Geschichten aus Wikihausen

This tag is associated with 34 posts

Rufmord an der Soulsängerin Angelika Weiz | #72 Wikihausen

Angelika Weiz ist eine Soul- und Gospelsängerin. Sie ist geboren und aufgewachsen in der ehemaligen DDR. Sie war unbequem und wusste sich mit dem Unrechtsstaat der DDR anzulegen. Trotzdem war es ihr möglich, dort als Künstlerin zu arbeiten.

Nun hat sich die Wikipedia auf sie eingeschossen und sie zum Abschuss freigegeben. Warum? Tja, weil sie sich mit den falschen Leuten getroffen hat. Und wer die falschen Leute sind, das sagt uns die Wikipedia.

 

 

;

 

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Markus Fiedler.

Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/

Aufgrund steter Zensurmaßnahmen auf Youtube ziehen wir jetzt die Reißleine.
Sie werden zukünftig zu allererst Sendungen von uns nur noch exklusiv auf unseren eigenen Videoservern finden! Die Youtube-Sendungen folgen dann mehrere Tage verzögert.

Folgen Sie uns auf:
https://serv1.wiki-tube.de

Abonnieren Sie dort unseren Kanal:
https://serv1.wiki-tube.de/accounts/wikihausen/videos

Falls Sie weitere, Ihnen liebgewordene Sender vermissen, wie KenFM, Daniele Ganser, Exomagazin.TV, Querdenken, usw. dann folgen Sie uns auf:
serv3.wiki-tube.de

Dort können Sie sich auch anmelden und ein in weniger als zwei Minuten ein Konto erstellen. Ausführliche Erklärungen dazu im Video.

Haben Sie den Film „die dunkle Seite der Wikipedia“ gesehen? Wissen Sie davon, dass in der Wikipedia etwas nicht stimmt?

Die Wikipedia ist nicht nur das, was sie zu sein scheint. Es ist mehr als ein Lexikon. Es ist auch ein Scheinlexikon. Eine kleine aber effektive Meinungsmanipulationsmaschine. In gewissen Bereichen wird das Lexikon zum Pseudolexikon und wird in diesen Sparten schon seit Jahren von einer kleinen Gruppe, bestehend aus ca. 200 Personen, dominiert. Das einzig verbliebene Etwas, das so aussieht wie ein Nachschlagewerk, befindet sich in der Hand von Dogmatikern und Leuten, die rund um die Uhr in die Wikipedia schreiben, aber keine Qualifikation auf den Gebieten haben, über die sie schreiben.

Ihnen ist in der Wikipedia noch nichts aufgefallen? Dann kann es sein, dass Sie bisher nur Artikel gelesen haben, in denen es um Naturwissenschaften und Technik und nicht um Geld, Weltanschauungen, Politik und Geostrategien ging.

Wir beleuchten in jeder Folge einen Artikel von den dunklen Seiten der Wikipedia und zeigen auf, was dort nicht stimmt. Folgen Sie mit uns in die Abgründe einer Meinungsmanipulationsmaschine.

Links:
„Die dunkle Seite der Wikipedia“
https://youtu.be/MtWCDFyxt7Q

„Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien“
https://youtu.be/7K8CaL6yvnk

Skipte und Zusatzinformationen zu den Filmen:
http://www.wikihausen.de


Liebe Zuschauer, bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer einmaligen Zuwendung oder einem Dauerauftrag. Kontoverbindungen finden Sie hier: https://wikihausen.de/spenden/

Moskau / Krim – Vandalismus und Geschichtsvergessenheit | #71 Wikihausen

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler. Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/

Diesmal behandeln wir waschechten Vandalismus in der Wikipedia und das zu einem aktuellen Thema. Wir wundern uns darüber, wie zärtlich die Wikipedianer mit solchen Vandalen umgehen, wo sie sich doch ganz anders verhalten haben, wenn jemand etwas sinnvolles zum Artikel von Daniele Ganser beiträgt.

Das Messen mit zweierlei Maß. Und das richtet sich immer aus am transatlantischen Maß.

