EU

This tag is associated with 145 posts

Das Kasperletheater der Sanktionäre | Von Peter Frey – apolut

Der Hickhack um eine Turbine für Nord Stream 1 ist orchestriert.

Ein Standpunkt von Peter Frey.

Der Krieg der westlichen, selbsternannten freien Welt gegen das unbotmäßige Russland hat zumindest teilweise Wesenszüge einer Groteske. Nach dem man das größte Land der Erde meinte, sanktionieren zu müssen und außerdem allenthalben verkündet, dass man auf russisches Erdgas verzichten könnte, heult man uns nun die Ohren voll, dass „der Russe“ den Gashahn zudrehen würde. Es ist einfach nur noch lächerlich.

Allenthalben verkünden dieser Tage die Häuser der zu veröffentlichenden Meinung in etwa das:

„Für die Drosselung der russischen Gaslieferungen gibt es nach Worten von Bundeskanzler Olaf Scholz keine technischen Gründe. Scholz sah sich bei Siemens Energy in Mülheim an der Ruhr eine bereitstehende Turbine für die Pipeline Nord Stream 1 an. »Die Turbine ist da, sie kann geliefert werden«, erklärte er.“ (1)

Das ist schön, dass die Turbine „da“ ist, nicht wahr? Wo war sie eigentlich davor und wo sollte diese eigentlich hin?

Der deutsche Bundeskanzler setzte noch einen drauf:

„Es ist offensichtlich, dass nichts, aber auch wirklich gar nichts dem Weitertransport dieser Turbine und ihrem Einbau in Russland entgegensteht.“ (2)

Oh doch, Herr Scholz, da ist was! Die Grundlage von Geschäftsbeziehungen ist nämlich nachhaltig gestört und Gazprom ist davon mitbetroffen. Sie und ihre Regierung sanktionieren schließlich nicht (nur) Russland, sondern Unternehmen in Russland; und (indirekt) dazu deren Partnerunternehmen, westliche Unternehmen, deutsche Unternehmen!

Hier weiterlesen und Quellen…

Gigantische Datenbank in Europa | Von Norbert Häring – apolut

Ein Kommentar von Norbert Häring.

Die USA und Europa könnten schon bald eine gigantische Datenbank mit unseren biometrischen Daten schaffen

Washington setzt derzeit einzelne europäische Regierungen und die EU unter Druck, einem Abkommen über den automatisierten Austausch biometrischer Informationen zuzustimmen. Dadurch würde eine riesige, per Computer durchsuchbare Datenbank mit biometrischen und biografischen Daten aller Bürger Europas, der USA und einer Reihe anderer Länder entstehen.

Das US-Ministerium für Heimatschutz (DHS) bietet den europäischen Regierungen den Zugang zu seinen riesigen biometrischen Datenbanken an, wenn diese Regierungen umgekehrt ihre Datenbanken öffnen. Ein Dokument des DHS, das der Bürgerrechtsorganisation Statewatch vorliegt, zeigt, was die USA ausländischen Staaten anbieten. Es ist erschreckend.

Wie Statewatch berichtet, handelt es sich bei dem Dokument mit dem Titel „DHS International Biometric Information Sharing (IBIS) Program“ und der Unterüberschrift „Enhanced Biometric Security Partnership (EBSP)“ um so etwas wie ein Verkaufsprospekt für potenzielle „ausländische Partner“.

Das Dokument verspricht

„… eine skalierbare, zuverlässige und schnelle bilaterale Fähigkeit zum Austausch biometrischer und biografischer Informationen zur Unterstützung der Grenzsicherheit und der Überprüfung von Einwanderern.“

Es stellt den Zugang zu riesigen Datenmengen in Aussicht, die sich im Besitz des DHS befinden, nämlich der IDENT/HART-Datenbank, die dem Dokument zufolge „die größte biometrische Datenbank der US-Regierung und die zweitgrößte biometrische Datenbank der Welt ist und über 270 Millionen Identitäten von mehr als 40 US-Behörden enthält.“

Die teilnehmenden Staaten hätten die Möglichkeit, biometrische Daten über ein sicheres, verschlüsseltes Gateway namens Secure Real Time Platform (SRTP)“ an das DHS zu übermitteln. In dem Dokument heißt es, dass dies „in großem Umfang (bis zu Millionen von Transaktionen pro Jahr)“ möglich ist.

