Gesundheitsterror

This tag is associated with 4 posts

Let’s talk – Monika Donner – Die WHO greift nach der Macht – blaupause.tv

Die Notwendigkeit des Widerstandes

Auch wenn es schön ist, dass sich immer mehr Menschen versammeln und man die Masse sieht, wird uns das jedoch nicht aus der Misere holen. Der Widerstand findet bei jedem einzelnen im Alltag statt – und das auf viel mehr Ebenen, die den meisten Menschen nicht mal bewusst sind.
Doch dies müssen sie nun erkennen und verstehen, denn unsere wahre Freiheit und Selbstbestimmung ist in großer Gefahr. Auch wenn es den Eindruck macht, dass sie nun wieder etwas lockern, gehört dies zu ihrer ‚Zuckerbrot und Peitsche‘ Zermürbungstaktik und wir können davon ausgehen, dass sie mit ihrem nächsten großen und noch härteren Zug nicht mehr lange warten werden, denn die neuen Verträge mit der WHO sind bereits unterzeichnet, die nächste Coronavariante geplant und es ist nur eine Frage der Zeit bis daraufhin Taten folgen. Ob sie ihre Wunsch-NWO mit einem Impfzwang bzw. der Zwangsisolation von Nichtgeimpften und einem Sozialkreditsystem wirklich werden dürchführen können, lässt sich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen. Entscheidend für die Vermeidung dessen ist, dass die Menschen ihre Obrigkeitshörigkeit endlich ablegen und aufstehen. Dass das Volk sich seiner Selbstverantwortung, seiner multidimensionalen Macht und seiner göttlichen Schöpferkraft bewusst wird, aus der künstlichen matrix befreit und sich selbst eine neue und schöne Realität im Sinne der natürlichen Schöpfung kreiert.

DAS sind die Maßnahmen-Pläne der Ampel-Koalition! – Charles Krüger

Die Zukunft beginnt jetzt

„Wenn wir die neu entstehende Ordnung menschlich gestalten wollen, muss jeder einzelne von uns jetzt klug und entschlossen handeln“, appelliert Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke in seinem Aufruf an die Demokratinnen und Demokraten im Land.

Von Jens Wernicke.

Wir befinden uns inmitten einer historischen Auseinandersetzung, deren Hauptfrontlinie zwischen Oben und Unten, zwischen Arm und Reich verläuft. Menschen, die mit immenser Macht ausgestattet sind, deren Freunde Gesetze erlassen und über das staatliche Gewaltmonopol verfügen, stehen Menschen gegenüber, die als Einzelne kaum Einfluss auf Staat und Gesellschaft nehmen können — und die immer häufiger zu Objekten elitären Handelns degradiert werden. Die einen verfügen mehr oder minder über alle Macht, die anderen hingegen stellen die überwältigende Mehrheit der Menschheit dar. Entschlossenheit und strategisches Geschick sind entscheidend, diesen Konflikt zugunsten von Mehrheit, Menschlichkeit und Vernunft zu entscheiden, meint Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke.

Der zweite Lockdown: Merkel ruiniert Deutschland

Aktuelle News aus Politik und Wirtschaft aufgeschlüsselt und erklärt.

Die letzten 100 Artikel