Gleiches sehen wir bei der Geschichtsvergessenheit bezüglich der Halbinsel Krim. Hier stellt sich nämlich die Frage, wer die Krim mittels einer militärischen Spezialeinheit in den 1990er Jahren gewaltsam annektiert, einen Mordversuch auf den Präsidenten der Krim mittels Vergiftung verübt und sich dann gewaltsam die Halbinsel einverleibt hat.

Das kommt nämlich in der deutschen Wikipedia nicht vor, obwohl dieses Thema in der spanischen, der russischen, der englichschen, der französischen und sogar der ukrainischen Wikipedia erzählt wird.

Kurz davor hatte die Krim mit einer überwältigenden 94%igen Mehrheit für die Selbstständigkeit der Krim und den Anschluss an Sowjetrussland votiert.

 

 


Aufgrund steter Zensurmaßnahmen auf Youtube ziehen wir jetzt die Reißleine.
Sie werden zukünftig zu allererst Sendungen von uns nur noch exklusiv auf unseren eigenen Videoservern finden! Die Youtube-Sendungen folgen dann mehrere Tage verzögert.

Folgen Sie uns auf:
https://serv1.wiki-tube.de

Abonnieren Sie dort unseren Kanal:
https://serv1.wiki-tube.de/accounts/wikihausen/videos

Falls Sie weitere, Ihnen liebgewordene Sender vermissen, wie KenFM, Daniele Ganser, Exomagazin.TV, Querdenken, usw. dann folgen Sie uns auf:
serv3.wiki-tube.de

Dort können Sie sich auch anmelden und ein in weniger als zwei Minuten ein Konto erstellen. Ausführliche Erklärungen dazu im Video.
———
Haben Sie den Film „die dunkle Seite der Wikipedia“ gesehen? Wissen Sie davon, dass in der Wikipedia etwas nicht stimmt?

Die Wikipedia ist nicht nur das, was sie zu sein scheint. Es ist mehr als ein Lexikon. Es ist auch ein Scheinlexikon. Eine kleine aber effektive Meinungsmanipulationsmaschine. In gewissen Bereichen wird das Lexikon zum Pseudolexikon und wird in diesen Sparten schon seit Jahren von einer kleinen Gruppe, bestehend aus ca. 200 Personen, dominiert. Das einzig verbliebene Etwas, das so aussieht wie ein Nachschlagewerk, befindet sich in der Hand von Dogmatikern und Leuten, die rund um die Uhr in die Wikipedia schreiben, aber keine Qualifikation auf den Gebieten haben, über die sie schreiben.

Ihnen ist in der Wikipedia noch nichts aufgefallen? Dann kann es sein, dass Sie bisher nur Artikel gelesen haben, in denen es um Naturwissenschaften und Technik und nicht um Geld, Weltanschauungen, Politik und Geostrategien ging.

Wir beleuchten in jeder Folge einen Artikel von den dunklen Seiten der Wikipedia und zeigen auf, was dort nicht stimmt. Folgen Sie mit uns in die Abgründe einer Meinungsmanipulationsmaschine.

Links:
„Die dunkle Seite der Wikipedia“
https://youtu.be/MtWCDFyxt7Q

„Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien“
https://youtu.be/7K8CaL6yvnk

Skipte und Zusatzinformationen zu den Filmen:
http://www.wikihausen.de

—-
Liebe Zuschauer, bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer einmaligen Zuwendung oder einem Dauerauftrag. Kontoverbindungen finden Sie hier: https://wikihausen.de/spenden/

Moskau / Krim | #71 Wikihausen

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler. Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/

Diesmal behandeln wir waschechten Vandalismus in der Wikipedia und das zu einem aktuellen Thema. Wir wundern uns darüber, wie zärtlich die Wikipedianer mit solchen Vandalen umgehen, wo sie sich doch ganz anders verhalten haben, wenn jemand etwas sinnvolles zum Artikel von Daniele Ganser beiträgt.

Das Messen mit zweierlei Maß. Und das richtet sich immer aus am transatlantischen Maß.

