Digitalisierung

This tag is associated with 22 posts

Mensch vs. Bot – Warum Yuval Hariris Beitrag die Talkmaster (uns) nicht vor dem Terminator-Szenario bewahren wird

digitization-4651799_1280 Hariri pixabay

Nur zwischen Tür und Angel ein vielleicht nicht ganz nebensächlicher Gedanke zu einem Thema, das uns immer näher an den Pelz rückt: Dem Terminator-Szenario. Mein geschätzter Virtual Street Art Kollege Werner Steiner meint dazu: „Wir haben noch nicht mal einen legitimen Gedanken, warum wir Technologie begrenzen müssen.“

Damit trifft er den wehen Zehnagel am Kopf. Wo wir in Sachen Mensch und Technik stehen, kann man auch bei einem der angeblich kompetentesten und „anerkanntesten“ Intellektuellen, Yuval Hariri (Autor von „Homo Deus“) sehen: Da ringt der gute Mann doch auf höchstem akademischem Niveau darum, ein Unterscheidungskriterium des Menschen gegenüber der Maschine (und dem Tier) zu finden. Nach langem Suchen und Grübeln hat Hariri zumindest EIN solches Alleinstellungsmerkmal gefunden: „Dass wir Menschen uns Geschichten erzählen können“. Nicht wenige halten diese Erkenntnis für genial und applaudieren.

Na Potzblitz aber! – Wenn wir unsere Intellektuellen nicht hätten. Hariris Genialität in Ehren. Aber wenn das alles ist, was wir im 21. Jahrhundert zu Wesen, Sinn und Berechtigung des Menschen vorbringen können, um gegenüber den Maschinen zu bestehen, nun, dann fürchte ich, können wir einpacken.

Schon lange werden Sportnachrichten u.a. von Bots geschrieben. Einfach die Anzahl und Zeitpunkte der Baseball-/Fußballtore eingeben und der Bot bastelt ’ne Story drumrum. Auch bei anderen Nachrichten bin ich mir nicht mehr so sicher, ob die überhaupt noch von Menschen verfasst werden. Und wenn ich die Wahl hätte zwischen denjenigen Geschichtenerzählern, die uns heute in Tagesschau und Hauptabendprogramm als unsere angeblich qualifiziertesten Köpfe dargeboten werden und einem Bot – ich glaube, dann würde ich Bot wählen.


 

zum Weiterlesen:

Miesepeter des Universums oder freie und liebesfähige Menschen? – Auf die Knie vor Gott KI

Die Globalisierung und der Transhumanismus (Peter Frey)

Pig Business Monkey Events, Global Playboys und bezaubernde Jeannies – Auf dem Weg zur digitalen Transformation und zum Final Handshake  (Nachrichtenspiegel)

Die Frostriesen kommen – Warum Klaus Schwabs Visionen scheitern werden (Nachrichtenspiegel)

Der Führer 4.0 – Er ist schon längst da. Und der Kampf um die Zukunft hat begonnen … (Nachrichtenspiegel)

Endzeit-Poesie 4.0: Unser „Ich“ – Staatsfeind Nr.1 (Nachrichtenspiegel)

 

Foto: Pixabay/CC0

Vernetzt und verletz

Ein Standpunkt von Zareer Dadachanji und Ulrike von Aufschnaiter.

Die Digitalisierung unserer Bildungslandschaft schreitet mit schnellen Schritten voran. Mehr Digitalisierung sei notwendig, wir hinkten weltweit hinterher, unsere Kinder würden ohne das tägliche Üben mit iPads und Co. in der Zukunft keinen Job finden … So wird es täglich von Politikern und in den Leitmedien erklärt. Aber was für die Wirtschaft — speziell für die Hersteller von Technik-Spielzeug — gut ist, ist es mitunter nicht für die Kinder. Die wenigsten machen sich Gedanken darüber, was die Digitalisierung mit der Gesundheit speziell junger Nutzer anstellt. Die Autoren geben einen Überblick über die schlimmsten Beeinträchtigungen durch exzessive Technik-Nutzung.

Dass viele Eltern die Digitalisierung der Schulbildung begrüßen, ist unumstritten. Genauso unumstritten ist es, dass Eltern die Gesundheit ihrer Kinder fördern wollen. Während Regierungen und Bildungsbehörden seit mehreren Jahren die angeblichen Vorteile der Digitalisierung unerbittlich bewerben und seit 2020 das „Fernlernen“ als besonderen Vorteil in der jetzigen Krise präsentieren, wird über die eventuellen Gesundheitsschäden in Bezug auf die Digitalisierung geschwiegen.

Die folgenden Zeilen informieren über etliche Schäden, die durch die Nutzung von Computern (einschließlich Tablets, Handys und Computerspielen) entstehen, und schlagen vor, wie man Kinder vor negativen Auswirkungen der Digitalisierung schützen kann.

Der Fokus dieses Infoblattes liegt auf den gesundheitlichen Schäden. Manch andere Nachteile der Digitalisierung werden auch thematisiert. Zitierte Quellen finden sich in der Bibliografie, am Ende des Infoblattes.

Augenverletzung und Schlafstörungen

Lichtstrahlung („blaues Licht“)

Das menschliche Auge ist an das Spektrum der Sonnenstrahlung angepasst.…

Weltwirtschaftsforum: Die Transhumane Zukunft – Verschmelzung von physischer und digitaler Identität

Während die Welt noch mitten in der Corona-Krise steckt, haben die sehr einflussreichen Mitglieder des Weltwirtschaftsforums schon einen Plan für das, was danach kommen soll – nämlich den „Großen Neustart“. In diesem 3. Teil unserer Reihe zum WEF und dem „Great Reset“ beleuchten wir die „transhumanistische“ Zukunft, wie sie Klaus Schwab und andere beschreiben.

Behörden könnte ermöglicht werden „in den bisher privaten Raum unseres Geistes einzudringen, unsere Gedanken zu lesen und unser Verhalten zu beeinflussen“, schreibt Klaus Schwab. „Die Revolution wird alles umwälzen, wie wir kommunizieren, wie wir zusammenarbeiten und wie wir die Welt um uns herum erleben“, so Satya Nadella, CEO von Microsoft.

Zu den „Strategischen Partnern“ des Weltwirtschaftsforums gehören Konzerne wie die Allianz, die Bank of America und Credit Suisse, Facebook, der Chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei, die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG bis hin zu Microsoft, Unilever und Volkswagen. Nach Angaben von Bloomberg kamen im vergangenen Jahr zudem über 119 Milliardäre nach Davos, die zusammengenommen über 500 Milliarden US-Dollar besitzen. Zur Hochfinanz gesellen sich jedes Jahr auch politische Entscheidungsträger.

 

Quellen: https://kurzelinks.de/o7yu​ https://kurzelinks.de/zgu9​ https://kurzelinks.de/wo65​ https://kurzelinks.de/ee8g​ https://kurzelinks.de/agqf​ https://kurzelinks.de/6kyd​ https://kurzelinks.de/poko​ https://kurzelinks.de/ej73​ https://kurzelinks.de/78dn​ https://kurzelinks.de/em1b​ https://kurzelinks.de/pxiv​

 

 

Absprachen, oder Verschwörungstheorien?

Gerechtigkeit, Statue, Nebel, Wolken, Himmel, Wald

Gerechtigkeit, Statue, Nebel, Wolken, Himmel, Wald

Bild: pixabay.com/de/CCO

Es ist sehr erfreulich, dass ich heute wieder ein relativ aktuelles Video von Jane Burgermeister finden konnte. Sie hat uns vor nun bald 12 Jahren eindringlich vor den ihr zu Ohren gekommenen Absprachen der wie sie sagt“Illuminaten“ gewarnt. Zwangsimpfungen, Chip-Implantationen, Dinge, die derzeit häufig besprochen werden. Sie wurde damals fast entmündigt, und hat unter Einsatz ihres Lebens, versucht, die Freiheit und die Gesundheit der Menschen zu retten. Sie spricht z.B. in einem polnischen Video. Ganz anders Frau Mai die einen Preis für Wissenschaft bekommt, weil sie die Dinge ganz einfach darstellt und damit, wie sie meint Verschwörungstheoretiker entlarven möchte. Ich möchte ihr oder dem Herrn Lesch, der eher ein Technik-Begeisterter ist, überhaupt nichts unterstellen. Doch sind tiefer gehende Recherchen derzeit sehr rar und wenig gefragt.

