Bundespressekonferenz

This tag is associated with 26 posts

Mindfuck mit Entenschnabelmaske – Die marktkonforme Impfrepublik Täuschland in den letzten Atemzügen …

egruppe Netfuck - Kopie


(Bild: E-Gruppe Berlin)

Ob er Angela Merkel vermisse, frägt die ARD-Journalistin allen Ernstes Olaf Scholz. Nicht durch die Blume, sondern durch die Maske. Obwohl im Saal gar keine Maskenpflicht mehr besteht. Auch alle anderen gespenstisch und wächsern anmutenden Gestalten tragen im Hochsommer in vorauseilendem Gehorsam ob des kommenden Lauterbach-Winters: Entenschnabelmaske. Die Kolleg*$*Innen der Synchronschwimm-Veranstaltung warten mit ähnlich zahnlosen Fragen auf. Fragen zu Cum-Ex wischt der Kaputtanzler lächelnd beiseite. Fragen zu den wirklich anstehenden, abgründigen Problemen werden erst gar nicht gestellt. Schmallippige „Jas“ und „Nös“ sind oft alles, was die untertänig Fragenden als Antwort bekommen. Als „souveränen Auftritt“, bei dem sich Scholz „nicht ins Bockshorn jagen“ ließ, sieht dies der Phoenix-Korrespondent in seinem Resümee.

Als ich dann auch den jungen & naiven Buben devot mit Maulkorb und vermutlich mehrfach mit mRNA-Crack gespritzt in der BPK sitzen sah, pseudokritische Fragen stellend und von Scholz mit einem Augenaufschlag und „an meinem Hemd wird kein Schmutz hängen bleiben, da Sie ja ein seriöser Journalist sind“ in die Schranken verwiesen wurde, hätte ich fast loslachen müssen – wenn das Ganze denn nicht so traurig wäre.

Man möchte einfach nur noch die Augen schließen. Was für ein Elend, diese Chose, was für ein Fremdschäm-Auflauf. Tja, wer hätte gedacht, dass gerade das dichterische und denkerische Deutschland einmal zu einem Zentrum des Nichts und der Niedertracht wird, das alles ins Gegenteil verkehrt hat, was uns Goethe, Hegel & Co. als Ideal vor die Stirn gestellt haben. Wo nicht nur Kultur und Philosophie in den Keller verbannt wurden, Politik und Medien komplett versagen und wo sogar die Wissenschaft zu einem Zirkusbären degradiert wurde, den man am Nasenring durch die Manege ziehen kann.

Dabei hat uns Journalisten-Altvater Pulitzer eindringlich gewarnt: „Eine zynische, käufliche, demagogische Presse wird mit der Zeit ein Volk erzeugen, das genauso niederträchtig ist wie sie selbst.“

Was soll man also noch sagen? Auf so eine abgekasperte Show wie die Bundespressekonferenz näher einzugehen, wäre ja schon eine Entwürdigung an sich bzw. ein Hinsetzen auf die klebrig-giftige Fliegenrolle, die für uns fernsehende Spiegelbildbürger ausgerollt ist. Als Zeitdokument ist untiges Video dennoch wertvoll – um für nachfolgende Generationen die bizarre Stimmung festzuhalten, in der die Lüge und Heuchelei triumphiert hat und jeder, der ihr den Mund lieh, vollen Rückenwind genießen konnte … wo der Kaputtanzler, der es „lächerlich“ findet, dass in der Ukraine in den Jahren vor dem Eingreifen Russlands 14.000 Zivilisten (hauptsächlich russischer Ethnie) von ultranationalistisch-faschistischen Bataillonen der Selenski-Regierung wie „Asow“ abgeschlachtet wurden,  mit seinen Leibdienern und Hofnarren grinsend und kackfrech die Lüge zelebrieren konnten und sich alle, die sich dermaßen in den Gulli erniedrigt haben, auch noch besonders schlau vorgekommen sind. Jene Situation des prall aufgeblasenen Luftballons, kurz bevor er geplatzt ist.

