jens Spahn

This tag is associated with 59 posts

Spahn sieht Spannungen zwischen Geimpften und Nicht-Geimpften – dürfen „nicht Spaltungen werden“

Am Montag startete die sogenannte Impf-Aktionswoche #HierWirdGeimpft von Bund, Ländern und Kommunen. Gesundheitsminister Jens Spahn zeigte sich „superdankbar“ für viele kreative Ansätze, um noch Unentschlossene und Impfskeptiker von der Sinnhaftigkeit der Corona-Impfung zu überzeugen.

Spahn will Kanzler – Grünen-Geld aus dem Ausland – Kartoffelmus (Folge 26)

00:00:00 #Schweiger wettert gegen #Kinderimpfung
00:00:55 Drostens Rezept für Corona-Immunität
00:02:12 #Spahn peitscht Impfverweigerer
00:03:49 Rekordspende für Grüne
00:04:45 Kinder nach Muttersprache sortiert?

Wie Spahn heuchelt, mogelt und spaltet – seine Aussagen auf der BPK dechiffriert.

Spahn: „Wir erleben eine Pandemie der Ungeimpften“

Aus der Politik wächst der Druck auf die Ungeimpften. Gesundheitsminister Jens Spahn und Bundeskanzlerin Merkel rufen zur Impfung auf. Kritik gab es am „Versuchskaninchen“-Spruch von Olaf Scholz. Die STIKO ist bei der Empfehlung von Boosterimpfungen noch nicht einig.

Wie Spahn heuchelt, mogelt und spaltet – seine Aussagen auf der BPK dechiffriert.

Ich empfehle Ihnen wegen der aktuellen Zensurwelle neben Telegram meine folgenden zensurfreien Social-Media-Kanäle:

 

Telegram: https://t.me/reitschusterde https://gettr.com/user/reitschuster

VK: https://vk.com/reitschuster

Parler: https://www.parler.com/#/user/reitsch…

gab: https://gab.com/Reitschuster

Die wahren Gründe für die Abkehr von der Inzidenz

Die Inzidenz ist nicht mehr der Richtwert für die Pandemie, verkündet die Politik. Doch die Gründe für diese späte Abkehr sind andere, als der Gesundheitsminister erklärt…

Spahn – ein notorischer Lügner?

Ausführliches Quellenverzeichnis:
https://docdro.id/yBoIcrn

Impfen als „patriotischer Akt“ – Bundesgesundheitsminister Spahn erklärt Vorschläge für den Herbst

Die Umfragen zufolge sinkende Impfbereitschaft der Bevölkerung sorgt für politische Aktivitäten. Vorschläge aus dem Gesundheitsministerium für neue Maßnahmen im Herbst schließen Einschränkungen für Ungeimpfte ein. Minister Jens Spahn hat sich dazu in einem Interview geäußert.

Klimaflucht der Regierung | Merkel schießt sich zum Mond | Strippenzieher

Sind wir ehrlich. Wir haben es doch kommen sehen. All die Warnungen und Filme waren umsonst. Nun geschieht es wirklich. Die Erde geht unter. Was man jetzt zur Rettung braucht, ist eine Rakete, die einen weit weg von Meteoritenhagel, Eiszeit und Donald Trump bringt.

Und mit Rettung meinen Angela Merkel und Jens Spahn natürlich ihre eigene. Denen doch egal, was das arme Proletariat macht. Gerade die sind doch an allem schuld. Kriege, #Klima, Krankheiten, Corona und andere #Katastrophen. Das alles haben doch die Ärmsten der Armen auf die Welt getragen. Die #Natur merkt sich alles. Aber wie sagte einst der große Lothar Matthäus: Wäre, wäre, Fahrradkette. Jetzt ist sowieso alles zu spät.

Gut, dass Angela Merkel ihre Rakete schon startklar gemacht hat und diesen Planeten nun endgültig verlassen kann. Womöglich hätte man das alles mit ein bisschen Geld und Initiative verhindern können, aber was soll’s, andere Galaxien haben auch schöne Planeten. Und in neuen Sphären muss man sich zusätzlich weder mit dem armen Pöbel noch mit den homophoben und rassistischen Äußerungen eines Donald Trump herumschlagen. Manchmal hat das Ende der Welt doch so seine Vorteile.