Hier weiterlesen…

Auf das Schlimmste vorbereiten – MMNews TV

EU-Chefin Von der Leyen warnt vor Energiekollaps: „Aufs Schlimmste vorbereiten.“ – Aber was tut die Politik eigentlich, um das Schlimmste zu verhindern?

Michael Mross kommentiert.

 

 

 

 

Unser Telegram Kanal: https://t.me/mmnews_offiziell

WEB: https://www.mmnews.de/

Hebt die Sanktionen auf! Warum der Gaskrieg Deutschland ruiniert – Sahra Wagenknecht

Der Wirtschaftskrieg mit Russland entwickelt sich mehr und mehr zum Albtraum. Sollten die Gaslieferungen tatsächlich eingestellt werden, droht uns eine Katastrophe, wie wir sie seit der Weltwirtschaftskrise zu Zeiten der Weimarer Republik nicht mehr erlebt haben. Und was machen unsere Oberhäuptlinge? Scholz redet vom Unterhaken, der Arbeitgeberpräsident träumt von einem „nationalen Notstand“, in dem Streiks nicht mehr ohne weiteres möglich sind, Habeck wirbt für kürzeres Duschen – und irgendwelche Experten erzählen uns, dass es sowieso gesünder ist, die Wohntemperatur auf 16 Grad abzusenken, denn wenn man friert, schmelzen immerhin die Fettpolster. Statt solche aberwitzigen Debatten zu führen, sollten wir lieber der Wahrheit ins Auge sehen: Die westlichen Sanktionen ruinieren nicht Russland, sondern Deutschland. Putin verkauft seine Rohstoffe an andere Länder und seine Taschen sind durch die steigenden Energiepreise prall gefüllt, während die Portemonnaies der Menschen hierzulande immer leerer werden. Deshalb: Schluss mit diesem Wahnsinn! Wir können und müssen den Wirtschaftskrieg beenden und die Sanktionen aufheben. Dann bekommen wir auch wieder genug Öl und Gas zu moderaten Preisen. Mein Video der Woche über die Folgen eines Gas-Lieferstopps, die erfolglose Suche nach alternativen Lieferanten und warum die Bundesregierung den Sanktions-Irrsinn beenden muss:

 

 

