Ernst Wolff

This tag is associated with 53 posts

Sarajewo, Sender Gleiwitz, Pearl harbour, Massenvernichtungswaffen im Irak, Butscha, vielleicht ein manipulierter Anschlag auf ein AKW in der Ukraine? Wie wäre es mit verbindenden Werten? Ernst Wolff und Daniele Ganser in relativ aktuellen Videos

Vertragsabschluss, Handschlag, Handshake, Handel

Vertragsabschluss, Handschlag, Handshake, Handel

Bild:pixabay.com/CCO

Gemeinsame Werte, wie oben im Bild verbinden? Das war auch schon unter Poroschenko der auch Panama Papers hatte, der Fall. Es geht dabei, wie bekannt, um Geldwäsche im großen Stil. Eigentlich merkwürdig, dass nur russische Oligarchen im Visier sind? Ukrainische, oder westliche Oligarchen stehen wohl unter Naturschutz, auch wenn man ihnen ganz ähnliches nachweisen kann, wie den russischen Oligarchen?Es geht dabei um den Gedanken der Gerechtigkeit. Ich selbst bin denen nichts neidisch, denn so wie jemand unter seinem zu hohen Gewicht leiden kann, so gibt es auch viel zu viele Menschen die Hunger haben. Ein Ausgleich auch in der Wirtschaft täte vielen auch den Reichen und Superreichen sehr gut.

Wir haben uns alle hier, sowohl Parkwächter,Regenbogenbieger, als auch ich viele Gedanken über die Stabilität Europas gemacht. Vor allem der Beitrag unseres Eifelphilosophen über das Thema Weltkrieg, wurde sehr viel gelesen. Ein Gespräch meiner Frau auf Englisch und Ukrainisch mit einer aus Kiew geflüchteten jüngeren Frau: „Selenski wäre gut, doch Butscha, da habe sie direkte Freunde, das wäre anders, als es der Mainstream berichtet!“ Es ist durchaus möglich sich auch von anderen Seiten, Gedanken über die Sachverhalte von Butscha zu machen.

Ballsaal-Tanz-Silhouette, Ballsaal, Paar, Tauchen

Bild: pixabay.com/cco

Van der Leyen und Selenski tanzen gemeinsam auf der Titanic?

Die Wahl Ursula Van der Leyens war eine Zitterpartie. Eine Ärztin schickt in einem Krieg Waffen, in einem Konflikt, der nicht nur einen Weltkrieg mit Atomwaffen, das heißt möglicher Weise das Ende der Menschheit bedeuten kann? Ein möglicher Atom- Krieg, wo wir Ärzte nicht mehr helfen können?

Jetzt wird sie gemeinsam mit einem Clown, namens Selenski, der sich um die Bevölkerung, wo Millionen flüchten und die Wirtschaft der Ukraine am Ende ist, zur Zitter-Party auf der Titanic, auf dem Schiff auf dem Kontinent Europas!

Die Wirtschaft in Europa ist stark angeschlagen, ein Crash wird schon über einige Zeit prognostiziert, trotzdem sichert Van der Leyen Milliarden für die Ukraine zu? Ich habe gar nichts dagegen der Ukraine wirklich zu helfen, doch ist das alles sehr surreal? Wer weiß wie lange die weit überzogenen Börsen, eine Ausklammerung der Realindustrie in China und den Wegfall der Rohstoffe Russlands aushalten. Die Börsen bewegen sich auf einer Höhe von einem 30 fachen der Werte der Realindustrie. Chinesischer Inselstreit, Taiwan-Weltkrieg? Wohin steuert Van der Leyen das Schiff Europa?