Politische Sitzenbleiber | Diese Klasse hat Nachhilfe nötig | Strippenzieher

Als Klassenlehrerin hat es Frau Merkel echt nicht einfach. Wie soll man unbelehrbare Schüler wie Annalena, Markus, Horst, Wladimir und den kleinen Jens auch unter Kontrolle bringen? Womöglich nur mit Nachhilfe und viel Geduld.

Die ganze Rasselbande ist heute aber auch wieder aufgedreht. Sorgenkind Annalena Baerbock beispielsweise hat so viel Potenzial – und was macht sie ständig? Flüchtigkeitsfehler. Abgucken und Sondereinkünfte von 25.000 Euro nicht angeben. Damit verbaut sie sich noch ihre ganze Zukunft. Allerdings ist sie ein Sonnenschein im Gegensatz zum Rabauken Jens Spahn. Unserm Schulhoframbo hier fällt besonders Mathematik schwer. Illegale #Nebeneinkünfte haben und sich bei der #Maskenbestellung mal um sieben Milliarden Euro verrechnen, ist kein Pappenstiel und könnte ihn die Versetzung kosten. Dazu kommt, dass er auf dem Schulhof kaputte Masken an Behinderte und Obdachlose vertickt. Ob aus dem Bengel noch mal was Anständiges wird?

Aber auch Horst Seehofer hat sich während des Schuljahres nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert. Das kann aber auch daran liegen, dass er ab und zu mal von Wladimir Putin ein bisschen aufgezogen wird. Aber gut, dass der Horst bei Angela Merkel immer eine starke Schulter zum Ausheulen und Petzen hat. Ohne Frau Merkel wäre der Haufen doch schon lange sitzen geblieben. Schlecht für Deutschland, dass sie bald in #Rente geht und Markus Söder keinen Bock auf die Kanzlerkandidatur hatte.

Alternatives Mediengeschwurbel

Lenin wäre stolz auf euch: Heuchelei als Merkmal westlicher Politik

Litauens neuer Grenzzaun zeigt, dass Heuchelei ein Merkmal westlicher Politik ist. Die „Wertegemeinschaft“ verurteilte das Land nicht für sein Vorgehen gegen Migranten. Schließlich geht es nicht darum, was getan wird, sondern wer es tut und gegen wen es sich richtet.

Dr. Bodo Schiffmann – Helfer werden zurückgehalten und Merkel schickt stattdessen einen Impfbuss

Jo Conrad – Packt Eure Sachen zusammen



Jens Spahn wird mal wieder belohnt

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/jens-spahn-wird-mal-wieder-belohnt-von-bernhard-loyen/

Brav, alles richtig gemacht.

Ein Kommentar von Bernhard Loyen.

Es ist allseits bekannt, dass Jens Spahn ehrgeizig ist. Sehr ehrgeizig. Der Politiker ist ein Vorzeige-Karrierist. Er lächelt viel. Er kann aber auch mit perfektionierter ernster Miene und Sorgenfalten den Mahner und Macher mimen.

Warum ist er trotz vielerlei aktueller Fehleinschätzungen, Missdeutungen (1) und mehreren kleinen und größeren Skandalen in seiner bisherigen Politkarriere so unantastbar? Wer hebt die schützende Hand über ihn?

Macron gewährt mit neuen Corona-Verordnungen Blick in dystopische Zukunft

Frankreichs obligatorischer „Gesundheitspass“ ist der Beginn eines dystopischen Albtraums. Macrons Ankündigung, dass sich die Bürger entweder an einen Impfplan halten oder ständig Tests machen und bezahlen sollen, ist der letzte Nagel im Sarg der bürgerlichen Freiheit.

