Corona Maßnahmen

This tag is associated with 95 posts

Medizinprofessor Matthias Schrappe: „Die Bundesregierung ist beratungsresistent“

Der Medizinprofessor Matthias Schrappe hält das Ziel der Bundesregierung, die Inzidenz unter 50 Testpositive je 100.000 Einwohner zu drücken, für unrealistisch. Der Erfolg des Lockdowns sei zudem zweifelhaft, außerdem werde der Schutz der Risikogruppen vernachlässigt.

Basta Berlin (Folge 64) – Gefährliche Strategie: Ballweg und der „König von Deutschland“

Nachrichten müssen nicht gefallen, sie müssen aufklären: Dieser Leitsatz trifft auf die aktuelle Folge „Basta Berlin“ ganz besonders zu. Unsere Recherchen zu einem möglichen Strategiewechsel an der Querdenken-Spitze bereiten Sorgen. Ebenso wie Entwicklungen an der Pharma-Front: Eine Impfpflicht durch die Hintertür ist wohl nur eine Frage der Zeit.

SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und Sputnik-Politikchef Marcel Joppa sind zurück aus einer kurzen Zwangspause. Doch im Hintergrund ging die Arbeit weiter: Wir bringen heute zur Sprache, was vielleicht nicht jeder hören mag. Doch es ist unsere Pflicht, auch über kontroverse Themen zu informieren. Das betrifft speziell eine Initiative rund um Querdenken-Chef Michael Ballweg und den so genannten „König von Deutschland“. Doch auch in der Politik gibt es Veränderungen, die nichts Gutes erahnen lassen: Es geht um Impfungen und einen offensichtlichen Plan der Regierenden.

„Wacht auf und habt keine Angst mehr!“ (Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi)

Wir sprechen mit Univ.- Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi über die aktuelle Situation unserer WELT. Sie erfahren welche weiteren Entwicklungen seiner Meinung nach zu erwarten sind und welche Handlungsempfehlungen er den Menschen gibt.

(mehr …)

Corona News

Debatte über das neue Infektionsschutzgesetz

Heute wurde das neue Infektionsschutzgesetz beschlossen und vorher sogar diskutiert. Zum Beispiel von den beiden hier.

Nürnberg: „Gegen die Aushebelung des Grundgesetzes durch das Infektionsschutzgesetz“

Am Donnerstag versammelten sich zahlreiche Demonstranten vor der Gedenkstätte für die Nürnberger Prozesse, an dem Tag, an dem die Prozesse gegen hohe Nazi-Funktionäre vor 75 Jahren begannen. Die Demonstranten versammelten sich, um ihren Widerstand gegen das neue Infektionsschutzgesetz zum Ausdruck zu bringen, das am Mittwoch verabschiedet wurde und aus Sicht der Demonstranten Züge des Ermächtigungsgesetzes von 1933 aufweist.

Die Kundgebung fand während einer Gedenkfeier im Nürnberger Hof statt, bei der auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier anwesend war, der zuvor am Mittwoch die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes unterschrieb. „Der Hauptkriegsverbrecherprozess in Nürnberg war eine Revolution. Er schrieb nicht nur Rechtsgeschichte, er schrieb Weltgeschichte“, sagte Steinmeier bei einem Festakt im Nürnberger Justizpalast.

Kinderpsychologe über Ein-Freund-Regel: “Erwachsene Probleme auf erwachsener Ebene lösen”

Zur Eindämmung der COVID-19-Infektionszahlen hat die Bundesregierung vorgeschlagen, dass sich Kinder und Jugendliche nur noch mit einem festen Freund oder einer festen Freundin in der Freizeit treffen sollen. Über diesen Vorschlag und dessen Konsequenzen für die Entwicklung und den emotionalen Zustand von Kindern sprach RT Deutsch mit dem Kinderpsychologen Thilo Hartmann.

Leipzig: Katz-und-Maus-Spiel von Demonstranten und Gegendemonstranten

Am Samstag war die Polizei mit einem Großaufgebot aus mehreren Bundesländern in Leipzig, sie hatte Wasserwerfer und Räumpanzer in Stellung gebracht. Am frühen Nachmittag kreiste auch ein Polizeihubschrauber über der Stadt. Zudem setzten die Beamten Sperrgitter ein, um die Versammlungen von Maßnahmen-Kritikern und Gegendemonstranten voneinander zu trennen.