Worte sind in einer solchen Phase des Kamikaze-Sturzflugs wohl weitgehend vergeblich. Zu groß gewachsen die Hybris. Zu weit ausgebreitet die Borniertheit. Zu tief gedrungen die Banalität des Bösen. Man ist geneigt zu sagen: Mein Gott Walter, hol uns ab! Wir haben’s vermasselt … und sind auch nicht mehr zu retten. Die marktkonforme Impfrepublik Täuschland hat fertig.

Es wird sich in den nächsten Jahren zeigen, ob das Sprichwort stimmt, dass neu gepflanzte Bäume auf einem Komposthaufen umso schneller wachsen.


 

+++
P.S.: In einer lesenswerten Betrachtung zitiert Paul Schreyer den tschechischen Dissidenten und späteren Präsidenten Václav Havel. Man könne von Havel lernen, wie ein Mensch in einem „posttotalitären“ und von Lüge durchsetzten System leben kann, ohne seine Würde zu verlieren. Auszug:

>> Der Text entstand somit in einer Zeit, die von Menschen wie Havel als lähmend und ausweglos empfunden wurde und die geprägt war von einer Übermacht des Staates, der alles und jedes zu reglementieren versuchte. Kritisches Denken stand generell im Verdacht, „antistaatlich“ zu sein. Havel selbst wurde mehrfach verhaftet und zu Gefängnisstrafen verurteilt. Mit „in der Wahrheit leben“ (im Original titelte Havel „Moc bezmocných“ – „Die Macht der Machtlosen) ist vom Autor das Bemühen gemeint, Lügen der Regierung nicht zu tolerieren und nicht durch eigenes Handeln zu unterstützen. Sein wiederkehrendes Beispiel dafür ist ein Gemüsehändler, der im Schaufenster seines Ladens eine Parteilosung aufhängt, an die er selbst nicht glaubt. Er tut das, weil alle es tun und weil er weiß, dass es von ihm erwartet wird. Indem er die Losung entgegen seiner eigenen Überzeugung aufhängt – und damit allen Passanten und Kunden seine Unterordnung unter das System signalisiert – werde er jedoch selbst zum aktiven Träger des Systems und dessen Ideologie:

Der Mensch muss nicht an alle diese Mystifikationen glauben. Er muss sich aber so benehmen, als ob er an sie glaubt, muss sie zumindest schweigend tolerieren oder sich wenigstens gut mit denen stellen, die mit den Mystifikationen operieren. Schon deshalb muss er aber in Lüge leben. Er muss die Lüge nicht akzeptieren. Es reicht, dass er das Leben mit ihr und in ihr akzeptiert. Schon damit nämlich bestätigt er das System, erfüllt es, macht es – er ist das System.

In der Wahrheit zu leben bedeute für den Gemüsehändler daher, die Losung nicht mehr aufzuhängen, und, wenn er darauf angesprochen werde, seine Meinung ehrlich zu äußern.

[Die Ideologie] ist einer der Pfeiler der äußeren Stabilität dieses Systems. Dieser Pfeiler ist jedoch auf Sand gebaut – nämlich auf der Lüge. Deshalb bewährt er sich nur so lange, solange der Mensch bereit ist, in der Lüge zu leben.

Havel erklärt die Stabilität eines solchen, von ihm als „posttotalitär“ bezeichneten Systems mit dessen elastischer, alles umfassender Ideologie sowie damit, dass Menschen sich in dieser Ideologie bequem einrichten könnten:

[Unser System] verfügt [im Unterschied zu anderen modernen Diktaturen] über eine unvergleichbar konzisere, logisch strukturierte, allgemein verständliche und in ihrem Wesen sehr elastische Ideologie, die in ihrer Komplexität und Geschlossenheit den Charakter einer säkularisierten Religion erreicht: Sie bietet dem Menschen eine fertige Antwort auf jede Frage, und es ist nicht gut möglich, sie nur teilweise zu akzeptieren; wird sie akzeptiert, greift sie tief in die menschliche Existenz ein.

