Außerirdische

This tag is associated with 8 posts

Die UFO-Landung von Valensole

Es ist einer der wenigen Fälle, den die staatliche französische UFO-Forschungsbehörde GEIPAN bis heute nicht aufklären konnte: Am Morgen des 1. Juli 1965 stürzt der Lavendelbauer Maurice Masse atemlos ins Bistrot seines Dorfes Valensole in der Provence. Seinem Freund, dem Barbesitzer, erzählt er eine unglaubliche Geschichte: Gerade sei er Zeuge einer UFO-Landung in seinem Lavendelfeld gewesen. „Aber erzähl bloß niemandem davon!“, fügt er hinzu, „Das bleibt unter uns!“.

Am Abend des 2. Juli 1965 erfährt die lokale Gendarmerie von dem Vorfall und bestellt Maurice Masse noch am selben Tag zur Befragung ein. Das komplette Vernehmungsprotokoll und der Untersuchungsbericht der Gendarmen sind inzwischen auf der Webseite der staatlichen UFO-Forschungsorganisation GEIPAN abrufbar. Darin beschreibt Masse ausführlich die von ihm gesehenen Wesen und das Fluggerät. Die Gendarmen des Ortes nehmen den Lavendelbauern sehr ernst. Unverzüglich informieren sie ihren Kompagniekommandanten und machen sich gegen 22:00 Uhr zusammen mit Monsieur Masse auf den Weg zur Landestelle. Tatsächlich finden sie merkwürdige Spuren am Boden…

ODD PICTURES PICKED UP BY CHINA’S CHANG’E 3 MOON LANDER

COAST TO COAST AM – Robert Morningstar described the anomalous aerial object he recently witnessed in New York as a pancake-shaped disc flying around 120mph with a distinct pattern of oscillation. In the odd sequence of photographs picked up by China

Alien Signs?

Visitors flocked to see a giant crop circle discovered in the grain field between the Bavarian towns of Raisting, Fischen and Diessen am Ammersee.

Ein Aprilscherz von 1950

…der immer wieder für lustige Artikel verwendet wird. Nicht nur in diesem Beispiel:

“Above, one of the most impressive photos of an alleged extraterrestrial creature recovered from crashed UFOs. For many years it was thought the photo originated from a crash in the USA, but recently it was found it was captured in Germany, shortly before the Second World War. The officers who hold the being are high-ranking members of the SS” [Brazilian UFO mag, n.18, p.18, Dec 1991]

Hier weiterlesen…

Nachrichten trotz Urlaub

 

Wenn ich auf die Straße gehe und aus „nicht wirtschaftlichen Gründen“ ein paar Menschen erschieße und ein paar schwer verletze und ich der Meinung bin, daß es eine gute Tat ist – ob ich dann auch mit 4 Jahren davon komme?

Ein ehemaliger Chefarzt, der Operationswunden und Geschwüre seiner Patienten mit Zitronensaft behandelt hatte, kann derzeit nicht auf eine vorzeitige Haftentlassung hoffen. Das Oberlandesgericht Köln lehnte es jetzt ab, den auf Bewährung zu entlassen, nachdem er die Hälfte seiner Freiheitsstrafe abgesessen hat.

Der Arzt hatte, so das rechtskräftige Urteil, nicht indizierte medizinische Eingriffe vorgenommen, zum Teil die erforderliche Aufklärung über die Eingriffe unterlassen und Patienten mit nicht anerkannten Methoden behandelt. Unter anderem hatte er
Operationswunden und Geschwüre mit frisch gepresstem Zitronensaft behandelt. Er wurde in mehreren Fällen der Körperverletzung mit Todesfolge, der fahrlässigen Tötung und wegen einfacher Körperverletzung zu vier Jahren Haft verurteilt.

 Kann man sich gar nicht ausdenken sowas. Das war dann sogar einen eigenen Wikipedia Eintrag wert (natürlich nicht in der deutschen Version):

Ursula and Sabina Eriksson, born 1967, are a pair of Swedish twins who came to national attention in the United Kingdom in 2008 after an apparent episode of folie à deux which resulted in unique footage of insanity on the M6 motorway and the killing of Glenn Hollinshead. No drugs or alcohol were involved in any of the incidents. Their actions have never been explained, other than by a rare, induced delusional disorder which caused the pair to be temporarily insane.