Gleiches sehen wir bei der Geschichtsvergessenheit bezüglich der Halbinsel Krim. Hier stellt sich nämlich die Frage, wer die Krim mittels einer militärischen Spezialeinheit in den 1990er Jahren gewaltsam annektiert, den Präsidenten ermordet und sich dann die Halbinsel einverleibt hat.

Das kommt nämlich in der deutschen Wikipedia nicht vor, obwohl dieses Thema in der spanischen, der russischen, der englichschen, der französischen und der ukrainischen Wikipedia erzählt wird.

Kurz davor hatte die Krim mit einer überwältigenden 94%igen Mehrheit für die Selbstständigkeit der krim und den Anschluss an Sowjetrussland votiert.

 

 


Folgen Sie uns auf:
https://serv1.wiki-tube.de

Abonnieren Sie dort unseren Kanal:
https://serv1.wiki-tube.de/accounts/wikihausen/videos

Falls Sie weitere, Ihnen liebgewordene Sender vermissen, wie KenFM, Daniele Ganser, Exomagazin.TV, Querdenken, usw. dann folgen Sie uns auf:
serv3.wiki-tube.de

Dort können Sie sich auch anmelden und ein in weniger als zwei Minuten ein Konto erstellen. Ausführliche Erklärungen dazu im Video.
———
Haben Sie den Film „die dunkle Seite der Wikipedia“ gesehen? Wissen Sie davon, dass in der Wikipedia etwas nicht stimmt?

Die Wikipedia ist nicht nur das, was sie zu sein scheint. Es ist mehr als ein Lexikon. Es ist auch ein Scheinlexikon. Eine kleine aber effektive Meinungsmanipulationsmaschine. In gewissen Bereichen wird das Lexikon zum Pseudolexikon und wird in diesen Sparten schon seit Jahren von einer kleinen Gruppe, bestehend aus ca. 200 Personen, dominiert. Das einzig verbliebene Etwas, das so aussieht wie ein Nachschlagewerk, befindet sich in der Hand von Dogmatikern und Leuten, die rund um die Uhr in die Wikipedia schreiben, aber keine Qualifikation auf den Gebieten haben, über die sie schreiben.

Ihnen ist in der Wikipedia noch nichts aufgefallen? Dann kann es sein, dass Sie bisher nur Artikel gelesen haben, in denen es um Naturwissenschaften und Technik und nicht um Geld, Weltanschauungen, Politik und Geostrategien ging.

Wir beleuchten in jeder Folge einen Artikel von den dunklen Seiten der Wikipedia und zeigen auf, was dort nicht stimmt. Folgen Sie mit uns in die Abgründe einer Meinungsmanipulationsmaschine.

Links:
„Die dunkle Seite der Wikipedia“
https://youtu.be/MtWCDFyxt7Q

„Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien“
https://youtu.be/7K8CaL6yvnk

Skipte und Zusatzinformationen zu den Filmen:
http://www.wikihausen.de

—-
Liebe Zuschauer, bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer einmaligen Zuwendung oder einem Dauerauftrag. Kontoverbindungen finden Sie hier: https://wikihausen.de/spenden/

Wikihausen | SERIE – N°70 – Wikipedia und das Informations-Massaker von Butscha

→ Wikihausen | SERIE – Geschichten aus Wikihausen

„Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Markus Fiedler – Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/

Die Wikipedia zeigt sich bei diesem Thema einmal mehr als Propaganda-Medium. Durch gezielte Auswahl von nicht vertrauenswürdigen Medien wie dem „Kyiv Indeendent“ oder „Meduza“ wird der Artikel zum Massaker von Butscha gezielt mit einer einseitigen Informationslage gefüttert.

Wir beschäftigen uns genauer mit der Herkunft dieser Medien. Die Wikipedia kann sich darüber hinaus aus einem reichhahltigen Fundus an Leitmedien wie dem Spiegel, der taz, der FAZ, dem Stern, usw. bedienen. Der Leser muss zum Schluss kommen, dass russische Soldaten das Massaker verübt hätten. Interessanter Weise sieht die Beweislage dafür sehr dürftig aus.