Quellen: Frankfurter Rundschau: „Nebenkosten-Schock: Nachzahlung bis zu 2000 Euro droht“: https://bit.ly/3asbdaN Berliner Kurier: „Energieexperte warnt vor „Preis-Tsunami“ und Armut durch Gaskrise: Bis zu 4000 Euro Mehrkosten pro Haushalt“: https://bit.ly/3bLgavG BZ: „Warmwasser nur noch zu bestimmten Zeiten“: https://bit.ly/3bX82Zg Spiegel: „Russlands Gas-Lieferstopp: Verband warnt vor Wirtschaftseinbruch um 12,7 Prozent – DER SPIEGEL“: https://bit.ly/3IoVq9y Prognos-Studie: „Folgen einer Lieferunterbrechung von russischem Gas für die deutsche Industrie“: https://bit.ly/3P7WGzR Focus: „Kampf um die Gülle: Hohe Düngerpreise treiben Bauern zu verzweifelten Maßnahmen“: https://bit.ly/3ynPYPB Handelsblatt: „Veltins-Chef warnt vor Folgen der Energiekrise“: https://bit.ly/3uwa7lr Presseanzeigen24.com: „Gas-Stopp würde Papierproduktion lahmlegen“: https://bit.ly/3yOmWtF Saarbrücker Zeitung: „Villeroy & Boch: Ende für Merziger Werk – so viele Mitarbeiter sind betroffen“: https://bit.ly/3PsrE67 Spiegel: „Energiepreise: Viele Industrieunternehmen sehen Lage als existenzbedrohend“: https://bit.ly/3ykWaYE Bloomberg: “The Global Energy Crisis Just Got Even Worse. Here’s Why”: https://bloom.bg/3ap4SNp Spiegel: „Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger bringt Brechung von Streikrecht ins Gespräch“: https://bit.ly/3NUaNYu T-online: Markus Söder: „Die Gas-Triage wird kommen“: https://bit.ly/3OOMqwA Tagesschau: „Energiesparen im Haushalt: Kürzer duschen, richtig lüften“: https://bit.ly/3ykDIiN Berliner Kurier: Gas-Mangel im Winter – Experte: „Eigentlich wäre es gesund, wenn wir täglich vor Kälte zittern“: https://bit.ly/3yPZE6W Merkur: „Ukraine-News: Russland trotz Sanktionen mit glänzender Energieexport-Bilanz“: https://bit.ly/3NTjgeq Handelsblatt: „Die Folgen der Russland-Sanktionen spürt vor allem der Westen“: https://bit.ly/3ymJMaj n-tv: „Kaufen, raffinieren, verschiffen: Wie Indien russisches Öl in Europa verkauft“: https://bit.ly/3P6P15r Wirtschaftswoche: Norwegen: „Unternehmen wollen Gaslieferungen ab 2024 erhöhen“: https://bit.ly/3OSihwy n-tv: „Streit um Vertragsdauer: Gas-Deal mit Katar kommt nicht voran“: https://bit.ly/3NRwo3E Börsen-Zeitung: „Katar will 20-Jahres-Bindung bei Flüssiggas“: https://bit.ly/3Rb0aU9 Focus: „Zu wenig deutsche Schiffe? Reeder zweifeln an Habecks LNG-Plänen“: https://bit.ly/3yr0zZN — Ihr findet mich im Netz: Webseite: https://www.sahra-wagenknecht.de Newsletter: https://www.team-sahra.de Facebook: https://www.facebook.com/sahra.wagenk… Twitter: https://twitter.com/swagenknecht Melde dich an für meinen Newsletter »Team Sahra« um die wöchentlichen Videos und mehr jeden Donnerstag direkt in Dein Postfach zu bekommen: https://www.team-sahra.de

TACHELES #89 – MIT THOMAS RÖPER & ROBERT STEIN

“ WAS DIE DEUTSCHEN NICHT WISSEN SOLLEN ! “

Quellen :
https://www.youtube.com/watch?v=Kw5rr8-mmiM
https://www.anti-spiegel.ru/

Was bedeutet die Blockade Kaliningrads durch Litauen? | Von Thomas Röper

Ein Kommentar von Thomas Röper.

Litauen hat eine teilweise Blockade der russischen Exklave Kaliningrad verkündet. Was bedeutet das und welche Reaktionen sind aus Russland zu erwarten?

Die Provokation Litauens gegenüber Russland ist kaum hoch genug zu bewerten. Litauen hat die russische Exklave Kaliningrad unter eine teilweise Blockade gestellt und den Schienentransport von etwa der Hälfte aller Waren zwischen Russland und seiner Exklave verboten.

Als Litauen der EU beigetreten ist, wurde 2002 ein Vertrag zwischen Russland, Litauen und der EU geschlossen, der den Transit von Waren und Passagieren durch Litauen per Bahn garantiert hat. Dieser Vertrag war eine der Grundlagen für den litauischen EU-Beitritt. Diesen Vertrag hat Litauen mit Rückendeckung der EU nun gebrochen.

Litauen beruft sich dabei auf die EU-Sanktionen, die den Export bestimmter russischer Waren betreffen. Allerdings ist hier ja nicht von einem Export der Waren aus Russland die Rede, sondern von einem Transport der Waren aus dem russischen Mutterland in seine Exklave Kaliningrad und umgekehrt.

In Moskau spricht man von „offen feindseligen Handlungen“ und droht harte Konsequenzen an, wobei Hinterbänkler des russischen Parlaments sogar die militärische Durchsetzung des freien Warentransits ins Spiel bringen. Das ist zwar eher unwahrscheinlich, weil die Blockade Kaliningrads anscheinend relativ unproblematisch auf dem Seeweg umgangen werden kann und daher keine existenzielle Gefahr für die russische Exklave darstellt, aber dass Russland darauf sehr hart reagieren wird, gilt als sicher.