Die angemeldete Kundgebung von Kritikern der Corona-Politik wurde am Nachmittag überraschend abgesagt, obwohl schon Hunderte Menschen vor Ort waren. Der Versammlungsleiter der Kundgebung in der Innenstadt zog seine Anmeldung zurück, nachdem die Versammlungsbehörde nach Polizeiangaben sein „unvollständiges Attest zur Maskenbefreiung“ nicht akzeptiert hatte. Die Polizei hatte zuvor bereits den Zugang abgeriegelt, weil der Platz mit 500 Personen seine Maximalkapazität erreicht hatte. Parallel beteiligten sich mehrere Hundert Menschen in der Innenstadt an mehreren Protesten gegen die ursprünglich geplante Kundgebung. Nach deren Absage verteilten sich verschiedene Gruppen in der Stadt.

Nach Beobachtung von RT-Journalisten vor Ort zog am Nachmittag unter anderem eine spontane Antifa-Demonstration mit etwa 200 Teilnehmern durch die Innenstadt. Eine andere Versammlung des linken Lagers nahe der Thomaskirche wurde wenig später von der Polizei eingekesselt.

In mehreren anderen deutschen Städten gingen am heutigen Samstag ebenfalls Kritiker der Corona-Maßnahmen auf die Straße. Jeweils mehrere Hundert waren es in Hannover, Bochum, Göppingen und Pforzheim. An einer „Querdenken“-Kundgebung in der niedersächsischen Landeshauptstadt beteiligten sich mehr als 900 Menschen, mehr als 300 nahmen an Gegenkundgebungen teil. Im Bereich der „Querdenker“-Demo wurde Pyrotechnik gezündet, mutmaßlich von Gegendemonstranten.

„We want the Mass‘ | Catholics hold open-air prayer in Paris to condemn COVID restrictions

Dozens of Catholics gathered at Saint-Sulpice church in Paris to demand a relaxation of lockdown measures to allow them to celebrate Mass. Believers listened to a priest who officiated an open-air prayer. Since France entered a second lockdown, the government prohibited public meetings in the country’s religious buildings.

David Icke on Face Masks

A segment of the fifth David Icke interview. The entire 3 hour video can be watched at freedomplatform.tv/icke

SO BEHANDELN LEHRER WEGEN CORONA EURE KINDER WENN KEINER ZU SIEHT HEIMLICH AUFGEZEICHNET

Aussage von Kary Mullis, Biochemiker, erhielt 1993 den Nobelpreis für Chemie
gemeinsam mit Michael Smith für die Entwicklung des PCR-Tests:
Der PCR-Test erlaubt dir, eine winzige Menge von Irgendetwas zu nehmen, dies
messbar zu machen und dann es so darzustellen, als ob es wichtig wäre. Das ist
eine falsche Interpretation. Der Test sagt nicht aus, ob man krank ist oder ob das,
was „gefunden“ wurde, dir wirklich schaden würde.

FRAME TV #50 – Schweigemärsche und dezentraler Widerstand

Heute geht es um die Antifa und die Schweigemärsche. Kurz und schmerzhaft analysiert von Ashtar…

„Gesundheits-Ideologie als neue Herrschaftsform der Macht“ – Gunnar Kaiser Exklusiv

Die Gesellschaft hat sich 2020 verändert. Mit dem Thema Gesundheit hat die Politik in Zeiten von Corona ein neues Leitbild erschaffen, dem sich viele Grundrechte unterordnen müssen. Der Philosoph und Schriftsteller Gunnar Kaiser sieht eine beschleunigte Spaltung, bei der er nur wenig Grund zu Optimismus habe. Doch es gebe auch Hoffnung…

Gunnar Kaiser arbeitet seit 2001 als freier Journalist im Bereich Literatur, Kultur und Philosophie. Auf seinem Youtube-Kanal hinterfragt der gebürtige Kölner seit Anfang der Corona-Krise immer wieder das Handeln der Politik. Dabei sieht er die große Gefahr einer kollektiven Traumatisierung der Gesellschaft durch einschränkende Maßnahmen, sowie ein Versagen von Medien und Intellektuellen hierzulande. Im Gespräch mit Sputnik-Politikchef Marcel Joppa erklärt Gunnar Kaiser den möglichen Wandel von einer Demokratie hin zu einer dystopischen Technokratie. Die aktuelle Situation bringe laut dem Autor aber auch Chancen mit sich.