Es wurde kein Russe beim Massaker beobachtet. Fotos davon existieren nicht. Erste angebliche Augenzeugen wirken eher unglaubwürdig. Hingegen lassen sich ernsthafte Zweifel an der Echtheit der angeblichen Bild-Beweise gegen Russland nicht ausräumen. Im Gegenteil, bei genauerer Betrachtung der Hinweise erhärtet sich der Verdacht, dass das Massaker von Butscha eine Kriegslüge ist, um die NATO bzw. die Staaten im Bündnis in einen Krieg gegen Russland zu ziehen, was gleichbedeutend mit dem Beginn des dritten Weltkriegs wäre.

Zusätzlich zu einer ausführlichen Analyse des deutschen Wikipedia-Artikels zum Fall Butscha betrachten wir auch den russischen Artikel zum Thema. Dort gibt es einige Überaschungen.“

 

 

► LBRY Kanal abonnieren – https://odysee.com/@millenniumarts:b
► LBRY Kanal abonnieren – https://odysee.com/@WESTGARD:d
► „Newsletter“ – Übersicht aller sozialen Kanäle der Datenarche inkl. Telegram

Wikihausen – N°69 – Correctiv und Wikipedia – Jan Böhmermann und Rechtsradikale

„Die Wikipedia ist durchzogen von Artikeln, die abseits von sachlicher Information eine politische Agenda erfüllen. Wie man schon an den Schreibern der Artikel erkennen kann, dienen sie einzig und alleine der Propaganda.

Wir haben wieder einen Artikel ausgegraben, der die üblichen Verdächtigen in der Wikipedia anzieht, wie das Licht die Motten.“

„Falschinformationen“ in Wikipedia | #67 Wikihausen

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Markus Fiedler.
Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/
———
Die Wikipedia ist durchzogen von Artikeln, die abseits von sachlicher Information eine politische Agenda erfüllen. Wie man schon an den Schreibern der Artikel erkennen kann, dienen sie einzig und alleine der Propaganda.

Wir haben wieder einen Artikel ausgegraben, der die üblichen Verdächtigen in der Wikipedia anzieht, wie das Licht die Motten.

Die Internetseite, die Verrückte macht | #66 Wikihausen

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/
———
Schon bei Asterix und Obelix kannte man ein Haus, das Verrückte macht. Auch die Wikipedia kann Benutzer in den Wahnsinn treiben. Dazu schickt man Benutzer mit einem ehrlichen Anliegen immer im Kreis, bis sie aufgeben (müssen). Die so bearbeiteten Deliquenten vergeuden nicht zuletzt sehr viel Lebenszeit für das Projekt einer angeblich objektiven Wikipedia.

Satanisten, Psiram und die US-Army | #65 Wikihausen

Diese Sendung ist für Zuschauer unter 12 Jahren nicht geeignet.

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/
———
Es ist schon seltsam, was alles nicht auf Psiram steht. Heute reden wir über den Satanisten Michael Aqunio, den Temple of Seth und fragen uns, warum es um ihn so seltsam still in Wikipedia und Psiram ist.
Wir bitten um vorsorgliches Bereitstellen von Brechbechern.

Boschimo des Tages 26.10.2021 – Im Dialog mit Markus Fiedler

Psiram, Wikipedia und die Verharmlosung von Missbrauch | #64 Wikihausen

Altersfreigabe ab 12 Jahre! Dieses Video sollte jüngeren Kindern nicht zugänglich gemacht werden.

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/
———

Auf der Internet-Pranger-Seite Psiram und in der Wikipedia findet man eine seltsame Besonderheit.

Hier werden sexuelle Missbrauchsfälle als dubiose Informationen abgetan.
Filme mit Mordszenen werden als Schauspielerei oder Filmtricks dargestellt.

Wir beschäftigen uns heute mit sogenannten „Snuff“-Filmen und wir forschen nach, ob diese Filme existieren.

