bambi

This tag is associated with 1 posts

478 worte zum sonntag

bambi 2011

mein großvater hieß erich. er war von beruf zimmermann. wie nahezu jeder erwachsene, männliche, bürger des großdeutschen reiches wurde er irgendwann in die wehrmacht eingezogen. er machte den polen- und den frankreichfeldzug mit und wurde dann, am sechsten tag des unternehmens barbarossa verwundet. er verlor ein auge vollständig, das andere wurde ihm später in einem berliner krankenhaus entfernt. der zimmermann war von nun an blinder.

und dieser blinde wurde, zusammen mit anderen verwundeten, in den berliner sportpalast gekarrt und hatte dort der „sportpalastrede“ von joseph goebbels, an den entsprechenden stellen, beifall zu zollen. eine krankenschwester neben sich, schrie er  „heil“ oder „ja“ oder weiß der geier was.

am abend des 10. november diesen jahres fiel mir mein blinder großvater wieder ein, als mir bei der verleihung des „bambi 2011“ ein anderer, ebenfalls blinder, soldat präsentiert wurde. in seiner laudatio erläuterte johannes b. goebbels kerner, das feldwebel ralf „ralle“ rönckendorf sein augenlicht verlor, als er einen verwundeten kameraden im raum kundus, afghanistan, das leben rettete. herr goebbels kerner verabsäumte nicht mir explizit zu erläutern, das feldwebel rönckendorf nur in afghanistan sein leben riskiert hätte, weil wir alle das wollten! weil die von uns legitimierten, gewählten volksvertreter dies wollten und das „mandat der truppe stets verlängerten“ um uns vor den „terroristen“ zu schützen!

seit dieser propagandistischen einlage… denke ich nun darüber nach, wie weit wir in diesem land schon wieder sind.

wir erleben die perfekte verquickung von perfektem entertainment, das transportieren von botschaften wie „es ist gut und wichtig, das deutsche soldaten in afghanistan verstümmelt werden, weil wir alle das wollen“ und merken es gar nicht, weil es viel skandalöser aber auch gleichzeitig zeugnis unserer verzeihenden toleranz  ist, das irgendein gangster-rapper mit migrationshintergrund und großer fresse auch einen solchen preis bekommt!

bambi 2011

auf letzteres näher einzugehen, werde ich mich nicht entblöden, das haben über 1498 andere artikelschreiber bereits erledigt.

zurück zur kernerschen propaganda und den sich daraus ergebenden fragen…

  • müssen wir es eigentlich hinnehmen, das neben dem führen eines völlig unsinnigen und menschenverachtenden krieges nun auch begonnen wird, derartige propaganda via dem von uns allen bezahlten fernsehsendern in die wohnstuben getragen wird?
  • das talkmaster uns die verfassung erklären wollen, wie es der regierung gerade passt?
  • das wir wieder helden haben sollen, die eigentlich nur bedauernswerte opfer einer völlig absurden politik sind?

wir müssen es wohl… hinnehmen, live und in hd & farbe. politik wird zur medienschau, kanzlerinnen verpflichten nachrichten- als regierungssprecher und herr kerner macht nicht nur platten late-night-talk und  reklame für geflügelleberwurst sondern auch für den totalen krieg. zumindest in afghanistan!

  • die letzte, sich aus dieser betrachtung ergebende frage ist doch eigentlich nur die, was wir daraus machen… bei der nächsten wahl.

in diesem sinne
peace! sagt das
proll mitglied

ps: jeder sinnlos in afghanistan oder sonstwo getötete oder verstümmelte bundeswehrsoldat tut mir leid, seine angehörigen haben mein volles mitgefühl. dieses mitgefühl gilt aber auch für jeden sinnlos getöteten  oder verstümmelten afghanen und dessen angehörige.

Die letzten 100 Artikel