Hier weiterlesen…

LION MEDIA – SPIEL MIT DEM FEUER: EU BLOCKIERT KALININGRAD!

Der kalte Krieg spitzt sich weiter zu. Nachdem alle westlichen Sanktionen gegen Russland ins Leere laufen, hat sich die EU nun dazu entschieden, die russische Exklave Kaliningrad an der Ostsee von der Versorgung abzuschneiden und alle Lieferungen aus Russland zu stoppen. Der Kreml reagiert mit einer scharfen Drohung…

 

 

 

Hier geht es zu meinen Telegram-Kanälen:
– LION Media (Videos + News): https://t.me/LIONMediaTelegram
– LION Media TV (nur Videos): https://t.me/LIONMediaTV

Unterstützungsmöglichkeit :
Paypal: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=9KV8CGPK6RQM6&source=url

Danke von Herzen für die Unterstützung des Kanals!

Quelle: https://www.youtube.com/channel/UCXXoX3D69mN75vF89jvW9bg/videos / https://www.lionmedia.org

Ukraine vor dem Aus? – Ukraine Update

Themen: –

Sewerodonezk fast eingenommen – nächstes Ziel: Slawjansk 

Geheimdienstberichte über kritischen Zustand der ukrainischen Armee.

Sanktionen bereichern Reedereien

EU hat keine Mittel für die Ukraine mehr

 

 

 

Folgt uns auf InfraRotMedien: https://infrarotmedien.de/ VK: https://vk.com/infrarotmedien Telegram: https://t.me/infrarotsichtinsdunkel Gettr.com: https://gettr.com/user/00491601626483 Spotify: https://open.spotify.com/show/2pGVvKZ… Odysee: https://odysee.com/@InfraRotMedien

Bericht aus Brüssel – Martin Sonneborn

Hitlergruß-Challenge, coole Diätenerhöhungen, abef***** Treppenwitze – während die Welt zur Hölle fährt, präsentiert das Büro von MEP Martin Sonneborn die neuesten Fake-News aus der EU. In Farbe und bewegten Bildern. Finanziert aus den unendlichen Finanzmitteln der Europäischen Union. Smiley!

Noch’n Hinweis: Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen liegen in der alleinigen Verantwortung der Verfasser – und geben aber auch so was von gar nicht den offiziellen Standpunkt des EU-Parlaments wieder.
Martin Sonneborn, fraktionsloses Mitglied des Europäischen Palrma… Pardon: Parlaments

LION MEDIA – GEFÄHRLICHES MACHTPOKER: DIE UKRAINE VERLIERT DEN KRIEG!

Es wird immer deutlicher, dass die Ukraine den Krieg trotz der Waffenlieferungen nicht mehr gewinnen kann. Damit beginnt ein gefährliches Machtpoker, da der geschwächte Westen in die Enge getrieben wird.

 

 

 

Hier geht es zu meinen Telegram-Kanälen:
– LION Media (Videos + News): https://t.me/LIONMediaTelegram
– LION Media TV (nur Videos): https://t.me/LIONMediaTV

Unterstützungsmöglichkeit :
Paypal: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=9KV8CGPK6RQM6&source=url

Danke von Herzen für die Unterstützung des Kanals!

Quelle: https://www.youtube.com/channel/UCXXoX3D69mN75vF89jvW9bg/videos / https://www.lionmedia.org

„Der 3.Weltkrieg ist möglich…“ – Punkt.PRERADOVIC mit Hannes Hofbauer

Deutschland, Europa, ja die ganze Welt befindet sich im Umbruch und steht vor einer gravierenden Zeitenwende. Wo läuft das hin? Zum Beispiel der Krieg in der Ukraine? Oder die EU mit ihren antidemokratischen Strukturen und Tendenzen? Der Wirtschafts- und Sozialhistoriker Hannes Hofbauer, auch als Autor und Verleger einer der wichtigsten österreichischen Intellektuellen, analysiert die Gegenwart und wirft einen Blick in eine mögliche Zukunft. Auch einen großen Krieg schließt er nicht aus…

 