Merkel stimmt zwischen den Zeilen auf neue Corona-Maßnahmen ein und ärgert sich über kritische Frage

Achtung: Der Account unter „reitschuster“ auf gettr ist nicht von mir, auch andere Account auf meinen Namen in kleineren Netwzerken sind nicht von mir.



Die Macht um Acht (83) „Gebetsmühle der ARD“

Gebetsmühle der ARD – Statt Journalismus Endlos-Schleifen!

Zurecht erwarten Gebührenzahler von Nachrichtensendungen Neuigkeiten. Spätestens seit Antritt des Corona-Regimes hat die TAGESSCHAU die News gegen ständige Wiederholungen ausgetauscht. Verstärkt wurde dieser Wechsel von der Nachricht zur Ideologie mit der permanenten Verkündigung inhaltsleerer Infektions-Zahlen. Heute zieht sich diese ideologische Endlos-Schleife durch die ganze Arbeit der Redaktion.

Zwar klingt die Überschrift „Europameister zurück in Rom – Im azurblauen Freudentaumel“ noch wie eine Sportnachricht, aber auch sie trieft von der herrschenden Corona-Ideologie. Schon mit der Zwischenüberschrift „Corona-Beschränkungen plötzlich unwichtig“ wird der Kurs vom Sport zur Panikmache deutlich. Dann hat die Redaktion lange nach einer Italienerin gesucht – und sie entweder gefunden oder erfunden – die in den fröhlichen Feiern zum italienischen Gewinn der Europameisterschaft den Seuchenschatten gesehen hat. Irgendeine unbekannte „Antonella“. Sie freue sich zwar, dass Italien gewonnen habe, aber es seien zu viele Leute auf der Straße gewesen! Wenn es nicht der eigene Daumen war, aus dem Elisabeth Pongratz vom ARD-Studio Rom diese Meldung gesogen hat, dann war es eine lange mühsame Suche auf den römischen Straßen, um ausgerechnet diese „Miese-Petra“ zu finden.

Dass der Pferdedoktor Wieler vom RKI selbst im schönsten Sommerwetter in der lauen Luft erhöhte Inzidenzwerte riecht, ist sein Propaganda-Job. Aber der Job der TAGESSCHAU wäre es zum Beispiel, in der „Apotheken Umschau“ diese Meldung zu finden: „Neuinfektionen sagen nichts über die Krankheit aus, wer infiziert ist, muss nicht krank sein, muss nicht mal krank werden.“ Aber stattdessen leiert man lieber die Corona-Gebetsmühle rauf und runter: Impfen, Impfen und noch mal Impfen.

Vor allen Wahlen betet die TAGESSCHAU dann die üblichen Geheimdienst-Fantasien von den bösen, fremden Hackern nach. Die Redaktion schafft es, unter dieser Schlagzeile „Einflussversuche noch auf niedrigem Niveau“ den puren Konjunktiv zur Nachricht zu machen: Es wimmelt nur so von „könnten“ und „möglich“ und „Versuchen“. Und alles nur, weil Angst zu den Instrumenten des Wahlkampfes gehört. Wenn gerade keine Virus-Mutation zur Hand ist, dann muss es halt der böse Hacker sein. Die Gebetsmühle mahlt jede Nachricht zu Staub.

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@KENFM.DE. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

Bildrecht: © A.Rommel

Farblose CDU | Jetzt wird mit dem Regenbogen abgerechnet | Strippenzieher

Das hat Europa gerade noch gefehlt. Nach der Pandemie ist vor der Imagekrise. Die Debatte um die Regenbogenfarben hat in letzter Zeit eine ordentliche Diskussion in Medien, Politik und Wirtschaft ausgelöst. Da gibt es wohl noch einiges aufzuarbeiten.

Gerade bei Angela Merkel, Markus Söder und Fantasie-Kanzler Jens Spahn bekommt man das Gefühl, ihnen dann doch noch mal die Geschichte von den Bienchen und den Blümchen zu erzählen. Ihre Meinung zu gleichgeschlechtlicher Partnerschaft scheint überholt zu sein. Hinzu kommt, dass die Debatte rund um die #Regenbogenfarben bei der #Europameisterschaft oder den Profilbildern bei Institutionen wie Mercedes oder der #UEFA für ebenfalls viel Aufregung gesorgt hat.

