Corona Aufklärung

This tag is associated with 16 posts

Achtung Neues Infektionsschutzgesetz. Wenn der Mensch als Maschine oder Tier angesehen wird, so wird man uns Menschen nicht gerecht, denn so kann man eine Krankheit nicht stoppen sondern eher nur verstärken. Aufrichten wäre gut

Gerechtigkeit, Rechts, Rechtsprechung, Gericht

Gerechtigkeit, Rechts, Rechtsprechung, Gericht

Bild:pixabay.com CCO

Es ist durchaus nicht so, dass die Mehrheit der Journalisten oder Wissenschaftler eine Wirtschaftsdiktatur errichten wollen. Wenn wir nur den Virus ansehen und auf die Bedürfnisse und Aufgaben der Menschen vergessen, dann entstehen Situationen, wie wir sie jetzt haben. Eine weitere Verstärkung entsteht durch die Kommerzialisierung der Wissenschaft, Medien und Politik. Der Mensch wird Absatzmarkt und die Wirtschaft befriedigt nicht unsere Bedürfnisse, sondern es werden neue Bedürfnisse geschaffen. Zuerst Viren zu erschaffen und dann entsprechende Impfungen an den Markt zu bringen, das läge durchaus im Interesse der Wirtschaft. Prof.Wiesendanger aus Hamburg hat sich mit dem Ursprung des Virus sehr genau beschäftigt und gezeigt, dass auf dem Markt in Wuhan keine Fledermäuse zum Verkauf angeboten wurden. Im virologischen Institut der Stadt Wuhan gibt es jedoch eine der weltweit größten Sammlungen von Fledermauserregern, welche von weit entfernten Höhlen in südchinesischen Provinzen stammen. Wenn nun der Ausbruch der Coronaerkrankung ganz genau nach einer entsprechenden Übung, des sogenannten Event 201 entsteht, wo sich davor in Davos die wichtigsten Konzerne und Wirtschaftsmagnaten getroffen haben, deren Präsident Klaus Martin Schwab schon seit Jahren vom Great Reset spricht, so gibt es natürlich viele Menschen, die einen Zusammenhang dieser Absprachen, mit dem Ausbruch des Virus für möglich halten. Die werden dann als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, ein Ausdruck, der beim Mord von J.F.Kennedy entstanden ist. Die Behörden haben die Kritiker an der offiziellen Darstellung, an die heute viele nicht mehr glauben, als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. An Stelle den rechtlichen Fragen der Entstehung, Verbreitung und Züchtung von Biowaffen nachzugehen, wird jetzt ein Gesetz geplant, das die Grundrechte der Menschen erheblich einschränken kann. Man hinterfragt nicht die mangelnde Effektivität der Maßnahmen die die Menschen einschränken, sondern man möchte die Menschen noch mehr einschränken. Um das zu erreichen, sollen unzählige Polizisten Berlin abriegeln. Funktionieren kann das nur, wenn man Angst auslöst. Wir wissen, dass bei unkritischem Gebrauch von Antibiotika, multiresistente Keime entstehen. Auch die Viren suchen sich Möglichkeiten durch Mutationen ihren Fortbestand zu sichern. Trotzdem macht man Massenimpfungen? Auch wenn gerade nach Impfungen deutlich stärkere Infektionen nachgewiesen werden.

Leider gibt es ein neues Erkenntnis des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte, dass eine Impfpflicht zulässig ist.

Noch zwei erfreuliche Informationen. Die T Zellen erkennen von Genesenen erkennen alle neuen Virus Varianten. Und es gibt durchaus Therapien für die Krankheit.

Vielleicht noch eine problematische Nachricht: Die Recherchen in mehreren Intensivstationen ergeben, dass fast nur Menschen mit Migrationshintergrund stark betroffen sind. Das ist tragisch. Doch könnte diese Nachricht diejenigen, die nicht so gefährdet sind etwas aus der Angst befreien und damit dem Logischen Denken mehr Platz zugestehen. Denn Angst behindert die Logik. Sobald man aus der Angst aufwachen kann, sobald kann man auch selbst konkrete Ideen zur Verbesserung der Situation bilden und aktiv werden. Dass Menschen mit Migrationshintergrund das Klima hier nicht gewohnt sind, dass sie vielleicht weniger Ressourcen haben, sich gut zu ernähren, dass sie vielleicht noch schutzloser den digitalen Süchten gerade während Lockdows verfallen, das wäre gut genau zu recherchieren. Wie in mehreren meiner Beiträge beschrieben, so gibt es mindestens 3 Forschungen die einen Zusammenhang des stärkeren Ausbruchs von Covid durch Mobilfunk nahelegen. Sowohl Prof. Klinghardt als auch Prof.Buchner haben da relativ genau recherchiert.

VERKÜHLE DICH TÄGLICH, oder nicht verzagen Oma fragen? So wie Sucharit Bhakdi in seinem Video weiter unten von einer Infektion durch Verkühlung berichtet, so würden viele der Omas das durchaus bestätigen, wenn sie nicht zu Medien verbildet sind. Wenn heute zwangsweise die Patient-innen bei uns nicht in die Ordinationen kommen können, sondern draußen warten müssen, wenn Lehrer in Schulen regelmäßig in bestimmten Abständen das Fenster öffnen müssen, dann verkühlen sich Kinder und Lehrer. Was könnten wir unlogischeres tun, als das? Was könnten wir unlogischeres tun, als die Atmung, bei einer für die Lunge problematischen Krankheit, durch ständiges Masken-Tragen behindern? Die Lungensanatorien wurden früher in Reinluftgebieten angesiedelt, wo sie natürlich nicht ihre eigenen Bakterien ständig durch die Maske und etwas erhöhte CO² Spiegel einatmen müssen. Es gibt für die Masken wenig Evidenz. Doch zahlreiche Probleme. Ein Grüner Pass, wie er gerade in Israel beginnt, doch in der USA teilweise abgelehnt wird spaltet Genesene und Geimpfte von den anderen. Da wir Covid hatten, wären wir“stolze“ Besitzer eines grünen Passes. Das Einfachste aber wird wieder völlig übersehen: Warum bleibt ein Kranker nicht ganz einfach zu Hause? Da würde er nicht chronisch krank, holt sich Komplikationen, wenn er eine Krankheit übergeht und würde niemanden anstecken.

Die derzeitigen Maßnahmen aus der Sicht des Menschen und nicht aus der Sicht des Virus betrachtet:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/81733/Angst-wirkt-sich-auf-das-Immunsystem-aus

https://www.nature.com/articles/npp2017102

https://www.aponet.de/aktuelles/kurioses/20140109-placeboeffekt-macht-die-haelfte-der-wirkung.html

https://www.aerzteblatt.de/archiv/147589/Nocebo-Die-dunkle-Seite-der-menschlichen-Einbildungskraft Das bedeutet, wenn man der Bevölkerung eine Covid Infektion als sehr sehr gefährlich darstellt, dann werden die Beschwerden deutlich mehr!!!!

https://www.aponet.de/aktuelles/kurioses/20161220-sonnenlicht-macht-dem-immunsystem-beine.html

https://www.aerzteblatt.de/archiv/9761/Sport-und-Immunsystem

https://www.spektrum.de/news/wie-fieber-der-koerperabwehr-hilft/1619048

https://www.scinexx.de/news/medizin/wie-einsamkeit-die-immunabwehr-schwaecht/

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115217/T-Zellen-gegen-saisonale-Coronaviren-erkennen-auch-SARS-CoV-2li

https://www.aerzteblatt.de/studieren/forum/138997/Neue-Wuhan-Studie-Asymptomatische-uebertragen-Corona-nicht

Dieser Beitrag möchte den Blickwinkel auf eine andere Sichtweise richten. Es geht hier nicht um einen Aufruf, mit dem Staat in äußeren Konflikt zu treten. Selbstverständlich sind Demonstrationen wichtig. Ein gegenseitiges Verständnis der verschiedenen Blickrichtungen und Ängste und eine Rücksicht darauf könnte aber durchaus viele Konflikte lösen.