Wenn es um Investitionen von 11,2 Billionen im Rahmen der Digitalisierung geht, dann ist es sehr naiv, dass alle Wissenschaftler die oft nur 5 Jahres Verträge haben, und deren Job von der Industrie abhängt, unabhängig, so wie in den 90er Jahren forschen sollen, wo sie unbefristete, leider oft politisch induzierte Lehrverträge hatten?? Von mehreren Seiten wird das jetzige System als „gekaufte Forschung“ bezeichnet. Auch von der Süddeutschen Zeitung. Für die Medien gilt ähnliches. Denn auch die sind laut Wirtschaftswoche von der Werbung abhängig. Das heißt, die Investitionen der 4.industriellen Revolution, der Great Reset arbeiten im Sinne der Digitalisierung und alles was dem hinderlich ist, wie z.B. gesundheitliche Bedenken, oder vielleicht gar ein Zusammenhang zwischen 5G und Covid, der ist der Wirtschaft schädlich und kann daher nicht geforscht und nicht veröffentlicht werden. Ein peer reviewter Beitrag, also eine von mehreren Universitäten überprüfte Studie diesbezüglich auf der Seite der Amerikanischen Regierung musste gelöscht werden. Ich könnte drei Forschungen anführen, die der Meinung sind, dass 5G die Abwehrkraft mindert. Ich habe diese schon hier veröffentlicht, ich werde sie nochmals in einem weiteren Beitrag zur Verfügung stellen. Herr Lesch in einem Video unten bringt die Frage, warum sollte 5G ein Verstärker für Covid sein, wenn doch Südkorea, das 5G flächendeckend eingeführt hatte, so gut aus der Corona-Infektion herausgekommen ist. Dazu berichtet Prof.Manfred Spitzner in einem anderen Vortrag auch auf youtube mit dem Titel: Die Smartphone Pandemie, dass sowohl die Chinesische, als auch die Südkoreanische Regierung, wegen dem massiven Auftreten von Kurzsichtigkeit bei Jugendlichen, die Nutzung des Handys zumindest bei Jugendlichen stark reduziert haben. Es könnte sein, dass die Staatlichen Strukturen doch verstanden haben, dass auch bei dieser Technik Nebenwirkungen vorhanden sind? Den Weg, wie Mobilfunk die Abwehrkräfte des Immunsystemes verringert, die werde ich gerne auch einem weiteren Beitrag nachbringen. Die hat aber auch Prof.Buchner, in meinem letzten Beitrag recht anschaulich gebracht. Denn oxydativer Stress und nitrosativer Stress belastet den Körper und mindert auch so die Abwehrkraft. Prof.Buchner hat auf seiner Seite aber auch weitere wichtige erklärende Studien diesbezüglich veröffentlicht, die ich gerne nochmals anführen werde.

Vielleicht ist die Frage Covd und 5G auch nicht richtig gestellt? Vielleicht wäre die Frage besser, Mobilfunktechnologie als Minderer der Abwehrkraft des Menschen? Wenn nun die Mechanismen der Verbreitung des Mobilfunkes, mit ähnlichen Werbestrategien arbeiten, wie damals die Tabakindustrie, dann entsteht eine Sucht, die nun wieder beim Konsumenten, die Wahrheit verdrängen möchte. Es bleiben die menschlichen Beziehungen und der Aufbau eigener Ideen, auf der Strecke. Auf das kommt es aber jetzt an. Ganz am Schluss ein Plädoyer für Lebensfreude, an Stelle von reiner Digitalisierung. Machen Sie sich selbst Ihr Bild über die Verhältnisse:

 


Die Frostriesen kommen – Warum Klaus Schwabs Visionen scheitern werden

Frostriese_youtubepreview Thor2011


Der König der Frostriesen (youtubepreview – siehe Video unten)

In saturierter Runde des World Economic Forum erklärt uns die „Young Global Leaderin“ Ozaki, warum sie so bald wie möglich ein Cyborg werden will:

 

 


Ein geschätzer Netzkollege meint dazu: „Das muss man den Borg lassen. Sie assimilieren nicht so plump wie es bei Startrek dargestellt wird. Sie machen es mit Geduld und ohne Widerstand befürchten zu müssen.“ (Wolfram P.)

Ja, wie sollte man den Borgs auch widerstehen, wo sie in immer smarteren Gewändern daherkommen – mit diesem Rezobama Freejazzer Smile, der heute ausreicht, um die Altersklasse 10+ genauso wie Generation Lesch um den Finger zu wickeln? Frankenstein war noch plump und schaurig. Das Update mit Herman Munster war da schon wesentlich smarter – und lustiger. Und das Update, das uns heute Sheldon Coopers Kumpels bescheren, ist supersmart – und superlustig, sodass man aus dem Sofaschäkeln und Zutodeamüsieren fast gar nicht mehr rauskommt. Wer würde hinter dieser wissenschaftsstrotzenden Gaudi den König der Frostriesen vermuten?

Auch wenn die Verfilmung „Thor“ (2011) ansonsten eine arge Verhunzung der Edda-Sage ist, aber den König der Frostriesen – der auch heute wieder seine Herrschaft antreten will – haben die Maskenbildner perfekt ins Bild gebracht (siehe Minute 1:10): Genau so sieht er aus. Und genau so wie im Film würde die Erde aussehen, falls der Irrsinn der „digitalen Transformation“ wirklich durchgehen sollte:

 

 


Nachsatz:

Damit jetzt niemand schlecht schlafen muss: Die transhumanistische Utopie von Klaus Schwab (siehe „Der Technik-Faschist“) und seinen elitären WEF-Freunden wird natürlich scheitern. Auch das Aufwachen der vielen kleinen Gwupper und Science Busters, die sich da selbst als „Young Global Leaders“ bezeichnen und bei der neoliberal-szientistisch-internationalsozialistischen Kulturrevolution die Fahnenträger abgeben dürfen, wird umso ernüchternder sein. Die „digitale Transformation“, die letztlich zu nichts anderem führen würde als zur Auslöschung des Menschseins und zur Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen, wird sich zuvor selbst vernichten. Einfach deswegen, weil es ein menschenverachtender Nihilismus ist, der darin lebt. Und wenn man den Kern bzw. das Motiv einer Sache kennt, dann weiß man auch das Resultat, das aus ihr hervorgeht. Über diesen Kern kann auch die Tatsache nicht hinwegtäuschen, dass es ein lamettaglitzerndes Bonbonpapier ist, in das dieser Mäuseköder eingewickelt ist. Die einzige offene Frage ist, wie hoch der Preis sein wird, der uns dazu bringt, diesen Wahnsinn als das zu erkennen, was er ist und wieder zur Wurzel des wirklichen Menschseins und guten Lebens hinzufinden. Der Preis könnte diesmal in der Tat sehr hoch sein. Weitaus höher als bei bisherigen Faschismen und „Kulturrevolutionen“.

Gleichwohl ist die Vision des Klaus Schwab leider ernstzunehmen. Denn wie bei allen großen Diskursen setzt am freien Markt der Meinungen bereits das freie Spiel der Kräfte ein und laufen wir Gefahr, das Thema zu zerreden. Ich habe mich in diese Artikel nicht vertieft, aber die Rede ist davon, dass man sich mit Schwab und dem „Great Reset“ nicht befassen brauche, da dieser bloß eine „Ablenkung“ sei etc. Nun, immerhin ist dieser Mann nicht der Portier der weltgrößten konzernwirtschaftlichen Lobbyvereinigung, sondern deren Begründer und Vorsitzender. Und ich habe bisher weder gehört, dass er für seine Vorstellungen der Auflösung des Menschen in einer großen, KI-gesteuerten Maschine psychiatriert wurde, noch dass eine der renommierten Universitäten und BigTech-Konzerne, mit denen er kollaboriert und in deren Namen er als „Chairman“ vor die Weltöffentlichkeit tritt, sich von ihm bzw. seiner Vision distanziert hätte – so wie das üblicherweise binnen Wochenfrist geschieht, wenn ein Mitglied des akademischen Lebens eine „abwegige“ These in den Raum stellt.

