Aussenpolitik

This tag is associated with 8 posts

„Merkel war außer sich!“ – Wladimir Sergijenko über das Versagen der EU in der Ukraine-Krise

Längst ist die Ukraine aus den Schlagzeilen verschwunden, doch die Lage im gespaltenen Land ist nach wie vor höchst angespannt. Die Schuld liege zu einem großen Teil bei der EU und der deutschen Bundeskanzlerin, sagt Politologe und Ukraine-Experte Wladimir Sergijenko. In seinem neuen Buch „Europas offene Wunde. Wie die EU beim Krieg in der Ukraine versagte“ hat er zahlreiche Interviews mit hochrangigen Schlüsselfiguren der Maidan-Revolution zusammengetragen, die er selbst geführt hat, und warnt vor Mustern, nach denen die EU-Außenpolitik zur Destabilisierung Osteuropas beiträgt.

Willy Wimmer im Gespräch mit Albrecht Müller: Konfrontation mit Russland statt gemeins. Sicherheit?

Von dem Ziel der gemeinsamen Sicherheit in Europa unter Einbeziehung von Russland hin zu neuerlicher Konfrontation und Feindbildaufbau gegen Russland

Wie konnte es soweit kommen?
Was könnte uns in Europa durch verantwortungslose Außenpolitik bevorstehen?
Wie dramatisch ist die Kriegsgefahr?
Ist es nötig und vorstellbar, dass sich die Europäer von der Vorherrschaft der USA befreien?
Was können wir tun, um aus diesem gefährlichen Dilemma herauszukommen, Konfrontation abzubauen und hin zu positivem Wandel zu kommen?

Joe Biden ein neoliberales Desaster, Donald Trump eine neofaschistische Katastrophe!

Die RT-Sendung Going Underground sprach mit Professor Cornel West. Er erörtert den Wahlkampf zwischen Donald Trump und Joe Biden im Jahr 2020. Außerdem kommt Bidens Rolle beim massenhaften Anstieg der Gefängnispopulation in den USA zur Sprache.

Erläutert werden außerdem solche Themen wie die US-Außenpolitik im Nahen Osten, die Explosion im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut und die Frage, warum Donald Trumps Widerstand gegen die Intervention im Nahen Osten eine Farce ist. Auch die anhaltende Corona-Pandemie und die Reaktion der Trump-Regierung hierauf werden nicht außer Acht gelassen.

Professor West gibt seine Einschätzung zur Niederlage von Bernie Sanders bei den Vorwahlen und dem Aufstieg der Black Lives Matter-Bewegung ab. Dabei beleuchtet er auch die Infragestellung des Neoliberalismus innerhalb der afroamerikanischen Gemeinschaft und erklärt, warum die USA ein Imperium im Niedergang sind.

Politik in Deutschland Nichts sehen – Nichts sagen – Nichts kommentieren – Alles ist gut

Zwei Beispiele:

1. In die gezielten Tötungen von Terrorverdächtigen in Afrika durch Drohnen sind US-Standorte in Deutschland maßgeblich eingebunden.

2. Aus heiterem Himmel gefeuert.

Quelle: ARD panorama 30.05.2013

 

 

 

Christoph Hörstel über Syrien

Immer wenn der Westen irgendetwas behauptet gegen ein Land, das Öl oder Gas hat, dann kann man davon ausgehen, daß das Gegenteil korrekt ist.

[Video, bitte Beitrag anklicken]

Kommt es zum Krieg gegen den Iran? Christoph R. Hörstel im Interview

[Video, bitte Beitrag anklicken]

 

Die Geschichte der USA und des Terrorismus

Volker Pispers gibt Geschichtsunterricht. Mit englischen Untertiteln.

„Last part of Volker Pispers‘ program „Bis neulich“ (2004), dealing with American foreign policy, 9/11 and the war on terror in general.“

 

 

Ägypten, Lybien, Naher Osten… – was geht da eigentlich ab?

Ein erhellendes und teilweise sehr spannendes Interview von Nuovision mit Christopf Hörstel, Kenner des Nahen und mittleren Osten und früherer Auslandskorrepondent des ARD, bis er wegen der andauernden Zensur das Handtuch geschmissen hat.

Wer eine Stunde Zeit übrig hat sollte sich das unbedingt antun. Und nicht vom Moderator abschrecken lassen 😉

Die letzten 100 Artikel