Digitaler Impfpass

This tag is associated with 4 posts

Basta Berlin (Folge 77) – Schnelltest, Impfpass, Luca-App: Leben nach dem Lockdown

Wie wird das Leben nach dem Lockdown aussehen, falls die politisch gesetzten Richtwerte Öffnungen überhaupt zulassen? Der Alltag wird wohl ein anderer sein: Tagesaktuelle Schnelltests dürften bald zur Normalität gehören und ein digitaler Impfpass ist EU-weit bereits geplant. Außerdem ist da noch die Luca-App, die uns zum gläsernen Bürger macht.

00:00 Trailer und Intro
01:03 Begrüßung und Themenübersicht
05:56 Zuschauerpost
11:33 Die Corona-Warn-App
15:15 Die Luca-App
35:59 Impfplicht?
39:57 Der Grüne Impfpass
44:22 Schnelltests
53:37 Wie geht es weiter?
59:48 Webtipp: Dieter Hallervorden
01:01:34 Schreddern: Spreadshirt
01:05:01 Ankündigungen

Das Wilde Schaf: Digitaler Corona-Pass

Die dänische Regierung hat der Einführung eines „Digitalen Corona Passes“ zugestimmt, trotz des Entschlusses des Europarates (2361), der vorsieht, dass Impfungen in den EU-Mitgliedsstaaten nicht verpflichtend sein sollten und dass Personen, die nicht geimpft wurden, in keiner Weise diskriminiert werden dürfen. Verärgerte Bürger gingen auf die Straße, um ihre Missbilligung und Frustration zu zeigen und riefen: „Freiheit für Dänemark. Wir haben genug!“

„Leben wieder hochfahren“ – Dänemark will digitalen Corona-Impfpass

Die Regierung in Kopenhagen kündigte an, einen digitalen Corona-Pass mit Impfdaten auf den Weg zu bringen – in etwa „drei, vier Monaten“. Laut Beschreibungen könnte es eine Art Extra-Pass sein, den man künftig auf seinem Smartphone bei sich haben könnte.

Und das kommt eher nicht so Gut an:

Demonstranten marschierten am Samstag durch Kopenhagen, um gegen die zur Eindämmung des Coronavirus verhängten Maßnahmen sowie den sogenannten Corona-Impfpass zu protestieren, der von Dänemark entwickelt wird. Die Kundgebung wurde über die sozialen Medien von der Gruppe „Men In Black Denmark“ organisiert. Etwa 600 Demonstranten marschierten mit brennenden Fackeln und skandierten Slogans wie „Wir haben genug“ und „Freiheit für Dänemark“.

Am Mittwoch erklärte die dänische Regierung, dass sie einen digitalen Corona-Reisepass ausarbeiten werde, der Auslandsreisen ermöglichen und Einschränkungen abbauen soll. Dänemark hat bisher 198.348 Coronavirus-Fälle und 2.085 damit zusammenhängende Todesfälle registriert, so die Daten der Johns-Hopkins-Universität.

Miriam Hope: DAS KARTENHAUS FÄLLT DURCH VERWEIGERUNG ZUSAMMEN

Die letzten 100 Artikel