Im Gegenteil, die finanziell und technologisch potentesten Konzerne und Entscheidungsträger arbeiten mit Milliardenbudgets und Hochdampf an der Umsetzung von Schwabs Post-Covid-KI-Welt, um dem Frostriesen-König den Teppich auszurollen.

 

zum Weiterlesen:

Genießen Sie die letzten Stunden auf der Titanic – Der allwissende, allmächtige, nur leider nicht allgütige Gott KI läuft sich gerade warm

Miesepeter des Universums oder freie und liebesfähige Menschen? – Auf die Knie vor Gott KI!

Geht zur Kommunion der Coronakirche und holt euch die Rattenhostie! (oder nach diesen Informationen vielleicht auch nicht – ACU 37, Zellbiologin Dr. Vanessa Schmidt-Krüger über toxische Effekte der mRNA Impfung)

Youtube/Google löscht aufklärende Informationen über die Wirkungen der Corona-Impfung mit der Begründung, dass derartige Aufklärung dem Standpunkt der WHO zuwiderlaufe – derjenigen konzernwirtschaftlich-pharmazeutisch dominierten Institution, deren klingender Name auch im Jahre 2021 viele immer noch andächtig zur Autorität aufblicken lässt.

„World Health Organization“, das klingt natürlich besser als Pfizer Inc. oder Pharmaceutical Business Alliance, so wie man diesen Interessensverband eigentlich nennen müsste, wenn man nach seinem heutigen Inhalt und nicht bloß nach der Etikette ginge.

Ersatzlinks: Bitchute,  Vimeo

Ersatzlink zur gesamten ACU 37 Sitzung auf der im Übrigen weiterempfehlenswerten neuen Videoplattform von Markus Fiedler:
wiki-tube.de
(es werden hier viele der auf Youtube gelöschten Videos wieder hochgeladen, u.a. viele KenFM Interviews)


Empfehlenswert auch die Ausführungen von Mathias Burchardt zum ganz grundsätzlichen Wahnsinn, dem wir derzeit gegenüberstehen – wie immer jeder einzelne seiner Sätze ein Erkenntnisgewinn:

 

Corona: Kinderrechte mit Füßen getreten aber jetzt im Grundgesetz „verankert“

Tobias Riegel

Wegen einer falschen Corona-Politik leiden zahlreiche Kinder unter dem Entzug ihrer Grundrechte. Gleichzeitig zelebriert die Regierung aktuell die „Verankerung“ von Kinderrechten im Grundgesetz.
[…]
In einem aktuellen Interview sagt der Chef des Verbandes der Betriebskrankenkassen (BKK) Franz Knieps, die Schulen müssten wieder geöffnet werden, “je schneller, desto besser”. Der Staat könne nicht hinnehmen, dass es vom Geldbeutel oder dem Improvisationstalent der Eltern abhänge, ob die Kinder Zugang zu Bildung bekommen. Knieps betont außerdem: “Wenn Kinder und Jugendliche über Wochen daran gehindert werden, in die Schule zu gehen, dann werden sie ihrer Würde beraubt.“

Wir alle sind China? Wir schaffen das!

Warum der Versuch, China nachzueifern, zum Scheitern verurteilt ist

Ein Standpunkt von Hermann Ploppa.

Der Westen entwickelt zunehmend ein Minderwertigkeitsgefühl gegenüber der Volksrepublik China. Die Modernisierung des Staates und die Digitalisierung der Gesellschaft lässt die weisen Staatenlenker der angloamerikanischen Wertegemeinschaft vor Neid erblassen. Schon recht früh in der Corona-Krise stellten amerikanische Strategen fest, dass die USA in der 5G-Technologie nicht mehr mit dem Reich der Mitte konkurrieren können. Deswegen engagierte der Gouverneur von New York Andrew Cuomo in diesem Frühjahr den ehemaligen Chefentwickler des Internet-Giganten Google Eric Schmidt, um den Ostküstenstaat nach chinesischem Vorbild umzuwandeln.

Lockdown: Wie kann es weiter gehen

Ich habe selbst einige Zeit gebraucht, das Unfassbare, das derzeit abläuft, zu verkraften. Schwierige Zeiten erfordern klare Gedanken! Es gibt diesen Digitalisierungsplan, die 4.Industrielle Revolution, die viel Arbeitslosigkeit, Not und eine völlig neue digitalisierte Welt erzeugen soll. Das Virus jedenfalls ist nicht so dramatisch, wie es uns immer dargestellt wird. Prof. Ioannidis hat in einer neuen Studie, die Gefahr an Covid 19 zu sterben mit im Mittelwert 0.23% beziffert. Die Grippe mit Influenza wird derzeit auch von der WHO nicht gemessen. Alles nur Corona? Oder ein so sensibler Test, wo sehr viele Träger einer kleinen Gensequenz, als Covid-positiv getestet werden und man gar nicht mehr auf die säsonale Grippe achtet und testet? Das Covid Virus hat mutiert und wurde dadurch harmloser. Die durch die Ärztekollegen, da man am Anfang, wo man sich natürlich noch nicht so auskennen konnte, leider von der WHO den Rat bekam, diese Information stammt von Prof.Homburg, alle Covid – Intensiv Kranken künstlich zu bearbeiten, und durch Überdosierungen von Hydroxychloroquin, aber auch manchmal anders entstandenen Lungenschäden heilen aus. Die besten Professoren, der besten Universitäten der Welt fordern einen Schutz der Gefährdeten, raten die nicht gefährdeten unbehelligt zu lassen und haben eine Petition gestartet: https://gbdeclaration.org/die-great-barrington-declaration/

Die Deutsche Ärzteschaft hat auch einen anderen guten Plan veröffentlicht: https://www.coliquio.de/wissen/covid-19-praxis-100/strategiewechsel-pandemiebekaempfung-100

Hier die Informationen eines Beraters des Deutschen Bundestages, der alles dafür riskiert um uns aufzuklären:

https://wie-soll-es-weitergehen.de/files/Wie-soll-es-weitergehen-DIN-A4-small.pdf

Gibt es überhaupt eine Nationale Gesundheitsnotlage?:

https://www.heise.de/tp/features/Corona-Lockdown-Droht-tatsaechlich-eine-akute-nationale-Gesundheitsnotlage-4942433.html

Wir sind schon aus vielen Krisen gescheiter geworden! Auch Prof.Viktor Frankl, der im KZ nahezu verhungerte, entdeckte dort sein Ideal. Er brauchte es um zu überleben! Ohne Ideal,  hätte er dort weder Menschen helfen können, noch die „Wärter“ annähernd verstehen können! Er hat uns die Ideen der Logotherapie hinterlassen. Die Frage nach dem Sinn, so einer Krise. Es gibt Dogmen: Wirtschaftswachstum um jeden Preis. Und man hat Staat und Kirche über Jahrhunderte die Verantwortung überlassen-müssen. Die letzten Jahrzehnte eigentlich weniger, doch ist es vielen sehr gut gegangen, wir sind durch wiederholte Unwahrheiten bei der Stange gehalten worden und wir haben die Unwahrheiten doch viel zu wenig hinterfragt! Wir können demonstrieren, schreiben, weiterleiten, aufwachen, sparsamer leben, Bargeld verwenden, wenig Handy verwenden und selber aktiv werden. So wenig wie möglich Medien schauen. Unsere Alten schätzen und so gut und so oft wie möglich besuchen, uns gegenseitig Achtung und Anerkennung erweisen und vor allem uns jetzt nicht spalten lassen. Nicht in Coronagläubige und Ungläubige, oder anders gesagt Aufklärer und Ängstliche! Die Angst der anderen ernst nehmen, denn sie haben den Wissensstand, dass es nur auf das Virus ankommt, aber nicht auf uns, den Wirten! Obwohl wir durch viele Dinge, Sonne, Bewegung, Zuwendung, Komplementäre Medizin, Vitamin C, Co-Enzym Q, Zink, Bryonia, Freude aber auch durch das Bilden von konstruktiven Gedanken, die wir selbst bestimmen können kräftiger werden können. Wir können schöne konstruktive Gedanken möglichst lange, meditativ halten, und dadurch unsere Widerstandskraft verbessern! Vielleicht den Gedanken an eine Wärme spendende Sonne!?