Da kann sich die LGBTQ-Gemeinde ja auch immer viel von kaufen. Alle Jubeljahre wird mal das Profilbild als Zeichen für Gleichberechtigung geändert und Stadien versinken in den buntesten Farben. Eine langfristige Normalität scheint hingegen nicht in Sicht zu sein. Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transgender oder jeder andere, der sich gegen die Heteronormativität stellt, ist ein Mensch.

Aber dieses Thema macht in so manchen Politikerköpfen einfach viel zu viel Aua. Dann doch lieber schnell das Thema wechseln und überlegen, ob man zuerst wieder Kreuzfahrtschiffe oder Schulen öffnet. Jetzt, wo der Fußball der Delta-Variante wieder ordentlich Wohnraum zur Verfügung stellt, ist doch sowieso alles egal. Im Oktober hängt Deutschland im nächsten Lockdown. Dann sind wir alle wieder gleichberechtigt am Arsch.

🔴 Klagepaten Talk #5 mit Thomas Berthold Weltmeister 1990 – Epidemische Lage ohne Ende?

Heute haben wir einen Weltmeister zu Gast. Thomas Berthold verstärkt diesen Dienstag Tina und Tassilo.

Es geht neben Fußball bzw. Fußballmüdigkeit um folgende Themen:

Uni Duisburg Essen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zu den PCR Tests Epidemische lage ohne Ende – warum die Lage auf Bundesebene nicht ausläuft Spahns Schocknachricht für die Schulen

Alle Links und Quellen zum Talk findet ihr hier: https://www.klagepaten.de/news/klagep…

Mächte hinter Spahn – Biden warnt Putin – Kartoffelmus (Folge 19)

Gönnen Sie sich die neunzehnte Folge von „Kartoffelmus“! Jeden Sonntagabend hält Margo Zvereva Sie auf dem Laufenden mit einem frischen Überblick über relevante Ereignisse der Woche. Auf Youtube, unserer Webseite oder in unseren Social-Media-Kanälen: Lehnen Sie sich abends mit uns entspannt zurück. Wir servieren nur das Nötigste und Leckerste. Vertraut und sättigend, wie die Kartoffeln – nur auf frische Art und Weise wiedergegeben. „Kartoffelmus“ eben.

00:00:41 Wird Jens #Spahn im Amt bleiben?
00:01:51 Was hat #Impfen mit Berliner Mauer zu tun?
00:02:27 #Schlag gegen Demokratie erreicht #Macron
00:03:00 Annalena #Baerbock entschuldigt sich
00:04:10 #Biden trifft auf #Putin

Kurznachrichten

Neunjähriges Kind ohne Einverständnis der Eltern mit Biontech geimpft – aus Versehen

Als ihr Vater zur Biontech-Impfung in ein Impfzentrum in Bobingen bei Augsburg kam, spielte der Arzt etwas mit seiner kleinen Tochter und tat so, als würde er sie impfen. Dann impfte er sie zum Entsetzen des Vaters aber tatsächlich. Das Kind kam sofort ins Krankenhaus, der Vater erstattete Anzeige gegen den Mediziner. Der war offenbar überarbeitet. Details zum Video hier:
https://reitschuster.de/post/neunjaehriges-kind-ohne-einverstaendnis-der-eltern-gegen-corona-geimpft/

„Beeindruckend, dass Sie noch im Amt sind“: Abgeordneter Jan Korte nimmt sich Jens Spahn zur Brust

Heute fand im Bundestag auf Verlangen der Fraktion Die Linke eine Aktuelle Stunde zu dem Thema „Presseberichte über vermeintlich minderwertige Masken für benachteiligte Menschen und erneuter Maskenskandal um Gesundheitsminister Jens Spahn“ statt. Für die Aussprache war eine Stunde vorgesehen.