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützt, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank!
Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen.
Milena Preradovic
Name: Milena Preradovic
IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694
BIC: SPFNAT21XXX
oder
https://paypal.me/punktpreradovic

Bücher Hannes Hofbauer: https://mediashop.at/autorin/60-hannes-hofbauer/


Odysee: https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f
Telegram: https://t.me/punktpreradovic
theplattform: https://tpf.li/punktpreradovic
Linkedin: https://www.linkedin.com/in/milena-preradovic-4a2836147/?originalSubdomain=at
Twitter: https://twitter.com/punktpreradovic
Facebook: https://www.facebook.com/punktpreradovic/
Instagram: https://www.instagram.com/punktpreradovic/

#europa #eu #demokratie #meinungsfreiheit #russland #uk

V.d. Leyen baut Demokratie ab“ – Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Gudula Walterskirchen

Was ist in den letzten zwei Jahren mit unserer Demokratie passiert? Durch die sogenannte Pandemie wurde klar, wie schnell Parlament und Grundrechte ausgehebelt werden können. Und womöglich geht es im Herbst so weiter. Meinungsfreiheit ist inzwischen ein kostbares und seltenes Gut geworden. Laufen wir in eine totalitäre Gesellschaft? Ja, sagt die Historikerin und Autorin Dr. Gudula Walterskirchen. In ihrem neuen Buch „Wie wir unfrei werden- Der Weg in die Totalitäre Gesellschaft.“, analysiert sie die Zeichen für eine womöglich düstere Zukunft und zieht Parallelen zur Vergangenheit. Sie sagt: „Wir müssen die Taktiken der Totalitären kennen, um sie zu bekämpfen.

 

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützt, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank!

Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen.
Milena Preradovic
Name: Milena Preradovic
IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694
BIC: SPFNAT21XXX
oder
https://paypal.me/punktpreradovic

Buchbestellung „Wie wir unfrei werden“ :
https://seifertverlag.at/liest/gudula-walterskirchen-wie-wir-unfrei-werden/


Odysee: https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f
Telegram: https://t.me/punktpreradovic
theplattform: https://tpf.li/punktpreradovic
Linkedin: https://www.linkedin.com/in/milena-preradovic-4a2836147/?originalSubdomain=at
Twitter: https://twitter.com/punktpreradovic
Facebook: https://www.facebook.com/punktpreradovic/
Instagram: https://www.instagram.com/punktpreradovic/

#demokratie #totalitarismus #politik #deutschland #österreich #eu #wef #transhumanismus #meinungsfreiheit #grundrechte

Gunnar Beck, zur Zukunft Europas! – Carsten Jahn

Wohin geht der Weg Deutschlands und der EU?
Was wird in diesem Augenblick in den Hinterzimmern Brüssels, auf den Weg gebracht?
Warum hören wir nichts in Deutschland darüber?

Die Schlinge zieht sich zu – MMnewsTV

Die EU will Energie-Embargo. Folge: die Zerstörung Deutschlands. Michael Mross kommentiert die ökonmischen Konsequenzen.

 

 

Unser Telegram Kanal: https://t.me/mmnews_offiziell – Gerhard Schröder packt aus: https://www.mmnews.de/politik/181471-…

„Westen hat die Ukraine ärmer gemacht“ – Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Heiner Flassbeck

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen bietet der Ukraine eine EU-Mitgliedschaft an. „Das ist eine Drohung für die Ukraine“, sagt der Makro-Ökonom und ehemalige Finanzstaatssekretär Prof. Dr. Heiner Flassbeck. „Die kleinen, armen Länder in der EU haben keine Chance, im Wettbewerb nach vorne zu kommen. Von der EU profitieren nur die reichen Länder.“ Ein Gespräch über Inflation, die Treue zu den USA und die Notwendigkeit, mit einem großen Nachbarn wie Russland gute Beziehungen zu haben

 

<iframe id=“odysee-iframe“ width=“560″ height=“315″ src=“https://odysee.com/$/embed/Flassbeck_22/b40ecaf67f0c5a4d1a34797ae1f0f01e4e631311?r=BNunQid8ggYn1S6BmRZbWA8Nk2pGSo7r“ allowfullscreen></iframe>mile