 

Covid Folgen mit Aufklärung!

Feuer, Nacht, Abend, Brennen, Wärme, Im Freien Feuer

Feuer, Nacht, Abend, Brennen, Wärme, Im Freien Feuer

Bild: pixabay.com CCO

Für viele Fragen wäre es gut seine Logik anzustrengen! So wie uns sehr geschätzter Kollege Parkwächter in seinem Beitrag im nachrichtenspiegel.de über die USA berichtete, dass die Todesursachenstatistik in der USA nachträglich berichichtigt werden musste und sämtliche dem Covid Virus zugeschriebene andere Todesursachen sichtbar gemacht werden mussten, und damit die vorher hohe Anzahl von Covid Toten deutlich reduziert werden musste, so recherchierte der Physiklehrer „MaPhy“ sehr treffend, dass die WHO jetzt keine Influenza-Erkrankungen mehr findet. Die Vermutung liegt nahe, dass es wegen der ausschließlichen Zählung der Covid Teste, keine Grippe-Infektionen mehr gibt?

Auch die Evidenz des Masken Tragens wird von vielen Studien nicht bewiesen: Quelle: https://swprs.org/face-masks-evidence/ Die hohe falsch positive Rate der PCR Teste wird sogar von Dr. Mike Yeadon, dem früheren Forschungsleiter und Vizepräsident des Pfizer-Konzerns, mit 90% als falsch positiv bewertet. Er meint, dass die Politik das durchaus weiß! Zu Wort kommen soll auch der Präsident der Deutschen Ärztekammer, der die Maskenpflicht wissenschaftlich hinterfrägt. Da man uns das Denken nicht verbieten kann, obwohl es aus dem Militär Stimmen gibt, die erfahren haben, wir brauchen einen Lockdown, weil die Währung und die Wirtschaft am Ende ist, so könnten wir uns die Frage stellen, an welchem Ende die Währung und die Wirtschaft ist. Andreas Popp erklärt uns wohin es gehen könnte. Was können wir dagegen tun? Wenn wir wissen, dass alle neuen Geräte, digitalisiert sind und Informationen über uns versenden, die wir nicht wollen, dann reparieren wir einfach die alten Geräte. Wir können alte Computer mit Linux Systemen neu aufsetzen. Linux Systeme sind deutlich Überwachungs-resistenter, als MS oder Apple. Wir können auch andere Suchmaschinen verwenden, Duck-Duck go oder Qwant. Wir können bei Kühlschränken die Kühlflüssigkeit austauschen, wir können auch Lampen selbst so zusammenstellen, dass sie ohne das schädliche Blaulicht auskommen, indem wir Lampenfassungen z.B E 27 auf G9, und mit Halogen-Birnen bestücken, die dann kein schädliches Blaulicht versenden. Als Lampenschirm nehmen wir den, der uns gut gefällt! Die Zukunft, die man uns im Auto zugesteht ist, dass wir nicht mehr selbst Auto fahren sollen. Das Selbst-fahrende Auto wird aber erhebliche Schwierigkeiten Fußgänger und Fahrräder zu erkennen haben. So wird man versuchen uns zu ständigen Trägern von 5G Handys zu machen. So Experten dieses Themas. Wir können jetzt die stark übertriebene Gefahr von Covid entlarven und unsere Vorstellungen und Gedanken in den Umbau durch die 4.Industrielle Revolution einbringen. Je mehr unsere Werte immateriell sind, um so freier und besser können wir handeln! Das bilden von Idealen stärkt außerordentlich gut unser Immunsystem. Jeder von uns kann durch Ideen und Ideale vieles dieser Welt verändern! Die Meinung, wir können nichts bewirken, die uns ständig suggeriert wird, die stimmt nicht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lassen wir unsere klaren Ideen und unser Vorstellungen die Welt verändern!!

Covid: Die Welt ein Puppenspiel? Und folgst Du nicht willig sonst brauch ich Gewalt, oder Deine Innere Wärme gewinnt Gestalt!!

Bombardiert, Gebäude, Zerstörung, Krieg, Kriegsführung

Bombardiert, Gebäude, Zerstörung, Krieg, Kriegsführung

Schon über Jahre plant das Weltwirtschaftsforum die 4.Industrielle Revolution. Eine engagierte Bloggerin vergleicht die Vorgänge mit einem Puppenspiel. Doch wo sind wir? Wenn wir unsere Verantwortung an Kirche oder Staat abgegeben haben, dann sind wir in der Verantwortungslosigkeit? Wenn wir Banker, Netzwerke für die Drahtzieher der Ereignisse verantwortlich machen, dann entheben wir uns der Verantwortung? Wenn wir wissen, dass jeder von uns, die Ansteckung, durch Viren selbst beeinflussen kann, und das ganz ohne Masken, dann können wir Angst-freier und beginnen verantwortlich zu handeln. Wenn ich von der Vorstellung komme, das tote Virus, jedes Virus ist tot, greift mich an, obwohl es sehr darauf ankommt, wie wir uns gerade fühlen, dann gewinnt diese Vorstellung eine Eigendynamik. Wenn wir aber wissen, wie stark unser Immunsystem von Faktoren, wie Begeisterung, Mut, Idealen abhängt, dann werden wir sehr gut und aktiv handeln können. Ich habe einige Covid „Fälle“ begleitet, telefonisch. Wir können den Verlauf sehr gut beeinflussen. Viele haben keine Symptome. Wie Sie wissen, war die Testung oft 90% falsch. Quelle: Gesellschaft zur Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien

Eine neue Studie der WHO überrascht selbst Experten: who-corona-studie

Ohne Angst können Sie gegen die Planungen aktiv werden. Schon 2016 war die Lösung der Probleme der Welt, vom World Economic forum als Digital gedacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obwohl vielleicht im Echsenvideo anders gemeint, es könnten da  vielleicht die Drahtzieher der Digitalisierung auch gemeint sein, beobachten Sie die Bewegungen der Kanzlerin, bei Minute 7,30 smile, vielleicht sehen Sie da auch ähnliche Bewegungen in den zwei Videos, oder vielleicht habe nur ich diese Assoziation:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seien Sie dadurch nicht verängstigt: Die größte Strahlungsmenge in Form von nicht verdrahteter Mobilfunktechnologie, WLAN etc führen Sie sich selbst zu! Man kann auch ein Handy am LAN anschließen, wie uns Ulrich Weiner zeigt. Achten Sie auch draußen auf die Strahlung. Sie können Kappen, mit Silbernetz, und Unterwäsche, so wie auch Kleidung, die durch Silbernetze abgeschirmt sind, kaufen. Wir müssen weder krank werden noch verdummen, wenn wir darauf achten. Reparieren Sie lieber, als dass Sie ein Elektrogerät neu kaufen, denn viele Geräte kommunizieren mit WLAN. Reparieren ist ein Heilmittel für die Zukunft, wo sehr viele Menschen Arbeit finden könnten!

 

 

 

„Bedingungsloses Grundeinkommen“ – eine gefährliche Falle – Coronafrei

Ein Kommentar von Ernst Wolff.

Die Welt hat mit dem Absturz der Finanzmärkte im März/ April 2020 einen historischen Wendepunkt erreicht. Nach dem Einbruch des Ölpreises infolge der einsetzenden Rezession konnte das globale Finanzsystem nur noch durch die Schaffung der bisher größten Geldmengen und die Senkung der Leitzinsen auf Null oder fast Null gerettet werden.

