Batterien

This tag is associated with 3 posts

Elektrofahrzeuge: Dunkle Wolken am Horizont – Pravda TV

Es gibt einige dunkle Wolken über dem optimistischen Wachstum von Elektrofahrzeugen, die die Lieferkette für Lithium zur Herstellung von Batterien für Elektrofahrzeuge und den sicheren Transport von Elektrofahrzeugen über weite Ozeane beeinträchtigen könnten.

1. Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) wird voraussichtlich Lithiumcarbonat, -chlorid und -hydroxid als gefährlich für die menschliche Gesundheit einstufen. Die Entscheidung wird für Anfang nächsten Jahres erwartet.

2. Der kürzliche (März 2022) Untergang eines Frachtschiffes mit 4.000 Fahrzeugen, der durch einen Brand verursacht wurde, bei dem Elektrofahrzeugbatterien eine Rolle spielten, könnte ein unüberwindbares Versicherungsproblem darstellen, um diese im Ausland hergestellten Fahrzeuge nach Amerika zu bringen.

native advertising
Die erste dunkle Wolke ist die Lieferkette für Lithium zur Herstellung von Batterien für Elektrofahrzeuge:

Hier weiterlesen…

Die Batterie, die seit über 70 Jahren kontinuierlich Energie produziert – anti-matrix.com

Nicolae Vasilescu Karpen war ein berühmter rumänischer Wissenschaftler, Physiker, Ingenieur und Erfinder. Nebst seiner allgemeinen Forschung im Bereich der Akku-Zellen entwickelte er einen Prototypen, das er für ein Perpetuum mobile hielt.

1956 hat Nicolae Vasilescu Karpen ein Prototyp, das in der Fachliteratur unter dem Namen die K2-Zelle bekannt ist, entwickelt. Sie heißt thermoelektrische Zelle mit gleichmäßiger Temperatur. Die Zelle ist im Nationalen Technischen Museum »Dimitrie Leonida«. Die Zelle ist aus goldenen und mit Platinum überzogenen goldenen Elektroden gebildet, der Elektrolyt ist konzentrierte Schwefelsäure.

Hier weiterlesen…

THE CONTRADICTIONS OF BATTERY OPERATED VEHICLES | GRAHAM CONWAY | TEDX SANANTONIO (engl.)

TEDx Talks- https://www.youtube.com/watch?v=S1E8SQde5rk&list=TLPQMDgwNjIwMjJJaWWtv1bFbA&index=3&ab_channel=TEDxTalks

 

 

This talk will challenge the popular perception that Battery Electric Vehicles (BEVs) are environmentally friendly, and will argue that we are inappropriately rushing the market introduction of these vehicles. BEVs are commonly sold under the guise of being ‘Zero Emissions,’ an assertion that is not true by any definition. Brake pads produce emissions, as do
tires and even interiors under sunlight. The electricity that powers BEVs is generated by power plants, 64% of which burn fossil fuels in the U.S.—fossil fuels that contribute to greenhouse gas emissions and global warming. Even more importantly, there are significant CO2 emissions
created during the manufacture of the battery pack, meaning that in order to offset the carbon created during the production process, a BEV must drive 40,000 – 100,000 miles before being environmentally comparable to a gasoline-powered vehicle. Hybrid vehicles, on the other hand,
which combine much smaller batteries with efficient internal combustion engines, have been shown to be a much better option for lowering global CO2. Unfortunately, they do not receive the same marketable ‘kudos’ or policy backing as full BEVs. We are headed down the wrong path by
rolling out BEVs before making the manufacturing and electricity generation CO2 neutral. Dr. Graham Conway is a Principal Engineer in the Automotive Division at Southwest Research Institute. For the last ten years he has been immersed in evaluating automotive technologies and consulting for car companies and suppliers. This gives him unique insights and perspectives on the industry. He is passionate about making vehicles more efficient to ensure the future of the planet and has a message to share about some common misconceptions about electric and non-electric vehicles. This talk was given at a TEDx event using the TED conference format but independently organized by a local

Die letzten 100 Artikel