Steimles Aktuelle Kamera / Ausgabe 1

Uwe Steimle ist zurück auf YouTube mit seiner ersten Sendung „Steimles Aktuelle Kamera“.

Corona News + drohender Impfzwang

Ralf Ludwigs Rede bei der Corona INFO Tour in Schweinfurt am 19.11.2020

⚖️ Ralf deckt schonungslos die Rechtsbrüche von Behörden und Medien auf.

Berliner Polizei begünstigt schwere Covid-19 Verläufe und Überlastung des Gesundheitssystems

Um die Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern, besprüht die Berliner Polizei die Demonstranten im November mit Wasser und schwächt deren Immunsystem.
Genial, oder?

Corona-Ketzer und Meinungsordner

Ein Lehrer zweifelt an Corona – und bekommt es mit der Schulaufsicht zu tun. Eine Elfjährige erzählt über die Angst, von den Nachbarn denunziert zu werden, vergleicht sich mit Anna Frank – und bekommt es mit der Staatsanwaltschaft zu tun. Eine News-App soll Verschwörungstheorien erkennen – und wird in den Medien massiv beworben.

Über Meinungsordner und Meinungschaos – ein Kommentar von Ivan Rodionov.

Klagepaten TV #16 – Impfzwang durch die Hintertür – mit Tina Romdhani und Viviane Fischer

Was bringt die Änderung des Infektionsschutzgesetzes? In dieser Folge von Klagepaten TV erklärt Rechtsanwältin Viviane Fischer die Auswirkungen der Änderungen des Infektionsschutzgesetzes.

KULMBACH, 18.11.2020, REDE VON RALPH LUDWIG

Die Bundesregierung hat mit der heutigen Unterzeichnung des Infektionsschutzgesetzes sich ein Eigentor geschossen und ab Morgen, 19.11.2020, ist per Gesetz die Pandemie vorbei! Warum?: Siehe ab Minute 10:01

Quarantäne aufgehoben: Portugiesisches Berufungsgericht hält PCR-Tests für nicht aussagekräftig

Auch in Deutschland gelten die PCR-Tests als „Goldstandard“ in der Diagnose einer Corona-Infektion. Zweifel von Experten an der Aussagekraft einer solchen „Diagnose“ finden keine Beachtung. Daher sorgte das Urteil eines portugiesischen Berufungsgerichts für Aufsehen.

Immer wieder werden Zweifel an den PCR-Tests laut, die massenhaft eingesetzt werden, um eine „Infektion“ mit dem Coronavirus nachzuweisen. Dennoch bilden sie die Basis für die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19. Verbunden sind diese mit immer aufs Neue vermeldeten Rekord-Infektionszahlen, die zuletzt den von der Bundesregierung ausgerufenen „Lockdown Light“ rechtfertigten.

Nun ereignete sich in einem kleinen europäischen Land vor wenigen Tagen Erstaunliches: in Portugal. Dort entschied vor wenigen Tagen ein Berufungsgericht, dass es unrechtmäßig sei, Menschen allein aufgrund eines PCR-Tests in Quarantäne zu schicken.
Das Gericht erklärte, dass die Aussagekraft der Tests von der Anzahl der verwendeten Zyklen und der anhand dessen ermittelten Viruslast der getesteten Person abhängen.

Unter Berufung auf Jaafar et al. 2020 kam das Gericht daher zu dem Schluss, dass „wenn eine Person durch PCR als positiv getestet wird, wenn ein Schwellenwert von 35 Zyklen oder höher verwendet wird (wie es in den meisten Laboren in Europa und den USA die Regel ist), die Wahrscheinlichkeit, dass diese Person infiziert ist, weniger als drei Prozent beträgt und die Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis ein falsch positives ist, 97 Prozent beträgt“.

Schweinfurt Bodo Schiffmann 19 11 2020

‚Totalitarian state‘ | Should govts mandate COVID vaccinations?

