Impfaufklärung

This tag is associated with 4 posts

„Ein gesunder Mensch ist ein Mensch, der noch nicht lange genug durchgetestet wurde.“ – eine Schulärztin packt aus.

Was passiert eigentlich mit einer Schulärztin, die Kinder und Jugendliche ehrlich über die experimentellen, genbasierten Substanzen, die gerade verimpft werden, aufklärt? Sie wird gekündigt. Diese bittere Erfahrung musste auch die Schulärztin Dr. Sophia Schmidt machen. Warum Sie diesen Schritt jederzeit wieder wagen würde, warum Kühe manchmal klüger sind als die Menschen und warum Gesundheit, Bildung und Landwirtschaft eng verknüpft sind, erzählt sie uns in diesem brisanten „Klartext“ – Interview.

Edith Brötzner sorgt wöchentlich mit interessanten Studiogästen für spannende und informative Unterhaltung mit ihrem Talkformat „Klartext mit Edith AUF1“. Bei den Talks und geführten Interviews geht es um die Sichtweise von Fachkundigen, Betroffenen, Menschen und Schicksale, die auf den Tisch kommen sollen, anstatt unter den Teppich gekehrt zu werden. Ziel dieser Talks ist es, die aktuelle Corona-Situation für die breite Masse greifbar zu machen und unterschiedliche Zugänge und Sichtweisen zu zeigen.

Das Interview wurde Anfang August in Österreich aufgezeichnet, es nimmt daher nicht auf Ereignisse Mitte August tagesaktuell Bezug.

🔴 Laut Dunkelziffer bis zu 20.000 Impftote – Beate Bahner klärt auf KPTV#67

‼️ Das ist das vollständige und unzensierte Video ‼️

Beate Bahner klärt zu den Folgen der Impfung auf.

Hierbei geht es um eine Dunkelziffer bei den Impftoten von bis 20.000 Fällen. Dies und dramatische Fälle von Nebenwirkungen beleuchten Beate Bahner und Tina in diesem unzensierten und sehr wichtigen Video!

Aktuelles Video von Prof Sucharit Bhakdi, ein weltumspannendes Video von Prof DDr Haditsch und ein Video eines Experten aus der USA der genaue Analysen über den Ursprung des Virus macht

Screenshot_2021-05-06 Corona - auf der Suche nach der Wahrheit - Servus TV verkleinert

Im ersten Video leider auf Englisch, spricht ein Experte über die hohe Unwahrscheinlichkeit, dass das Virus auf normalem Wege entstanden ist. Das Video von Sucharit Bhakdi und Kai Stuhl bitte rasch speichern und auf anderen Kanälen verbreiten. Es ist Bhakdi der eine Bedrohung wahrgenommen hatte, klar, dass beide Probleme durch das Video bekommen werden. Ich denke der Mut dr vielen Forscher kann durchaus auch uns mut für die Wahrheit und für die Sicherung unseres Lebens machen. Wir können immer etwas verändern und wenn wir unseren Idealen treu bleiben, ja noch neue aufbauen, dann kann das wirklich eine Veränderung in der Welt bewirken.

Wenn Sie das Video von Servus TV von Prof.DDr.Martin Haditsch mit weltweit sehr prominenten Inferviewpartnern sehen wollen, dann klicken Sie bitte hier. Sie werden dazu leider ein z.B.  Setup VPN für firefox benötigen, da dieses Video derzeit nur in Ö angesehen werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die „dritte Welle“: Virusmutation oder verschwiegenes Impfrisiko?

Die COVID-19-Impfung birgt zahlreiche Risiken, zu denen auch das sogenannte „ADE“, die Antikörper-bedingte Verstärkung einer Infektion gehört. Diese und andere Unwägbarkeiten betreffen außer den Hochbetagten und Pflegebedürftigen auch andere Impf-Zielgruppen bis hin zu Kindern. Während die Impfstoff-Studien weiterlaufen, und damit die zu impfenden Personen tatsächlich als Probanden zu betrachten sind, schweigt das Aufklärungsmerkblatt des Robert Koch-Institutes zu zentralen Risiken. ADE könnte sich als eine von der breiten Öffentlichkeit nicht erkennbare Zeitbombe erweisen.

Ein Standpunkt von Oliver Märtens.

Das Narrativ der „dritten Welle“

Der Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach sprach bereits kurz nach dem Jahreswechsel vom „Herüberschwappen“ der sogenannten britischen SARS-CoV-2-Variante B1.1.7 nach Deutschland: „Dann sind natürlich viel drastischere Maßnahmen notwendig, um das Gleiche zu erreichen. Wir haben alle Angst vor einer dritten Welle.“ Vor wenigen Tagen warnte auch Bundesinnenminister Horst Seehofer: „Man wird auch nach einem Lockdown nicht sofort und vollständig zu normalen Verhältnissen zurückkehren können. Das wird nur stufenweise möglich sein. Andernfalls droht ein Rückfall in die dritte Welle.“ Der Virologe Christian Drosten befürchtet nun ebenfalls eine dritte Welle – mit einer fünf- oder sogar sechsstelligen Zahl täglicher „Neuinfektionen“.

Doch wie verlaufen virale Atemwegsinfektionen tatsächlich?

Die letzten 100 Artikel