 Das hier auch nicht:

Der Untergang der Titanic hat am 14.04.2012 100-jähriges Jubiläum, der geplante Raketenstart von Nordkorea soll am 15.04.2012 stattfinden, Japan droht mit Abschuss, Nordkorea erwidert diese Ankündigung mit einer kriegerischen Drohung, TimeWave Zero von Terrence McKenna deutet auf eine massive Veränderung innerhalb der kommenden Tage hin und Ed Dames spricht in seinen Vorhersagen vom solaren “Killshot” und einem globalen Event, dass mit dem nuklearen Angriff Nordkoreas auf Südkorea beginnt und seit Tagen mehren sich die Anzeichen, für bevorstehende Massenverhaftungen der Bankster, der Cabal und deren krimineller Handlanger… und das menschliche Bewusstsein dringt in neue Gefilde ein.

 Der Papst mit einer wichtigen Durchsage:

Rom (dpo) – Papst Benedikt XVI. hat während der traditionellen Gründonnerstagsmesse noch einmal bekräftigt, dass katholische Priester unter allen Umständen im Besitz eines Penis sein müssen. Ohne einen solchen sei es ihnen unmöglich, die Heilige Messe durchzuführen, Sakramente zu spenden oder das Wort Gottes zu verkünden.

Wir werden alle sterben:

Zeit für ein neues Kaninchen, das man aus dem Hut zaubern kann: Die Bedrohung durch Außerirdische. Im australischen Fernsehen kam es über die Osterfeiertage zu einem Interview mit Professor Paul Springer vom U.S. Air Command and Staff College. In dem Interview sagte Springer, dass die Regierung und das Pentagon Pläne für eine Invasion der Außerirdischen hätten.

Die Idee einer Invasion aus dem All ist nichts neues, Ronald Reagan erwähnte sie unter anderem  1987 in der UNO. Und NASA-Chef Wernher von Braun wußte schon in den siebziger Jahren davon. Man vergeiche auch dazu  Holographietechniken, HAARP, Chemtrails, Handys, Project Bluebeam.

Ein paar von uns vielleicht mit einem Grinsen im Gesicht:

Um neue Arbeitsplätze zu schaffen und ihr Dorf aus der Krise herauszuziehen, wollen die Bewohner eines 900-Seelen-Dorfes Marihuana anbauen und es verkaufen. Das Rathaus hat dem Plan zugestimmt, aber die Rechtslage könnte das Projekt verhindern.

 

 

Häufig wechselnde Bilderserien – mit Ton:

Das macht mir Angst. Supermann lebt:

Die Orion Verschwörung

„More than fifty years of misinformation and manipulation in the shadow of the media have divided and impoverished public opinion, so as to control it all the better.

This film is neither a work of fiction, nor a documentary.

Forget the words „esoteric“ or „fantastic“, here we’re speaking about REALITY…“



 

Auch die Ausserirdischen fliehen aus Japan

Hmm, wenn selbst die Ausserirdischen Japan verlassen, sollte uns das doch irgendwie zu denken geben, oder?
Wo gehts hier nochmal zum nächsten Raumschiff?

Vatikan Astronom möchte Außerirdische taufen

„Auf dem „British Science Festival“ hat sich der Leiter der weltgrößten Meteoritensammlung, an der vatikanischen Sternwarte von Castel Gandolfo, der Astronom Dr. Guy Consolmagno zwar davon überzeugt gezeigt, dass es außerirdisches Leben gibt – glaubt aber nicht, dass die Menschheit jemals mit diesen Außerirdischen in Kontakt treten wird. Sollte eine solche Begegnung dennoch geschehen, würde er gerne einen Außerirdischen taufen.“

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/09/vatikan-astronom-mochte-auerirdische.html

Jo, und wenn die Aliens intelligent sind, wird das dann ungefähr so enden:

Die letzten 100 Artikel