Wie wäre es wenn man wieder aufwacht und sich seiner Verantwortungen, ja seiner gebrochenen Verträge mit Russland bewusst wird, dass das westliche  Militärbündnis keinen Zoll weiter nach Osten rücken sollte? Wenn mein Sitznachbar und andere mich z.B. mit einer Zirkelspitze, auf Geheiß eines Kollegen, der in sicherem Abstand zum Geschehen ist, ständig stechen, und der Lehrer sieht es nicht, wer würde da nicht auch einmal aggressiv werden? Die westliche Supermacht schon lange, doch da würden wir bestenfalls klatschen??

Frieden wäre, wenn wir wollten sehr rasch möglich. Doch müssten wir dann die transatlantischen Pläne von Bollwerk Ukraine in eine langsam wieder zu entwickelnde Brücke zu Russland umwandeln.

Ich billige keinesfalls einen Krieg und die Methoden eines Krieges, doch wer Frieden will, der muss beide Seiten sehen!

Die Lösung wäre so einfach: Neutralität der Ukraine und Staaten, wie Indien, Türkei, Frankreich, es fallen uns sicher noch viele ein, überwachen die Grenzen der Ukraine und Ukraine wird vom Westen und vom Osten unabhängig. Bis jetzt wurden die Interessen der Oligarchen bedacht, doch kaum die Interessen der Ukraine, einer stabilen Verbindung, oder einer Sicherheitszone zwischen westlichem Bündnis und Russland angedacht? Sowohl für die Menschen wo es Millionen gegenseitiger Verwandter zwischen Russland und Ukraine gibt, sondern auch wirtschaftlich wäre ein Neudenken der Sicherheitsarchitektur Europas höchst an der Zeit. Nur durch einen Gedanken und Ideen kann hier auf der Erde etwas Neues etwas anderes entstehen!

 

Schiffe versenken, oder Bücken bauen?

Die gemeinsamen Werte verbinden

Das Auge! – Ein neues Sehen dieser Welt!

Das Auge! – Ein neues Sehen dieser Welt!

Schokolade als Planungsgrundlage der Weltpolitik

STATIONIERUNG NEUER ATOMRAKETEN IN DEUTSCHLAND – ODER WARUM…

Revolutionen mit dramatischem Ergebnis? – Schaupatz Flüchtlingsdrama in Europa und Nordafrika

Wanted: Steuermänner!

Der Dritte Weltkrieg: Ursachen, Planung, Vorbereitung und der Erstschlag der Nato

NATO Untersuchungsausschuss | SITZUNG 7 – Putin ein Freund von Klaus Schwab? Die Tragödie in Butscha

Die gesamte Serie – https://millenniumarts.news/archive/149808/

Sitzung vom 2022-04-11 – Quelle wurde optimiert

  • Ernst Wolff (Journalist und Autor)
  • Sabiene Jahn (Freie Redakteurin und Sprecherin)
  • Wilhelm Domke-Schulz (Dokumentarfilmer, Medienwissenschaftler)
  • Hermann Ploppа (Politologe und Publizist)
  • Markus Fiedler (Freier Journalist, Biologe und Pädagoge)
  • Dirk Pohlmann (Chefredakteur Free21, Dokumentarfilmer)

 

 

► LBRY | Odysee Kanal abonnieren https://odysee.com/$/invite/@millenniumarts:b
► Soziale Kanäle & Telegram – https://datenarche.de/newsletter
► Unterstütze unsere Arbeit & Technik der Datenarche
► Quelle wurde in der Datenarche gesichert

Informationsdienst für westgård

“ PREPARE FOR 2030 “ – WIE DER GREAT RESET UNS ALLE BEDROHT – ERNST WOLFF

Ernst Wolff im Gespräch mit dem Hayek-Club Salzburg über „Prepare for 2030 – wie der Great Reset uns alle bedroht“.

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Ernst Wolff vor allem mit den Themen Politik und Wirtschaft, mit einem speziellen Fokus auf den Finanzsektor. In seinem Vortrag berichtet er darüber, wie sich die Welt innerhalb von zwei Jahren von Grund auf verändert hat. Erst wurden im Namen der Gesundheit riesige soziale und wirtschaftliche Schäden angerichtet, nun bedroht uns alle auch noch ein blutiger Krieg. Wer steckt dahinter? Dieser Frage ist Ernst Wolff in seinem Vortrag nachgegangen und hat dabei erstaunliche Zusammenhänge ans Licht gebracht.