Dass die Industrie die wissenschaftliche Arbeit sehr effektiv stören kann, das musste ein dänischer Forscher, der die Auswüchse der Industrie in einem Buch „Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität“, darlegte, aber auch nach Kritik an Impfungen, aus der Elite Forschervereinigung, die er selbst mitbegründet hatte heraus-geschmissen.

Nach sachlicher Kritik an HPV-Impfstudie rausgeschmissen

Kritiker dieser Verflechtungen, haben es zunehmend schwer, Sie wissen wie Prof.Sucharit Bhakdi, oder Dr.Wolfgang Wodarg, Prof.Hockertz und viele andere behandelt werden. Man hört auf Tierärzte, aber nicht auf erfahrene Experten. Es sieht beinahe  so aus, als ob Unrecht siegt und das Recht unterliegt? Oder vielleicht doch nicht? Wenn genügend Menschen verschiedene Möglichkeiten eines Widerstandes versuchen, wenn sich genügend Menschen innerlich aufrichten, dann kann alles durchaus eine andere Richtung nehmen!! Zuletzt noch einmal ein Nahtoderlebnis, das zeigt,wie es Menschen geht, die Unrecht getan haben.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/511177/Bundesregierung-bereitet-Corona-Sondergesetze-vor-Polizei-Hundertschaften-riegeln-Berliner-Regierungsviertel-ab?utm_content=link_3&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid667&f_tid=f2d69cd084b6f7c0abb7558cdb29529c


Hier dasselbe Video auf bitchute für den Fall dass das Video von Youtube gelöscht werden sollte.

Hier auch auf einer anderen Seite

EMA, die europäische Arzneimittelzulassungsbehörde und für Impfzulassungen zuständig, am Tropf der Industrie, mit Folgen, sowie weitere aufzuklärende Fragen

File:Nova-Jerusalém-Túmulo-de-Jesus.jpg

File:Nova-Jerusalém-Túmulo-de-Jesus.jpg

Bild: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Nova-Jerusal%C3%A9m-T%C3%BAmulo-de-Jesus.jpg

https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/U

!!!! AUCH SCHON VOR 2000 JAHREN HABEN AUSGANGSSPERREN NICHT FUNKTIONIERT !!!! smile

Wenn sich jemand ein wenig in der Medizin auskennt, dann stellt er sich die Frage nach der Logik der entsprechenden Verordnungen, und warum die weltweit durchgeführt werden. Eine Frage betrifft Impfungen, die in dieser Form noch nie zugelassen worden sind und jetzt vorläufig zugelassen werden. Man kann sich die Frage nach der Finanzierung der leitenden Institutionen stellen, wie z.B. der EMA, oder der WHO. Da kommt man auf interessante Parallelen, nämlich dass beide Institutionen von der Industrie finanziert werden.

Hier die Liste der Todesfälle aller Covid 19 Impfungen in der USA mit heutigem Stichtag: Wenn Sie CDC Wonder klicken , Covid 19 Impfstoffe keine weiteren Spezifitäten, als Death eingeben, dann erhalten Sie 2190. https://vaers.hhs.gov/data.html

 

Man könnte sich auch die Frage stellen, warum Masken jetzt auf einmal doch schützen sollen und warum Kinder ansteckend sein sollen. Über die Masken gibt es wieder eine neue,diesmal sehr kritische Studie von Prof. Arne Burkhardt aus Reutlingen. Auch über die Frage der Ansteckung der Kinder, aber nicht nur der, sollte man sich genaue Gedanken machen. Eine Studie aus Wien, kommt zu dem Schluss, dass in jeder Klasse ein Schüler war, der ansteckend war. Zum einen erhebt sich die Frage, wie viele von den anderen Kindern schon immun waren. Denn, auch wenn nur wenige wohl 20% der Genesenen Antikörper bilden, so entwickeln alle Infizierten auch symtom-frei Erkrankten T-Zell-Immunität. Das heißt, es könnten überall wesentlich mehr Immune Patient-innen da sein, die aber von ihrem Glück nichts wissen. Und asymtomatische Patient-innen können nicht anstecken. Die Studie aus Wuhan, die das nachweist, umfasste ca 10 Millionen Patient-innen. Der PCR Test weist nur eine Gensequenz, aber keine Ansteckungsfähigkeit nach, denn eine Viruskultur kann aus asymptomatischen Patient-innen nicht angesetzt und gezüchtet werden. Bevor man sich mit einer nicht Langzeit-getesteten Impfung impfen lässt, so könnte man durchaus auch die T-Zell-Immunität nachweisen lassen. Das wären Fragen für die Anwälte für Grundrechte, denn die T-Zell-Immunität sollte unbedingt auch behördlich beachtet werden.

Warum gibt es jetzt in einigen Ländern so viele Fälle? Durch Massenimpfungen entstehen bekanntlich, wie auch im Video von Gunnar Kaiser mit Arvay und MayLab gezeigt, Mutationen. Mobilfunk der vielfach stark verstärkt wurde, in Langzeitanwendung, wird in mehreren Studien als Schwächer der Immunantwort beschrieben. Aber vor allem die überall präsente Angst, die hemmt über Cortisolausschüttung die Immunantwort. Daher ist die Medien-Panikmache schädlich für unsere Gesundheit.

Das ist ein wichtiger Grund, warum ich immer wieder auf unsere Unabhängigkeit und dem Aufbauen guter Ideen und Gedanken, hinweise. Für die Ostern eine Bedeutung hat frohe Ostern, aber auch für die die Passah feiern eine schöne Fest-zeit!

Berechtigter Widerstand, bis zur Erschöpfung? Wie können wir aber in dieser heftigen Zeit zur Ruhe, z.B. in einem Betrieb kommen

Astrologie, Himmlische, Sternbild, Horoskop, Waage

Astrologie, Himmlische, Sternbild, Horoskop, Waage

Bild: Pixabay CCO

Durch zahlreiche Umstände, Widerstände, viel berufliche Arbeit, aber auch einige Computer Probleme, komme ich jetzt seltener zum Schreiben. Was die Impfung betrifft, so denke ich, haben Bhakdi und Arvay in ihren neuen Büchern sehr sorgfältig die Probleme bearbeitet. Das Buch von Bhakdi wurde hier schon mehrfach gezeigt, bzw ein Video darüber. Am vergangenen Wochenende gab es Demonstrationen in ganz Europa aber auch in der USA. Das sollte uns nicht wundern, da die Regierungen langsam zugeben, was geplant ist. Siehe österreichisches Bundeskanzleramt.  Manchmal gibt es auch in der alternativen Presse Informationen, die andere sorgfältig recherchierende Journalisten wieder ganz anders sehen. Die Information, dass die Mutationen gefährlicher werden, die kann ich nicht bestätigen. Es gibt aber viele Informationen, dass nach den Impfungen mehr Fälle entstehen, z.B. auf den Kanaren. Es gibt viele Informationen über Impfschäden oder genauer gesagt Schäden nach der Impfung in hervorragenden Videos.