Countries discuss mandatory vaccination as the solution to rising numbers of #covid victims.

Creepy Anti-Cheating Software Invades Students‘ Privacy at Home

Coronavirus has students and teachers working from home, so software designers took this opportunity to violate student privacy with anti-cheating software.

WHO Told Us No Need To Wear A Facemask Unless Sick (March 2020) – Video That WHO Took Down Now From Their Website

WHO told us following in March 2020 : „If you do not have any respiratory symptoms, such as fever, cough, or runny nose, you do not need to wear a medical mask.
When used alone, masks can give you a false feeling of protection and can even be a source of infection when not used correctly.“

Demonstration gegen die Änderung des Infektionsschutzgesetz am 18.11.2020

„Impfen ist Liebe“ – Linksjugend befürwortet Coronamaßnahmen

Während am Mittwoch Tausende bis Zehntausende vor dem Brandenburger Tor gegen die Reform des Infektionsschutzgesetzes und Grundrechtseinschränkungen demonstrierten, fanden sich auch Gegendemonstranten und Maßnahmenbefürworter zusammen. Unter anderem nahm an dem Protest die Linksjugend teil, die auf Twitter erklärte, man hätte sich „den Bürgerkriegsfanatiker/innen, Nazihools und Verschwörungsgläubigen in den Weg gestellt“.
Die Gruppe räumte ein, dass „die Lockdownmaßnahmen einige Menschen sehr hart treffen“ und man diesen deshalb über eine „Vermögensabgabe der Reichsten, eine solide Vermögensteuer und andere Umverteilungsmaßnahmen“ helfen müsse. Auf einem großen Plakat skandierten sie außerdem: „Impfen ist Liebe“.
Deutschland verzeichnete im Oktober einen Rekord bei der Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen und ging am 2. November in einen einmonatigen „Lockdown light“. Die Bundesrepublik meldete bislang 835.750 bestätigte Coronavirus-Fälle. 13.273 Menschen kamen im Zusammenhang mit dem Virus ums Leben. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Beschränkungen damit begründet, dass sie notwendig seien, um die Rate der Neuinfektionen zu senken und um zu verhindern, dass das Gesundheitssystem überlastet wird

Von Abrissarbeiten, Polizisten, Lauterbach und Widerstandstheoretikern

wikihausen

Protest gegen das Infektionsschutzgesetz: Wasserwerfer, Pfefferspray und Festnahmen

In Berlin-Mitte demonstrieren Tausende von Menschen gegen das geplante Infektionsschutzgesetz, weil sie dadurch ihre Freiheits- und Grundrechte in Gefahr sehen. Da sich viele der Demonstranten nicht an die gebotenen Corona-Schutzmaßnahmen hielten, wie etwa Abstand zu halten und Masken zu tragen, erklärte die Polizei die Versammlung gegen 12:30 Uhr für aufgelöst. Bei der Auflösung der Versammlung setzte die Polizei mehrfach Wasserwerfer und Pfefferspray gegen die Menschenmenge ein, doch viele der Demonstranten weigern sich noch immer zu gehen. Im Bundestag wurde schlussendlich für das Gesetz abgestimmt und das mit einer breiten Mehrheit: 415 Ja-Stimmen, 236 Nein-Stimmen und 8 Enthaltungen. Auch der Bundesrat stimmte in einem beschleunigten Verfahren im Anschluss zu.

Durch das Gesetz soll die Regierung weitreichende Befugnisse erhalten, auch ohne Zustimmung des Parlaments. Mit dem „Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage nationaler Tragweite“ sollen „besondere Schutzmaßnahmen“ gegen die Corona-Krise rechtlich abgesichert werden. Dadurch soll geregelt werden, welche Maßnahmen wie Abstandsgebote, Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, Reiseverbote und Maskenpflicht die Landesregierungen und zuständige Behörden verordnen können. Die Rechtsverordnungen sollen nach dem neuen Gesetz befristet sein, mit Begründungen jedoch verlängert werden können.