In einer Epoche der Krise von metaphysischen und existenziellen Sicherheiten, in einer Epoche der menschlichen Entwurzelung, Entfremdung und der Sinnentleerung der Welt muss diese Ideologie zwangsläufig eine besondere hypnotische Anziehungskraft ausüben: Sie bietet dem irrenden Menschen eine leicht erreichbare ‚Heimat. Man braucht sie nur zu akzeptieren, und gleich ist alles wieder klar, das Leben bekommt einen Sinn, und es gibt keine Geheimnisse mehr, keine Fragen, keine Unruhe und keine Einsamkeit.

Für diese billige ‚Heimat‘ muss der Mensch freilich teuer bezahlen: Mit der Absage an seinen eigenen Verstand, sein Gewissen und seine Verantwortung: ein integraler Bestandteil der übernommenen Ideologie ist das Delegieren des Verstands und des Gewissens an die Vorgesetzten, das heißt das Prinzip der Identifizierung des Machtzentrums mit dem Zentrum der Wahrheit.“ (…)

Weiterlesen bei Multipolar: Paul Schreyer – „In der Wahrheit leben“

Pressekonferenz der INTERNATIONALEN ALLIANZ FÜR GERECHTIGKEIT UND DEMOKRATIE – DEMOKRATIE IST UNTER BEDROHUNG DURCH DIE ZENTRALISIERUNG DER MACHT DER WHO

Pressekonferenz der INTERNATIONALEN ALLIANZ FÜR GERECHTIGKEIT UND DEMOKRATIE, Presseclub Genf
Moderation: Polly Tommy, CHD TV und Catherine Austin Fitts, Solari Inc.

youtube: https://youtu.be/L9ROYLv3M7M

Anlass dieser internationalen Pressekonferenz ist das Ende des World Health Assembly (WHA), der Weltgesundheitsversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Die INTERNATIONALEN ALLIANZ FÜR GERECHTIGKEIT UND DEMOKRATIE will volle Transparenz in die rechtliche Sachlage bringen. Dabei wirken unabhängige Rechtsexperten und Expertise aus anderen Bereichen. Diese Gruppe wird die doppelbödigen Prozeduren der WHO untersuchen, die WHO-Verfassung, die internationalen Gesundheitsregeln (IHR – International health regulations), die UN-Charter und die Situation der Menschenrechte. Die WHO Pläne sind im Konflikt mit nationaler und individueller Selbstbestimmtheit.

Das Events ist ein Handlungsaufruf an Entscheider auf nationalem und globalem Niveau, an Rechtsexperten, welche in die anti-demokratische, globale Herrschaftsarchitektur eingebunden sind, und auch an Rechtsanwälte. Die Situation erfordert ein hohes Maß an Professionalität, Integrität und Objektivität, sowohl für die Arbeit der Allianz, als auch allen, die sich unseren Bemühungen aus der ganzen Welt anschließen.

Experten/Sprecher sind:

Philipp Kruse, Rechtsanwalt – Kruse Law, Schweiz
Catherine Austin FITTS – Präsidentin von Solari, Inc
Mary Holland – Präsidentin von Children’s Health Defense, USA
Leslie Manookian – Präsidentin, Rechtsanwältin, Health Freedom Defense Fund, USA
Helmut P. Krause, Rechtsanwalt, Deutschland
Dr. Georg Prchlick, Rechtsanwalt, Österreich
Shabnam Palesa Mohamed, Afro-Asian Sovereignty Coalition, Afrika
Dipali Ojha, Rechtsanwaltin, Indien
Diane Protat, Rechtsanwaltin, Frankreich
John Titus, Rechtsanwalt, USA

Dann gibt es eine Frage von Frau Reitschuster – überraschende Töne auf der Bundespressekonferenz – reitschuster de

