Influencerinnen

This tag is associated with 1 posts

Impfung update

Screenshot_2021-02-18 Whistleblower aus Berliner Altenheim Das schreckliche Sterben nach der Impfung - 2020 NEWS(1)

Wenn Sie das Video von Children Health defence von Robert Kennedy sehen wollen, dann bitte klicken Sie hier.

Länder mit der höchsten Impfrate haben höhere Sterbefallzahlen als andere

Wenn Profis, wie Prof. Hockertz, sehr konkrete Fragen zur Impfung stellen, dann werden sie in youtube, einem Gewinn-orientierten Video-Kanal, der Google, einer Gewinn – orientierten Suchmaschine, gehört, die natürlich auch für den Gewinn wichtige Dinge oben reiht und dem Gewinn schädliche Inhalte nach unten verschiebt, gelöscht. Bei Mai_Thi_Nguyen-Kim, deren Vater schon bei BASF arbeitete, und deren Kanal MaiLab heißt, ist das anders. Die wird zitiert, sogar im Bundestag, weil die Welt so einfach und unkompliziert ist. Korruption, in Wissenschaft, Medien und Politik, die gibt es ganz einfach nicht. Auch wenn Prof. Ioannidis und auflagenstarke Zeitungen in D  wie z.B die Süddeutsche Bedenken an der Unabhängigkeit und Aussagekraft der Forschung anmelden. Vielleicht ist es immer wieder wichtig darauf hinzuweisen, dass aus welchen Gründen auch immer, die jährliche Influenza dieses Jahr ausbleibt. So eine aktuelle Info der WHO. Wird die Influenza heuer nicht gemessen? Ist alles nur Covid?  Mich erstaunt es immer wieder, dass die WHO auch richtige Infos herausgibt, obwohl sie zu 80% von der Industrie abhängig ist.

Da auch der Astra Zenica Impfstoff viele Nebenwirkungen hat, so wurde er in Teilen Schwedens gestoppt. Auch Südafrika stoppt die Astra Zenica Impfung.  Warum nimmt man im allgemeinen an, dass Medikamente Nebenwirkungen haben, und Impfungen nicht, das könnte daran liegen, dass man den Beipackzettel der Impfungen in der Regel als Patient nie in die Hand bekommt. Wenn es jetzt noch nicht immense Nebenwirkungen gibt, so ist es wichtig, dass alle bisherigen MRNA Impfungen wegen Langzeitnebenwirkungen nicht zugelassen wurden.  Ich habe selbst einmal an einer Impfstudie teilgenommen, dem Professor eine Nebenwirkung, nämlich Müdigkeit genannt, die er nicht zu Protokoll genommen hat.  Müdigkeit ist zu unspezifisch, hatte er gemeint. Ich habe seither an keiner weiteren Impfstudie teilgenommen. Der Druck, der auf medizinisches Personal, sich impfen zu lassen, ausgeübt wird, ist enorm. Es werden sogar Menschen und Patient-innen zur Impfung gedrängt, die schon Covid hatten.

Auch Corona Transition bringt Fakten zur Impfung: https://corona-transition.org/der-skandal-hat-jetzt-eine-sichere-zahl-mrna-impfungen-sind-40-mal-gefahrlicher

Ich kenne einige dramatische Beschreibungen vor einigen Jahren, wo in der Ukraine eine noch nicht ausgereifte Masern-Impfungen durchgeführt wurde, die enorme und häufige Nebenwirkungen hatte. Es gibt immer wieder Informationen über die spanische Grippe, wo die Geimpften erheblich mehr Probleme hatten.

Dass der Inzidenz-Wert nicht der wichtigste Wert wäre, das recherchiert Reitschuster in einem Video weiter unten, wo Wieler den Inzidenz Wert in Frage stellt.

Hier auf dieser Seite finden Sie viele Informationen, die sich auch mit meinen eigenen Erfahrungen decken, z.B. aus einem Berliner Altenheim:

Wenn Sie das Video ansehen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Leider gibt es Hinweise, dass Covid Todesursachen manipuliert werden: Walterskirchen_Corona-Statistik Sehr ähnliche Infos werden mir auch selbst immer wieder zugetragen.