The Great Reset ist schon lange unterwegs, denn die Welt wird schon seit Jahren vom Digital-Finanziellen Komplex beherrscht. Dieser besteht einerseits aus den fünf großen Digitalkonzernen und andererseits aus den großen Banken, den Hedgefonds und vor allen Dingen den großen Vermögensverwaltern wie Blackrock. Alle diese Finanzunternehmen sind eng miteinander verflochten. Sie bewegen Geld mit der Größe von 45 Billionen $. Das ist mehr als die Summe der BIPs der USA und China zusammen. Infolge der jahrelangen Deregulierung hat sich die Finanzwirtschaft zu einem Finanzcasino entwickelt, in dem praktisch alles erlaubt ist. Die Zentralbanken sind dabei die Komplizen des Digital-Finanziellen Komplexes, die Staaten seine Vasallen. Der Digital-Finanzielle Komplex ist eng verflochten mit dem WEF, der WHO, dem IWF, der Weltbank usw. sowie den Mainstream Medien.

Seit einigen Jahren ist der Finanzbereich aber angeschlagen und inzwischen „reif für die Intensivstation“. Da eine Sanierung des Finanzsystems aussichtslos erscheint, soll es offenbar zerschlagen aber vorher noch ordentlich abgemolken werden. Ein Neuaufbau soll ausschließlich auf der Basis von digitalem Zentralbankgeld erfolgen, was zu einer totalen finanziellen Versklavung der Menschheit führen wird. Ein bedingungsloses Grundeinkommen könnte das als humanitäre Maßnahme abmildern, insbesondere wenn es infolge der vierten Industriellen Revolution weltweit hunderte Mio. von Arbeitslosen geben wird. Ideologien wie der Klimawandel und eine weiter fortgeschriebene Corona-Pandemie sowie der Ukrainekrieg werden für die weitere Zerstörung des Finanzsystems und der Gesellschaft benutzt, sowie als Schirm, hinter dem der Great Reset unauffällig durchgezogen wird.

Begleitend dazu wird im Projekt ID2020 die digitale Identität für alle Menschen vorangetrieben. Hinzu kommen transhumanistische Ideen des Great Reset wie die Steuerung des Gehirns durch implantierte Platinen oder Nanopartikel im Blut zu Identifizierung der Menschen.

Wer erinnert sich noch? Schon 2006 hat der US-Großinvestor Warren Buffet in einem Interview mit der New York Times zum zentralen Konflikt seiner Zeit geantwortet: „…es ist der Krieg reich gegen arm; und es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die den Krieg führt, und wir werden ihn gewinnen.“

NEUZEIT NACHRICHTEN – ERNST WOLFF – DAS IST DER PLAN

Kriegshintergründe | Maßnahmenpolitik | Humanitäre Katastrophe

HIStory: Die faschistischen Organisationen in der Ukraine unter Hitler und heute – Ernst Wolff

 

Wir sehen aktuell gerade, wie in einigen Ländern Osteuropas paramilitärische Verbände aufmarschieren, die sich ganz ungeniert als Nachfolger der Hitler-Faschisten und als neue Nationalsozialisten aufführen. Durch ukrainische Städte paradieren harte Männer mit SS-Runen und Hakenkreuz. Wie kann das angehen? Warum ist es heute schon wieder möglich, die Vernichtung von Juden und anderen missliebigen Minderheiten offen zu propagieren? Und wie können deutsche Spitzenpolitiker ungestraft mit profilierten Neonazis aus der Ukraine posieren und der deutschen Öffentlichkeit obendrein noch einreden, hier handele es sich um „Freiheitskämpfer“ gegen den wahrgenommenen russischen Neo-Imperialismus?