Der Linken-Abgeordnete Jan Korte machte dabei auf die Verfehlungen von CDU und Gesundheitsminister Jens Spahn aufmerksam, die in der Gänze als „Maskenaffäre“ beschrieben werden. Dabei kommentierte Korte unter anderem den Vorwurf, Obdachlosen und Behinderten wären mangelhafte Masken angeboten worden: sollten einige der Vorwürfe zustimmen, seien diese an politischer und menschlicher Verkommenheit nicht zu überbieten.

Wenn sie kein Geld für Benzin haben, sollen sie doch Tesla fahren

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock würde gerne den Benzinpreis erhöhen. Um stolze 16 Cent pro Liter. So meldeten es in der vergangenen Woche verschiedene Zeitungen. Das ist zwar nur die halbe Wahrheit, zeigt jedoch, in welch seltsame Richtung die Klimadebatte abgedriftet ist und wie wenig die Grünen von der Lebenswirklichkeit der meisten Menschen verstehen. Wir haben es hier nicht mit einer Klima-, sondern mit einer Phantomdebatte zu tun, bei der das Leben der meisten Menschen schlicht ausgeblendet wird. Damit retten wir nicht das Klima, sondern vertiefen nur die Spaltung der Gesellschaft. Von Jens Berger.

Polizist fälscht Verkehrsschild

Der Polizist steigt aus seinem Wagen, trägt eine Uniform und fühlt sich seiner Sache sicher, als er ein Verkehrsschild fälscht. Durch einen Pfeil, den er vom Schild abkratzt, wird aus einer Parkzone ein Parkverbot. Doch womit der Beamte nicht gerechnet hat: Er wird gefilmt. „Ich glaube, dass er das gemacht hat, damit er den Herrn der da stand aufschreiben kann“, erinnert sich Yasin , der die Szene mit seinem Handy festgehalten hat.

Bist du schon geimpft?

Verfassungsschutz wird verschlüsselte Messengerdienste mitlesen dürfen

Der Bundestag hat am Donnerstag das Verfassungsschutzrecht angepasst. Die Regierung will die Überwachung „bloß wieder auf den Stand wie vor Internet und Mobilfunk“ bringen. Die Opposition bezeichnet die Anpassung als „verfassungswidrig“ oder „höchst problematisch“.

Innenminister löst SEK Frankfurt auf: Rechtsextremismus und Volksverhetzung vorgeworfen

Am Donnerstag teilte der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) mit, das Spezialeinsatzkommando (SEK) werde aufgelöst. Grund sind Ermittlungen gegen 20 Personen, wegen der Verbreitung volksverhetzender und nationalsozialistischer Inhalte. Die Mehrheit stammt aus dem Sondereinsatzkommando.

Sie sollen volksverhetzende und nationalsozialistische Inhalte ausgetauscht haben: Die Staatsanwaltschaft Frankfurt und das hessische Landeskriminalamt ermitteln gegen mehrere Polizisten, die sich an rechtsextremen Chats beteiligt haben sollen. Betroffen ist vor allem das Spezialeinsatzkommando (SEK) des Frankfurter Polizeipräsidiums. Ermittelt wird gegen insgesamt 20 Männer im Alter von 29 bis 54 Jahren – 19 Beamte im aktiven Dienst und einen ehemaligen Polizisten. Schon 2018 waren Chats von Frankfurter Polizisten mit rechtsextremem Inhalt bekanntgeworden.

Wegen Video zur Impfung einer 9-Jährigen: YouTube zensiert Kanal „Boris Reitschuster“

man munkelt, … YouTube hat es schon wieder getan.
Obwohl bereits etliche höchstrichterliche Urteile dazu bekannt sind, dass YouTube hier nicht sein „Hausrecht“ als Privatunternehmen geltend machen darf, zensiert YouTube den gesamten Kanal von Boris Reitschuster mit 280.000 Abos einfach mal weg.

Aus der Sicht des Mainstreams komplett nachvollziehbar, da solche Reichweiten oftmals selbst nicht erreicht werden. Aber: In einer Demokratie „findet eine Zensur“, gemäß Artikel 5 GG, „nicht statt“.

