Die Basis

This tag is associated with 24 posts

20:IV Live – DARIA LIVE spricht heute mit Dirk Sattelmaier, Spitzenkandidat dieBasis in NRW

Thema: Dirk Sattelmaier spricht über den Wahlkampf, Neuigkeiten von den Anwälten für Aufklärung und die Demo in Brüssel

Dr. Reiner Fuellmich bewirbt sich öffentlich als Kanzlerkandidat der Partei dieBasis

Serie zu den Parteien im Wahlkampf: Die Basis

In einer Artikel-Reihe zum Bundestagswahlkampf stellen wir die Parteien einzeln vor. Die Basis ist eine erst kürzlich entstandene Partei – gegründet vor allem als Reaktion auf die repressive Corona-Politik. Zentrale Inhalte sind eine Verknüpfung der Mitglieder zur „Schwarmintelligenz“ und Elemente der direkten Demokratie. Programmatisch bleiben allerdings viele Aspekte noch im Vagen. Aber zumindest beim Thema Corona-Aufarbeitung könnte die Partei eine belebende Rolle spielen.

Von Tobias Riegel.

Die Basis – Wahlveranstaltung Essen am 15. August 2021 – Martin Schwab + Ein Werbespot

Ein Werbespot

dieBasis – Wir werden es beenden

Teil 1



Teil 2

Teil 3

Dirk Sattelmaier – Systemisches Versagen der Justiz

Seit Ende 2020 werden in Deutschland Demonstrationen von Kritikern der Corona-Maßnahmen durch die Polizei und Gerichte verboten – ganz im Gegensatz zu anderen Demonstrationen, die sich nicht gegen die Regierung richten. Dabei gibt es oftmals keinen Unterschied bei der Einhaltung von Hygienemaßnahmen. Der Rechtsanwalt Dirk Sattelmaier erklärt die „Rechtsgrundlage“, die von Gerichten herangezogen wird. Doch diese ist dürftig: Erstens wird das Verbot regelmäßig mit einer behaupteten Gefahr eines erhöhten Ansteckungsrisikos begründet. Zweitens erfolgte kürzlich vor dem Amtsgericht Garmisch ein Freispruch auf Grundlage eines Expertengutachtens, welches bestätigte: Das Infektionsrisiko unter freiem Himmel ist quasi Null.

Webseite Anwälte für Aufklärung: https://www.afaev.de

Dirk Sattelmaier auf Telegram: https://t.me/RASattelmaier

Warum ich für die Basis-Partei kandidiere

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) finden Sie hier:
Warum ich für die Basis-Partei kandidiere | Von Ernst Wolff | apolut.net

Ein Kommentar von Ernst Wolff.

Wir leben seit eineinhalb Jahren in einem gesellschaftlichen Ausnahmezustand. Mit der Begründung, eine Krankheit eindämmen zu wollen, hat man uns zahlreiche Freiheitsrechte genommen, große Teile der Wirtschaft zerstört und irreparable gesellschaftliche Schäden angerichtet.

Das offizielle Ziel, die Krankheit zu besiegen, ist nicht erreicht worden. Dafür aber haben die ergriffenen Maßnahmen die bisher größte Wohlstandsumverteilung von unten nach oben ermöglicht. Noch nie haben einzelne Personen und einzelne Unternehmen so viel Geld und so viel Macht an sich reißen können wie seit März 2020 und noch nie hat der Mittelstand, der die meisten Arbeitsplätze schafft und die höchste Steuerlast trägt, eine solche Erschwernis seiner Arbeits- und Lebensbedingungen hinnehmen müssen wie in den vergangenen 18 Monaten.

Ganz offensichtlich war das, was wir bisher gesehen haben, aber nur der Anfang.

Stiftung Corona Unterschungsausschuss – SITZUNG 66 – Kettenreaktion + Ad-hoc 14 + 15

SITZUNG 66 – Kettenreaktion (BasisCamp Tag 1)

Dieses Planspiel-Event „BasisCamp – A Global Pandemic Exit Exercise“ wird von Mitgliedern des Corona-Untersuchungsausschusses, Mitgliedern der deutschen Partei „dieBasis“ und zahlreichen früheren Gästen veranstaltet.

Das Szenario:
Die Bundesregierung ist zurückgetreten und eine Übergangsregierung ist gebildet worden. Unter der Leitung des neuen Bundeskanzlers Dr. Reiner Fuellmich und weiterer Mitglieder der Interimsregierung wird mit Hilfe von aktuellen Experten aus verschiedenen Bereichen die aktuelle Situation analysiert und eine Maßnahmenbewertung vorgenommen.