Boris Reitschuster – Bundesregierung entlarvt sich: Verkürzung bei Genesenenstatus „auch Anreiz, sich impfen zu lassen.“

 

Unterstützen können Sie die Arbeit von Boris Reitschuster hier:
www.paypal.com/breitschuster
www.reitschuster.de/unterstuetzung

Boris Reitschuster empfiehlt wegen der aktuellen Zensurwelle in den sozialen Medien neben seiner Seite www.reitschuster.de seine folgenden zensurfreien Kanäle:
Telegram: https://t.me/reitschusterde
GETTR: https://gettr.com/user/reitschuster
VIDEO:
RUMBLE: https://rumble.com/user/Reitschuster
ODYSEE: https://odysee.com/@reitschuster:3

Boris Reitschuster – Wir müssen draußen bleiben! Zutritt nur noch für Gehorsame? (Audio)

Ab sofort dürfen nur noch Geimpfte und Genesene der Bundesregierung auf der Bundespressekonferenz gegenübersitzen. Auch für mich bedeutet diese Neuregelung, dass ich nicht mehr an den Bundespressekonferenzen teilnehmen und Spahn, Seibert, Merkel & Co persönlich kritisch befragen kann.

Was 332.000 Abonnenten heute nicht sehen können – Zensur der Bundespressekonferenz – Boris Reitschuster

Boris Reitschuster – Todesliste + Wahlsieger + Schweden + Nikolai Binner

Todesliste mit Regierungskritikern – war da was? Merkel-Sprecher zeigt die kühle Schulter.

Die (un-)heimlichen Wahlsieger: Merkel und die Medien. Eine Analyse.

Schwedens Weg & warum er tabuisiert wird: Keine Maskenpflicht, kaum Schließungen, keine Katastrophe



Politisch unkorrekter Humor: Wie der Comedian Nikolai Binner zum „Rechten“ und Aussätzigen wurde.

„Ich bin für die Regierenden ein Betriebsunfall“ – Boris Reitschuster im Gespräch mit Gunnar Kaiser

„Viele Journalisten wären lieber auf der anderen Seite“, sagt Boris Reitschuster. „Sie träumen davon, in der staatlichen Versorgungsmaschinerie unterzukommen.“ Eigentlich handele es sich vor allem bei den Öffentlich-Rechtlichen eher um „Pensionsanstalten mit Sendebetrieb“.

Im Gespräch mit mir betrachtet er die prekäre Lage des kritischen Journalismus, dem er „Informationsinzucht“ unterstellt, und räumt ein: „Ich wünschte, ich würde mich irren!“
In den Augen der Regierenden, vermutet er, gilt er als „Betriebsunfall“, weil er ihnen durch hartnäckiges Nachfragen den Job „unangenehm“ macht.

Leider müsse die Lage wohl eher erst härter werden, bevor die Menschen ihr Recht auf eine freie und unvoreingenommene Presselandschaft einklagen. Doch Boris Reitschuster macht auch Mut, was die Aussichten für junge unabhängige Journalisten angeht: „Die technischen Möglichkeiten sind ein Segen – und die Nachfrage nach unabhängiger Berichterstattung ist groß.“

Zum Abschluss geht es um die Frage, welche Regionen in Europa für freiheitsliebende Menschen empfehlenswerter sind als Deutschland zu überwintern.

Gutachten bringt Bundesregierung in Bredouille: Krankenhausbelegung durch COVID unter 2 Prozent – RT, Der fehlende Part

Ein Gutachten im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums kommt zu dem Schluss, dass der Anteil der Bettenbelegung durch COVID-19-Patienten in deutschen Krankenhäusern 2020 bei 1,9 Prozent lag. Doch weshalb sprach der Regierungssprecher dann mehrfach davon, die Intensivkapazitäten wären „an vielen Orten“ ausgereizt? RT DE fragte nach.