Letztes Wochenende aber auch dieses gab es Europa-weit viele Demonstrationen. Allerdings kann man die Demonstranten in den Mainstream Medien immer wieder als Virenverbreiter stigmatisieren und sie dem rechten Lager zuschreiben. Meine Erfahrung dazu ist, dass diese Informationen unrichtig sind, doch kann man so die Bevölkerung sehr gut spalten. Es wäre gerade jetzt wichtig, dass die Menschen die unterschiedlichen  Ängste und Standpunkte gegenseitig verstehen, wenn der politische Wille zur Versöhnung und zum Verständnis meist fehlt.

Es wäre derzeit ein möglicher allgemein zugänglicher Standpunkt, die Risiko-Gruppen durch erprobte Impfungen zu schützen und nicht die gesamte Bevölkerung durch nicht erprobte Impfungen mit genau zu untersuchenden Langzeitnebenwirkungen und auch Todesfällen durch die Impfung zu quälen und förmlich indirekt einen Impfzwang auszuüben. Denn zum Beispiel Coronavac ein chinesischer Totimpfstoff, der bei allen Infektionen einen deutlich harmloseren Verlauf ermöglicht, wird in der EU nicht zugelassen, Ungarn und die Türkei scheren da aus, denn da wird im wesentlichen dieser Impfstoff zugelassen. In Ungarn heißt der Impfstoff der Impfstoff Vero.  Totimpfstoffe sind seit Jahrzehnten am Markt und gut überprüft. Wie jedes Medikament, kann jeder Impfstoff Probleme und Nebenwirkungen haben, doch die recherchieren wir meist nicht, da der Beipackzettel der Impfung in der Regel im Papierkorb des impfenden Arztes landet.

Während die Welt im Aufruhr ist, so vergisst der amerikanische Präsident seine Rede. Wie schön ist das Vergessen im Alter?? Für die dementen Insassen der Pflegeheime, die derzeit noch immer kaum Besuche empfangen dürfen, vielleicht eine Vorstufe zur Hölle?? Die Alten, die Behinderten, die Juden, werden vordringlich zu noch nicht fertigen  Impfungen gedrängt? Läuten bei uns da nicht schon die Alarmglocken. Israel wieder trauriger Vorreiter des grünen Impfpasses gegen massive Widerstände der Bevölkerung? Nein diese Vergleiche sind politisch unkorrekt? Aber an eine Einführung eines Sowjetsystems fühlt man sich deutlich erinnert. Wenn ein Bezirk abgeriegelt wird, und nur noch durch einen Antigen- Test, der im Ergebnis, nach meinen Erfahrungen wirklich sehr unsicher ist, verlassen werden kann, so erinnert das an die Strukturen der Sowjetunion, wo man von Bezirk zu Bezirk Polizeistationen mit Ausweispflicht hatte.

Wie kommen wir da heraus? Wohl nicht dadurch, dass wir uns, die Corona-Skeptiker gegen die Corona-Gläubigen, oder diejenigen die Angst vor digitaler Wirtschaftsdiktatur und Wirtschaftscrash haben gegeneinander ausspielen lassen?

Es wäre gut, wenn so  wie im letzten Video gezeigt, eine gemeinsame Handlungsbasis mit einem gemeinsamen Ziel entstehen kann!

 

Angst und Masken bzw. Masken und Angst, Rechtsanwälte für Aufklärung mit einem Lungenfacharzt Dr.Bischinger und ein Ausschnitt aus einem Video von Daniele Ganser

Screenshot_2021-02-21 Lungenfacharzt und Rechtsanwälte Masken schaden und sind gesetzwidrig

Buddha, Buddhistische, Weiblich, Meditieren, Meditation

Bild: pixabay.com/CCO

Emotion, Gesicht, Dämpfen, Zurückhalten, Schweigen

 

Bild: pixabay.com/CCO

Sie haben Angst? Dann wollen Sie sich schützen. Durch das Schützen mit der Maske bekommen Sie weniger Sauerstoff, deswegen geht das Herz ein wenig rascher, wodurch wieder Angst entsteht. Gut beobachtbar, wenn Sie mit Maske eine Stiege hinaufgehen. Das ist keine Aufforderung, die staatlichen Anordnungen zu missachten, sonst hätten wir Probleme auf dieser Seite. Wer Angst hat, der neigt sich zu verstecken, zum Beispiel hinter einer Maske. Daniele Ganser geht den verschiedenen Ängsten in einem Video nochmals auf den Grund, und gibt uns Anleitungen aus der Angst herauszukommen. Auf der Platform Respekt gibt es ein sehr gutes Video von einem Lungenfacharzt mit einer neuen Dokumentation der Sauerstoffarmut durch die Masken. Es gibt einen kleinen Hoffnungsschimmer. Freuen wir uns aber nicht zu früh. In Israel plant man Erleichterungen für Geimpfte und für Corona Genesene. Da aber sehr viel mehr Menschen nämlich 5xmehr, als diejenigen die Antikörper entwickeln, schon Corona gehabt haben dürften, so wäre eine Untersuchung auf T-Zell-Immunität sicher sehr wertvoll. Dr.Mayer hat sich mit diesen Fragen sehr genau beschäftigt. Zusätzlich ist es auch beruhigend, dass die Zahlen  der Covid Verstorbenen, durchaus stärkeren Grippewellen entsprechen, wie das Robert Koch Institut vor kurzem festgestellt hat. Jeder Toter ist einer zu viel, doch sterben die Menschen immer wieder auch an Grippe, die dieses Jahr nahezu ausgestorben ist, so wie an Verkehrsunfällen. Die Lungenprobleme nach Covid sind durchaus da, doch hat auch da eine Studie gezeigt, dass diese Schäden gute Chancen haben auszuheilen. Was können wir tun? Doch immer wieder gute Ideen überlegen und die immer wieder durchdenken, bis sie zu Idealen werden können. In den Wald gehen, so wie Daniele Ganser es vorschlägt. Wir haben meist, trotz tragischer Umstände der Hartz 4 Empfänger doch etwas im Kühlschrank, Wasser, etwas zum Heizen, was in großen Teilen der Welt nicht selbstverständlich ist. Wir wollen Freiheit! Dann arbeiten wir daran, zunächst innerlich frei von den Manipulationen und Suggestionen der Medien, der Werbung zu werden, was gar nicht so leicht ist. Auch Menschen die viel besitzen sind meist nicht freier als wir? Ist das mit dem Reichtum nicht auch so wie mit einer Sucht, einer Gier. Doch ist der Einsatz für Gerechtigkeit sehr sehr nötig!!!

Wenn Sie das Video, auf der großartigen Seite des pensionierten Journalisten Dr.Mayer ansehen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

 

 

T-Zellen Immunität statt Impfung

Hier finden Sie zahlreiche Informationen, über die wir nun schon lange gesprochen haben:

Wieder einige relativ aktuelle Infos, die uns, auch wenn sie beunruhigend sind, nicht aus unserer Ruhe bringen sollen.

archangel-michael-4300989_960_720

 

 

 

Bild: Erzengel Michael auf Pixabay.com cco

Wie gestern schon erwähnt, sind in Israel zahlreiche  Menschen nach der Impfung positiv auf Corona getestet worden. Neben zahlreichen anderen Informationen, analysiert ein Spezialist, im obersten Video, aus Manila, dass die Impfung sogar Mutationen, (so wie in Israel Anmerkung des Verfassers) auslösen kann. Damit bestätigt er Sucharit Bhagdi. In einem Seniorenheim in Bayern ist es nach Impfungen zu 7 Todesfällen gekommen. Trotzdem soll in Deutschland die Impfbereitschaft, massiv gesteigert werden. Gerade beim Antritt von Biden ändert die WHO die Richtlinien zur Verwendung von PCR Testen.