Das heißt: Beim nächsten Crash müssten noch größere Summen eingesetzt und die Zinsen zur Wiederankurbelung des Systems in den Negativbereich gesenkt werden. Da wir es an den Aktien-, Anleihe- und Immobilienmärkten aber bereits mit den größten Blasen aller Zeiten zu tun haben, würden diese mit Sicherheit platzen und das System endgültig zusammenbrechen lassen. Zinssenkungen in den Minusbereich wiederum wären das sichere Ende der Kreditwirtschaft und damit des klassischen Kerngeschäftes der Banken

Geplante Digitalisierung der Welt! Olaf Kretschmann erklärt wie es geht! Ernst Wolff in einem aktuellen Video und Prof, Manfred Spitzer in einem älteren Video, das aber völlig aktuell ist!

Sowohl der Psychiater Prof.Manfred Spitzer, als auch der Finanzexperte Ernst Wolff kämpfen gegen die Digitalisierung, aus verschiedenen Gründen! Manfred Spitzer möchte nicht, dass die Menschheit verdummt und Ernst Wolff möchte zusätzlich nicht, dass alle Menschen abhängig werden! Ich könnte noch aus den Leitlinien der Elektromagnetischen Felder zeigen,(Quelle: Leitlinien EMF ), dass der Elektrosmog auch stark das Nervensystem tangiert! Wachen wir auf und denken wir logisch, werden wir mit Klarheit und Bestimmtheit, in Wärme, andere sagen Liebe, die die größte Kraft ist, aktiv!
Heiko Schrangg stellt sein Video, das in der Zwischenzeit gelöscht war wieder zur Verfügung:


Der Digitale Putsch und das Verschwinden der Lebensqualität

Und wie wir darauf reagieren.

Ein Kommentar von Hermann Ploppa

Kürzlich erreichte mich ein Newsletter von Lobbycontrol. Lobbycontrol (1) beobachtet als unabhängige Nichtregierungsorganisation, wie hinter den Kulissen gewisse Herrschaften diskret unsere Volksvertreter und Ministerialbeamten durch Geschenke und Geldzuwendungen dazu bringen, ganz bestimmte partikulare Interessen durchzusetzen, die nicht unbedingt unsere Interessen sind. Das ist nicht in unserem Sinne. Denn wir sind ja der oberste Souverän. Wir haben die Politiker gewählt, damit sie unsere Interessen vertreten. Und nicht die Interessen selbsterwählter Oligarchen. Lobbycontrol bemüht sich, nur finanziert von privaten Spenden, den mittlerweile undurchdringlichen Dschungel der schätzungsweise 35.000 Lobbyisten bei der Brüsseler EU-Bürokratie ein bisschen sichtbarer zu machen.

Und wenn unsere Politiker so eifrig dabei sind, unter dem Vorwand einer gefühlten Corona-Pandemie die Menschen von der Straße, von den öffentlichen Orten, ja sogar von ihren Arbeitsplätzen zu vertreiben und sie verängstigt durch Gruselpropaganda in ihre Wohnungen zu verbannen; wenn unsere Politiker dann so eifrig als Alternative eine isolierte schöne neue Welt des digitalen Rumpflebens uns regelrecht verordnen; dann könnte das möglicherweise geradezu lächerliche Gründe haben. Denn Lobbycontrol zeigt uns die nackten Fakten:

„Mit der Coronakrise gab es einen Digitalisierungsschub, der uns allen gezeigt hat, wie wir neue Technologien nutzen können und wie sie unseren Alltag prägen. Für die großen Konzerne war das auch ein Wachstumsschub, sie gehören zu den wenigen Profiteuren der Krise.“ (2)

The Wolff of Wall Street SPEZIAL: Corona-Pandemie – Endziel: Digitaler Finanzfaschismus

Wir befinden uns im September des Jahres 2020 und in einer außergewöhnlichen und überaus bedrohlichen Situation.

Wir haben es zurzeit auf der einen Seite mit der schärfsten Rezession der Neuzeit zu tun und auf der anderen Seite mit Finanzmärkten, die so boomen, als sei alles in bester Ordnung. Das wirkt auf den ersten Blick wie ein Widerspruch, ist aber keiner, dafür aber der Vorbote einer für uns alle höchst gefährlichen Entwicklung.

Wer Ulrich Weiner in einem Video im Oktober 2019 hört, der versteht, was geplant und was geschehen ist

Corona war geplant und es ist wohl ein Zwang zur Digitalisierung damit bezweckt. (Quelle: https://www.freewiki.eu/de/index.php?title=Event_201). Die Agenden des Weltwirtschaftsforum, das den Event 201 vorgeplant und geübt hat, will Digitalisierung: Projekte des Weltwirschaftsforums. Digitalisierung heißt für viele arme Menschen der Verlust des Arbeitsplatzes, neben der unvermindert weiter gehenden Wirtschaftsliberalisierung! Demonstrieren Sie! Veröffentlichen Sie! Lassen Sie nicht zu, dass der nötige Widerstand gespalten und sabotiert wird! Kaufen Sie und beschäftigen Sie Ihren Nachbarn! Kaufen Sie fairtrade und Chemie-frei! Lassen Sie sich nicht gegen Corona impfen!  Wir können viel verändern! Es kommt auf uns und auf unsere Gedanken, Ideen und Ideale an, die jetzt noch wichtiger, als früher sind!!

Eins zwei drei-einen Impfstoff herbei, eins zwei drei vier, er ist schon hier, die Versuchskaninchen sind wir

Ich denke dieses Video ist nicht ganz ernst gemeint. Freunde aus Israel haben mir gesagt, dass bei jedem Spaß, bei jeder Komik, wohl 99% Ernst dabei ist:


Die Politik, die Medien und Fachzeitschriften sind voll, mit der Idee eine Corona-Impfung zu entwickeln. Viele sind nicht so korrekt, wie die Züricher Zeitung. (Quelle:nzz.ch). Von mindestens 5 Jahren ist dort die Rede, einer Rekordzeit beim Ebola Impfstoff, der in 5 Jahren hergestellt wurde. Auch dort gibt es einen diskutierten Biowaffenursprung. (Quelle:businessinsider.com ). Es braucht laut Züricher Zeitung  7-10 Jahre um einen mRNA Impfstoff herzustellen und ihn sicher zu machen! Für die Nebenwirkungen sollen die Regierungen haften. Es gibt eine Seite, die seit Monaten die Information beinhaltet, dass das Virus von mehreren Stiftungen unter anderem auch der Melinda Gates Stiftung patentiert wurde. (Quelle: aim4truth.org, patentimages.storage.googleapis.com). Prof. Klinghardt, ein früherer, etwas entfernterer Nachbar von Bill Gates in Seattl meint, dass Gates auch den Impfstoff dazu schon hätte. Vielleicht ist das der Grund, warum die Impfung jetzt schon so in Windeseile da ist und verfügbar gemacht wird?  (Quelle: nachrichtenspiegel.de). Bekanntlich ist ja auch die WHO in den Händen von Bill Gates, vor allem jetzt, wo die USA ihre Zahlungen gestoppt hat. (Quelle: zeit.de). Kommt Kritik an diesen Verdachtsmomenten und  Zusammenhängen, einer Gotteslästerung in vorigen Jahrhunderten gleich? Es sind laut Werbung-gesponserten Mainstream-Medien,  rechte Verschwörungstheoretiker, die ähnliche Zusammenhänge, wie bei der Schweinegrippe für möglich halten, wo es viele Hinweise gibt, dass Viruspatent, zwei Impfpatente, einer für die normale Bevölkerung und einer für die Oberschicht und das Ausbringen der Viren von einer Firma erfolgt sind. Siehe dazu den nachrichtenspiegel. Eine liebe, befreundete Jüdin hat mir einmal gesagt: „Du darfst nicht glauben, dass es bei uns nur gescheite Menschen gibt.“ Der Zusammenhang war, dass Juden auch nationale Parteien hier gewählt hatten. Wieso kann es nicht sein, dass jemand, wie Gates, eine Welt-Rettungs Manie entwickelt hat? Autistische Züge werden ihm durchaus attestiert. (Quelle:zeit.de ). Autismus ist eine Kontaktstörung. Man könnte aber das Zuhören lernen! Dann würde man nicht versuchen, Lösungen mit sehr engem Blickwinkel, der Welt und der Menschheit aufzuzwingen. Wenn versucht wird, Lösungen jemanden anderen aufzuzwingen, dann entsteht Unfrieden und Spaltung! Man kann natürlich Lösungen anbieten.