Verkehrte Welt. In Deutschland sind Nazi-Symbole streng untersagt. Und das ist richtig so. Wie also kann es angehen, dass der grüne Politiker Robert Habeck Waffen für ukrainische Neonazis einfordert? Fehlt es Herrn Habeck oder auch Herrn Steinmeier an geschichtlichen Grundkenntnissen? HIStory kann hier Nachhilfe erteilen.

Also fangen wir damit an: wir müssen ein bisschen zurückgehen in der Geschichte Osteuropas. Zweifelsohne haben einige Jahrzehnte kommunistischer Herrschaft im Bereich der Sowjetunion politische Strömungen quasi unter einer Eisdecke gehalten, die vor drei Jahrzehnten mit dem Niedergang des Warschauer Paktes aufgetaut sind. Da ergreift im Jahre 2014 ein so genannter „Rechter Sektor“ in der Ukraine die Macht. Eine nur geringfügig weniger nationalsozialistische Partei namens „Freiheit“ (Swoboda) hetzt gegen Juden, Russen und Deutsche und will in der Ukraine nur Ukrainern Bürgerrechte einräumen. Schauen wir mal wie es dazu kam.

 

Verwendete Literatur:

Christopher Simpson: Blowback: America’s Recruitment of Nazis and Its Destructive Impact on Our Domestic and Foreign Policy. London 1988

Hermann Ploppa: Der Griff nach Eurasien – Die Hintergründe des ewigen Krieges gegen Russland. Marburg 2019

Anmerkungen:

<1> https://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/Judenschweine-bekaempfen-Aufruf-oder-Nacherzaehlung,ukraine387.html

<2> „Remember Odessa“ – eine Dokumentarfilm von Wilhelm Domke-Schulz https://www.youtube.com/watch?v=itJizpcx34Q

Bildquellen:

https://commons.wikimedia.org/wiki/Main_Page

https://www.shutterstock.com/image-photo/kyivukraine-october-14-2020-unit-patriots-1833887374

The Wolff of Wall Street – Tiefer Staat + Was verbindet WEF, GAVI und ID 2020? – Ernst Wolff

The Wolff of Wall Street SPEZIAL: Tiefer Staat & Digital-Finanzieller Komplex

Was verbindet WEF, GAVI und ID 2020?

Auf der letzten Etappe zum Crash. Wie konnte es so weit kommen | Vortrag von Ernst Wolff

Vortrag aus dem Jahr 2019 mit dem Thema „Auf der letzten Etappe zum Crash. Wie konnte es so weit kommen“ – sämtliche Prognosen von damals sind in Erfüllung gegangen… Nach dem Beinahe-Crash von 2007/2008 haben die Zentralbanken das globale Finanzsystem 10 Jahre lang durch künstliche Geldinjektionen und historische Niedrigzinsen am Leben erhalten. Dadurch sind riesige Blasen an den Märkten entstanden, die zu platzen drohen. Nach erheblichen Turbulenzen an den Anleihemärkten sind die Aktienkurse im Dezember 2018 weltweit eingebrochen und konnten nur durch das Aktivieren schwarzer Kassen bewahrt werden. Diese Entwicklung zeigt: Das globale Finanzsystem gleicht einem Süchtigen, bei dem ein Entzug lebensgefährliche Folgen hätte und der daher bis zum endgültigen Exitus mit frischen Drogen versorgt werden muss. Fatal sind vor allem die gesellschaftlichen Folgen

Auf dem offiziellen YouTube-Kanal vom Wirtschaftsexperten Ernst Wolff, finden Sie verschiedene Formate wie das „Lexikon der Finanzwelt“, das dem Zuschauer als umfassendes, audiovisuelles Finanzlexikon dienen soll. Komplexe Begriffe und Sachverhalte aus den oft undurchsichtigen Weiten der globalen Finanzwelt, werden auf ihren Wesenskern reduziert und auch für den Laien in verständlicher Weise erklärt. Außerdem das Format „Der aktuelle Kommentar“, in dem Ernst Wolff zu aktuellen Themen Stellung bezieht. Des weiteren Interviews und vieles mehr…

Lieferando übernimmt den Mittelstand der Gastronomie. – Ernst Wolff

Scouts sind überall unterwegs, um mittelständische Unternehmen zu günstigen Preisen aufzukaufen.