Warum die Polizei in Bayern so brutal vorgeht, könnte ein Faktum erklären: Laut Meldungen ist die Polizei in Bayern privatisiert worden. Das neue Infektionsschutzgesetz ist wohl gespickt mit deutlicher Machtzunahme des Staates. In Frankreich, das sehr impffreudig, und nebenbei starke Restriktionen gegen komplementäre Medizin ist verlangen jetzt 30 000 Ärzte ein unabhängiges Virus Management, da der Staat die Ärzte in ihrer Behandlungsfreiheit massiv eingeschränkt hat. Das zeigt das 2.Video. Die Impfärzte haften für die Schäden, die durch mangelnde Aufklärung geschehen. Das zeigt das dritte Video, ein viertes, eines Ex Pfizer Mitarbeiters zeigt, die sehr geschulten Manipulationen der Massen in den Medien, die nach einem Papier von Thinkthanks durchgeführt werden. Ein nicht ganz aktuelles Video zeigt, wie chaotisch die Maskenbeschaffung war und wie viele Lieferanten noch auf ihr Geld warten. Da das Video von Dr. Reiner Füllmich gestern nicht zu den Videos dazu gepasst hat, so möchte ich die sehr erfreuliche Nachricht aus Weimar, wo ein Amtsgericht, die Lockdown Massnahmen aufgehoben hat. Die Gerichte, die einzige Institution, wo flächendeckend unabhängige pragmatisierte Beamte arbeiten, die weder den Staat, noch die Industrie fürchten müssen, sind die letzte Bastion die tatsächlich die ausufernden Vorgänge um das Corona Virus stoppen könnte. Die Medien, im Privatbesitz und von Werbung abhängig, die Politik von Wahlkampspenden und Medien abhängig und die Wissenschaft, ebenso von der Wirschaft abhängig, so dass der Wirtschaftsliberale Wahnsinn das Schiff der Welt ziemlich in tiefe Turbulenzen führt. Die einzigen, die das stoppen können, sind Sie, die frei denken, Ideen und wenn sie Ihre Ideen lange bearbeiten und verbessern, dann auch zu Idealen werden können, die dringend nötig sind!!

 

 

Überlegungen über die derzeitig hohen Zahlen bei Covid

statue-of-liberty-267949_960_720

Bild: pixabay.com/cco

Wenn man noch nicht lange Mediziner ist, so kann eine gewisse Begeisterung über Technologien, wie z.B. eine neue Impfung sehr ehrlich gemeint sein. Prof.Streeck und sehr viele andere Experten sehen in dieser Entwicklung eine Chance. Der Druck von Seiten der Politik auf eine rasche Zulassung scheint auf den ersten Blick bei den hohen Zahlen gerechtfertigt. Doch wodurch die hohen Zahlen entstehen, das ist schwierig zu erklären. Zum einen hat man mit 10 Monaten Angst, vor allem vor Virus, aber auch vor den Wirtschaftsschäden das Immunsystem sehr geschädigt. Ich habe sehr oft den Nocebo Effekt zitiert, der uns eine Schädigung durchaus um wohl 25% verstärken kann. Wenn wir einmal den Spieß umdrehen würden und zusätzlich positive Nachrichten verstärken würden, so würde unser Immunsystem deutlich davon profitieren. Wenn Prof. Hockertz, ein Experte und Prof.Bhakdi davon sprechen, dass es durchaus sein kann, dass eine MRNA Impfung den Verlauf von Covid 19 deutlich verstärken kann, und wenn ich Prof.Bhakdi recht richtig in Erinnerung habe, auch den Körper schutzlos gegen eine Erkrankung machen kann, dann könnte ich die Entwicklungen mit massenhaft Mutationen und zahlreichen Neuinfektionen im Lande der meisten Impfungen vielleicht auch anders interpretieren? Meine persönlichen Erfahrungen aus einem Pflegeheim, und Insider Infos aus einem Corona Krankenhaus legen diesen Schluss nahe. Doz.Andreas Popp und Dr.Gerd Reuther zeigen, dass Wissenschaftskritik durchaus wichtig ist.

Vielleicht verstehen Sie jetzt, warum Prof.Ioannidis vor über 15 Jahren sehr traurig feststellen musste, dass 85% der medizinischen Forschung falsch sind. Er wurde nicht als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, eine Bezeichnung, um die Skeptiker der offiziellen Darstellung des Mordes an J.F. Kennedy zu disqualifizieren.

Nein, er wurde zum Leiter des METRIC Centers in Berlin befördert, um die Forschung Evidenz-basiert zu machen. Was heißt das für uns?

Kritisch denken und zu hinterfragen. Denn die Fehler, die Doz.Popp und Dr.Gerd Reuther entdecken, die kann Prof.Ioannidis noch besser fest machen. Gerade Prof.Ioannidis hat viele offene Fragen dieser schweren Erkrankung sehr konkret erforscht und uns viele Fragen erleutert. Auch wie erwähnt, die Frage der Lockdowns.

Allerdings können wir auf viele Fragen keine einheitlichen Antworten geben, denn jeder ist anders. Wir sind Individuen und jeder braucht wahrscheinlich seine Entscheidung auch bei schwierigen Fragen, bei aller gebotenen Rücksicht auf die Schutzbedürftigen.

Wie Sie sich letztlich wirklich sowohl gegen Impfung, als auch gegen Corona schützen könnten, das beschreibt uns jemand, der profunde medizinische Kenntnisse hat, nämlich Heinz Grill, sowohl in der viel angesehenen Langfassung, als auch in einer Kurzfassung .

Dr.Reiner Füllmich und andere wichtige Informationen

Es tut sich viel in der Welt. Auch in der USA, doch ist das noch nicht ganz überschaubar.Quelle z.B. neopresse.com Es gibt die Info, dass ein 75 Israeli kurz nach der Verabreichung der Impfung verstarb. Quelle wieder: neopresse.com

Was können Sie tun! Viel, um sich nicht den überall starken Drücken zu beugen brauchen Sie eigene Ideen, die dann zu Idealen werden können! Daran zu arbeiten ist schwer, vor allem, wenn alles in der Umgebung wankt, doch ist das die sicherste und am meisten Erfolg versprechende Möglichkeit-Wenn wir uns auf die irdischen Werte konzentrieren, dann gerät alles in Schwierigkeiten, unsichtbare, von uns selbst gewählte Werte, die der Welt etwas bringen, genau auf die kommt es jetzt an, dadurch kann sich doch noch einiges ändern, wenn wir Geduld haben! So Geduld, wie Dr.Reiner Füllmich, der auch nicht für sich selbst kämpft!!