Bleibt die Frage: Haben wir noch eine funktionierende Demokratie???

Hört und seht Euch die Stellungnahme von Boris Reitschuster hierzu einfach selbst an!

NRW-„Genossen“ beantragen Wagenknechts Parteiausschluss

Kaum eine Politikerin in Deutschland ist medial so präsent wie Sahra Wagenknecht. Doch viele ihrer linken Parteigenossen haben andere Positionen als die ehemalige Parteichefin. Innerparteiliche Gegner haben nun beantragt, sie aus der Partei auszuschließen.

Grüner Realitätsschock: Die Zeit der Entschuldigungen vor der Wahl

Vor der Wahl und nach Corona deutet sich ein Streitthema an, das jeden angeht: die CO2-Bepreisung. Was einen furchtbaren Namen trägt, kostet viel Geld und soll die Welt retten. Und es ist das Kernthema der Grünen. Diese rudern nach anfänglich noch höheren Forderungen zurück.

Der perfekte Corona-Gruß: Merkel schüttelt die Hand und erntet Kopfschütteln

Am Freitag landete die Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Newquay Flughafen in Cornwall zu ihrem 15. und letzten G7-Gipfel. Zur Begrüßung schüttelte sie zuerst ganz beherzt die Hand, bis sie daran erinnert wurde, dass man in Corona-Zeiten nicht die Hand gibt. Ihr Partner, Joachim Sauer, schüttelte nur den Kopf.

Themen des G7-Treffens werden die durch die Corona-Krise geschädigte Wirtschaft, der Klimawandel und die weltweite Gefährdung der Demokratie sein.

Mit dabei am Tisch sitzen die Staats- und Regierungschefs der Gruppe der Sieben. Diese setzt sich aus Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien, Japan, den USA und Kanada zusammen. Zusätzlich werden EU-Vertreter und Staats- und Regierungschefs aus Gastländern wie Australien, Indien, Südafrika und Südkorea am ersten Tag des jährlichen Gipfels teilnehmen, der sich am Freitag mit globalen Themen befasst. Insgesamt tagen die Politiker drei Tage in St. Ives, Großbritannien. Das Treffen findet unter dem Vorsitz des britischen Premierministers Boris Johnson vom 11. bis zum 13. Juni 2021 statt.

Journalisten über Assange-Prozess: „Bösartige Lügen und ausgeklügelte Propaganda“

John und Gabriel Shipton, Vater und Bruder des inhaftierten WikiLeaks-Herausgebers und Aktivisten Julian Assange, nahmen am Donnerstag im Rahmen ihrer Tour durch die USA an einer Veranstaltung in New York City teil.

Der Empfang wurde vom Assange Defense Committee organisiert und lässt Redner wie den Satiriker und Radiomoderator Randy Credico, den Musiker Roger Waters und die Journalisten Aaron Mate und Chris Hedges zu Wort kommen.
Der WikiLeaks-Mitbegründer steht unter dem Vorwurf der Spionage und des Hackens von Regierungscomputern in den Vereinigten Staaten und wird derzeit nahezu in Isolationshaft gehalten.

Anfang Januar entschied ein britischer Richter gegen die Auslieferung des australischen Staatsbürgers an die USA und begründete dies mit Bedenken hinsichtlich seiner psychischen Gesundheit und der möglichen Selbstmordgefahr im US-Gefängnissystem.

Das US-Justizministerium versucht, gegen die britische Entscheidung Berufung einzulegen, und hat seine Absicht bestätigt, Assange in den USA vor Gericht zu stellen.
Assange wurde am 11. April 2019 verhaftet, nachdem Ecuador ihm das Asyl entzog und die Polizei in die Londoner Botschaft des Landes einlud, wo er seit Juni 2012 lebte. Er hatte zuvor seine Kautionsbedingung verletzt, um eine Auslieferung an Schweden wegen Vorwürfen sexueller Übergriffe zu vermeiden. Während der Tour werden sein Vater und sein Bruder 18 Städte in den USA besuchen.

