CO²

This tag is associated with 25 posts

Methan, das neue CO2 – HallMack

#Methan – Die neue Gefahr kommt hinten raus und weitere Themen

Klimaschutz als neues Gesicht der Eugenik?

In der letzten Januarwoche 2021 fand das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) statt. Dabei forderten Bundeskanzlerin Angela Merkel, EU-Präsidentin Ursula von der Leyen und die Klimaaktivistin Greta Thunberg in ihren Reden international deutlich mehr Tempo beim Klima- und Umweltschutz. Die drei sind sich einig, dass es im Kampf um ein besseres Klima jetzt konkrete Maßnahmen brauche. Dem entsprechend hat die EU bereits Ende 2020 ihr Klimaziel verschärft: Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß nicht, wie bisher geplant, um 40, sondern um 55 Prozent gesenkt und bis 2050 auf Null reduziert werden.

Lockdown Season: Climate Change, Australia and Hope

CODP / CCDP – Carbon Dioxyde Poisoning

it´s about a new disease, more widespread than COPD, more vicious than COPD, the origin being more obvious than the one of COPD

Klima ►Was ist der Grund für die Mittelalterliche Warmzeit

Video (englisch):

 

Forscher finden heraus, dass es früher in Grönland viel wärmer war, ganz ohne CO2

https://www.youtube.com/watch?v=ltDBO…

 

 

Todesurteil für die FFP2 Masken

Eine aufsehenerregende Studie, veröffentlicht in einer angesehenen medizinischen Fachzeitschrift, hat lebensgefährliche CO2 Konzentrationen unter Gesichtsmasken bei Kindern gemessen. Ein letzter Weckruf an Politik, Justiz und vor allem an die Eltern

Atemlose Kindheit

Den vollständigen Standpunkte-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: http://kenfm.de/atemlose-kindheit/

Unter Gesichtsmasken bei Kindern wurden inakzeptabel hohe Kohlendioxidwerte gemessen — die Schäden übersteigen den Nutzen erheblich.

Ein Standpunkt von Stefan W. Hockertz und Harald Walach.

Kinderrechte ins Grundgesetz? Wenn Erwachsene doch zumindest damit aufhören würden, Kindern in einer Weise zu schaden, wie es noch vor zwei Jahren undenkbar gewesen wäre. Unter der aufgezwungenen Maske klagen rund zwei Drittel der minderjährigen Befragten über Müdigkeit, Kopfschmerzen und schlechte Stimmung. Kein Wunder: Wie ein Fachmagazin jetzt herausfand, beträgt die Kohlendioxidkonzentration im „Totraum“ unter der Maske ein Vielfaches des normalen und unschädlichen Werts. Die Wissenschaftler Professor Hockertz und Professor Walach glauben: Der „Generation Maske“ wird erheblicher Schaden zugefügt.

Der Kohlendioxidgehalt in der Atemluft steigt bei Kindern unter Gesichtsmasken auf inakzeptabel hohe Werte von über 13.000 parts per million (ppm) schon nach 3 Minuten, fand eine Studie, die heute im renommierten Journal JAMA Pediatrics online publiziert wurde. Das könnte erklären, warum über 68 Prozent der Kinder einer großen Befragung der Universität Witten/Herdecke über Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Erschöpfung, und schlechte Stimmung klagen. Denn zu viel Kohlendioxid ist schädlich, wie das Umweltbundesamt schon 2008 feststellte: Mehr als 2.000 ppm (oder 0,2 vol%) sollten nicht in der Atemluft vorhanden sein. In der Atemluft im Freien liegt der Kohlendioxidgehalt bei etwa 400 ppm (0,04 vol%).

Klima und Physik ► Senken Bäume den CO2 Gehalt der Atmosphäre?

Max-Planck-Gesellschaft für Physik:Die Wüste grünt

https://www.mpg.de/5054437/W005_Umwel…

Zweifel an Aufforstungen: Mehr Bäume könnten CO2-Speicher in Böden gefährden

https://www.tagesspiegel.de/wissen/zw…

indubio – Flg.136 – Umweltziel Verkehrsstillstand

Prof. Dr. Alexander Eisenkopf, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Verkehrspolitik an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über die Zukunft von Reisen und Gütertransporten nach Maßgabe der Öko-Ideologie: auf Zero-Covid folgt Zero-Mobilität. Dabei werden CO2-Grenzwerte genauso willkürlich festgelegt wie „Inzidenzen“.