 

Covid und Impfung: Zunächst ein viel gesehener eher Impfkritischer Fim: Vaxxed, dann Beiträge aus Österreich, von Experten Vielleicht sehr hoffnungsvolle Studien über Ivermectin in der USA

Vaxxed war vor ungefähr 3 Jahren ein Film, der in allen Kinos gespielt hat. Prof. Weish ist ein Mitautor eines Buches „Gesunde Geschäfte“ das die Praktiken der Arzneimittelindustrie gemeinsam mit Hans Peter Martin und noch einem dritten Autor sehr klar beschrieben hat. Er war auch im Kampf gegen das einzige AKW in Österreich involviert und hat sich auch jetzt recht intensiv in die Fragen der aktuellen Situation sehr kompetent eingearbeitet. Dr. Arvay ist erheblich international bezüglich Impfung aktiv! Das nächste Video Prof. Schubert ist durch youtube Videos schon recht bekannt,  auch die anderen Expert-innen berichten sehr kompetent, wie man der Angst entkommen kann. Wobei hier eigentlich im wesentlichen die Covid Angst beschrieben wird. Die Plattform Respekt ist eine Covid Aufklärungs-Plattform. Morgen eine Demo in 71083 Herrenberg und rechtliche Grundlagen zum Widerstand in Deutschland:

https://www.newsletter.tolzin.de/index.php?option=com_acymailing&ctrl=archive&task=view&mailid=246&key=415Y6HKT&subid=44541-coI9D4YApseIvt&tmpl=component

Corona und Schweden Medienberichte und Wirklichkeit von Prof. Christian Kreiss

Screenshot_2020-12-16 Corona und Schweden Medienberichte und Wirklichkeit Von Christian Kreiß KenFM de

Home » Aktuell » Corona und Schweden: Medienberichte und Wirklichkeit | Von Christian Kreiß

Sie können das Video im unteren link ansehen:

https://kenfm.de/corona-und-schweden-medienberichte-und-wirklichkeit-von-christian-kreiss/

Corona und Schweden: Medienberichte und Wirklichkeit | Von Christian Kreiß

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Ein Standpunkt von Christian Kreiß.

Wie steht es mit dem schwedischen Corona-Sonderweg? Ist es überhaupt noch ein Sonderweg? Wie ist momentan die Lage in Schweden, vor allem: Wie schlimm ist die Sterblichkeit dort? Und wie wird in den deutschen Medien dazu berichtet? Vorneweg die gute Nachricht: Ja, der liberale schwedische Sonderweg existiert auch heute noch und ist erfolgreich: Die Gesamtmortalität in Schweden ist 2020 bis jetzt die viertniedrigste der letzten 11 Jahre, es gibt 2020 bislang keine Gesamt-Übersterblichkeit.

Die schlechte Nachricht: In den deutschen Mainstream-Medien wird alles getan, um den schwedischen Sonderweg wegzudiskutieren, in schlechtes Licht zu rücken und zu diskreditieren. Der Grund dafür ist psychologisch recht einfach. Angenommen, Schweden käme ohne Maskenpflicht, ohne harte Lockdowns, ohne Denunziationen und ohne gravierende Grundrechtseinschränkungen durch die Corona-Krise genauso gut oder gar besser als Deutschland, dann, ja dann waren und wären ja unsere Maßnahmen … unsinnig. Das darf doch nicht wahr sein. Also wird dagegen angeschrieben.

Wie berichten die deutschen Medien?

Beginnen wir mit einem Blick in die jüngere deutsche Medienlandschaft. Auf spiegel.de trug am 4.12.2020 ein Artikel die Überschrift: „Das schwedische Corona-Desaster“. Darin stand u.a.: „Die Regierung hat mittlerweile eingelenkt. »Der schwedische Sonderweg ist vorbei«, sagt Pieper, »und das Ergebnis steht auch fest: Er war ein Desaster.«“ In der Frankfurter Rundschau konnten wir am 26.11.2020 lesen: „Corona-Sonderweg in Schweden gescheitert“. ARD berichtete am 24.11.2020: „Corona-Krise in Schweden – Zweifel am Sonderweg. Eine Fehleinschätzung und ihre Folgen“. Im ZDF hieß es am 22.11.2020: „Corona-Maßnahmen per Gesetz – Schwedens Sonderweg ist zu Ende. Schluss mit Empfehlungen, diesmal ist es Gesetz!“ Auf n-tv stand am 4.12.2020 „Sterberate auf US-Niveau – Schweden macht’s noch schlechter als Deutschland. (…) Ein Negativ-Beispiel ist Schweden (…) Chef-Epidemiologe verliert Überblick.“ Schließlich sei noch die FAZ vom 21.11.2020 und 3.12.2020 zitiert: „Pandemie in Schweden: Von wegen Sonderweg“ und „Schwarze-Peter-Spiel: Wer trägt die Schuld an den vielen toten Schweden?“

Ich denke, das reicht. Fassen wir zusammen. Glaubt man den deutschen Mainstream-Presseberichten, so gibt Schweden jetzt – endlich! – den Sonderweg auf, er ist gescheitert und hat in dem Land eine schlimme Todesspur hinterlassen, die man vermeiden hätte können (wenn man dem guten deutschen Weg gefolgt wäre). Soweit die Pressemeldungen. Nun zu den Fakten.

Gesamtmortalität in Schweden

Die folgende Tabelle zeigt die Gesamtmortalität in Schweden seit 2010 in den jeweils ersten 44 Wochen des Jahres, also jeweils bis etwa Anfang/Mitte November. Die Zahl der Verstorbenen wurde durch die Einwohnerzahl geteilt und dann mal tausend genommen. So erhält man die Gesamtmortalität pro tausend Einwohner. Die Zahl der Verstorbenen stammt von The Human Mortality Database, dessen Direktor am Max Planck Institut arbeitet und die die Zahlen vom statistischen Zentralamt Schwedens (SCB) verwenden.1 Für die Bevölkerungszahlen wurde statista verwendet.2

Gesamtmortalität Schweden, jeweils Wochen 1-44 Verstorbene pro tausend Einwohner Rang (niedrigste Mortalität Rang 1)
2010 7,944374 10
2011 7,904536 9
2012 8,00659 11
2013 7,853161 8
2014 7,613949 6
2015 7,689374 7
2016 7,3988 2
2017 7,44031 5
2018 7,420626 3
2019 6,986447 1
2020 7,437203 4

Hier der Chart dazu:

Man sieht, dass Schweden innerhalb der letzten 11 Jahre 2020 die viertniedrigste Gesamtmortalität aufwies. Das heißt, in drei Jahren (2019, 2018 und 2016) hatte Schweden eine niedrigere Gesamtmortalität als 2020 und in sieben Jahren eine höhere Mortalität. 2020 ist also ein Jahr mit recht niedriger Sterblichkeit, jedenfalls besser als der Median der letzten 11 Jahre. Man kann deshalb bis Mitte November kaum von einer Sterbewelle in Schweden sprechen oder von einem verantwortungslosen epidemiologischen Umgang, der besonders vielen Menschen das Leben kostete, im Gegenteil. Von der Sterblichkeit her betrachtet ist 2020 eines der vier besten Jahre innerhalb der letzten 11 Jahre. Angesichts dieser Zahlen kann man schwerlich von einer Gesamt-Übersterblichkeit in Schweden in den ersten 44 Wochen 2020 sprechen.

Die starke Untersterblichkeit von 2019 und der zu erwartende rebound-Effekt in 2020

Dass es in Schweden in den ersten 44 Wochen 2020 keine Gesamt-Übersterblichkeit gab, ist umso bemerkenswerter, als es bis kurz vor Auftreten des Corona-Virus eine starke Untersterblichkeit in Form von zwei Tälern gab (siehe Schaubild unten). 2019 verzeichnete Schweden deshalb einen starken „Mortalitätsausreißer“ nach unten und wies die niedrigste Anzahl von Verstorbenen seit 1977 aus. Daher konnte man nach der dry tinder (trockener Zunder)-Hypothese mit einer deutlichen Übersterblichkeit 2020 rechnen. Insofern muss man berücksichtigen, dass das Land Anfang 2020 in einer verwundbareren Situation als viele andere Länder, insbesondere als seine Nachbarländer war, wo 2019 sehr viel mehr ältere Menschen den dortigen Grippewellen zum Opfer gefallen waren.3

Kurz: Für 2020 war nach der ungewöhnlich starken Untersterblichkeit 2019 mit einem deutlichen Ansteigen der Gesamtmortalität gegenüber dem Vorjahr zu rechnen. Insbesondere bei Auftreten eines besonders aggressiven Virus war zu erwarten, dass ihm in Schweden besonders viele besonders verwundbare ältere und schwer vorerkrankte Menschen zum Opfer fallen würden. Genau dieser „rebound“-Effekt trat 2020 ein. Er führte dazu, dass in den ersten 44 Wochen 2020 der Gesamtmortalitätswert ziemlich exakt auf die Werte der drei Jahre vor 2019 zurücksprang (siehe Schaubild oben), aber erstaunlicherweise nicht darüber hinweg stieg. Es gab demnach also keine Gesamt-Übersterblichkeit.