Corona-Dissens „nicht genehm“ – ehemaliges Mitglied rechnet mit Leopoldina ab

„Der Wissenschaft vertrauen“ lautete das Credo der Bundesregierung zur Rechtfertigung der eigenen Corona-Politik. Immer neue Wissenschaftler und Mediziner sind damit nicht einverstanden. Darunter der Mathematiker Stephan Luckhaus. Ende letzten Jahres trat er aus der Leopoldina aus. Nun wandte er sich mit einem Video an die Öffentlichkeit.

Appgehört | Diese Impf-App kennt alle eure Geheimnisse | Strippenzieher

Dass die Menschen rund um die Uhr ausspioniert werden, ist trotz aller Bemühungen, es geheim zu halten, kein Geheimnis mehr. Und was gut für die Stasi war, ist für unsere Regierung gerade gut genug. Daher kommt Jens Spahn jetzt auch mit einer super Erfindung um die Ecke.

Die Impf-App. Findige Wissenschaftler haben in den Geheimlaboren des deutschen Bundestages eine #App für den Gesundheitsminister entwickelt, die Zielpersonen scannt und sofort erkennt, ob derjenige #Corona hat oder nicht. Eine sinnvolle Sache, die sogar noch mit einem Spionage-Feature ausgerüstet wurde. Man hatte mal andere Geschlechtskrankheiten? Die Impf-App weiß es. Man ist ein hirnloser Tierquäler? Die Impf-App weiß es. Man ist ein Dieb und bricht in fremde Häuser ein? Genau. Die Impf-App weiß es. Alles, wofür man früher Kabel und Mikrofon benötigte, ist heute mit einem Knopfdruck möglich.

Da ist jetzt vielleicht ein wenig die Privatsphäre gefährdet, aber ist das nicht der Preis, den man gerne für ein #Frühwarnsystem zahlt? Diese Frage müssen sich natürlich auch unsere Politiker stellen. Gleiches Recht für alle. Man kann sich doch kaum vorstellen, dass Menschen wie Angela Merkel oder Jens Spahn irgendwelche Leichen im Keller haben. Korrekte und rechtschaffene Politiker müssen sich also keine Sorgen machen. Und wer weiß, was diese Wunder-App noch so alles drauf hat.

Kanzlerkandidatin von Köpenick? Immer mehr Merkwürdigkeiten in Baerbocks Lebenslauf

Ahnungslos oder hochstaplerisch? Die Zahl der Fehler bzw. Merkwürdigkeiten, die Kritiker im Lebenslauf der grünen Kanzlerkandidatin gefunden haben, hat sich jetzt auf zehn erhöht. Manche sind hochgradig peinlich – etwa eine „Mitgliedschaft“ beim UNHCR, bei dem es gar keine Mitgliedschaften gibt. Was eine „Völkerrechtlerin“ wissen sollte.

Artikel zum Video:
https://reitschuster.de/post/kanzlerkandidatin-von-koepenick/

Merkel vs Weidel | Politischer Zickenkrieg | Strippenzieher

Zugegeben, nicht alles lief in 16 Jahren Merkel-Dynastie rund. Auch die Corona-Krise hat gezeigt, dass die Politik noch viel Luft nach oben hat. Somit ist der Wunsch nach einem politischen Umschwung groß. Doch was hat Deutschland für Alternativen?

Da kommt einem doch unweigerlich nur eine Person in den Sinn. Jemand, auf den man eigentlich nicht mal im Notfall zurückgreifen möchte. Die Parteivorsitzende der AfD und Reitsportfan Alice Weidel. Mit ihrer sympathischen, süffisanten und sensiblen Art hat sie doch schon das Herz vieler verzweifelter Wähler erobert. Warum also nicht einen Schritt weitergehen und sie direkt zur Kanzlerin machen? Gerade jetzt vor dem großen #Wahlkampf ist die Gelegenheit hoch, diesen ganzen Müslis, Sozis und Christies mal ordentlich die Tour zu vermasseln.