Listen to „Flg.136 – Umweltziel Verkehrsstillstand“ on Spreaker.

Warum wollen sie die Sonne VERDUNKELN?

All die alarmierendenen Nachrichten über die Sonne, über die globale Erwärmung, über gefährliche Sonneneruptionen, die in der Lage sind, den Planeten zu zerstören, sind verständlich, wenn man weiß, was wirklich mit der Sonne passiert.

Schon vor hunderten von Jahren sagten die Mayas, dass die Sonne eine Empfangsantenne für die Strahlen ist, die von der zentralen Sonne der Galaxie kommen. Die Sonne sendet informationsgeladene Photonen aus, die zur Aktivierung der DNA beitragen.

Rülpsende Kühe – Klima des Zorns

Die Venus – Was geht dort vor sich?

Der Planet Venus: Neuere Untersuchungen zeigen, dass die Planetenoberfläche nicht heiss, sondern gefrohren sein könnte! Wird uns etwas verschwiegen? Macht die Venus gerade eine Eiszeit durch? Dieses Video bringt überraschende neue Antworten.

(mehr …)

LEBENSGEFÄHRLICHE MASSNAHMEN

Jo Conrad im Gespräch mit Werner Altnickel am 10.02.2021

Werner Altnickel zeigt mit einem CO2 Meßgerät, daß innerhalb kürzester Zeit ein gesundheitsgefährdender Kohlendioxidgehalt beim Tragen einer Maske entsteht.

Außerdem unterhält er sich mit Jo Conrad über die Möglichkeit, bei einem Nasenabstrich Nanopartikel an die Haut der Blut-Hirn Schranke anzubringen.

Green Deal als Wachstumsstrategie nur Wunschdenken?

Der “European Green Deal” wurde von der Europäischen Kommission unter Ursula von der Leyen am 11. Dezember 2019 vorgestellt. Der “Green Deal” umfasst eine Reihe von Maßnahmen in den Bereichen Finanzmarktregulierung, Energieversorgung, Verkehr, Handel, Industrie sowie Land- und Forstwirtschaft. Die Beschreibung zu dem Vorhaben klingt erst einmal sehr gut. Es scheint, als würde es dabei nur Gewinner und keine Verlierer geben. Doch stimmt das?

Wann kommt der Blackout? – T.C.A. Greilich bei SteinZeit

Nach der offiziellen Statistik fällt in Deutschland jeden Tag 472-Mal der Strom aus. Einschlägige Untersuchungen haben gezeigt, dass dabei 90 Prozent der Stromunterbrechungen noch gar nicht erfasst sind. Demnach würden die tatsächlichen Versorgungsstörungen bei rund 4700 Stromausfällen liegen – pro Tag!

Diese Zahl lässt erahnen, dass etwas faul sein muss mit der deutschen Stromversorgung – und tatsächlich haben sich die erforderlichen Eingriffe, um das Stromnetz stabil zu halten, vervielfacht. Denn die Risikofaktoren nehmen zu und sind vielfältig, etwa die strukturelle Versorgungssicherheit, Naturereignisse und Klimawandel, Energiewende und steigender Energiebedarf, Cyber- und Terrorangriffe.

Die Frage ist nicht, ob es zu einem Blackout kommt, sondern wann

Mittlerweile sind täglich Eingriffe der Netzbetreiber zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Stabilität des Netzes erforderlich. Oft hatten wir einfach nur Glück, dass es bei kleineren Störungen blieb. Aus diesem Grunde stellt T. C. A. Greilich seinem Buch die These voran: Die Frage ist nicht, ob es zu einem Blackout kommt, sondern wann. Um dies zu belegen, beleuchtet er nicht nur die Risiken, sondern bewertet auch die Wahrscheinlichkeit und gibt einen Überblick über bisherige Vorfälle, deren Ausmaß und Häufigkeit sowie Einschätzungen von Experten, Unternehmens- und Behördenvertretern.

