Corona Diktat

This tag is associated with 2 posts

Video: Schützt unsere Kinder!

Gewaltlosigkeit, Frieden, Transformation, Führung

Gewaltlosigkeit, Frieden, Transformation, Führung

Bild: Martin Luther King pixabay.com/CCO

Es gab immer wieder Helden, die unsere Freiheit verbessert haben. So wie auch Martin Luther King!

In einigen Ländern Europas gibt es Widerstand gegen die geplanten Kinderimpfungen. Die STIKO rät ab, doch EMA und Spahn, sowie auch im benachbarten Ö sind der neue Gesundheitsminister Mückstein und andere für die Kinderimpfung! Es sind vorläufig zugelassene Impfungen, die derzeit verabreicht werden. Es gab kaum Studien an Kindern. Gerade wenn diese Impfungen nicht auf die Frage einer Fertilität und auch bezüglich der Frage einer Beeinflussung der Genetik untersucht wurden, so gibt es da ungeahnte Risiken!

https://www.wodarg.com/impfen/

Video: Prof. Dr. Wolfgang Wodarg: Frauen könnten durch die Anti-Corona-Impfung UNFRUCHTBAR werden und möglicherweise keine Kinder mehr bekommen (05:00)

Wie immer wäre es gut zu denken und dann zu handeln. Angst ist kein guter Ratgeber, auch die zu füllende Brieftasche nicht. So sieht es zumindest der pensionierte Journalist Dr.Mayer, der geduldig immer weiter die problematischen derzeitigen Entwicklungen der 3.Mittel-gesponserten Wissenschaft offenlegt.

Selbst Verantwortung und Verantwortung für unsere Schutz-Befohlenen, das wäre jetzt wichtig!! Sie wissen gar nicht, was Sie alles bewirken können!

 

Die Politopathin

Ein Kommentar von Rüdiger Lenz

Helmut Schmidt: Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienische Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.

Zeit: Ist das ihr Ernst? Wen meinen Sie?

Helmut Schmidt: Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage.

Helmut Schmidt war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Die Bundesexekutorin

In einem Online-Gespräch mit Studenten in Berlin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einen Kampf gegen sogenannte Verschwörungstheorien aufgerufen. Das ist ja im Grunde ein Angriff auf unsere ganze Lebensweise, sagte die Kanzlerin.

Dann führte die Kanzlerin mit folgenden Worten fort: „Seit der Aufklärung ist Europa den Weg gegangen, sich auf der Basis von Fakten sozusagen ein Weltbild zu verschaffen. Und wenn ein Weltbild plötzlich losgelöst oder antifaktisch ist, dann ist das natürlich mit unserer ganzen Art zu leben sehr schwer vereinbar“.

Es ist nicht schwer, anzunehmen, dass auch die mit im antifaktischen Kreis Merkels sitzen, die nicht wie wir hier, medizinisch evident bemüht sind, sich durch einen wissenschaftlichen Konsens durchzufinden, sondern auch die gemeint sind, die sich einer spirituellen oder esoterischen Evidenz annähern wollen. Merkel meint hier wirklich alle, die ihr Corona-Diktat auch nur millimeterweise zu hinterfragen versuchen. Im Internet ist die Jagd längst eröffnet und abertausende von Seiten, Kanälen und Beiträgen sind gelöscht, um den Debattenraum klein und auf ihrer Linie zu halten. Zensur?

Die letzten 100 Artikel