Mit dabei:
Bundeskanzler: Dr. Reiner Fuellmich
Bundespräsident: Franz Ruppert
Innenministerin: Viviane Fischer
Gesundheitsminister: Wolfgang Wodarg
Staatssekretär im Gesundheitsministerium: Thomas Sarnes
Staatssekretärin im Gesundheitsministerium: Adelheid von Stösser
Direktor des RKI: Stephan Kohn
Justizministerin: Renate Holzeisen
Ministerin für Arbeit und Soziales: Alkje Fontes

Best of BasisCamp – 20.08.2021

Dieses Planspiel-Event „Basiscamp“ wird von Mitgliedern des Corona-Untersuchungsausschusses, Mitgliedern der deutschen Partei „Die Basis“ und zahlreichen früheren Gästen veranstaltet.

BasisCamp – Tag 2

BasisCamp – Tag 3

https://youtu.be/eHXG-sDKfJE

Best of Basiscamp 22.08.2021

Tag 4

https://youtu.be/Qxd_j5j15N0

Breaking News – BasisCamp Tag 3

Bundeskanzler Fuellmich stoppt die Impfkampagne. Masken und Testpflicht sind aufgehoben…

Tag 5

https://youtu.be/wQN95xW4Uwk

AD-HOC 14 – Peter R. Breggin – My best Interview to date

This is a live premiere of a pre recorded interview – dies ist eine Live-Premiere eines voraufgezeichneten Interviews.



Ad-hoc 15 – Where to find the isolate?

Klartext. Der Rechtsstaat in der Krise. Hintergründe mit Rechtswissenschaftler Prof. Martin Schwab

In diesem Video erhalten Sie Hintergrundinformationen von einem Lehrstuhlinhaber der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld,
Prof. Dr. Martin Schwab. Ich beleuchte die Fragen zur Unabhängigkeit der Justiz in Deutschland. Welchen Anteil Richter und Rechtsanwälte an der aktuellen Gesellschaftskrise haben, kann man nach Ansicht des Video besser einordnen.

Foto Langemann: Ulrike Reinker, Düsseldorf
Quellenverweis:
Das in dem Video angesprochene Dokument finden Sie hier:
https://clubderklarenworte.de/dokumente/

„Unsere Gesellschaft braucht die basisdemokratische Erneuerung.“ – dieBasis

Die Politik braucht eine neue Basis.
• Eine selbstbestimmte, eine couragierte, eine liebevolle Basis.
• Eine weltoffene, eine kluge, eine menschliche Basis.
• Eine weise Basis der Vielen!

Wie wollen wir leben?
Wie können wir gut miteinander leben?
Das sind entscheidende Fragen in unserer Zeit.
Auf die es viele Antworten gibt.

Eine uns allen gemeinsame Antwort gibt unser Grundgesetz, das sagt:
„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Und zur Würde gehört die Freiheit. Dazu gehören menschliche Begegnungen. Eine gewaltfreie Kommunikation, in der wir einander wieder zuhören. In der Alle zu Wort kommen und ernst genommen werden, auch die leisen Stimmen. Für eine vielstimmige Gesellschaft, die mit ihrer kritischen Intelligenz Manipulation durchschaut und gemeinsam die nachhaltigsten Lösungen findet.

Unsere Gesellschaft braucht die basisdemokratische Erneuerung.
Mit uns – und mit Ihnen allen – hat sie bereits begonnen.

dieBasis MV – Petition „Hände weg von unseren Kindern!“

Für unsere Kinder: Petition gegen die Impfung von Kindern mit gefährlichen, genetisch verändernden Substanzen.

Dr. med. Wolfgang Wodarg, Kindeswohl-Aktivistin Sabine Langer und Dr. med. Anke Voss im Gespräch.

Hier geht es zur Petition: https://bit.ly/37rU8Zp

Warum sollen unsere Kinder um jeden Preis geimpft werden?

Nach den Sommerferien beginnen die Bundesländer damit, sogenannte „niedrigschwellige Impfangebote“ durch mobile Impfteams an den Schulen zu organisieren. Ab dem 14. Lebensjahr ist eine Zustimmung der Erziehungsberechtigten für die Spritze nicht mehr erforderlich.
Der Impfarzt entscheidet im Ausnahmefall, auch bei Kindern zwischen zwölf und vierzehn, ob die Reife für eine eigenständige Entscheidung ausreicht.

Alarmierende Umstände, gerade vor dem Hintergrund unkontrollierter Gruppendynamik und möglicher, obskurer Anreize für den umstrittenen „Pieks“ in dieser Altersgruppe.

Dr. Wolfgang Wodarg klärt auf über Notwendigkeit, Risiken und mögliche Konsequenzen der Impfung bei Kindern und Jugendlichen.