 

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützt, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank!
Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen.
Milena Preradovic
Name: Milena Preradovic
IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694
BIC: SPFNAT21XXX
oder
https://paypal.me/punktpreradovic

Relevante Ökonomik – Heiner Flassbeck (relevante-oekonomik.com)
https://www.flassbeck-economics.com/


Odysee: https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f
Telegram: https://t.me/punktpreradovic
theplattform: https://tpf.li/punktpreradovic Linkedin: https://www.linkedin.com/in/milena-preradovic-4a2836147/?originalSubdomain=at
Twitter: https://twitter.com/punktpreradovic
Facebook: https://www.facebook.com/punktpreradovic/
Instagram: https://www.instagram.com/punktpreradovic/ #vitamind

#wirtschaft #economy #sanktionen #russland #eu #vonderLeyen #euro #währung #inflation #stagflation #preisexplosion #energie #energiepreis #ezb #ökonomie

Anti-Spiegel – russische Kriegsverbrechen + Europas Wohlstand + USA erhöhen Import + Ermittlungen gegen Hunter Biden + In eigener Sache

Warum die Meldungen über angebliche russische Kriegsverbrechen in Butscha eine Lüge sind

Die Ukraine behauptet, die russische Armee habe Butscha viele Zivilisten erschossen. Aber warum wurden die erst nach vier Tagen gefunden?

Hier weiterlesen,,,

Das russische Fernsehen über die Folgen der Sanktionen: Europas Wohlstand in Gefahr

Obwohl Russland noch keine nennenswerten Gegensanktionen beschlossen hat, geht der Wohlstand in Europa gerade flöten. Das russische Fernsehen hat dazu einen interessanten Bericht gebracht.

Hier weitersesen…

USA erhöhen Import von russischem Öl um über 40% und heben einige Russland-Sanktionen auf

Während die USA von der EU und anderen Staaten immer härtere Sanktionen gegen Russland fordern, die in der EU schon großen wirtschaftlichen Schaden angerichtet haben, erhöhen die USA den Import von russischem Öl und heben weitere Sanktionen auf.

Hier weiterlesen…

US-Abgeordnete fordern Ermittlungen gegen Hunter Biden, den Sohn von US-Präsident Joe Biden

In eigener Sache

Angesichts der Ereignisse in der Ukraine ist es wichtig, die Entstehung des Konfliktes zu kennen. Daher haben mein Verleger und ich kurzfristig beschlossen, mein Ukraine-Buch zu aktualisieren.

In meinem Buch über die Ukraine-Krise geht es um die Chronologie der Ereignisse des Jahres 2014. Wer den heutigen Konflikt in und um die Ukraine verstehen möchte, kommt um die Ereignisse des Jahres 2014 nicht herum, denn der Schlüssel zum Verständnis des Schreckens, der heute in der Ukraine passiert, liegt im Jahr 2014.

Im November 2013 begann der Maidan, der Ende Februar 2014 zum blutigen Umsturz in Kiew führte. Drei Wochen später vereinigte sich die Krim mit Russland und keine drei Monate später schickte die neue ukrainische Regierung Panzer gegen die eigene Bevölkerung im Donbass. Die Kernfragen, die zum Verständnis wichtig sind, sind folgende: War der Maidan ein Volksaufstand, oder ein aus dem Ausland orchestrierter Putsch? War das, was auf der Krim geschehen ist, eine russische Annektion? Wie begann der Krieg im Donbass und wer hat den Befehl zu seinem Beginn gegeben? Diese und andere Fragen sind entscheidend für das Verständnis der heutigen Ereignisse.

Wer verstehen möchte, was heute in der Ukraine geschieht, der muss die Chronologie dieser Ereignisse des Jahres 2014 kennen. In meinem Buch habe ich diese Chronologie minutiös auf über 600 Seiten aufgezeichnet. In der aktualisierten Version habe ich eine umfassende Zusammenfassung der Ereignisse nach 2014 angefügt, die aufzeigt, wie die Ukraine in der Folge zu einem Spielball der internationalen Politik geworden ist, um welche Interessen es in der Ukraine geht und welche Kräfte in der Ukraine tatsächlich das Sagen haben.