Ich habe in der Zeit der Corona-Ausgangsbeschränkungen wenig Medien angesehen, doch sind mir kaum Informationen untergekommen, wie man die Immunität durch viele Aktivitäten steigern könnte. Dr.Bircher, Dr.Dahlke und viele andere, haben in anderen Medien, sehr dankenswert, über diese Zusammenhänge gesprochen. Es gab viele mutige Ärzte und auch Ärztinnen, Beamte, und immer mehr mutige Menschen, die auf die Straße gehen. Vor allem fehlt mir, die wichtigste Information im Mainstream, eines weltberühmten Professors aus Stanford, der die Covid 19 Infektion, dann doch in der Gefahr, einer Influenza Epidemie, einordnet. (Quelle: orf.at). Was keine Verharmlosung darstellt. Wozu also diese Panik, Zwang für sehr umstrittene Mundmasken etc? Außer man bedenkt, dass eine Impfung ein großartiges Geschäft für die medizinischen Berater der Regierungen darstellen könnte, wobei Angst Teil des Geschäftsprojektes sein könnte? Dann könnte ich das alles leichter verstehen? Studien dazu sind sehr gut bezahlt. Wenn sie nicht passen, dann wandern sie in die Schubladen und werden nicht veröffentlicht. (Quelle:science.orf.at). Allerdings hatten die Grippe-Geimpften durchaus, jetzt bei dem neuen Virus eher Nachteile, weil das Immunsystem, durch das Abnehmen der Immunarbeit, weniger trainiert war? (Quelle:disabledveterans.org, sciencedirect.com). Im Rahmen des Weltweiten Digitalisierungsprojektes, Event 201 nachzulesen in: freewiki.eu, hat sich Gates ja einige Gedanken gemacht. Er hat über 20 Millionen Euro für die Entwicklung eines Chips, den man in die Impfung einbringen kann, ausgelegt: newspunch.com. Die Digitalisierung im Mikrobereich ist schon weit gediehen. Es gibt ihn schon, den Impfchip und wir können auch schon Nervenimpulse in Digitale Impulse und umgekehrt umwandeln. (Quellen:dw.com, sciencemag.org, southampton.ac.uk). Für Neurologisch-Behinderte großartige Entwicklungen, da Defizite im Neuronalen Bereich, durch Technik ausgeglichen werden könnten. Wie wäre die Idee, dass man nur die gefährdeten Risikogruppen freiwillig impft und nicht immer die gesamte Menschheit, und alle Kinder?

Die Gefahren durch Impfung und Chips erzeugen viel Kritik, was im Mainstream, als Impfkritik abgetan wird, deren Demonstrationen verzichtbar wären? Bitte dringend weiter demonstrieren!!  Ärzte lassen sich oft selbst nicht sehr gerne impfen, sind aber unter Druck der durch die Industrie durchgeführten Forschung, denn laut WHO ist eine unterlassene Impfung fahrlässige Körperverletzung. (Eine Quelle:aerzteblatt.de). Haben Ärzte nicht ausreichend Erfahrung, den Impfschutz richtig einzuschätzen? Wahrscheinlich genauso gut, wie Bill Gates, dessen Kinder, nach mehreren übereinstimmenden Informationen, auch nicht geimpft sein sollen!? Dass die WHO der Pharmaindustrie, vor allem nach dem Wegfall der Zahlungen der USA zur Gänze unter dem Einfluss der Industrie steht, ist ja durch viele vorangehende Artikel klar geworden. Dass die meisten Studien falsch sind, das kann Ihnen Prof. Ioannidis bestätigen: (Quelle: zeit.de).

Es wäre großartig, wenn der Neustart, jetzt nach dem Lockdown, in diesem so wichtigen Bereich, wirklich unabhängige Forschung, Kontrollgremien und von der Industrie unabhängige Ärzte schaffen würde. Es wurde die gesamte Industrie, der ganzen Welt, auf Grund von medizinischen Forschungsergebnissen, von denen wir durch Prof.Ioannidis gehört haben, dass der größte Teil falsch ist gestoppt und schwer geschädigt. Die Industrie-Lastigkeit der gesamten Forschung, könnte hier überdachte werden! Es wäre sehr logisch diese Fehlentwicklungen, die immer zu falschen Ergebnissen führen, zu reformieren!! Bei Forschungstöpfen, die von Industrie und der Allgemeinheit gemeinsam finanziert würden, könnten Gesetze vorschreiben, dass damit die Unabhängigkeit der Forschung nicht gefährdet werden darf und auch keine Forschungsergebnisse mehr vernichtet werden dürfen!

Der neue Papst? Die neuen Päpste? Widerstand 2020! Tagesdosis 06.05.2020

 

Bei der Überschrift Papst, denkt man an die Kirche. Im Nachrichtenspiegel gab es einmal einen Artikel eines Gastes, der auch die Kirche etwas hinterfragt hat. (Quelle:  nachrichtenspiegel.de ).Da gibt es erhebliche Vorwürfe gegen Papst Ratzinger: Er soll an Satanistischen Orgien teilgenommen haben? Eine Verschwörungstheorie?: extremnews.com. Jedenfalls sind vehemente Proteste der Katholischen Kirche gegen den lockdown bisher unhörbar geblieben!? Also der Virus mächtiger als die Kirche?

Bill Gates, wird von „Der Zeit“ als heimliche Chef der WHO bezeichnet! (Quelle: zeit.de). Er war bei der Planung der Agenda 201 des World Economic Forums in Davos dabei, wo dann der Virusausbruch ziemlich ident zu den späteren Geschehnissen geübt worden ist. Er fordert Geld für einen Impfstoff  (Quelle: berliner-zeitung.de) und die EU sammelt 7,4 Milliarden Euro für den Impfstoff, (Quelle:  nzz.ch). Wobei wir für die Vogelgrippe, deren Virus auch ein SARS seit vielen Jahren keinen Impstoff haben. Die Worte von Bill Gates haben eine Wirkung, wie wenn vor Jahrhunderten oder Jahrzehnten der Papst etwas gesagt hat. Wenn die Impfung, Risikogruppen, risikofrei schützen kann, so hätte ich natürlich nichts dagegen. Obwohl es ganz gute Möglichkeiten, bei Beachtung, dass man möglichst nur Masken-beatmet und Erbrkrankheiten bei Dunkelheutigen beachtet, zur Behandlung, der Covid 19 Erkrankung gibt.  Ein dafür nötiger RNA Impstoff ist sehr schwierig zu produzieren. Ich kann die Sorge diesbezüglich nicht wegschieben, da der Pandemrix Impstoff für die Schweinegrippe sehr schlecht war. Dieser Pandemrix Impstoff hatte Tote und neurologische Schäden erzeugt, siehe Nachrichten Spiegel „Corona Impfen“.

Auch erinnert die Stigmatisierung von Impfkritikern, an die Behandlung von Hexen, Ketzern, Juden und anderen Andersgläubigen durch die Kirche in vergangener Zeit. Nochmals zum Weltwirtschaftsforum zurück: Die Interessen des Weltwirtschaftsforums sind vorwiegend Digitale Projekte.(Quelle:  bpb.de, und weforum.org/platforms). Die WHO der neue Vatikan? Und die Nutznießer der Covid 19 Infektion sind vorwiegend, wie wir in der Tagesschau gehört haben, Digitale Firmen: Amazon, Google, Melinda Gates Stiftung etc. Wenn wir auf online Kommunikation, home office, Digitales Lernen etc umsteigen müssen, dann gewinnen natürlich online Firmen. Sind diese unsere „Neuen Päpste“? Die alten hatten zwar oft auch ihre Frauen und die Geschichte der Päpste ist sehr brutal, sie haben die Freiheit mit Füßen getreten und die Information wurde von Rom aus gefiltert!

Und jetzt: Wenn Sie die Wahrheit erfahren wollen, dann brauchen Sie alternative Medien. Vor 80 Jahren hießen diese Fremdsender und in der DDR durften sie eigentlich auch nicht die Westinformation anhören?