Gefahr Transhumanismus – Punkt.PRERADOVIC mit Ernst Wolff

Was bringt uns 2022? Ein Stück alte Normalität? Nein, sagt der Journalist und Buchautor Ernst Wolff. Er ist überzeugt, die Krise geht weiter und die Zerstörung von Wirtschaft und vor allem Mittelstand hält an. Ein Gespräch über eine nie dagewesene Macht -und- Geldkonzentration in den Händen weniger, die forcierte Wandlung vom mündigen Bürger zum abhängigen Konsumenten und die Gefahr des Transhumanismus. „Wir haben keine Chance gegen die Maschinen“, sagt Wolff.

ERNST WOLFF – BACKSTAGE-INTERVIEW + Tiefer Staat & Digital-Finanzieller Komplex

BACKSTAGE-INTERVIEW ZUM GREAT RESET UND DEM DIGITAL-FINANZIELLEN KOMPLEX

The Wolff of Wall Street – Tiefer Staat & Digital-Finanzieller Komplex

„Es ist Ende Dezember 2021, und wir befinden uns in einer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Übergangsperiode von historischen Dimensionen. Seit knapp zwei Jahren verfolgen fast alle Länder der Welt – egal, ob Diktaturen oder parlamentarische Demokratien – im Großen und Ganzen ein und dieselbe Agenda. Diese globale Gleichschaltung zeigt, dass es eine Kraft gibt, die mehr Macht hat als jede der zurzeit etwa 200 Regierungen auf unserem Planeten. Diese Kraft hat einen Namen: Es handelt sich um den digital-finanziellen Komplex. An seiner Spitze stehen auf der Digitalseite die fünf größten IT-Konzerne der Welt: Apple, Alphabet, Amazon, Microsoft und Meta, früher Facebook, und auf der Finanzseite die größten Vermögensverwalter, BlackRock und Vanguard.

Aber wie genau konnte dieser Komplex so mächtig werden und wie schafft er es, seine Interessen rund um den Globus gleichzeitig durchzusetzen?

Fangen wir mit der ersten Frage an. Macht ruhte jahrhundertelang auf einem einzigen Sockel, dem Geld. Wer Geld hatte, hatte Macht und wer viel Geld hatte, hatte viel Macht. Das gilt zwar immer noch, aber nicht mehr ausschließlich. Seit dem Einsatz von Computern und dem Siegeszug des Internet im Rahmen der 3. Industriellen Revolution gibt es einen zweiten Sockel der Macht, nämlich die Daten. Wer über Daten verfügt, der hat Macht und wer über große Datenmengen verfügt, der hat viel Macht. Wer allerdings, wie die IT-Konzerne, im Rahmen der Digitalisierung die Datenströme ganzer Industrien und auch die von Regierungen organisiert, der bekommt zusätzlich Einblick in deren Innerstes – und kann sie so in eine Abhängigkeit bringen und sie sich auf diese Weise auch gefügig machen.

Genau dieser Prozess hat dazu geführt, dass die großen IT-Konzerne heute weit über allen anderen Unternehmen und über den Regierungen der Welt stehen. Egal ob Rüstung, Nahrung, Pharmazie, Energie oder Medien – all diese Industrien und sämtliche staatliche Einrichtungen, darunter auch die Geheimdienste, hängen mittlerweile am Tropf der Digitalkonzerne, die mit den sozialen Netzwerken auch noch eine eigene globale Medienmacht aufgebaut haben. Die Finanzindustrie wiederum, die ja ständig auf der Suche nach neuen Investitionsmöglichkeiten ist, hat diesen Prozess von Beginn an gefördert und ist heute über ihre mächtigsten Vertreter – die großen Vermögensverwaltungen – an sämtlichen führenden IT-Konzernen beteiligt. Da sie gleichzeitig auch von ihnen abhängig ist, sind beide auf diese Weise zu einer Art Interessengemeinschaft verschmolzen.

