freie Wissenschaft

This tag is associated with 1 posts

Prof.Schubert im Gespräch mit Gunnar Kaiser, und Gedanken dazu

https://cdn.pixabay.com/photo/2021/04/17/23/51/pfizer-6187021_960_720.jpg

https://cdn.pixabay.com/photo/2021/04/17/23/51/pfizer-6187021_960_720.jpg

 

Bild:pixabay.com CCO

Zum Bild: Ein Luftballon, oder ein Logo, das die ganze Welt umspannt?

Lassen Sie mich etwas ausholen: Gerade wurde im Nachbarland Österreich, der Kanzler gewechselt. Razzien in ÖVP-Zentrale und Kanzleramt wegen „frisierter“ Umfragen, „Scheinrechnungen“ und „verdeckter Gegenleistungen für Einflussmöglichkeiten auf redaktionelle Berichterstattung“. Das heißt, es wird Werbung auf welchem Wege auch immer geschaltet und zum Dank ändert sich die Redaktionelle Berichterstattung. Kennen wir das nicht? Gekaufte Wissenschaft? Gekaufte Medien? Immer mehr?

Die am höchsten bestraften Firmen, als Retter, so wie Pfeiser und Glaxo Smith Kline Beecham, aus einer Notlage? Als bleibende Werte gelten immer mehr materielle Werte? Die Bedrohung durch einen Virus ist rein materiell. Wir selbst, könnten wir nicht viel durch unsere innere Haltung, zur Heilung, zur Gesundheit beitragen? Das erfordert aber innere Werte.Innere Werte? Wer braucht so etwas?

Im Gegensatz zu Institutionen, die ihre Kontrolle, z.B. durch die EMA selbst finanzieren,  verlassen Kritiker, wie Prof.Hockertz, ein anerkannter Spezialist gerade für die aktuellen Fragen, nach Hausdurchsuchen Deutschland. Also im oben angeführten Fall eines Verdachtes tritt ein Kanzler zurück und wird Schattenkanzler. Im Falle Prof.Hockertz ist es für den Professor das beste, das Land zu verlassen? Firmen, die schon bestraft wurden, werden wenig kontrolliert. Es ist so merkwürdig, dass nur bestimmte Technologien, wie MRNA oder Vektor derzeit zum Zug kommen und nicht bewährte Technologien. So beantragt jetzt der Proteinimpstoff Novavaxx, dessen Technologie die Kinderkrankheiten einer Entwicklung schon hinter sich hat, eine Notzulassung durch die WHO. Heißt das, dass die EMA, die zu 86% von der Industrie gesponsert ist, nur bestimmte Technologien zulässt?

Natürlich sind die zugelassenen Impfstoffe wirksam:

Zurückgezogene Studie neuerlich veröffentlicht: „2 Todesfälle durch Impfungen um 3 durch Covid zu verhindern“

Da wir ja auch von den Behörden genau kontrolliert und beschützt werden, ja die Kritiker am Radar der Behörden stehen, ist es immer wichtig, dass wir wissen, dass auch wir sehr leicht angegriffen werden können. Gerade aber für die Behörden ist es wichtig, dass sie auch andere Informationen bekommen, denn die Medienvielfalt ist zu Gunsten der Industrie, auch der Mobilfunkindustrie, aber auch der Börsengiganten ziemlich verschoben.

Das heißt, dass gerade wir versuchen wollen, Ihnen nicht wieder suggestiv, manipulativ unsere Informationen aufzudrängen. Sie hören andere Meinungen überall. Doch machen Sie sich selbst ein Bild, auch die Impfstoffe, die ihre Kinderkrankheiten schon hinter sich haben, haben gute Wirkungen, wie das Ärzteblatt in Bezug auf einen Corona-Ausbruch in Sao Paulo berichtete. Wir haben gute Erfahrungen in der Behandlung von Covid durch hochdosierte Vitamine und Homöopathie. Vitamin C Ester, Zink, Co Enzym Q10, Bryonia hochdosiert und viele andern Mittel haben vielen Menschen geholfen. Patienten, die die Stöckner Impfung erhalten haben, haben eine gute Wirkung erlebt, bzw nur sehr geringe Verläufe erlebt.

Über die Wichtigkeit unserer inneren Haltung zum Umgang mit Covid, bringt Prof.Schubert gemeinsam mit Gunnar Kaiser recht interessante Aspekte. Daher wäre es wie immer wichtig eigene Gedanken, Ideen, Ideale aufzubauen, die dann wieder die Situation, ja die Welt wieder in eine Richtung ändern können, genauso, wie die jetzigen Ideen und Realitäten auch durch durch nicht zu Ende gedachten, oder mit falschen Prämissen begonnenen Gedanken, entstanden sind. Adam Smith nahm Chancengleichheit an, und wollte Wohlstand für die ganze Welt. Die Folge war weltweit eine andere. Durch das Überwuchern der Wirtschaft über Wissenschaft, Informationswesen und Staatswesen, entstehen die jetzigen Verhältnisse. Wenn wir eine von Staat und Politik unabhängige Wissenschaft hätten, die die Wahrheit forscht, ein Bildungswesen hätten, das den Bedürfnissen des Kindes und nicht der Wirtschaft Rechnung trägt, ein Informationswesen, das der Wahrheit und nicht den Werten der Werbung verpflichtet wäre, ein Staatswesen hätten, das Basis-demokratisch Vertrauensstrukturen schafft und nicht eine Verlängerung der Wirtschaft wäre, was wäre dann?

Doch woher nehmen wir Werte? Sind echte Werte nicht unsichtbar? Wollen wir auf unsichtbares Vertrauen? Oder ist nicht gerade das Unsichtbare die wichtigste Basis unserer Welt, wie es Quantenphysiker Hans Peter Dürr in einer Forschung über Jahrzehnte formulierte?

?t=75

 

Die letzten 100 Artikel