Aufgrund steter Zensurmaßnahmen auf Youtube ziehen wir jetzt die Reißleine.
Diese Sendung hier auf Youtube ist nur ein Teaser. Sie werden zukünftig die vollständigen Sendungen von uns nur noch auf unseren eigenen Videoservern finden!

Propaganda seziert. Wie das ZDF bei einer ARTE Doku die Zensurschere ansetzt

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/
———
Dirk Pohlmanns Dokumentation „Täuschung, die Methode Reagan“ ist ein preisgekrönter Film.
Gleichzeitig mit der Verleihung der Auszeichnung strahlt das ZDF eine neue Version der Dokumentation unter dem Titel „Reagans geheime Krieger“ aus.

Die neue Fassung lässt den eingeweihten Zuschauer fassungslos zurück. Wenn man sich die Unterschiede beider Film-Fassungen ansieht, fällt auf, dass die ZDF Fassung ein waschechtes Propagandastück ist.

Das Skript wurde teils massiv geändert und es wurden falsche Daten eingefügt. Der Zuschauer wird durch falsche und ungenaue Angaben gezielt in die Irre geführt.

Zeugen werden aus der Doku herausgeschnitten, Bauchbinden werden verändert und die jeweiligen Interviewpartner dadurch gezielt abgewertet und in einen anderen Bezug gesetzt.

Ziel der Schnittorgie ist offenbar die Verschleierung der amerikanischen Militärtaktik.

Die Original-Dokumentation von Arte dreht sich zentral um die Friedensbemühungen des schwedischen Premierministers Olof Palme. Der investigative Film deckt auf, dass die USA und die NATO eine konzertierte Aktion u.a. mit U-Booten durchführten, um die Friedensbemühungen der Palme-Regierung mit Russland zu torpedieren.

Hier können Sie die Original-Dokumentation von ARTE finden:
https://www.youtube.com/watch?v=r98lEzIlp8k

Hier können Sie die zensierte ZDF-Fassung finden:
https://www.youtube.com/watch?v=pkEtFmzM2gc

Wie viele Impftote wollt Ihr noch?

Den vollständigen Standpunkte-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier:
https://kenfm.de/wie-viele-impftote-wollt-ihr-noch-von-markus-fiedler

Covid-Gen-Impfungen können Covid-Infektionen auslösen. Nebenwirkungen bekannt. Widerstand wächst weltweit.

(Dies ist ein Originalbeitrag für die kommende 59. Ausgabe der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand)

Ein Standpunkt von Markus Fiedler ( Diplom-Biologe und DW-Ressortleiter Naturwissenschaft).

Die schweren Nebenwirkungen der genmanipulativen Eingriffe durch sogenannte Corona-Impfungen sind längst bekannt und fordern nun auch immer mehr Tote.

Covid-Gen-Impfungen schützen nicht vor Corona. Neue Daten aus Israel deuten daraufhin, dass die Genspritzen sogar zu einer Covid-Erkrankung führen und zukünftige Corona-Infektionen begünstigen. Zusätzlich leiden und sterben viele Patienten an einer Vielzahl verschiedener direkter Nebenwirkungen der Behandlung. Staatliche Institutionen in den USA kannten diese Nebenwirkungen im vollen Umfang bereits im Jahr 2020 vor Beginn der Gen-Impfungen.

Anstatt diesen gefährlichen Eingriff in die Gesundheit der Bürger präventiv zu stoppen, wurden die als Impfungen getarnten Genspritzen weltweit eingeführt und werden jetzt nach acht Monaten intensiver denn je beworben – mit Lotterielosen, Bratwürstchen, Schwimmbad- und Kirmesfreikarten.

Die Politik ignoriert offenbar die Hiobsbotschaften. Karl Lauterbach twitterte sogar am 14. August 2021 um 1:22 Uhr, dass die Corona-Impfungen »nebenwirkungsfrei« seien (1). Der SPD-Lobbyist ignoriert die laut Europäischer Arzneimittelbehörde (EMA) derzeit registrierten 3.043.175 Nebenwirkungen von 778.725 Gen-Impfungs-Geschädigten.