„Merkel will nicht, dass ich hier bin“ – Demonstration mit Wasserwerfern aufgelöst

Der Bundestag hat über Änderungen im Infektionsschutzgesetz entschieden, die sowohl bei der Bevölkerung als auch bei den Oppositionsparteien teils auf heftige Kritik stoßen. So sollen bestimmte Corona-Maßnahmen gesetzlich verankert werden, so dass sie nicht mehr von einzelnen Gerichten gekippt werden können. Diesen Entwurf will die GroKo möglichst schnell durch den Bundestag bringen. Die erste Lesung war am 6. November, am 18. November wurden die zweite und dritte Lesung direkt hintereinander durchgeführt. Viele Menschen brachten heute in Berlin ihren Unmut darüber zum Ausdruck.

Protest vor dem Deutschen Bundestag gegen die geplante Änderung des Infektionsschutzgesetzes – 8 Stunden

Aufstand in Berlin gegen das Corona-Regime

Dass es mit Maskenzwang und Wasserwerfern, Hausarrest und Kinderquälen nicht um unseren Gesundheitsschutz geht, dürfte mittlerweile auch jeder bemerkt haben, der nur seine Ruhe will. Am heutigen Mittwoch soll in Berlin im Eilverfahren ein Ermächtigungsgesetz beschlossen werden. Dagegen erhebt sich massiver Widerstand aller Demokratinnen und Demokraten im Land. Die Demonstrationen begannen bereits am Vortag.

Ein Standpunkt von Anselm Lenz,
Herausgeber der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand.

In Ländern wie Schweden, Japan, Argentinien, Uruguay, Weißrussland, Südkorea, Cuba, Brasilien und etlichen weiteren gibt es keinen Maskenzwang und keine harschen Corona-Maßnahmen. Weder türmen sich dort Leichenberge, noch gibt es ernsthafte neue Probleme mit dem Gesundheitssystem, trotz aller Unterschiedlichkeit der Entwicklung allgemein zugänglicher und zuverlässiger Gesundheitseinrichtungen. Dass allein gereicht zum Beweis, dass es sich bei der weltweiten „Corona“ um keine völlig außergewöhnlich gefährliche Erkrankung handeln kann.

DAVID ICKE – DIE SYSTEMATISCHE ZERSTÖRUNG DER MENSCHLICHEN PSYCHE – Deutsche Version

Verschwörungstheorie?

Partylizenz für 25 EUR?

KILL YOUR MASK! KILL YOUR MASK! KILL YOUR MASK! KILL YOUR MASK! KILL YOUR MASK! KILL YOUR MASK!

Kai Stuht und Ken Jebsen

Auf youtube bereits gesperrt.

Die Zeit der Seher

Mit Modellrechnungen und unsicheren Prognosen halten die Regierenden und ihre Berater die Panikmache aufrecht.

Es ist eine Zeit gekommen, wo Menschen auf der Bühne des kleinen und großen Weltgeschehens erscheinen, die bestimmte Ereignisse dank wundersamer Fähigkeiten vorhersehen können. Das sind Politiker, die regieren, und Experten, die den Regierenden, aber auch dem gemeinen Volk etwas vorrechnen. Für ihre Vorhersagen gilt wie beim Lotto: Alle Angaben ohne Gewähr. Oder wie bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Regierung oder Ihren Virologen.

Beeindruckt und auch erschüttert erleben wir, dass die im Sommer verbreitete Vorhersage, es komme ein „zweite Welle“, in der Tat zutrifft. Und auch das World Economic Forum (WEF), die Bill & Melinda Gates Foundation und das Johns Hopkins Center for Health Security haben im Oktober 2019 in bewundernswerter Weitsicht den Pandemie-Ausbruch gar bereits simuliert (1).

Corona News

Corona und die neue Normalität – Eine Endzeitromanze

Die neue Normalität scheint endgültig in Europa angekommen zu sein. Masken für Kinder gehören dabei ebenso zur neuen Normalität wie Bräute, die ihren Mund und ihre Nase mit einer aufwendig verzierten Bedeckung verhüllen. Bjoern Templ, der Ersteller des Videos „Die neue Normalität – Eine Endzeitromanze“ zeigt uns in eindrucksvollen Bildern, wie radikal sich unser Alltagsleben durch die neue Normalität verändert hat.