Staatliche Erpressung von Ungeimpften? Sie müssen künftig um ihre Existenz zittern…

Sehen Sie hier die Bundespressekonferenz vom 10.9.2021 in voller Länge:

https://www.youtube.com/watch?v=jsW7F…

Wie Spahn heuchelt, mogelt und spaltet – seine Aussagen auf der BPK dechiffriert.

Spahn: „Wir erleben eine Pandemie der Ungeimpften“

Aus der Politik wächst der Druck auf die Ungeimpften. Gesundheitsminister Jens Spahn und Bundeskanzlerin Merkel rufen zur Impfung auf. Kritik gab es am „Versuchskaninchen“-Spruch von Olaf Scholz. Die STIKO ist bei der Empfehlung von Boosterimpfungen noch nicht einig.

Wie Spahn heuchelt, mogelt und spaltet – seine Aussagen auf der BPK dechiffriert.

Ich empfehle Ihnen wegen der aktuellen Zensurwelle neben Telegram meine folgenden zensurfreien Social-Media-Kanäle:

 

Telegram: https://t.me/reitschusterde https://gettr.com/user/reitschuster

VK: https://vk.com/reitschuster

Parler: https://www.parler.com/#/user/reitsch…

gab: https://gab.com/Reitschuster

Wie konkret droht eine Überlastung des Gesundheitssystems? Darauf hat die Regierung keine Antworten

Testpflicht bei Lebensmitteleinkäufen? Merkels Sprecher liest meine Seite – aber nicht richtig

Lebensmittel-Einkauf für „Ungeimpfte“ bald nur noch mit Test für elf Euro?

Mit zwei Korrekturen – zwei in der Ursprungsfassung fehlende Stellen sind hier ergänzt. Ich bitte, die Lücken zu entschuldigen.

Ungeimpfte als Bürger zweiter Klasse? – Die Bundespressekonferenz vom 9.8.2021 in voller Länge

Geimpfte so ansteckend wie Ungeimpfte? Neue Erkenntnisse aus USA lassen unsere Regierung kalt. – BPK

Boris Reitschuster

Corona-Maßnahmen beenden oder Ungeimpfte Wegsperren? – „Hü und Hott“ in der Bundesregierung

Der Bericht von Boris Reitschuster von der aktuellen Bundespressekonferenz.

Die gesamte Pressekonferenz:

https://youtu.be/X5_vHOI3DWE

G7 Scam – Samuel Eckert + Boris Reitschuster

G7 Cornwall: Jens Seibert & die Regierungschefs auf AHA?

Das PDF zum Video findest du hier: 👇👇👇
https://cloud.samueleckert.net/index.php/s/rjSt3SbaBFHMBcw

In diesem Video schauen wir uns den #G7Gipfel genauer an! Wie agiert man nach außen und wie man nach innen hin?! Widersprechen sich #Seibert, #Merkel und Co?
Der #G7Gipfel in #Cornwall – mit Angela Merkel, Joe Biden, Emmanuel Marcon und vielen mehr.

Nicht zu vergessen: Unser Special Guest Steffen Seibert, den wir mit einem seiner mutigen Aussagen aus der Bundespressekonferenz konfrontieren müssen.

Im Volksmunde sagt man so oft: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Um was geht es wirklich. Macht Euch Euer eigenes Bild und entscheidet selbst.

Die große Corona-Heuchelei auf dem G-7-Gipfel: Wie sie die Regierung selbst entlarvt.

Wie die Bundesregierung ihr eigenes Infektionsschutz-Gesetz einfach ignoriert: lllegal, legal, egal?

Scheißegal (Sorry, konnte nicht widerstehen)

Geradezu demonstrativ pfeift die Bundesregierung auf ihre Berichtspflicht gegenüber dem Parlament in Sachen Corona. Dass so so ein offener Verstoß gegen das Gesetz durchgeht und offenbar niemanden im Bundestag selbst und in den Medien interessiert, ist ein demokratischer Offenbarungseid.

Die letzten 100 Artikel