Diese Ignoranz ist ein sehr schwerer Fall von Realitätsverweigerung oder aber eine dummdreiste Lüge. Ungeimpfte werden durch Verordnungen gezielt diskriminiert, genötigt und vor die Wahl gestellt: Gesundheit oder Freiheit. In Mecklenburg-Vorpommern wendet sich die Kampagne #HändeWegVonUnserenKindern nun gegen Impfbusse, die Schüler ins Auto für »den Pieks« locken.

Annalena Baerbock und ihr Wikipedia-Eintrag | #62 Wikihausen

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/
———
Wikihausen 62

Annalena Baerbock und ihr Wikipedia-Eintrag | #62 Wikihausen

Wir haben in den letzten Sendungen von Geschichten aus Wikihausen immer wieder eindrücklich beschrieben, wie jemand durch die Wikipedianer an den medialen Pranger gestellt und öffentlich zur medialen Auspeitschung freigegeben wird.

So geschehen bei Daniele Ganser, Elias Davidsson, Dieter Dehm und vielen vielen mehr.
Allerdings sieht das bei Annalena Baerbock und anderen bei den Wikipedianern beliebten Personen ganz anders aus.

Solcherlei Manipulationen von Personen- und Sachartikeln in die ein oder andere Richtung geschehen ausnahmslos in einem politischen Umfeld. Wikipediaartikel werden nach der Weltanschauung der Wikipedianer gefärbt, die sich seltsamer Weise streng an den Vorgaben der transatlantischen Thinktanks und Netzwerken orientiert.

In der heutigen Sendung arbeiten wir folgende Punkte ab:

Larry Sanger äußert sich medienwirksam zur Wikipedia
Annalena Baerbock wird als Frau aus dem Volke dargestellt, die aus einfachen Verhältnissen stammt.
Annalena Baerbock soll duch Fabrikarbeit ihr Studium finanziert haben.
Kunterbunte Mischung an Wikipediaeditoren editieren den Artikel
Quellenlage entspricht nicht den Wikipediavorgaben
Young Global Leader (YGL)
World Economic Forum (WEF)
Joe Biden und Annalena Baerbock
Klaus Schwab
Hadmut Danisch hat eine ganz andere Sicht auf Annalena Baerbock als die Wikipedia.
Die Grünen werben für eine Netzfeuerwehr zur Manipulation von Internetdebatten.
NetzDG ein Wiederläufer, den wir schon von der Amadeu Antoniostiftung kennen.
Nillurcheier (Ulrich Leiner 2. Bürgermeister aus Haar, Bündnis90, die Grünen) edtiert im Artikel von der grünen Spitzenkandidatin Annalena Baerbock.
Annalena Baerbock (oder ihr Team) schreibt bei Joe Biden 1 zu 1 ab.
Fiona B. löscht brisante Passagen aus dem Artikel von A. Baerbock. Warum?
Besorgniserregende Verschiebung der Rechtsnorm bezüglich StGB 130 („Volksverhetzung“) und missbräuchliche Nutzung des Straftatbestands.

(Foto: Stefan Kaminski, Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International license. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Annalena_Baerbock_(square).jpg )

„Die Wikipedia ist keine verlässliche Quelle“, sagt Larry Sanger – 61 Wikihausen

Larry Sanger, der Mitgründer der Wikipedia hat ein sehr kritisches Interview zur Wikipedia gegeben. Er findet, dass das Lexikon sich zu einer PR-Maschine verwandelt hat und im wesentlichen von linken politischen Kräften beeinflusst wird.

Besonders würde man das am englischsprachigen Artikel zum US-Präsidenten „Joe Biden“ sehen.

Anonymous hackt KenFM – eine Aktion der TransatlANTIFA unter falscher Flagge | #60 Wikihausen

Geschichten aus Wikihausen, Folge Nr. 60

Im letzten Monat wurde die Webseite vom unabhängigen Nachrichtenportal KenFM gehackt. Vorgeblich von der der Gruppe Anonymous. Es gibt allerdings klare Hinweise, dass es sich dabei nicht um die friedensbewegte und anarchische „Anonymous“-Gruppe, die international für Aufruhr sorgte.

