Gesllschaft

This tag is associated with 1 posts

Also meine ehemalige Landsleute aus dem Osten, was ist los mit Euch – Was wollt Ihr eigentlich?

1989 habt Ihr Euch, laut Massenmedien und westlichen Politiker, als unterdrückte Bürger der DDR in mit einem heroischen Friedens-Aufstand vom Sozialismus befreit.
Der Sozialismus war Scheiße es gab ja keine Freiheit zu reisen, Bananen und Porno gab es sowieso nicht, jedenfalls nicht für das gemeine Volk.
Endlich eine Demokratie, blühende Landschaften und Freiheit hat man euch versprochen.

Heute stehen meine, ehemaligen unterdrückten Landsleute, abermals an der Klagemauer vereint und sind wütend – auf wen und ja wogegen eigentlich?
Gegen neues Unrecht?

Was habt Ihr, ehemalige Landsleute, eigentlich vom Kapitalismus erwartet?
Ganz neben bei bemerkt wurde das Wort Kapitalismus überhaupt nicht in den Mund genommen, sondern von den Begriff der sozialen Marktwirtschaft ersetzt, klingt auch humaner, ist jedoch das gleiche Prinzip, das Menschen von Menschen ausgebeutet werden.

Na gut, das mit den Versprechen auf Demokratie, blühende Landschaften und Freiheit ist so eine Sache und wird von vielen heute anders gesehen, immerhin gibt es Bananen und Pornos heute immer noch.
Heute stellen viele meiner ehemalige Landsleute aus dem Osten fest, dass mit der Demokratie hat man sich etwas anders vorgestellt. Eigentlich hat sich überhaupt nichts geändert seit 1989, Demokratie ist immer das, was den Mächtigen aus Politik und Wirtschaft nutzt.

Auch das mit der Freiheit zu reisen gestaltet sich schon etwas schwieriger, nämlich für alle die Millionen von Bürger, welche sich seit Einführung des Sozialfaschismus, unter staatlicher Aufsicht stehen. Damals, vor 1989, hat die Staatsmacht festgelegt wer und wohin er reisen darf, heute wird dieses dreckige Geschäft, im Auftrag der Politik, vom Jobcenter und Agenturen für Armut übernommen.

War also das, was 1989 erreicht wurde, nicht das, was die Menschen sich gewünscht hatten?

Heute stellen viele Menschen fest, dass eine Welle des Elends über Deutschland rollt, und sie wird immer noch stärker werden.
Massiver Sozialabbau, Massenarbeitslosigkeit, das ständige Überleben, was kommt morgen auf uns zu, oder das einfache Resignieren und Aufgeben vor dieser Katastrophe bestimmen den Alltag von Millionen Menschen.
Wo ist Unser Besitz, unserer Eltern und Großeltern und der von Millionen Menschen, alle diese Werte sind der Agenda 2010 „zum Opfer“ gefallen, wurde von der Politik vernichtet, im Auftrag von Wirtschaftslumpen.
Wie Heuschrecken fallen sie über uns her, Inkompetente Politiker und gierige, Bankster und Wirtschaftslenker.

Wozu in die Schule gehen, wenn danach keine Lehre möglich ist?
Wozu eine Berufsausbildung machen, wenn danach keine Arbeit da ist?
Und das Arbeitslosengeld wird einem serviert wie ein Almosen und ist zu wenig zum Leben und zu viel zum Sterben. Menschen aus dem Osten suchen ihr Glück im Westen, nicht weil es zu wenige Arbeitsplätze gibt, sondern weil es einfach überhaupt keine Arbeitsplätze im Osten mehr gibt.

Seit Ihr 1989 auf die Straße gegangen und habt geglaubt nicht arbeitslos zu werden?
Wo war Euer Verstand, außer die Gier nach Bananen und Pornos?
Und wo sind eigentlich die Führer und Bürgerrechtler des heroischen Friedens-Aufstand geblieben?
Aus den ehemaligen Freiheitskämpfern und Bürgerrechtler wurden brave und unterwürfige Parteisoldaten, deren Aufgabe nur noch ist, Jahr für Jahr, die Kübel voller Dreck über den Sozialismus in der DDR auszugießen, ansonsten haben sie das Maul zu halten, sie haben sich verkauft an den Kapitalismus und verdienen nicht schlecht daran.

Immerhin, meine ehemalige Landsleute aus dem Osten, Ihr habt die Freiheit erkämpft und seit in Armut gelandet, herzlichen Glückwunsch.

Also – was wollt Ihr eigentlich? Das ist der ganz normale Kapitalismus.
Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, was Ihr nun wollt.
Der Sozialismus war Scheiße, der Kapitalismus auch, über den ALLE in der DDR bestens Bescheid
wussten, und nun gefällt Euch das auch nicht mehr und seit mehr als wütend.

Schönes Leben noch!!!!!

Die letzten 100 Artikel