ + „DER UNRECHTSSTAAT“ + „BLIND AM ABGRUND“

„DER IMPFSKANDAL“

Im Rubikon-Exklusivinterview erklären Bettina und Georg Toptchiyski, die Macher des Films „Impfen gut durchdacht“, welche Gefahren von Corona-Impfstoffen ausgehen.

„DER UNRECHTSSTAAT“

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der ehemalige Polizeihauptkomissar, Karl Hilz, den Zustand des Rechtstaates und kritisiert die Querdenken Bewegung.

Inhaltsverzeichnis:

Rechtstaatliche Verwerfungen 00:01:15
Die Corona-Angsterzeugung 00:21:55
Deep-State 00:31:55
Kritik an Querdenken: 00:46:40
Ist Querdenken eine gesteuerte Opposition? 01:13:44
40 Jahre als systemkritischer Polizist im Amt 01:21:31

„BLIND AM ABGRUND“

CHRISTIAN KREISS UND FLAVIO VON WITZLEBEN

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Ökonom Christian Kreiß, warum die wirtschaflichen „Kollateralschäden“ der Krise weder nebensächlich noch unbeabsichtigt sind.

Die letzten 100 Artikel