Aussprechen, was ist II – – Die Basis – Update und Fragerunde

Teil 1

Stellungnahme zur aktuellen Situation der Partei Die Basis, dem Lüneburger Modell und mehr.



Teil 2:

Die Basis: Statement – Aussprechen, was ist!

Stellungnahme zur aktuellen Situation der Partei Die Basis, dem Lüneburger Modell und mehr.


 

 

Die Basis im Gespräch | David Claudio Siber

Der Zorrkast #4 Rainer Füllmich, Viviane Fischer, Stephan Kohn

Leider eine üble Soundqualität…
(mehr …)

Es geht um Aufklärung! – Ernst Wolff im Gespräch mit Die Basis

Es liegt sehr viel Arbeit vor uns. Wenn einem immer wieder der digitale Hahn abgedreht wird, muß man schon mal auf analoge Mittel zurückgreifen und Wahlkampf auf der Straße mit Flugblättern und Bürgergesprächen betreiben – was für den Direktkandidaten der Basis Ernst Wolff eine Selbstverständlichkeit ist. Er verrät uns was ihn antreibt und motiviert, in stürmischen Zeiten aktiv zu bleiben, um den Kindern und Enkeln eine gerechte, friedliche und lebenswerte Welt zu hinterlassen. Er spricht auch über die Möglichkeiten, die uns bleiben, dem digital-finanziellen Komplex etwas entgegenzusetzen. Es ist entscheidender denn je, die Finanzwelt und seine Strukturen zu verstehen. Dazu leistet Ernst Wolff, auch in diesem Gespräch wieder, einen wertvollen Beitrag.

04.07.2021 Berlin – Dr. Reiner Füllmich und Dr. Wolfgang Wodarg

Dr. Reiner Fullmich zerlegt Weltweite Plandemie



Dr. Wolfgang Wodarg „Demokratie hat versagt“ Lösungsansatz

Prof. Martin Schwab und RA Dirk Sattelmeier, MG DEMO Kundgebung am 04.07.2021

Professor Martin Schwab
Rechtswissenschaftler, Universität Bielefeld

Rechtsanwalt Dirk Sattelmaier
Vorsitzender Anwälte für Aufklärung

Interview mit Martin Heipertz (Die Basis)

Mit einem Interview mit Dr. Martin Heipertz von „Die Basis“, früher CDU-Mitglied, eröffnet die Redakteurin Liudmila Kotlyarova die SNA-Serie von Sommerinterviews. Was ist dran an Heipertzs Rede auf der „Querdenken“-Demo in Kassel? Würde er Corona-Impfungen verbieten? Und wie geht es weiter mit „Die Basis“? Ein Verständigungsversuch.

00:00:00 Interviewbeginn
00:02:54 Wo soll CDU umkehren?
00:06:45 Folgt eine Abgrenzung von den Radikalen?
00:08:30 Corona-Impfstoffe und Abtreibungen verbieten?
00:16:15 Nach Kosovo für persönliche Freiheiten?
00:19:40 Verschwindet „Die Basis“ nach Corona?

Dr. Wolfgang Wodarg Exklusiv: „Man versucht immer, uns Angst zu machen“

Er ist einer der prominentesten und unermüdlichsten Kämpfer für Aufklärung in Corona-Zeiten: Der Mediziner Dr. Wolfgang Wodarg. Für ihn sind die politischen Maßnahmen nicht hinnehmbar. Mit fundierten Fakten will er „das Schweigen und die Unterdrückung aufbrechen“. Neueste Untersuchungen zu Impfstoffen bereiten ihm derweil Sorgen.

Dr. Wolfgang Wodarg kann sich auf eine breite medizinische und politische Erfahrung berufen. Er ist studierter Facharzt für Pneumologie, Facharzt für Hygiene und Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen. 1991 erhielt er ein Stipendium für Epidemiologie und Gesundheitsökonomie an der Johns-Hopkins-Universität. Nach seiner Tätigkeit als SPD-Bundestagsabgeordneter wechselte er als Sprecher der deutschen Sozialdemokraten in die Parlamentarische Versammlung des Europarats. Während der Schweinegrippe kämpfte er dort als Gesundheitspolitiker gegen den Einfluss der Pharma-Lobby.

Er vertritt die Meinung, dass es ohne den von Christian Drosten entwickelten PCR-Test und ohne das agieren der führenden Medien keine Corona-Pandemie gegeben hätte. In einem sehr persönlichen Interview mit SNA News Politikchef Marcel Joppa erklärt Dr. Wodarg: „Wir sind alle Versuchskaninchen“. Auch deshalb will sich jetzt wieder mehr politisch engagieren.

Die letzten 100 Artikel