Covid-Mortalität

Gehen wir nun weg von sämtlichen Verstorbenen und richten den Blick lediglich auf die Covid-Toten, vor allem auf den aktuellen Rand. An oder mit Corona starben in Schweden bis Ende November insgesamt etwas weniger als 10 Prozent aller Hingeschiedenen. Über 90 Prozent aller Toten starben also an anderen Ursachen. Das erklärt auch, warum in Schweden, obwohl die Covid-Sterblichkeit vergleichsweise hoch ist, die Gesamtsterblichkeit trotzdem nicht hoch sein muss und tatsächlich nicht überdurchschnittlich hoch ist. Laut statista.com gab es in Schweden im Oktober 147 Covid-Verstorbene, in Deutschland 989, im November in Schweden 1.118, in Deutschland 6.211.4 Berücksichtigt man die Größe der Bevölkerung (Deutschland 2019 83,2 Millionen, Schweden 10,33 Millionen) heißt das, dass in Schweden im Oktober etwa 25 Prozent mehr Menschen pro 100.000 Einwohner und im November gut 50 Prozent mehr als in Deutschland an oder mit Corona gestorben sind.

Allerdings scheint sich in der letzten November-Woche (der letzte Zeitraum, für den verlässliche schwedische Zahlen vorliegen) eine Trendumkehr abzuzeichnen. Von 24. bis 30.11. sank die Zahl der an oder mit Corona Gestorbenen in Schweden um 22 Prozent.5 In Deutschland stieg im selben Zeitraum jedoch der 7-Tages-Mittelwert der an oder mit Corona Gestorbenen um etwa 33 Prozent.6 Auch die Zahl der neu eingelieferten Intensivpatienten in Schweden scheint seit Mitte/ Ende November langsam zurückzugehen.7

Das Argument, dass in Schweden bis heute (zumindest bis Ende November) mehr Menschen pro 100.000 Einwohner an Corona starben und sterben als in Deutschland, ist also korrekt. Da aber etwas weniger als 10 Prozent aller Toten in Schweden an oder mit Corona sterben, darf man daraus nicht ableiten, dass Schweden eine insgesamt höhere Gesamtmortalität hat und durch seine epidemiologischen Maßnahmen eine insgesamt höhere Sterblichkeit hervorgerufen hat oder hervorruft. Denn das stimmt nicht. Im Gegenteil. Angesichts der historisch niedrigen Sterblichkeit 2019 weist 2020, wie oben ausgeführt, einen überraschend milden Verlauf der Gesamtsterblichkeit auf, keine allgemeine Übersterblichkeit.

Dieser scheinbare Widerspruch liegt daran, dass, wie gesagt, der Anteil der an oder mit Corona gestorbenen Menschen in Schweden bei knapp 10 Prozent liegt. In Deutschland liegt dieser Wert bei unter 4 Prozent. Dennoch behandeln gefühlt 99 Prozent aller Medienberichte über Sterben und Tod in Deutschland seit März Corona. Die gut 96 Prozent aller Menschen, die 2020 in Deutschland nicht an oder mit Corona, sondern an anderen Ursachen starben, spielen in den Medien keine nennenswerte Rolle mehr. Das spricht doch für eine verblüffende Inkongruenz der Berichterstattung. Das Scheinwerferlicht der Medien strahlt gefühlt Tag und Nacht auf Corona. Es findet geradezu ein Hype statt. Auch viele andere wichtige Themen versinken seit Monaten in der Bedeutungslosigkeit. Meiner Meinung nach ist das kein Zufall. Politik und Medien wollen Angst erzeugen.8

Corona-Maßnahmen in Schweden

Zuletzt soll noch ein Blick darauf geworfen werden, welche Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung die Schweden eigentlich momentan, also Stand etwa Mitte Dezember ergreifen. Richten wir den Blick vor allem auf die Unterschiede zu Deutschland: Gesichtsmasken, also Mund-Nasen-Schutz-Masken gibt es in Schweden praktisch gar nicht. So gut wie alle Menschen laufen mit offenen Gesichtern statt mit Bankräuber-Masken herum.9 Die Schulen (bis zur achten Klasse) waren das ganze Jahr hindurch geöffnet, die Schüler tragen keine Gesichtsmasken. Restaurants, Cafés, Hotels, Fitnessstudios und sonstige private Geschäfte sind geöffnet.10

Öffentliche Veranstaltungen sind seit Kurzem auf acht Menschen begrenzt, nach 22 Uhr gilt ein Alkoholverbot und von 7.12.2020 bis 8.1.2021 gibt es Homeschooling für Oberstufen-Schüler. Eine Maskenpflicht wird derzeit nicht einmal ernsthaft diskutiert und privat dürfen sich auch mehr als acht Schweden treffen. Kurz: Schweden setzt nach wie vor auf einen äußerst liberalen Kurs in der Pandemie-Bekämpfung, appelliert ganz überwiegend an die Vernunft der Bürger*innen statt eine Vielzahl von Verboten einzuführen. Erhebliche Einschränkungen in die Grundrechte gab es nie: Das Notfall-Pandemie-Gesetz, das im April verabschiedet worden war, lief Ende Juni aus, ohne jemals genutzt worden zu sein.11 Für Menschen mit starkem Freiheitsdrang und Abscheu vor Gesichtsmasken klingt das nach wie vor paradiesisch.

Die Darstellung in den meisten deutschen Mainstreammedien liest sich aber ganz anders. Auch das ist kein Zufall, wie eingangs erwähnt. In unseren Leitmedien klingt es meist so, als ob Schweden nun – endlich – seinen Sonderweg, seine Rolle als schwarzes Schaf, aufgegeben habe und zu Zwangsmaßnahmen greife, wie eben alle anderen auch. Das ist aber eine klare Fehldarstellung, denn die Unterschiede zu Deutschland sind nach wie vor gewaltig. Insbesondere gibt es ein nicht annähernd so verbreitetes Denunziationswesen, längst keine so aggressive und intolerante Stimmung und keine solche Angst wie bei uns. Das Leben in Schweden wirkt seelisch nicht annähernd so Corona-verseucht wie bei uns. Kurz, die Menschen dort leben ungemein weniger (Corona-) belastet als bei uns.