Russland: Neugeborene von Müttern isoliert – ohne vorigen Blickkontakt

Der staatliche Hauptsender Russlands berichtete am Mittwoch, dass Neugeborene ihren auf Corona-positiv-getesteten Müttern entrissen werden. Der Mutter wird nicht einmal die Gelegenheit gegeben, das Gesicht ihres Babys zu sehen. Aufnahmen von RU-RTR zeigen, wie das Regionalkrankenhaus in Woronesch einen Sonderbereich aufweist – „Rote Zone“ – , wo diese Neugeborenen von Mitarbeitern in voller Schutzmontur versorgt werden.

Nach den zahlreichen Meldungen über die Fehleranfälligkeit der PCR-Tests, die der Berliner Senat zuletzt bestätigte („PCR-Tests nicht in der Lage, eine Infektion im Sinne des Infektionsschutzgesetzes festzustellen“), stellt sich die Frage, ob eine Trennung der Neugeborenen von ihren Müttern im Hinblick auf die gesunde Mutter-Kind-Beziehung, das Bonding und das Stillen, zu verantworten ist?

Paris: Katholiken fordern Aufhebung von Messe-Verbot

Katholische Gläubige haben sich am Freitag vor der Pariser Kirche „Saint Sulpice“ versammelt, um eine Lockerung der Sperrmaßnahmen zu fordern, damit sie die Messe feiern können. Die Demonstranten sangen dabei Gebete, hielten Reden und trugen ein Transparent mit der Aufschrift „Wir wollen die Messe“ mit sich.

Zu Zeit laufen in Frankreich Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus. Kollektive Gottesdienstfeier sind verboten, mit Ausnahme von Beerdigungen und Hochzeiten, die aber nur mit begrenzter Teilnahmerzahl abgehalten werden können.

Guerilla Mask Force Bern: ⚠️😷 Kontaminierung vermeiden!

Verratet eure Nachbarschaft
Regelbrecher an die Wand
Gefährder in die Einzelhaft
Maskenpflicht ein Leben lang

Maskenleugner ächten
Das ist Solidarität
Impfgegner entrechten
Fügt euch der Normalität

Kontaminierung vermeiden
Absolute Keimfreiheit
Körperkontakt schafft Leiden
Sicher ist nur Einsamkeit

Frankfurt: Polizei setzt Wasserwerfer gegen „Querdenker“-und Gegendemonstranten ein

Wieder demonstrieren in mehreren Städten Menschen gegen die Corona-Maßnahmen. In Frankfurt setzt die Polizei Wasserwerfer ein – erst gegen Gegendemonstranten, dann, um die Auflösung einer „Querdenken“-Kundgebung durchzusetzen.

Wahrheit ist Ignoranz, Unwissen ist Stärke – Obey

Zusammen gegen Corona

Der zweite Lockdown ist da, als Folge eines „optimierten“ Gesundheitssystems

Wo er Recht hat…

COVID in the UK

Bristol’s anti-lockdown rally results in 14 arrestsCOVID in the UK | Bristol’s anti-lockdown rally results in 14 arrests

Grippeimpfung ist nur Geldmacherei der Pharmaindustrie

SWR Reportage mit Dr. Angela Spelsberg

Neues Pandemie-Gesetz: Merkel will unsere Grundrechte abschaffen

Düsseldorf: Polizei nimmt Lockdown-Gegner, die keine Masken tragen, fest

Dutzende von Demonstranten haben am Sonntag auf den Düsseldorfer Rheinwiesen gegen die Coronavirus-Maßnahmen protestiert. Die Kundgebung wurde von der Initiative „Querdenken“ organisiert, die den Umgang mit dem Virus und die damit einhergehenden Grundrechtseinschränkungen anprangert. Da einige der Demonstranten keine Masken trugen oder keine Sicherheitsabstände einhielten und damit gegen Coronaregeln verstießen, wurden sie von Polizisten kurzzeitig festgenommen.