Zurück zu der Idee der „neuen Päpste“:

Sie haben geregelte Familienverhältnisse sind gute Familienväter und lieben ihre Kinder. Sie schützen ihre Kinder vor blind machender Strahlung und achten darauf, dass ihre Kinder bis 14 bildschirmfrei erzogen werden: tagblatt.ch

Sie sind auch skeptisch gegenüber Impfungen und Bill Gates hat nach mehreren übereinstimmenden Informationen, seine Kinder nicht impfen lassen:

Und in Silikon valley wurde der Ausbau von 5g wieder gestoppt. (Quelle: diagnose-funk.org).

An Stelle dass die Regierungen diese Vorbilder, denn so etwas wie ein „Papst“ ist ein Vorbild, ernst nehmen, machen die Regierungen genau das Gegenteil, was uns von den best Informierten vorgelebt wird. Auch wenn die Regierungen schlafen, so könnten zumindest wir aufwachen!

Mir sind die „neuen Päpste“ deutlich sympathischer, als die alten. Doch sollten wir sie zum Vorbild nehmen, wie sie selbst leben, z.B. impfkritischer und sich vor zu viel Strahlung schützen. Es wird wirklich Zeit, dass wir aufwachen!!

Ich habe leicht reden: Ich war nie katholisch! Für mich haben die Worte des Papstes auch vorher schon keine Bedeutung gehabt!

Und wer sich z.B.von der Pharma-Industrie sponsern lässt, der verliert seine Freiheit!

Ein Widerstand 2020, wo es jetzt so erfreuliche Demonstrationen in ganz D gibt, sollte, so wie es KenFm sagt, tatsächlich nicht nur äußerlich sein. Natürlich ist es wichtig, dass wir die unerfreulichen Verflechtungen von Industrie und Politik, Industrie und Wissenschaft, Erziehung und Medien erkennen und eine klare Trennung fordern. Der Gedanke, dass Medien, Wissenschaft, und Bildung entweder von der Politik oder jetzt von der Wirtschaft diktiert werden kann zu einer Unabhängigkeit, der Wissenschaft, die durch einen gemeinsamen Topf finanziert wird, mit der Auflage die Wahrheit und nicht die Interessen der Finanzierer zu forschen! Medien beginnen immer mehr für ihre Beiträge Geld vom Leser zu fordern, auch eine Möglichkeit, allerdings wäre es denkbar, dass der Staat, völlig unabhängig von der Blattrichtung den Medienförderbeitrag erhöht und im Gegenzug aber klare Interessenkonflikte versucht zu erkennen. Auch die Schulen sollten frei von einerseits staatlichem Einfluss und von einer Orientierung der Kinder auf die Wirtschaft sein. Wenn wir sie nicht als Objekte sondern als Subjekte, deren Aufgabe es ist, ihre Anlagen zeitgerecht und durchaus im richtigen Zeitrahmen zu entwickeln, so können diese Kinder später Widerstand leisten. Ich denke hier an die Ideen von Prof.Gerald Hüther: Ein Kind, das von den Eltern immer zu irgend etwas manipuliert wird, nicht seine eigenen Fähigkeiten entwickeln kann, das wird sich jetzt, wo Wissenschaft Medien und Politik massenhaft manipuliert werden nicht mit manipulieren lassen, sondern Teil von Widerstand 2020 werden. Wir wurden im Militär-Ersatzdienst ein wenig zum Widerstand erzogen! Es müsste vollkommen unethisch werden, dass die Politik, die Interessen der Wirtschaft vertritt, denn das könnte die Wirtschaft durchaus selber. Das würde der Wirtschaft eine ganz andere Richtung geben.

Wenn die 5Stern Bewegung in Italien, die Werte, den Katholizismus, der dort eine Staatsunterwürfigkeit in Gesundheitsfragen, allerdings in der Steuermoral, wurde immer etwas anderes vorgelebt, bedingungslos erzeugt, in Form des nötigen „Protestantismus“ abgelegt hätte, dann würde Italien jetzt anders reagieren. Vieles schreiben unsere Medien leider nicht!

Wenn Frankreich nicht positive Erfahrungen mit Revolutionen hätte, dann würde man nicht gegen die Ausgangsbeschränkungen demonstrieren. In der Ukraine gab es 2 Revolutionen, die beide, wie immer von außen gesteuert, aber kaum bei der Bevölkerung angekommen sind.

Wenn wir es schaffen, den Ansatz der Werte so umzugestalten, wie Hans Peter Dürr, ein Quantenphysiker, Mitarbeiter von Nobelpreisträger Heisenberg, der 50 Jahre lang die Materie gesucht hat, aber nicht gefunden hat, aber ganz andere Prinzipien des Weltzusammenhanges gefunden hat: Er fand so etwas Liebe und Geist, als die Kräfte die bestimmen! (Quelle Rubikon und Nachrichtenspiegel: nachrichtenspiegel.de).

Wenn Liebe und Geist die inneren Prinzipien von Widerstand 2020 und die Gier als derzeitige Triebfeder der Veränderungen überwunden wird, dann kann Widerstand 2020 ein wärmender Impuls für die Zukunft werden!

 

Neue Verordnung: Bitte gehen Sie in Zukunft nur mehr rückwärts! smile Bitte beachten Sie die Anordnungen der Bundesregierung

truck-4694734_960_720

Begründung: Da die Gefahren meist von vorne kommen, so legen Sie bitte den Rückwärtsgang ein, um die neue Verordnung zu verstehen. Denn auch bei der Maskenpflicht gab es vor einigen Wochen, die allgemeine Info, dass die Chirurgischen Masken unwirksam ja geradezu schädlich sind, eine Info, die z.B. der Weltärztepräsident Prof.Montgomery, auch jetzt noch vertritt!

Bitte lassen Sie sich nicht durch Informationen der besten Experten, der besten Epidemiologen der Welt beeinflussen:

Denn wenn Prof.Ioannidis, einer der meist zitierten, also besten Experten über die Ausbreitung eines Virus, davon spricht, dass die Covid 19 Infektion nicht mehr Tote fordert als Influenza oder der Strassenverkehr, so sind diese Informationen nicht auf den Titelseiten der Mainstream-Medien zu finden, sondern meist nur über youtube.

Machen Sie lieber den Bock zum Gärtner: Glauben Sie lieber den Virologen, denn die arbeiten für den Profit. Die arbeiten für eine Impfung! Und Angst ist Teil des Geschäftes!

Wenn die Regierungen durch eine voraussehende Planung durch das Weltwirtschaftsforum, das sich in den Themen vor allem mit Digitalisierung, mit der 4. industriellen Revolution beschäftigt (Quelle: Weltwirtschaftsforum) und sogar vorausschauende, ja geradezu hellsichtige Übungen wie das Event 201 durchführt (Quelle: freewiki.eu/de), wo die Epidemie durchgespielt wird, in einem Video beschrieben wird, dass viele Weltspitzen da versammelt waren, und auch die Melinda Gates Stiftung als Inhaber des Virus, und des vorausplanenden Impfstoffes genannt wird, so wird der klare Vorblick auf die kommende Wirtschaftskrise und die Pandemie vollständig offensichtlich. Auch die WHO war präsent, jene WHO, die bei Ausbruch der Pandemie in China, Australien und der USA geraten hat, die Grenzen nicht zu schließen. (Quellen: onvista.de, orf.at, und nochmals orf.at). Eigentlcih merkwürdig: Warum macht das Weltwirtschaftsforum eine Pandemieübung? Jetzt zum brisanten Video leider wieder auf Englisch:

Auch wenn diese Vorgänge eine erhebliche Rezession erzeugen, wobei auch die damit, so wie in der sehr bekannten Oxford Studie beschrieben, mit ca knapp 50% Verlust an Arbeit(Quelle: oxfordmartin.ox.ac.uk), die Zustimmung zu den Regierungsmaßnahmen ist grandios. (Quelle: frankenpost.de). Dort wo man der Bevölkerung, so wie in Schweden, den Wirtschaftscrash, der letztlich auch schlechte Staatsressourcen und erhebliche Lücken im Sozialbudget und Gesundheitsbudget reißen wird, erspart hat, da ist die Zustimmung schlecht!

