Home Office

This tag is associated with 42 posts

Home Office # 108

Geschlossene Gesellschaft

Auch am Ostersonntag sind wir natürlich wieder ab 21 Uhr für euch da mit der 108. Ausgabe unserer beliebten Gruppentherapie.

Home Office # 107

„Wer sich traut, soll es machen“ ist nun das finale Fazit Söders zum Skandal Impfstoff Astra Zeneca, der aus imagetechnischen Gründen gleich mal umbenannt wurde. Impfen wird also zur Mutprobe.

Außerdem blicken wir nach Schweden, wo gerade Daniel Seidel an einem neuen Film arbeitet und wir sprechen mit Juri, einem Sachsen, der seit 10 Jahren in Südkorea wohnt und uns ausführliche Einblicke in das Land gibt.

Home Office # 105 + 106

105 Merkeldämmerung

Nach fast 16 Jahren im Amt als Bundeskanzlerin bringt es Frau Merkel fertig, sich zum ersten mal für eine Fehlentscheidung zu entschuldigen. Dabei erweckt sie den Eindruck, als ob dies ihr allererster Fehltritt gewesen wäre. Und dafür gabs dann auch noch fleißig Respektbekundungen und viel Applaus – BRAVO! Außerdem blicken wir nach Taiwan und sprechen mit Artur, den die Liebe bereits vor vielen Jahren auf die Insel verschlagen hat.

106 Der fehlende Paart

Neben all den Irrwegen, die es auch heute wieder zu erörtern gilt, möchten wir die heutige LIVE-Sendung nutzen, um den fehlenden Paart endlich zu aktivieren und animieren.

Bitte unterstützt das erste Album von Paart MC mit einer kleinen Spende. Wir würden uns sehr freuen, wenn es uns als NuoViso Community gelingt, dem Manuel sein erstes Album zu finanzieren.

Home Office # 104

Der Frühling ist da! Und mit ihm auch die angekündigten Großdemonstrationen in vielen europäischen Städten. Und mal wieder liegen zwischen der Wahrnehmung der Maßnahmenkritiker und der Maßnahmenkritiker-Kritiker ganze Welten. Uns geht der Stoff jedenfalls nicht aus.

Home Office # 103

Diesmal schalten wir nach Kolumbien und England und holen uns exklusive Berichte aus Bogota und London direkt ins Home Office. Außerdem feiern wir Spahn’s Inkompetenz, Reitschuster’s Kompetenz sowie die vollendete 51. Sonnenumrundung unseres Raumschiff-Commanders.

Home Office # 102

Genau vor einem Jahr am 14. März 2020 gingen wir mit der ersten Ausgabe vom Home Office on Air. 102 Sendungen später sitzen wir immer noch zu Dritt zusammen und versuchen den Weltirrsinn zu ergründen.

Home Office # 101

10 Jahre nach Fukushima stellen wir uns die Frage, was wissen wir bisher eigentlich und was nicht? Außerdem sprechen wir mit zwei extrem coolen Socken in Peru.

Nach unserem Langstreckenflug zur 100. Ausgabe, beginnt mit dieser 101. Folge das Spiel von vorn. Von nun an werden die Zuschauer ein Teil der Sendung, sofern ihr das wollt. (Videos an info@nuoviso.tv senden).

Home Office # 100

Aus der Not geboren war das Home Office vor einem Jahr das neue Übergangsformat bei NuoViso. Zweimal die Woche waren wir auf Sendung und sind es nun tatsächlich zum 100. mal.Diese Jubiläumssendung widmen wir ausschließlich unseren Zuschauern. Die Cockpit-Crew, Robert, Frank und Frank bedanken sich bei euch fürs Mitfliegen.

H̶o̶m̶e̶ ̶O̶f̶f̶i̶c̶e – Gott und die Welt

Bei SteinZeit sind heute gleich 3 Gäste zugegen. Mit seinen beiden Kollegen aus dem Home Office Frank&Frank bespricht Robert Stein alle dringernden Fragen der Welt. Ist Gott eine Frau? Gibt es ein kosmisches Räderwerk, welches uns alle steuert? Oder beruht unser komplettes Sein auf einem Zufall der Physikgeschichte?

Unser Gast Dr. Dominique Görlitz hat jedenfalls zu jeer Frage nochmal eine 4. Sicht und ergänzt diese Gesprächsrunde optimal.

HOME OFFICE #99

Unfassbar, aber wahr. In deutschen Innenstädten gibt es jetzt Verweilverbotszonen. Bei uns im Home Office herrscht kein Verweilverbot – im Gegenteil, denn auch heute sprechen wir wieder ab 21 Uhr LIVE über den immer irrsinniger werdenden Irrsinn.

Home Office #98

1+1=2, oder? Wenn es nach den neuesten Bildungsempfehlungen geht, sind zukünftig auch alle anderen Antworten richtig, solange der Prüfling von der Richtigkeit seiner Antwort überzeugt ist. Ethnomathematik heißt diese Logik und soll den Rassismus aus der Mathematik verbannen, denn Objektivität an sich, sei bereits rassistisch. Alles zu diesem Irrsinn und was Bill Gates nun schon wieder damit zu tun hat, erfahrt ihr im Home Office #98.