Die Düsseldorfer Polizei schreibt zum Einsatz: „Die Teilnehmerzahl blieb deutlich hinter der vom Anmelder erwarteten (mehrere Tausend Teilnehmer) zurück. Aufgrund der aktuellen Pandemielage fand die Versammlung unter strengen Auflagen zum Infektionsschutz statt. Im Fall von gesundheitsgefährdendem Verhalten gingen OSD und Polizei gemeinsam und entschlossen dagegen vor. Der überwiegende Teil der Teilnehmer kam der durch Ordnungsamt und Polizei wiederholt eingeforderten Verfügungen nach.“

Düsseldorf: Polizei trennt Maßnahmen-Kritiker und Antifa

Am Sonntag demonstrierten Kritiker der Corona-Maßnahmen in Düsseldorf. Antifa-Gruppen versuchten, den Marktplatz zu besetzen, der für die Demonstration der Maßnahmen-Kritiker reserviert war. Doch schließlich drängte die Polizei sie zurück.

Warum gehen die Lämmer schweigend zur Schlachtbank?

Ein Standpunkt von Christian Kreiß.

Die Quote der Intensivbettenbelegung in Deutschland ist seit Anfang August sehr konstant bei etwa 75 Prozent. Die Quote der freien Betten liegt fast durchgehend bei 25 Prozent. Bezieht man die Notfallreserve an freien Intensivbetten ein, liegt der Anteil an freien, zur Verfügung stehenden Intensivbetten seit Monaten zwischen 45 und 50 Prozent, also beinahe jedes zweite Bett ist frei.1 Die freien Kapazitäten sind sehr groß, es gibt seit Monaten keinerlei Anzeichen für einen generellen Engpass in deutschen Kliniken oder für die Gefahr einer unzureichenden Behandlungsmöglichkeit.

Trotzdem wurde Ende Oktober in Deutschland der zweite Lockdown ausgerufen. Bereits der erste Lockdown hat uns eine Jahrhundertrezession beschert. Jetzt durchleiden wir erneut massive Unterbeschäftigung, Millionen von arbeitslosen Künstlern und Kulturschaffenden, Gastronomie- und Hotelzwangsschließungen, Reiseverbote und Maskenzwang selbst für Grundschüler am Platz, obwohl kleine Kinder sich weder nennenswert infizieren noch zum Infektionsgeschehen irgendetwas beitragen.2 Maskenzwang für Grundschüler bringt keinerlei Nutzen, aber massiven Schaden für unsere jüngsten Schulkinder.

Are We Being Told the Truth About COVID-19?

Professor Bhakdi is a Thai-German specialist in microbiology and co-author of Corona, False Alarm?: Facts and Figures.

Im Gespräch: Reiner Fuellmich (Corona-Untersuchungsausschuss)

Der Verlauf der sogenannten Corona-Krise als weltweites Phänomen für das Jahr 2020, wird in der Rückbetrachtung dahingehend zu analysieren sein, warum sich die handelnde Politik und Wissenschaft lediglich auf ein Rechtfertigungs-Analysetool einigen konnte. Den PCR-Test.

Seit Mitte Januar diesen Jahres wird im Kampf gegen das Corona-Virus nahezu weltweit der PCR-Test eingesetzt, den der deutsche Virologe Christian Drosten mit seinem Team von der Berliner Charité entwickelt hat.

Impfen immer, klagen nimmer: Spahns epidemische Lage

Gesundheitsminister Jens Spahn will die Corona-Maßnahmen „gerichtsfest“ machen: Der neue Gesetzentwurf zur „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ könnte zu einschneidenden Veränderungen führen. Auch eine indirekte Impfpflicht für Reisende ist erkennbar. Der Protest dagegen treibt immer mehr Menschen auf die Straßen, wie zuletzt in Leipzig…

SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und Sputnik-Politikchef Marcel Joppa haben wieder zahlreiche Zuschriften erhalten, im Fokus diesmal: Das dritte Gesetz zum „Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage nationaler Tragweite“. Die Sorgen sind groß, dass die Regierenden künftig im Alleingang weitere Corona-Maßnahmen verschärfen können – und die Sorgen sind berechtigt. Wir nehmen das Gesetz genau unter die Lupe. Und auch die aus Sicht von Teilnehmern falsche Medienberichterstattung über die Querdenker-Demo in Leipzig spielt in der heutigen Ausgabe eine Rolle: Wir sagen dem Mainstream den Propaganda-Kampf an und präsentieren unser ganz eigenes „Nachrichten-Format“. Auferstanden aus Ruinen – Basta Berlin, Ihr alternativloser Podcast.

Die letzten 100 Artikel