 

Hier sind einmal Daten aus der USA: Ich habe als schwere Nebenwirkungen der Biontech Impfung: Death eingegeben und bin zu diesem Ergebnis es waren vor einer Woche 200 Todesfälle nach Impfung mit Biontech angegeben, gekommen: https://wonder.cdc.gov/controller/datarequest/D8;jsessionid=B353B1A6C031F1FDC6898BD7D478

Man kann auf dieser Seite der US Regierung aber jederzeit selbst die Suche wiederholen.

Hier können Sie auf der Seite des Paul Ehrlich Institutes, die Nebenwirkungen und die schweren Nebenwirkungen recherchieren: https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/arzneimittelsicherheit.html

Es kann nach der Impfung auch zum gegenteiligen Effekt, nämlich zu vereinfachten Möglichkeit kommen zu erkranken: https://www.nature.com/articles/s41564-020-00789-5

Norwegen ändert nach Todesfällen, die Richtlinien für die Impfung alter gebrechlicher Menschen: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120251/COVID-19-Norwegen-aendert-Impfanweisungen-fuer-aeltere-gebrechliche-Menschen

Auch Geimpfte könnten anstecken: https://www.spektrum.de/news/impfstoffe-warum-auch-geimpfte-das-virus-verbreiten-koennten/1824145

Hier ist der Blog, des pensionierten, z.B. sehr wohl gegen Pneumokokken geimpften Journalisten, sicher kein Impfgegner, der Zeitung „Die Presse“ : https://tkp.at/

Da gibt es viele Informationen über die Biontech Impfung. Vor allem wäre die jetzt wohl sinnvollste Massnahme, die Bevölkerung auf T-Zell Immunität zu testen, um zu sehen, wer schon immun, bzw. still gefeit worden ist: https://tkp.at/2020/06/10/coronavirus-antikoerpertests-zeigen-nur-ein-fuenftel-der-infektionen-laut-studie-der-uni-zuerich/

https://www.i-med.ac.at/mypoint/news/749681.html

Führen zahlreiche Impfungen zu neuen Mutationen? Hier doch ein Video:  https://www.merkur.de/politik/talk-markus-lanz-hendrik-streeck-virologe-zdf-corona-hypothese-madsen-lockdown-90191422.amp.html

Können eben unspezifische Impfungen die Mutationen des Virus vermehren, hier wieder eine Info dazu: https://journals.plos.org/plosbiology/article?id=10.1371/journal.pbio.1002198

Auch Ihr Kollege Wieler hat diese Sorge: https://www.welt.de/politik/deutschland/article225259255/Corona-Immer-mehr-Faelle-und-Ausbrueche-RKI-in-Sorge-wegen-Mutation.html

Da in Israel am meisten geimpft wurde, so können wir dort, vor allem beim Unterschied zwischen Palästina und Israel erhebliche Unterschiede feststellen, die die Sorge von Streeck und Wieler, die eben für möglich halten, dass die vielen Impfungen die Mutationen vorantreiben, zu bestätigen scheinen: https://tkp.at/2021/02/07/israel-im-vergleich-zu-palaestina/

Auch die Financial Times macht sich über diese Frage Sorgen: https://www.ft.com/content/595e4958-55e7-45ae-87ed-faa7f08c1c98?accessToken=zwAAAXf9jNwHkc9ZXklYVedFrtOH7fqn8IwcmAE.MEQCIGiGndgn887j5aNz2dqPIIn-W1uG5pVBPlezImjrB_5nAiB5YN1LofXNyBXvuJQTL_IO5llH3G9B8M6q1fwpGAowdg&segmentId=595e4958-55e7-45ae-87ed-faa7f08c1c98

Wenn wir nicht frühere Corona-Infektionen durchgemacht hätten, so würde Covid 19 sehr wahrscheinlich wesentlich gefährlicher sein: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115217/T-Zellen-gegen-saisonale-Coronaviren-erkennen-auch-SARS-CoV-2

Sogar ein Experte der WHO relativiert und reduziert die Gefahr durch die Mutationen. Die Lockdowns aus diesem Grunde zu verlängern scheint diesem Experten unbegründet.

Die promovierte Chemikerin MaiLab, weiß das natürlich besser als Prof.Hockertz, der in der Toxikologischen Bewertung von Impfstoffen tätig ist. Auch Dr.Arvay, der sich sehr genau mit diesen Fragen beschäftigt hat, bringt deutliche Kritik an den Ausführungen von MaiLab.

Die letzten 100 Artikel