Das erinnert mich an einen Witz: Ein Bremsen-quietschen ein Krachen und dann Stille: Eine junge Dame steckt den Kopf aus dem Autowrack:“Oh Schatz! Das war ein Kuss!“

Also je gekonnter der Crash, desto mehr Zustimmung der Mitfahrer?

Neben Rekordarbeitslosen, sowohl durch den Wirtschaftscrash, als auch durch die Digitalisierung, wie sehen die Folgen aus, beziehungsweise, was kann man jetzt schon über die Digitalisierung, aus der Perspektive der Gesundheit sagen? Es gibt eine sehr detaillierte spanische Studie, zur Frage, wie sehr die Einführung von 5G die Ausbreitung des Coronavirus, durch Belastung des Immunsystems gefördert hat: https://gumshoenews.com/2020/05/04/study-shows-direct-correlation-between-5g-networks-and-coronavirus-outbreaks/ Es gibt auch einen ganz aktuellen Artikel in den Deutschen Wirtschaftsnachrichten, den ich Ihnen leider aus Datenschutzgründen nicht kopieren darf. Er kostet einen Euro in der Vollversion! https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503805/Wie-gefaehrlich-ist-5G-Buerger-setzen-europaweit-dutzende-Sendemasten-in-Brand?utm_content=art503805&utm_medium=email&utm_campaign=radar&utm_source=u60335&f_tid=d309fbfc580c8c7a31181b4d73bb574a Im Prinzip bringt er viele der Informationen, die Sie durch Recherchen der Investigativen Journalisten auch über die ICNIRP, die die WHO in der Frage Mobilfunkstrahlung berät, die genauso abhängig von der Industrie, wie die WHO ist, lesen können: Investigate-Europe, nochmals  investigate-europe hier in einer guten Zusammenfassung: elektro-sensibel.de.

Achtung die Mainstream-Presse, die von Inseraten abhängig ist, bekämpft diese Zusammenhänge vehement! Die neueste Studie des Europäischen Parlamentes, die sehr klar vor 5G warnt wird völlig ignoriert! Auf Seite 10 unten können Sie die klaren Warnungen dieser Studie lesen: Europäische Studie über die Gesundheitsprobleme von 5G Laut dieser Untersuchung kommt es wahrscheinlich zu Schäden an Pflanzen, Tieren und Menschen! Die Digitalisierung wird uns als Klimawunder verkauft? Die Wahrheit ist, dass das Internet derzeit schon so viel Energie braucht, wie der Flugverkehr: frequencia.ch. Möchte man den Dieselsmog durch E-Smog verdrängen und damit auch die Arbeitskraft, durch Roboter? Und last but not least hat sich bei allen Leitungssystemen, ob, Wasser, Strom, Gas, Telefon und Kabel-TV, dass geschlossene Systeme sicherer sind. Warum, weil der Inhalt der Leitungen nicht so leicht angezapft, oder verloren gehen kann. Bei 5G, macht man es anders. Es gab in einigen Staaten den Plan, 5G auf Glasfaser, bis zum Verbraucher zu führen. Es gibt durchaus Staaten mit einem hohen, sehr hohen Glasfaseranteil. Bei uns will man das Endstück der Leitung in Mobilfunk, mit zahlreichen Sendern die uns fokusiert, beim Gebrauch direkt bestrahlen und Durchstrahlen. Das System der Glasfaserleitung wäre rascher, sicherer, vor allem auch gegenüber Hackern und Datenverlusten, und würde logischer Weise, sehr wahrscheinlich viel weniger Wartungskosten haben. Die Herstellung ist aber teurer. Diese Schwächen haben Spezialisten natürlich erkannt und veröffentlicht: golem.de:bruce-schneier-es-ist-zu-spaet-um-5g-wirklich-sicher-zu-machen-2001-146156.html. Nun im Nachbarland Österreich, das Vorreiter in Sachen 5G sein möchte, wird gerade einmal die Phase 1 installiert. Was da zu spät sein soll. Vor allem versichert keine Haftpflichtversicherung, das offene Chinesische System, das Ihre Gesundheitsdaten, neben online Banking und vielen Datenschutz relevanten Daten transportieren soll.

Der Sonar Report der größten Rückversicherung, der Swiss Re, neben der Munich re, die auch solche Schäden nicht Haftpflicht versichert:

Versicherer sollten die Entwicklung im Umfeld der Technologie genau im Auge behalten
Implementierung von 5G erzeuge neue Risiken in Sachen Datenschutz und Spionage
Hacker könnten die Geschwindigkeit und das Volumen von 5G nutzen
Bedenken wegen gesundheitlichen Auswirkungen würden wahrscheinlich zunehmen  mehr Haftpflichtansprüche
veraltete Hardware würde nicht immer mit neuen digitalen Lösungen harmonisieren, was zu Systemausfällen führen könne

Quelle: inside-it.ch/de

Sie sehen, das System ist genauso sicher wie die Kontakt App genau ist: golem.de:coronakrise-schneier-haelt-contact-tracing-apps-fuer-unbrauchbar

Es geht da nur um unsere Sicherheit, nicht etwa um Überwachung. Genau so wie beim technisch schon ausgereiften Chip. (Quelle: newspunch.com/robert-f-kennedy-jr-bill-gates-invested-21m-microchip-tag-track-system-scan-us-citizens/, dw.com/de/digitalisierung-geht-unter-die-haut/a-18911702) und man kann unsere Nervenimpulse mit den digitalen Impulsen kommunizierbar machen (Quelle: southampton.ac.uk/news/2020/02/brain-artificial-neurons.page).

Und damit Sie sich noch ein wenig fürchten können, so werden Zwangsimpfungen mit Chips diskutiert: youtube.com. Aber auch Dank den erfolgreichen Protesten, wieder dementiert: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de.

Auch wenn die derzeitige Situation schwierig ist, beim Bergsteigen aber auch in sehr vielen anderen Lebensbelangen, bringen Schwierigkeiten und Krankheiten die Möglichkeit einer Neuorientierung, die uns natürlich nicht von Strukturen aufgezwungen werden kann, auch wenn es versucht wird! Wenn wir durch Beschäftigung und Offenlegung, der tatsächlichen Gefahr durch das Covid 19 Virus, die Menschen, Medien und Politiker beruhigen, dann kann noch viel der Wirtschaft aufgefangen werden! Die Wissenschaft durch Drittmittelbedienstete befangen, die Presse, von Inseraten abhängig und Politiker sagen selbst, wenn wir uns als Bevölkerung einbringen, so können die Politiker nicht handeln. Wenn wir schlafen, dann werden andere für uns handeln, wenn wir wach und aktiv sind, und verstehen worum es geht, dann können wir viel verändern, denn große Teile der Politik können durchaus mit uns aufwachen! Manche Spitzenpolitiker wissen deutlich weniger, als wir wissen, und wenn wir die Spitzen der Wissenschaft, der Industrie unabhängigen Wissenschaft auf unserer Seite wissen, so wird das Erfolg haben! Sehr klare Informationen eines Israelischen Spitzenwissenschaftlers belegen die Information, die wir auch von nicht Industrie-gebundenen Wissenschaftlern weltweit kenne, nämlich dass es keine 2.Welle der Infektion geben wird: https://www.timesofisrael.com/top-israeli-prof-claims-simple-stats-show-virus-plays-itself-out-after-70-days/ Viele Informationen der Kollegen, wie Prof. Ben Israel, siehe kurz vorher, Dr.Wodarg, Prof. Bakhdi, Prof. Hockertz, Dr.Bodo Schiffmann, der ja jetzt auch die neue Bewegung leitet, Prof. Knut Wittkowski und vieler anderen mutigen und so wertvollen Kollegen, können uns helfen ohne Angst, klare Gedanken und Ideen zu bilden, die sich dann zu wirklichen, die Welt positiv verändernden Idealen, für die gesamte Menschheit bilden können!

Die letzten 100 Artikel