@Home Office 96

Seit knapp einem Jahr durchleben wir die von der Regierung verordneten Schutzmaßnehmen. Wir wissen aber, dass das BMI im Mürz 2020 eine Studie in Auftrag gab, um in der Bevölkerung einen „Schockzustand“ zu bewirken, um die Akzeptanz der Maßnahmen zu erreichen.
Unser heutiger Gast Pierre von @KranzTV​ hat sich die Frage gestellt, wer genau eigentlich die „Experten“ sind, auf deren Strategien die Lockdownmaßnahmen beruhen.

Home Office #95

LIVE zum Valentinstag, der aufgrund der aktuellen Umstände dieses Jahr ohne Blumen, Kino zu zweit oder romantischen Candlelight Dinner auskommen muss. Stattdessen gibt es Blumen vom Rewe und einen gemeinsamen Fernsehabend mit „Home Office“

Home Office #93

Flocckdown

Auch heute Abend ab 21 Uhr heißt es wieder Home Office Live mit Frank, Robert und Frank. Natürlich wird Corona auch heute wieder ein wichtiges Thema sein, aber vielleicht outet sich zum „Ereignis des Tages“, dem Superbowl 55, der ein oder andere unerwartete „Experte“ zum Thema.

HOME OFFICE #92

Fluchtmutationen

Mit Charles Maurice Fleischhauer haben wir Zuwachs bekommen bei NuoViso. Zusammen mit Frank Stoner führt er in dem neuen Format „Politische Anomalien“ durch die Geschichte der Freimaurerei, der Symbole und Mythen.

HOME OFFICE #91

Die Mainstreamblase

Wie jeden Sonntag gibt es bei uns die Gruppentherapiesitzung für all jene, denen wir damit einen Dienst erweisen können.

Als mp3 herunterladen

Home Office #90

Nix verpassen: http://t.me/nuoviso​ Plakat: https://www.nuovisoshop.de/collection…​
In den Niederlanden brennt die Luft. Gegner der kürzlich verhängten Ausgangssperre randalierten in mehreren Innenstädten. Außerdem zu Gast: Markusd Fiedler. Mit ihm besprechen wir seinen Rauswurf als Lehrer an einer Waldorfschule.

Home Office #89

Nach einer Woche wieder am Start: Das Home Office – natürlich wieder mit jeder Menge Gesprächsstoff.

Die Macht um Acht (70) „Nach Nachrichten tauchen“

Diesmal muss der Moderator der Macht-um-Acht seine Taucher-Brille anlegen: Denn nur unterhalb der ARD-Nachrichtenfläche finden sich die Informationen, die man eigentlich von der Tagesschau erwarten dürfte: Echte Fakten, Zusammenhänge, Hintergründe.

Schon mit der Überschrift „Urlaubsreisen wohl erst ab Pfingsten“ schwimmt die „Tagesschau“ ganz weit oben. Denn der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung soll gesagt haben: „Ich glaube, dass Reisen etwas ist, dass die nächsten zwei, drei Monate noch sehr schwer vorstellbar ist“. Jetzt wäre der Job eines echten Nachrichten-Redakteurs zu fragen und aufzuklären: Was macht ein Tourismusbeauftragter eigentlich? Reist er durch die Gegend? Schläft er in fremden Betten zur Probe? Woher weiß der Mann den Pfingst-Termin? Alles Fragen, die von der Tagesschau nicht gestellt werden und weil sie nicht gestellt werden, werden sie auch nicht beantwortet.

Mit der Überschrift „Deutschland im Blindflug“ meint die Tagesschau nicht die eigene Redaktion. Immerhin stellt sie mal Fragen: „Selbst nach vier Wochen ist unklar, welchen Einfluss der Lockdown auf das Infektionsgeschehen hat.“ Jetzt wäre die Frage nach dem WARUM fällig. Kommt nicht. Statt dessen der nächste Panik-Hammer: „Noch völlig unklar ist auch, wie stark die wohl deutlich ansteckenderen Coronavirus-Varianten, die in den vergangenen Wochen in Großbritannien und Südafrika entdeckt wurden, in Deutschland schon verbreitet sind.“

Völlig unklar ist, ob der Mutant so gefährlich ist, wie behauptet. Unter der Oberfläche liegt die erste Antwort: Es ist völlig normal, dass Viren mutieren. Das machen sie ständig, und das ist meist völlig ungefährlich. Aber für diese schlichte Information müsste die Tagesschau unter die Oberfläche der Regierungs-Panik-Meldungen tauchen.

Und dann kommt Steinmeier, die präsidiale Fehlbesetzung des Jahrzehnts, und ruft zum Homeoffice auf: „Gehen Sie nicht ins Büro!“ ruft der Bundespräsident und jetzt sollten eigentlich die Fragen der Tagesschau kommen: Nicht mehr in die Büros der Krankenhäuser, der Polizei und der Feuerwehr gehen? Nicht in die Büros des Transportwesens, der Straßenbaubetriebe, des Wohnungsbaus oder die Büros der Energie- und Wasserwirtschaft? Von alldem nichts! Und woher nimmt Steinmeier seine Infos für die Büro-Forderung? Die Tagesschau schweigt, also schweigt Steinmeier auch, man bleibt an der Oberfläche, plätschert so vor sich hin und lutscht am Daumen. Keine Rede von Nachrichten, die Redaktion bleibt im Panikmodus, erst im Tauchgang der Macht-Um-Acht wird deutlich, worum es geht: Steinmeier sollte zu Hause bleiben, vor Kameras und Mikros quasselt er nur Unsinn.

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@KENFM.DE. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

https://www.wiki-tube.de/videos/watch/4ea7564c-533f-46f1-8170-59f61ede99c2

Die letzten 100 Artikel