Angela Merkel, Jens Spahn und Horst Seehofer hatten doch ihre Chance und sie haben es vermasselt. Krisen, wohin das Auge blickt. #Flüchtlingskrise hier, Corona-Krise da und der #Lockdown wird auch nicht lockerer. So kann es nicht weitergehen. Deutschland brauch jemanden, der sich den Problemen annimmt und wer wäre da besser geeignet als die größenwahnsinnige Menschenfreundin Alice Weidel? Heute Deutschland, morgen die ganze Welt und übermorgen das Universum. Sie will halt alles und dann heißt es endlich: Raus aus dieser Galaxie. Wer nicht dazugehört, muss halt auswandern. Aber wohin?

Spahn kriegt eins auf die Nuss und Habeck bewaffnet Ukraine – Kartoffelmus (Folge 17)

Gönnen Sie sich die siebzehnte Folge von „Kartoffelmus““ Jeden Sonntagabend hält Margo Zvereva Sie auf dem Laufenden mit einem frischen Überblick über relevante Ereignisse der Woche. Auf Youtube, unserer Webseite oder in unseren Social-Media-Kanälen: Lehnen Sie sich abends mit uns entspannt zurück. Wir servieren nur das Nötigste und Leckerste. Vertraut und sättigend, wie die Kartoffeln – nur auf frische Art und Weise wiedergegeben. „Kartoffelmus“ eben.

00:00:41 Corona-Impfungen für #Kinder keine Bonbons?
00:01:52 #Spahn deutet RKI-Zahlen um
00:02:30 Robert #Habeck zum Verteidigungsminister?
00:03:25 #Baerbock synchron mit #Biden?
00:04:30 Wirrwarr um #Weissrussland

Home Office # 122

Nach einem euphorischen Wochenende spielt die NuoViso Crew ab heute wieder den Alltags-Blues. Verbunden mit Thomas in Russland und Alexander in Bolivien analysieren wir die aktuellen Geschehnisse rund um die Notlandung einer Passagiermaschine in Weißrussland sowie die neuesten Entwicklungen bei der Suche nach dem Ursprung des Virus.

Baerbock hat Bock | Weiblich, grün, Mutter, sucht Kanzlerposition | Strippenzieher

Jetzt haben wir den frischen grünen Salat. Für Annalena Baerbock stehen die Chancen gut, ein hübsches Eckbüro im Kanzleramt zu bekommen. Doch der Aufschrei ist groß. Kann eine junge Mama in Pumps Deutschland regieren?

Wenn es nach den alten Knochen Horst Seehofer und Jens Spahn geht, natürlich nicht. Baah, schon allein die Vorstellung, dass eine zweifache Mutter von #Bündnis90 vom Kanzleramt aus regiert, lässt die beiden nervös mit dem linken Auge zucken. Hier wird gar nicht erst die #Geschlechterfrage gestellt. So einen Job kann nur ein wahrer Kerl machen. Ein echter Mann, der keine Angst vor Spinnen hat, der Bier aus Hörnern trinkt, der billiges Fleisch auf einem teuren Grill zubereitet und der sich im Sommer darüber aufregt, dass es zu warm ist, und im Winter darüber, dass es zu kalt ist. Nur so jemand ist fähig, dieses Land wieder auf Kurs zu bringen. Das ist der Spirit, den ein echter #Kanzlerkandidat benötigt, um erfolgreich zu werden.

Und den kann man ihnen nicht wegnehmen. Wie auch nach 16 Jahren unter und neben Angela Merkel. Da kann doch eigentlich etwas nicht mit rechten Dingen zugehen. Irgendwas stimmt doch nicht. Kann es sein, dass Angela Merkel überhaupt nicht Angela Merkel ist? Eigentlich kann so eine Position doch nur ein Mann würdig vertreten. Ein Mann wie der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Joe Biden. Doch wenn Joe Biden die ganze Zeit Angela Merkel war, wer war dann Joe Biden?

Die letzten 100 Artikel