Interessant ist, welche Querverbindungen sich ergeben, wenn man die technischen Hintergründe zur TransatlANTIFA-Anonymous-Gruppe sich anschaut.
——-

Aufgrund steter Zensurmaßnahmen auf Youtube ziehen wir jetzt die Reißleine.
Diese Sendung hier auf Youtube ist nur ein Teaser. Sie werden zukünftig die vollständigen Sendungen von uns nur noch auf unseren eigenen Videoservern finden!

Erzwungene Flugzeuglandung ?? Raman Protassewitsch – ein armes kleines Häschen? | #59 Wikihausen

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/

———

Die westlichen Leitmedien unterschlagen systematisch Informationen. Zum Weißrussen Roman Protassewitsch wird eine Geschichte erzählt, die mit der Realität nicht mehr viel zu tun hat.

Der Weißrusse Raman Protassewitsch führte ein Doppelleben. Ein Leben für die westliche Propaganda und ein reales Leben. Es ist allerdings so, dass er wichtige Details, die die westlichen Medien bei der Berichterstattung verschweigen, nicht etwa vor der Öffentlichkeit versteckt hätte. Nein, man kann sie finden. Vor Vorteil ist die Kenntnis der russischen Sprache.

Zur Hilfe kam uns daher der investigative Journalistenkollege Thomas Röper, der den Fall bereits detailliert auf seiner Seite
https://anti-spiegel.ru besprochen hat.

Die Zorro Kenji Show #60 Markus Fiedler

Markus Fiedler ist Musiklehrer , Diplombiologe und Dokumentarfilmer. Zusammen mit Dirk Pohlmann produziert er die Show „Neues aus Wikihausen“. Er ist silbernes Ehrenmitglied bei Psiram und ehemaliges Mitglied der Band „Desaster Area“.

#allesdichtmachen – Demokratie, ein Auslaufmodell | #57 Wikihausen

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.
Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/​

————-

Geschichten aus Wikihausen

Schauspieler setzen sich satirisch mit der Politik und der Gesellschaft in Coronazeiten auseinander.
Anstatt einen demokratischen Diskurs zu pflegen, wird weggebissen, wass nicht ins Bild passt.
Den Künstler wird mit dem Entzug ihrer wirtschaftlichen Existenz gedroht.

Angst greift wieder um sich im angeblich so demokratischen Deutschland.

Dem nicht genug, es werden neuerdings unabhängige Medien durch die Landesmedienanstalten in ihrer Existenz bedroht.
Die Landesmedienanstalten spielen sich als Zensurbehörden auf und wollen scheinbar unliebsame Berichterstattung unter dem Vorwand der Einhaltung „journalistischer Standards“ verbieten.

Die Wikipedia wird hier als Werkzeug zur Diffamierung der Schauspieler genutzt.

Sebastian Scholz, Geschäftsführer des Deutschen Journalisten Verbands in Thüringen bringt absichtlich einen Demonstranten mit einem heftigen Tritt zwischen die Beine zu Fall.
Ist das Journalismus oder Aktivismus? Ein staatstreuer Bürger? Oder ist das einfach nur kriminell und vorsätzliche Körperverletzung?

Verschwörungstheorien ! | #56 Wikihausen

Groteskes und Postfaktisches präsentiert von Dirk Pohlmann und Markus Fiedler.

Kommentieren Sie dieses Video unter: http://www.wikihausen.de/video-blog/​

———

Verschwörungstheorien!!!

Was gibt es schöneres, als in der Wikipedia nach Artikeln zu suchen, die sich mit Verschwörungstheorien und Fake News beschäftigen.

Wenn Verschwörungstheoretiker sich über medizinische und biologische Themen äußern wird es lustig.

————-

Aufgrund steter Zensurmaßnahmen auf Youtube ziehen wir jetzt die Reißleine.

Diese Sendung hier auf Youtube ist nur ein Teaser. Sie werden zukünftig die vollständigen Sendungen von uns nur noch auf unseren eigenen Videoservern finden!

Die letzten 100 Artikel