CJ Hopkins

This tag is associated with 2 posts

The Brave New Normal (Wie der „Populismus“ vom neoliberalen Konsensmoloch besiegt wurde)

The Brave New Normal (Wie der "Populismus" vom neoliberalen Konsensmoloch besiegt wurde)

kleiner Nachschlag von CJ Hopkins (siehe auch „Invasion der Neuen Normalen“):

Dank an Veit Jürgens für den Hinweis und die deutsche Übersetzung im Volltext (siehe FB/veitklub).

Auszug:
„Der Krieg gegen den Populismus ist also endlich vorbei. Nur zu, raten Sie mal, wer gewonnen hat.
(…)

Nein, das Furchterregende daran ist, wie Millionen von Menschen sofort ihre kritischen Fähigkeiten ausschalteten, sich in eine Reihe stellten und anfingen, Gänsehaut zu machen und hysterische Propaganda nachzuplappern und ihre Nachbarn bei der Polizei zu melden, weil sie spazieren gingen oder joggen gingen (und sie dann sadistisch mit Beschimpfungen beschimpften wie das Goodbye Jews Girl in Schindlers Liste, als sie zu Boden gerungen und verhaftet wurden).

Sie sind da draußen, genau jetzt, im Internet, Millionen dieser wohlmeinenden Faschisten, die nach Anzeichen der geringsten Abweichung von der offiziellen Coronavirus-Erzählung patrouillieren und jeden mit bedeutungslosen Grafiken, dekontextualisierten Todesstatistiken, Röntgenbildern von fibrotischen Lungen, Fotos von Kühlwagen der Leichenhalle, Massengräbern und anderen sensationslüsternen Schrecken bombardieren, um kritisches Denken kurzzuschließen und jede Form von Dissens auszuschalten.

Obwohl diese Art von Verhalten unbestreitbar feige und widerwärtig ist, ist es auch nicht schockierend. Traurigerweise wird die Mehrheit, wenn man die Menschen genug terrorisiert, zu ihren tierischen Instinkten zurückkehren. Das ist keine Frage der Ethik oder der Politik. Es ist eine reine Frage der Selbsterhaltung. Wenn man die normale Struktur der Gesellschaft aufhebt und alle in einen „Ausnahmezustand“ versetzt … nun ja, dann ist es wie bei einem Schimpansentrupp, wenn der Alpha-Schimpanse stirbt oder von einem Herausforderer getötet wird. Die anderen Schimpansen laufen hupend und grimassierend herum, bis klar ist, wer der neue dominante Primat ist, dann beugen sie sich vor, um ihre Unterwerfung zu demonstrieren.

(…)

Wenn es Ihnen noch nicht klar ist, dass dieses Coronavirus in keiner Weise die totalitären Notstandsmaßnahmen rechtfertigt, die dem größten Teil der Menschheit auferlegt wurden, dann wird das in den kommenden Monaten deutlich werden. Trotz der besten Bemühungen der „Gesundheitsbehörden“, praktisch alles als „einen Covid-19-Toten“ zu zählen, werden die Zahlen die Geschichte erzählen. Die „Experten“ sind bereits dabei, ihre ersten apokalyptischen Projektionen zu speichern, zu rekalibrieren oder zu kontextualisieren. Die Medien sind dabei, die Hysterie abzuschwächen. Die Show ist noch nicht ganz vorbei, aber man spürt, dass sie allmählich zu Ende geht.

Auf jeden Fall wird GloboCap, wann immer es passiert, in Tagen, Wochen oder Monaten, den Totalitarismus zurückdrängen und uns rauslassen, damit wir in dem, was von der globalen Wirtschaft übrig bleibt, wieder arbeiten können … und werden wir nicht alle dankbar sein! Es wird riesige Feiern auf den Straßen geben, italienische Tenöre werden auf den Balkonen singen, Chorsängerinnen werden tanzende Krankenschwestern singen! Die Gilets Jaunes werden aufhören, die Putin-Nazis werden mit den Memen aufhören, und die Amerikaner werden Joe Biden zum Präsidenten wählen!

Oder, na gut, vielleicht nicht der letzte Teil, aber, der Punkt ist, es wird eine mutige Brave New Normal sein! Die Leute werden diesen ganzen Populismus-Unsinn vergessen und einfach dankbar sein für alles, was sie an McJobs bekommen können, um die Zinsen für ihre Schulden bezahlen zu können, denn, hey … der globale Kapitalismus ist gar nicht so schlecht, verglichen mit einem Leben unter Hausarrest!

Und wenn nicht, kein Problem für GloboCap. Sie werden uns einfach wieder einsperren müssen, und sie werden uns immer wieder einsperren, immer und immer wieder, auf unbestimmte Zeit, bis wir uns wieder im Griff haben. Ich meine, es ist ja nicht so, dass wir etwas dagegen unternehmen werden… oder? Haben wir das nicht gerade demonstriert? Sicher, wir werden wieder meckern und jammern, aber dann werden sie diese Bilder von Massengräbern und Todestrucks herausholen, und die Grafiken, und all diese beängstigenden Projektionen, und die Blockwart-Hotlines werden wieder anfangen zu klingeln, und … >>

J Hopkins

April 13, 2020

Text im Original (englisch): https://consentfactory.org/2020/04/13/brave-new-normal/

Foto: Pixabay/CC0

Invasion der Köperfresser (Invasion der „Neuen Normalen“)

Invasion der Köperfresser (Invasion der "Neuen Normalen")

lesenswertes Essay des Satirikers CJ Hopkins, der es diesmal leider ernst meint.

Zum übersetzten Text muss ich aus Copyrightgründen auf Facebook verweisen:

„Die Invasion der Neuen Normalen“

Foto: Pixabay/CC0

Die letzten 100 Artikel