Erst wenn man diese Dinge weiß, also die Ereignisse des Jahres 2014 und die Strippenzieher der weiteren Ereignisse der folgenden Jahre kennt, dann wird verständlich, wie es zu dem kommen konnte, was wir heute erleben. Diese Kette der Ereignisse zeigt auf, wie 2014 der neue Kalte Krieg begann und wie er in den folgenden Jahren – unbemerkt von der westlichen Öffentlichkeit – immer weiter eskaliert ist und die Welt und schließlich an den Rand eines Weltkrieges geführt hat.

Sie können die überarbeitete Version des Buches ab sofort bestellen. Mit einem Klick auf das Cover des Buches kommen Sie in den Shop meines Verlegers, wo Sie das Buch bestellen können. Damit unterstützen Sie auch meine Arbeit, denn wenn Sie das Buch über den Link auf meiner Seite bestellen, bekomme ich eine Provision. Diese Unterstützung sichert meine unabhängige Arbeit als Anti-Spiegel.

 

Buch bestellen: https://www.j-k-fischer-verlag.de/pro…

 

 

NATO Untersuchungsausschuss. Dirk Pohlmann „Wir erleben gerade das Ende Unipolare Weltordnung“

25.03.2022. Der NATO-Untersuchungsausschuss musste aus organisatorischen Gründen zwei Wochen pausieren und geht nun weiter. DruschbaFM erhielt eine Reihe von Fragen, die wir dem Journalisten und Dokumentarfilmer Dirk Pohlmann stellten: Steht der dritte Weltkrieg in 20 Tagen bevor und weshalb wirft gerade Polen diese Frage auf? Weshalb entscheiden sich frühere US-Allianzen gegen die Strategien der Amerikaner? Weshalb nehmen EU und Deutschland harte Sanktionen gegen Russland vor, die sie selbst erheblich schädigen und die USA nicht treffen und welche Rolle spielt eigentlich Alexander Dugin?

Quelle:
Abgehörtes Gespräch mit Victoria Nuland, US State Departement und Jeffrey Payette, US-Botschafter in der Ukraine
Quelle: https://youtu.be/FWJCNs6txL4

Pay as you like | Платите, если хотите | Zahlen Sie, wenn Sie möchten
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Danke, Thank you u für die Spende!
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Bankverbindung: (Sergey Filbert) DE22796500000501253280
PayPal: accord99@yandex.ru
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Redaktionell verantwortlich sind:
Sabiene Jahn und Sergey Filbert

Sanktionen – Läuft alles nach Plan? – Thomas Röper – Anti-Spiegel

Das große Ziel der USA ist es, das zum Gegner erklärte Russland um jeden Preis zu schwächen. Die russische Militärintervention in der Ukraine ist das beste, was den USA passieren konnte, denn nun endlich haben sie Europa so weit, dass zu Sanktionen bereit ist, die die EU zwar wirtschaftlich vernichten werden, aber die EU opfert sich ja für einen guten Zweck!

weiterlesen: https://www.anti-spiegel.ru/2022/sanktionen-laeuft-alles-nach-plan/

 

 


NuoViso ist unabhängig und crowdfinanziert! Wenn Dir unsere Arbeit gefällt, kannst Du uns mit einem Abo oder einer Spende unterstützen.
► Website: https://nuoviso.tv
►Abo: http://nuovisoplus.de (Zugang zum Premiumbereich)
►Shop: https://nuovisoshop.de
►Telegram: http://t.me/nuoviso
►Facebook: http://www.facebook.com/NuoViso.TV

Spenden/Unterstützen:
►Paypal: https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=AUW2DMMBQ9DT6
►Banküberweisung:
NuoViso Filmproduktion
IBAN: DE75 8605 5592 1090 0941 71

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 07.03.2022

EU verhandelt über Kapitulation vor Russland, Die gefälschte Biden-Regierung ist dem Untergang geweiht

Benjamin Fulford: Leserbriefe bzgl. zweier Widersprüche in den Wochenberichten

Hier weiterlesen

Die letzten 100 Artikel