Ökonomische Entwicklung

Vergleicht man die ökonomische Entwicklung von Deutschland und Schweden, so zeigt sich, dass Schweden deutlich erfolgreicher ist. Die beiden Länder haben praktisch eine gleich hohe Außenhandelsquote bzw. Offenheitsgrad (foreign trade quota, Anteil der Summe von Exporten und Importen am Bruttoinlandsprodukt) von 84 Prozent, sind also beide etwa gleich stark in den internationalen Handel eingebunden.12 Das deutsche Sozialprodukt ist in den ersten drei Quartalen 2020 um insgesamt 5,8 Prozent13 gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen, das schwedische um 3,13 Prozent14. Der deutsche Wirtschaftsabschwung war also 1,85 Mal stärker als der schwedische, die deutsche Volkswirtschaft ist damit fast doppelt so stark abgestürzt wie die schwedische. Glückliches Schweden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen: Der schwedische Corona-Weg ist entgegen den meisten deutschen Medienberichten nach wie vor ein liberaler Sonderweg. Es gibt praktisch keine Gesichtsmasken und sehr wenige gesetzliche Grundrechtseinschränkungen. Das Leben in Schweden ist sehr viel freier, weniger aggressiv und weniger angstbesetzt als in Deutschland und den meisten anderen Industrieländern. Die Gesamtmortalität in Schweden war in den ersten 44 Wochen 2020 die viertniedrigste innerhalb der letzten 11 Jahre, es gibt 2020 keine Übersterblichkeit, sondern einen überraschend milden Verlauf der Gesamtsterblichkeit. Allerdings ist die Covid-Mortalität in Schweden pro 100.000 Einwohner unverändert deutlich höher als in Deutschland. Da es keine nennenswerten Lockdowns gab, ist die schwedische Wirtschaft 2020 nur etwa halb so stark abgestürzt wie die deutsche.7

Quellen:

https://www.aier.org/article/swedens-high-covid-death-rates-among-the-nordics-dry-tinder-and-other-important-factors/ paper vom 29.8.2020: „Sweden was loaded with “dry tinder” when the coronavirus arrived.“

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/germany/, abgerufen 13.12., eigene Berechnung

https://experience.arcgis.com/experience/09f821667ce64bf7be6f9f87457ed9aa, Nya intensivvårdade fall per dag, abgerufen 13.12.

Nachdenkseiten 7.12.2020: https://www.nachdenkseiten.de/?p=67735

Prof. Dr. Christian Kreiß, Jahrgang 1962: Studium und Promotion in Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsgeschichte an der LMU München. Neun Jahre Berufstätigkeit als Bankier, davon sieben Jahre als Investment Banker. Seit 2002 Professor an der Hochschule Aalen für Finanzierung und Volkswirtschaftslehre. Autor von sieben Büchern: Gekaufte Wissenschaft (2020); Das Mephisto-Prinzip in unserer Wirtschaft (2019); BWL Blenden Wuchern Lamentieren (2019, zusammen mit Heinz Siebenbrock); Werbung nein danke (2016); Gekaufte Forschung (2015); Geplanter Verschleiß (2014); Profitwahn (2013). Drei Einladungen in den Deutschen Bundestag als unabhängiger Experte (Grüne, Linke, SPD), Gewerkschaftsmitglied bei ver.di. Zahlreiche Fernseh-, Rundfunk- und Zeitschriften-Interviews, öffentliche Vorträge und Veröffentlichungen. Homepage www.menschengerechtewirtschaft.de

+++

Die Bücher „Geplanter Verschleiß“, „Gekaufte Forschung“ und „Gekaufte Wissenschaft“ von Prof. Dr. Christian Kreiß werden in diesem Zusammenhang empfohlen.

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

+++

Bildquelle: Coffeetable Photobook / shutterstock

+++

KenFM bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Meinungsartikel und Gastbeiträge müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

+++

KenFM jetzt auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommt Ihr zu den Stores von Apple und Google. Hier der Link: https://kenfm.de/kenfm-app/

+++

Abonniere jetzt den KenFM-Newsletter: https://kenfm.de/newsletter/

+++

Jetzt KenFM unterstützen: https://www.patreon.com/KenFMde

+++

Dir gefällt unser Programm? Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten hier: https://kenfm.de/support/kenfm-unterstuetzen/

+++

Jetzt kannst Du uns auch mit Bitcoins unterstützen.

 

BitCoin Adresse: 18FpEnH1Dh83GXXGpRNqSoW5TL1z1PZgZK

Veröffentlicht am: 14. Dezember 2020

 

Corona! Was können wir und auch Unternehmen tun, um selbst positiv neu zu starten?

Sie alle wissen durchaus was geplant ist: Der große Reset des World Economic forums. Doch sind wir alle durchaus auch nicht machtlos: Wir können sehr viel für unsere Gesundheit tun, wir können darauf achten, dass die inneren Werte wachsen, denn die äußeren Werte landen gerade im Chaos, ja in großen Schwierigkeiten. Auch Unternehmen sind in der Lage, dem Inferno doch zu entgehen, wenn sie umdenken, vor allem die Gefahren erkennen und handeln. Wie, das können uns zwei Videos eines von Ernst Wolff und eines über https://www.menschlichwirtschaften.de/ zeigen! Wir selbst sind Teil des Geschehens und brauchen nicht uns der allgemeinen Digitalisierung widerstandslos anzupassen, wobei wir natürlich die Vorteile dieser Technologien sehr wohl für uns arbeiten lassen können. Wenn unsere klaren Gedanken, Werte, Ideale sich dieser technischen Mittel bedienen, dann können sie auch rasch um die ganze Erde eine positive Ansteckung erzeugen!!!

Covid: Medizinisch aktuelle Infos

forest-166733_960_720

Einige wichtige Informationen über Möglichkeiten gegen die Verabreichung eines Impfstoffes, dessen Testphase der Bevölkerung aufgedrängt wird aktiv zu werden: https://2020news.de/wp-content/uploads/2020/12/Wodarg_Yeadon_EMA_Petition_Pfizer_Trial_FINAL_01DEC2020_DE_unsigned_with_Exhibits.pdf

Die Petition wird per Email an die unten angeführten Adressen mit dem Betreff und dem Text gesendet werden und mit dem Namen unterzeichnen

An: press@ema.europa.eu; petitionEMA@corona-ausschuss.com

Betreff: Co-signing the petition of Dr. Wodarg, Germany, and Dr. Yeadon, UK (submitted on 1-Dec-2020)

Dear Sir or Madam,

I am hereby co-signing the petition of Dr. Wodarg and Dr. Yeadon to support their urgent request to stay the Phase III clinical trial(s) of BNT162b (EudraCT Number 2020-002641-42) and other clinical trials. The full text of the petition of Dr. Wodarg and Dr. Yeadon can be found here: https://2020news.de/wp-content/uploads/2020/12/Wodarg_Yeadon_EMA_Petition_Pfizer_Trial_FINAL_01DEC2020_EN_unsigned_with_Exhibits.pdf I hereby respectfully request that EMA act on the petition of Dr. Wodarg and Dr. Yeadon immediately.

Regards

Der Impfstoff ist alles andere als erfreulich: Abgetriebene Föten?? Quelle: https://www.tt.com/artikel/30748871/impfstoff-aus-abgetriebenen-foeten-australischer-bischof-aeussert-bedenken

Ausgehend von dem Beipackzettel für die Covid-19-Impfung findet man die Inhaltsstoffe: DNA-Änderung!
https://nicksintel.wordpress.com/2020/11/28/11-28-20-..
Mit Föten-Fleisch! Wollen wir dieses Ekelprodukt in uns haben?
Und der Hersteller rechnet ganz offiziell mit hohen Quoten von massiven Nebenwirkungen!

Und noch ein italienischer Arzt warnt uns (m. engl. Übersetzung):
https://nicksintel.wordpress.com/2020/11/28/11-28-20-..