T. C. A. Greilich will sensibilisieren und wachrütteln, denn viel mehr als um die Problembetrachtung geht es ihm darum, dass wir weder als Privatpersonen noch auf staatlicher Ebene für den Fall eines Blackouts vorbereitet sind – der in unserer Just-in-time-Gesellschaft fatale Auswirkungen hätte.

Doch er geht noch einen Schritt weiter und zeigt ganz konkret auf, welche Vorsorgemöglichkeiten jedermann für den Fall einer nicht mehr oder nur noch beschränkt vorhandenen Funktionalität von Lebensmittel- und Wasserversorgung, Verkehr und Bankwesen, Telekommunikation und Medien sowie staatlicher Verwaltung und öffentlicher Sicherheit hat.

T. C. A. Greilich war viele Jahre in Krisen- und Katastrophengebieten sowie Schwellenländern tätig. Er weiß, wie sich ein Leben mit ständig fehlendem Strom und einer ohne Elektrizität nicht mehr funktionierenden Infrastruktur anfühlt. In Theorie und Praxis hat er sich mit Fragen der Energieversorgung und des Stromausfalls sowie dessen Bewältigung beschäftigt.

Klimalügner

Warum fiebersenkende Maßnahmen kaum Sinn machen, wenn Herz, Nieren und Lungen weiter zerstört werden.

Ein Kommentar von Mathias Bröckers.

Kaum eine Debatte wird derzeit emotionaler geführt als die um den Klimawandel. Aktivisten von »Fridays For Future«“ und »„Extinction Rebellion«“ stehen Skeptiker und Leugner gegenüber, die die Gefahren von CO₂ und der Erderwärmung für überschätzt halten oder für nicht einmal vorhanden. Zwar schmilzt Grönland wieder zu Grünland, aber wächst nicht anderswo gerade wieder das Packeis? Und gab es nicht vor 250 Millionen Jahren Unmengen CO₂ in der Atmosphäre und einen rapiden Anstieg der globalen Temperatur und im Mittelalter, wo sie gar nicht hingehört, eine kleine Eiszeit? Und war die Erde nicht schon immer klimatischen Zyklen, Veränderungen der kosmischen Strahlung und des Sonnenmagnetfelds ausgesetzt, die dann zu Dürreperioden, Hitzewellen oder Überflutungen führten? Und wenn nachgewiesenermaßen simpler Wasserdampf zu 80 Prozent für den Treibhauseffekt verantwortlich ist, wie können da Stoffe wie CO₂ oder Methan, die nicht einmal ein Prozent der Atmosphäre ausmachen, eine entscheidende Rolle spielen? Und wenn die Klimaforscher an ihren Kurven, die menschengemachte CO₂-Emissionen als Ursache für den Temperaturanstieg aufzeigen, ein wenig herumgeschraubt haben, ist das nicht ein Beweis, dass diese Klimamodelle falsch sein müssen? Werden wir nicht nach Strich und Faden verschaukelt von Wissenschaftlern, die nicht die wahren Fakten aufzeigen und erklären, sondern einer politischen Agenda folgen? Oder die in einem Gruppendenken verhaftet sind, das durch Forschungsförderung und Schwerpunktsetzung bei Publikationen sowie durch politischen Druck nur die herrschende Lehrmeinung bestätigt, aber mit echter Wissenschaft nichts mehr zu tun hat?

DAVID ICKE TALKS TO SINGAPOREAN MEDIA + WHO BUILT THE MOON? + THE ANSWER and The Scam around us

Und wieder stellt sich die Frage was wäre, wenn er die letzten 30 Jahre wenigstens partiell Recht hatte? Oder, Gott bewahre, jetzt?

Und ein wenig härterer Stuff:

WHO BUILT THE MOON? – DAVID ICKE SPEAKING IN 2010

The Answer

THE ROAD TO NOW-HERE

David Icke Explains The Scam That Is Going On Around Us

MASKS ARE DESTROYING YOUR BRAIN AND IT’S WORSE FOR KIDS

CORONA 146 – MÖGLICHERWEISE DRITTES KIND GESTORBEN – FAKTENCHECK VON ARD

Die letzten 100 Artikel