Ein besonders anschauliches Beispiel dafür liefern BlackRock und Microsoft: BlackRock hat sein Datenanalyse-System Aladdin, die mit Abstand wichtigste Datenbank im globalen Finanzwesen, im April 2020 in die Azur-Cloud von Microsoft hochgeladen, ist also jetzt im Bereich Daten von Microsoft abhängig. Microsoft wiederum ist eine Aktiengesellschaft und damit von seinen größten Aktionären abhängig, und bei denen handelt es sich um niemand anders als Vanguard und BlackRock, wobei Vanguard auch noch der größte Aktionär von BlackRock ist.

So viel also zur Entstehung der neuen Weltmacht. Wie aber setzt der digital-finanzielle Komplex seine Interessen nun genau durch? Welche Mechanismen und welche Kanäle nutzt er?

Die wichtigste strategische Rolle spielen die Zentralbanken, die ihre Selbständigkeit spätestens in der Weltfinanzkrise von 2007/08 offiziell aufgegeben haben. Seitdem berät nämlich Blackrock die beiden größten Zentralbanken der Welt, die Europäische Zentralbank EZB und die amerikanische Federal Reserve. Blackrock redet also ein entscheidendes Wort mit, wenn es darum geht, die Riesensummen an neu geschöpftem Geld im Finanzsektor zu verteilen.

Es gibt eine böse Macht hinter den Regierungen! (Ernst Wolff)

„Wir stehen vor Umwälzungen, die sich niemand ausmalen kann!“ – Ernst Wolff über den Great Reset – Gunnar Kaiser

Wird die Pandemie nur als Vorwand für etwas viel Größeres missbraucht? Ist der Great Reset konkreter Plan oder bloße Buchphantasie? Wie kann es sein, dass seit Beginn der Krise nationale Regierungen im Gleichschritt marschieren? Und wenn nicht von den Regierenden, von wem werden wir tatsächlich beherrscht?

„Geld regiert die Welt, und wer das meiste Geld hat, hat auch die größte Macht“, sagt Journalist und Autor Ernst Wolff. Er spricht von dem, was er den digital-finanziellen Komplex nennt. Eine Zusammenballung von Vermögensverwaltungen und Big-Tech-Unternehmen, die uns mittels (kreativer) Zerstörung von Wirtschaft, Gesellschaft und Finanzsystem in die totale Kontrolle und biometrische Erfassung treiben will. Ein digital-finanzieller Komplex, dessen Weisungsgewalt sich kein Staat und keine Regierung langfristig entziehen kann.

„Von jetzt an kann nur noch erbarmungslos Geld gedruckt werden.“ Im Gespräch mit mir redet Ernst Wolff vom Ende unseres Geldsystems – dem Druckkochtopf – von programmierbarem Geld, Kryptowährungen, sowie von den vor uns liegenden gesellschaftlichen Umwälzungen, von denen 99,9 Prozent der Menschen nicht einmal ahnen, dass sie gerade um sie herum geschehen.

Ernst Wolff ist Journalist und Spiegel-Bestseller-Autor der Bücher „Weltmacht IWF“ und „Der Finanztsunami“, in denen er sich kritisch mit der Wechselbeziehung von Politik und Wirtschaft sowie den Kontrollmechanismen der internationalen Finanzelite auseinandersetzt. Einem breiten Online-Publikum bekannt wurde er durch die Sendung „Der Wolff of Wallstreet“, welche er zusammen mit KenFM produzierte.