Ich würde sehr gerne positivere Nachrichten verteilen. Es kann sein, dass sogar wir Ärzte nicht medizinische Ratschläge veröffentlichen dürfen, und ich Ihnen nicht meine sehr positiven Erfahrungen bei der Behandlung der Krankheit weitergeben darf, so dass ich hier auf Videos von Dahlke, Klinghardt oder Andreas Bircher verweisen möchte. Die Tendenz ist überall sehr ähnlich.

Achten Sie auf gute aufbauende Ideen und Gedanken, wenig Mobilfunk und machen Sie alles was Ihnen Freude Kraft und Verbindung zu Ihren Lieben ermöglicht so weit es irgendwie bei den Regierungsmassnahmen möglich ist!

 

Covid-Doch wieder einige Erfolge

Intensivbettenentwicklung in D

Die Grafik wurde von Bodo Schiffmann zur Verfügung gestellt, der in einem Video über diese Tatsache berichtet. Es scheint, als ob hier ein künstlicher Engpass aufgebaut wird. Hier einige recht interessante Infos, die weitergeleitet wurden. Da wir nur eine Seite der US Wahl sehen, denke ich, dass es auch gut ist, wenn wir die zweite Seite sehen können!

zur-corona-krise.info  – manchmal werden beim versenden links inaktiv – bitte den link ohne datum kopieren, in suchmaschine geben – dann erscheint der jeweilige artikel

Remonstrationspflicht: Hierunter wird die Pflicht des Beamten verstanden, Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit
dienstlicher Anordnungen unverzüglich bei dem unmittelbaren Vorgesetzten geltend zu machen.

Für Bundesbeamtinnen und Bundesbeamte ist diese in § 63 BBG geregelt.

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 8
(1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich

und ohne Waffen zu versammeln.
(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz                                                   
oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.
https://t.me/wirsindvielmehr/7146
Nachricht aus Montabaur: „…möchte ich Sie darüber informieren, dass 10 Lehrkräfte unserer Schule nach § 36 Beamtenstatusgesetz, nach dem die Beamten die volle Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der von ihnen umgesetzten Maßnahmen tragen, Widerspruch gegen die sogenannte Maskenpflicht an der Schule eingelegt haben.“
Sie haben sich über viele Monate gut informiert. Achten Sie auf Ihre Gesundheit, die bei so vielen doch nicht immer erfreulichen Nachrichten, schon manchmal leiden könnte. Dazu war der vorige Beitrag gedacht! Die Videos sind durchaus erfreulich:
 

 

Corona -Aufklärung

Es ist wirklich tragisch, auf welcher Basis man die unwahren Daten sammelte, auf Basis derer jetzt wieder, hoffentlich von den Gerichten zu kippende Einschränkungen kommen sollen! Sollten alle unsere Anstrengungen diesbezüglich vergeblich sein, so kann so eine Einschränkung aber durchaus auch dazu führen, die gewonnene Zeit für klare aufbauende Gedanken, wenn irgend möglich zusätzlich Spaziergänge in der Natur zu nützen, wo wir uns ganz konstruktiv oft auch unterhalten haben und „im Abstand“ smile dann zu recht interessanten Begegnungen und auch Lösungen gekommen sind! Viel lieber wäre es mir, wenn solche unsachlichen Einschränkungen nicht durchgeführt werden würden!

Weiter Videos der Verhaftungen von großartigen Rechtsanwälten!! Es geht jetzt um vieles!! Je aktiver, natürlich gewaltfrei, wir werden umso besser für die Welt! Ein PCR Test hält die Welt auf Trab! Doch wir haben mit Geduld und Innerer Kraft die Möglichkeit, vieles noch zu verändern!!

Unbeschreibliche Übergriffe auf großartige Anwälte, doch Markus Haintz und seine Freundin sind wieder frei! Es kann ein erhebliches Nachspiel für die diesmal leider Gewalt bereiten Polizisten geben!! Aber es wird auch für Drosten ein erhebliches Nachspiel geben!!!
Proteste in ganz Europa!



Covid Folgen mit Aufklärung!

Feuer, Nacht, Abend, Brennen, Wärme, Im Freien Feuer

Feuer, Nacht, Abend, Brennen, Wärme, Im Freien Feuer

Bild: pixabay.com CCO

Für viele Fragen wäre es gut seine Logik anzustrengen! So wie uns sehr geschätzter Kollege Parkwächter in seinem Beitrag im nachrichtenspiegel.de über die USA berichtete, dass die Todesursachenstatistik in der USA nachträglich berichichtigt werden musste und sämtliche dem Covid Virus zugeschriebene andere Todesursachen sichtbar gemacht werden mussten, und damit die vorher hohe Anzahl von Covid Toten deutlich reduziert werden musste, so recherchierte der Physiklehrer „MaPhy“ sehr treffend, dass die WHO jetzt keine Influenza-Erkrankungen mehr findet. Die Vermutung liegt nahe, dass es wegen der ausschließlichen Zählung der Covid Teste, keine Grippe-Infektionen mehr gibt?

Auch die Evidenz des Masken Tragens wird von vielen Studien nicht bewiesen: Quelle: https://swprs.org/face-masks-evidence/ Die hohe falsch positive Rate der PCR Teste wird sogar von Dr. Mike Yeadon, dem früheren Forschungsleiter und Vizepräsident des Pfizer-Konzerns, mit 90% als falsch positiv bewertet. Er meint, dass die Politik das durchaus weiß! Zu Wort kommen soll auch der Präsident der Deutschen Ärztekammer, der die Maskenpflicht wissenschaftlich hinterfrägt. Da man uns das Denken nicht verbieten kann, obwohl es aus dem Militär Stimmen gibt, die erfahren haben, wir brauchen einen Lockdown, weil die Währung und die Wirtschaft am Ende ist, so könnten wir uns die Frage stellen, an welchem Ende die Währung und die Wirtschaft ist. Andreas Popp erklärt uns wohin es gehen könnte. Was können wir dagegen tun? Wenn wir wissen, dass alle neuen Geräte, digitalisiert sind und Informationen über uns versenden, die wir nicht wollen, dann reparieren wir einfach die alten Geräte. Wir können alte Computer mit Linux Systemen neu aufsetzen. Linux Systeme sind deutlich Überwachungs-resistenter, als MS oder Apple. Wir können auch andere Suchmaschinen verwenden, Duck-Duck go oder Qwant. Wir können bei Kühlschränken die Kühlflüssigkeit austauschen, wir können auch Lampen selbst so zusammenstellen, dass sie ohne das schädliche Blaulicht auskommen, indem wir Lampenfassungen z.B E 27 auf G9, und mit Halogen-Birnen bestücken, die dann kein schädliches Blaulicht versenden. Als Lampenschirm nehmen wir den, der uns gut gefällt! Die Zukunft, die man uns im Auto zugesteht ist, dass wir nicht mehr selbst Auto fahren sollen. Das Selbst-fahrende Auto wird aber erhebliche Schwierigkeiten Fußgänger und Fahrräder zu erkennen haben. So wird man versuchen uns zu ständigen Trägern von 5G Handys zu machen. So Experten dieses Themas. Wir können jetzt die stark übertriebene Gefahr von Covid entlarven und unsere Vorstellungen und Gedanken in den Umbau durch die 4.Industrielle Revolution einbringen. Je mehr unsere Werte immateriell sind, um so freier und besser können wir handeln! Das bilden von Idealen stärkt außerordentlich gut unser Immunsystem. Jeder von uns kann durch Ideen und Ideale vieles dieser Welt verändern! Die Meinung, wir können nichts bewirken, die uns ständig suggeriert wird, die stimmt nicht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lassen wir unsere klaren Ideen und unser Vorstellungen die Welt verändern!!

Die letzten 100 Artikel