Geführt und aufgezeichnet wurde dieses Gespräch am 14. November 2021 in Schochwitz, Deutschland.

MIRIAM HOPE – AB 16. DEZEMBER WIRD DAS ÖR PROPAGANDA-KONSTRUKT BEGINNEN ZU BRÖCKELN!

Narrative #71 – Ernst Wolff – Das chinesische Modell – Oval Media

Der digitale Impfausweis ist zum Passierschein für jeden öffentlichen Ort geworden, vom Bus bis zur Badeanstalt. Robert Cibis erkundet zusammen mit Ernst Wolff, ob die westlichen Länder und gar der gesamte Rest der Welt nach dem chinesischen Modell umgebaut wird. Kommen wir in eine Art Verschmelzung von Kommunismus und Korporatismus? Wenige regieren und die 99 Prozent sind ganz gleichberechtigt unter deren umfänglicher Kontrolle.

Conspiracy Theories – Icke, Corbett, The Degel List, Corona Vaccine, 5G, Viren- Wolff etc. (engl.)

Reptilian ‚Gods‘ And Current Events – David Icke Dot-Connector Videocast

Take Your Power Back – David Icke



Different Faces, Same Cult – David Icke

IMMENSE HARM FROM CRYSTALIZING BLOOD CELLS / GRAPHENE POSIONING

Dr. Robert Young / Ramola D Reports

But What About Deagel? – Questions For Corbett #080

Today James tackles a question he’s received many, many times over the past seven years: Who or what is Deagle.com (or is that Deagel.com)? Where does their amazing population forecast come from? What does it mean? And where did it go, anyway? Your burning questions are answered on this edition of Questions For Corbett!



BUT WHAT ABOUT DEAGEL? DEAGEL is REAL – James Corbett is an Illuminati Shill – FACT!!!

As DEAGEL still was available at the beginning of 2021 I was always able to get direct from there to our FAKE-Government in Switzerland – DEAGEL IS REAL.

James Corbett is a SHILL – he also spreads always the FAKE Globe, flashes the 666 and the devilhorns.

No-one has to be-LIE-ve me – do your own homework, its as simple as this.

DEAGEL Forecasts – Massive Depopulation by 2025

BILL GATES – HOW GENE EDITING AI CAN DEPOPULATE THE PLANET

THIS SHOWS HOW WICKED THE WORLD IS



DR. REINER FUELLMICH: CORONA: THE DATA / THE MEASURES / THE THINKING

ANALYSIS OF THE VACCINATED BABIES BEING BORN WITH UNUSUAL DEFECTS & STRANGE ABILITIES (22ND OCT)

The Matrix Sentinel aka The Hydra AND Programmable Nano in the Vaccine…



THE END GAME IS NEXT AND YOUR KIDS ARE THE TARGETS – THE DEADLY COMBINATION IS 5G AND THE VACCINE

Lecture of Ernst Wolff WEFF 2021

Right Now – Gareth Icke Talks To David Adelman (People’s Lawyer) & Joy Warren (UKFFF)

Der digital-finanzielle Komplex und die KP China | Von Ernst Wolff

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://apolut.net/der-digital-finanzielle-komplex-und-die-kp-china-von-ernst-wolff/

Ein Kommentar von Ernst Wolff.

Der digital-finanzielle Komplex aus den größten IT-Konzernen und den größten Vermögensverwaltungen der Welt ist die mächtigste Kraft, die es je auf unserem Planeten gegeben hat.

Der Börsenwert der 5 größten IT-Konzerne liegt zurzeit zwischen 9,5 und 10 Billionen US-Dollar, das von BlackRock und Vanguard verwaltete Vermögen beträgt aktuell 17 Billionen Dollar.

BlackRock ist zudem Berater der beiden größten Zentralbanken der Welt, der amerikanischen Federal Reserve und der Europäischen Zentralbank, und war in den vergangenen 18 Monaten federführend an der Verteilung von mehreren Billionen Dollar und Euro beteiligt.

Die Gefahren der vierten industriellen Revolution – Ernst Wolff

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://apolut.net/die-gefahren-der-vierten-industriellen-revolution-von-ernst-wolff

Ein Kommentar von Ernst Wolff.

Die Welt hat bereits drei industrielle Revolutionen erlebt.

Die erste fand zwischen 1760 und 1840 statt, nutzte Wasser und Dampfkraft und legte mit der Mechanisierung der Produktion die Grundlage für das Industriezeitalter.

Die zweite führte um die vorletzte Jahrhundertwende durch die Nutzung des elektrischen Stroms mit dem Fließband und dem Taylorismus die wissenschaftlich organisierte Massenproduktion ein.

Mit der dritten industriellen Revolution nahmen die Digitalisierung und die weltweite Kommunikation über das Internet ihren Lauf und veränderten unseren Alltag von Grund auf.

Einen noch stärkeren Einfluss auf unser Leben wird die bereits in Gang befindliche vierte industrielle Revolution haben. Die Nutzung der Künstlichen Intelligenz, miteinander kommunizierende und selbstreplizierende Roboter sowie der Einsatz von 3-D-Druckern werden dafür sorgen, dass Millionen von Arbeitsplätzen in der ganzen Welt wegfallen, ohne dass es für sie einen sinnvollen Ersatz gibt.

Nachrichten AUF1 vom 29. September 2021

Brisante Erkenntnisse: Pathologen über Corona-Impftote + Ernst Wolff im AUF1-Exklusivgespräch: Kommt eine Phase der großen Regionalisierung? + Und: YouTube hat sich endgültig in eine Zensur-Plattform verwandelt

Ernst Wolff im Interview: Welche Minderheit uns lenkt und was sie will

Ernst Wolff ist Finanzexperte, Journalist und Autor. Er schrieb bereits mehrere Bestseller wie „Weltmacht IWF“ oder „Finanztsunami“. Viele kennen ihn auch als „Wolff of Wallstreet“, da so seine Serie von Online-Videos in Zusammenarbeit mit KenFM hieß. Ernst Wolff ist sich sicher, dass die Pandemie Teil eines großen Plans ist. Sie dient dazu, die Weltwirtschaft, vor allem den Mittelstand, bewusst zu zerstören und ein neues System zugunsten des digital-finanziellen Komplexes aufzubauen. Die Anleitung dazu sei in Klaus Schwabs Buch „The Great Reset“ nachzulesen. Eine ganz kleine Minderheit würde im Hintergrund alles diktieren und stützt sich auf mehrere wichtige Organisationen wie das „World Economic Forum“, das „International Finance Forum“ oder die Kommunistische Partei China in Zusammenarbeit mit den großen Digitalkonzernen. Ernst Wolff spricht von den „Young Global Leaders“ und den „Young Global Shapers“ und erklärt, wie es denn sein kann, dass die ganze Welt so synchron funktioniert und reagiert. Die Netzwerke würden im Hintergrund funktionieren und alles lenken und steuern. Ihr einziges Ziel sei es, ihre Macht aufrecht zu halten, in einer Zeit, die eigentlich gegen sie spricht, weil alle Systeme zerbrechen, auf die ihre Macht aufbaut. Ein Aufrechterhalten sei deshalb nur mit diktatorischen Maßnahmen möglich.

Ein digitales Zentralbankgeld wird laut Ernst Wolff deshalb sehr wahrscheinlich kommen, genauso wie ein universelles Grundeinkommen, und damit die totale Kontrolle der Menschen. Doch Ernst Wolff sieht auch vielversprechende Tendenzen im Widerstand. Die Menschen werden sich trotz der immer enger werdenden Schlinge weiter zur Wehr setzen.

Achtung, dieses Video wurde vor der Bundestagswahl 2021 aufgezeichnet.

Die letzten 100 Artikel