Aufrichten

This tag is associated with 2 posts

Ostern Wege zum Selbst: Ein Nahtoderlebnis, David Steindl Rast und Heinz Grill

Baum, Wald, Pfad, Licht, Weg, Waldweg, Allee, Natur

Baum, Wald, Pfad, Licht, Weg, Waldweg, Allee, Natur

Bild:pixabay.com CCO

Eine kurze Anmerkung zu den Videos, die man eigentlich nicht näher kommentieren müsste: David Steindl Rast und Heinz Grill haben wahrscheinlich eine andere Auffassung über das Wort Angst. Man kann auch zum Ausdruck Liebe etwas anderes verstehen. Jeder meint etwas anderes mit Liebe. So wäre es gut auch in Gesprächen die Begriffe und die Standpunkte, die auch völlig entgegengesetzt sein können einmal ohne Emotionen anzuhören um dann zu einem Dialog zu kommen, der dann vielleicht eine Gemeinsamkeit entwickeln kann. Gerade jetzt wogen die Emotionen sehr rasch hoch, so dass wenig Raum und Zeit für einen Dialog entsteht. Doch gerade der könnte Gräben und Feindschaften überwinden. Es gibt ein Sprichwort: Wenn Dir eine Äußerung auf der Zunge brennt, so lass sie brennen. Aber auch das kann zweierlei sein: Es kann nämlich ein Gedanke der geäußert werden will aus voller empathischer Begeisterung entstehen, es kann aber auch aus einer unbewussten nicht reflektierten Gefühlsäußerung entstehen, Wut, Angst, Kränkung, etc. Wenn Herz und Geist bei den geäußerten Worten mitwirken, dann kann viel Gutes entstehen.

 

Absprachen, oder Verschwörungstheorien?

Gerechtigkeit, Statue, Nebel, Wolken, Himmel, Wald

Gerechtigkeit, Statue, Nebel, Wolken, Himmel, Wald

Bild: pixabay.com/de/CCO

Es ist sehr erfreulich, dass ich heute wieder ein relativ aktuelles Video von Jane Burgermeister finden konnte. Sie hat uns vor nun bald 12 Jahren eindringlich vor den ihr zu Ohren gekommenen Absprachen der wie sie sagt“Illuminaten“ gewarnt. Zwangsimpfungen, Chip-Implantationen, Dinge, die derzeit häufig besprochen werden. Sie wurde damals fast entmündigt, und hat unter Einsatz ihres Lebens, versucht, die Freiheit und die Gesundheit der Menschen zu retten. Sie spricht z.B. in einem polnischen Video. Ganz anders Frau Mai die einen Preis für Wissenschaft bekommt, weil sie die Dinge ganz einfach darstellt und damit, wie sie meint Verschwörungstheoretiker entlarven möchte. Ich möchte ihr oder dem Herrn Lesch, der eher ein Technik-Begeisterter ist, überhaupt nichts unterstellen. Doch sind tiefer gehende Recherchen derzeit sehr rar und wenig gefragt.

Wenn es um Investitionen von 11,2 Billionen im Rahmen der Digitalisierung geht, dann ist es sehr naiv, dass alle Wissenschaftler die oft nur 5 Jahres Verträge haben, und deren Job von der Industrie abhängt, unabhängig, so wie in den 90er Jahren forschen sollen, wo sie unbefristete, leider oft politisch induzierte Lehrverträge hatten?? Von mehreren Seiten wird das jetzige System als „gekaufte Forschung“ bezeichnet. Auch von der Süddeutschen Zeitung. Für die Medien gilt ähnliches. Denn auch die sind laut Wirtschaftswoche von der Werbung abhängig. Das heißt, die Investitionen der 4.industriellen Revolution, der Great Reset arbeiten im Sinne der Digitalisierung und alles was dem hinderlich ist, wie z.B. gesundheitliche Bedenken, oder vielleicht gar ein Zusammenhang zwischen 5G und Covid, der ist der Wirtschaft schädlich und kann daher nicht geforscht und nicht veröffentlicht werden. Ein peer reviewter Beitrag, also eine von mehreren Universitäten überprüfte Studie diesbezüglich auf der Seite der Amerikanischen Regierung musste gelöscht werden. Ich könnte drei Forschungen anführen, die der Meinung sind, dass 5G die Abwehrkraft mindert. Ich habe diese schon hier veröffentlicht, ich werde sie nochmals in einem weiteren Beitrag zur Verfügung stellen. Herr Lesch in einem Video unten bringt die Frage, warum sollte 5G ein Verstärker für Covid sein, wenn doch Südkorea, das 5G flächendeckend eingeführt hatte, so gut aus der Corona-Infektion herausgekommen ist. Dazu berichtet Prof.Manfred Spitzner in einem anderen Vortrag auch auf youtube mit dem Titel: Die Smartphone Pandemie, dass sowohl die Chinesische, als auch die Südkoreanische Regierung, wegen dem massiven Auftreten von Kurzsichtigkeit bei Jugendlichen, die Nutzung des Handys zumindest bei Jugendlichen stark reduziert haben. Es könnte sein, dass die Staatlichen Strukturen doch verstanden haben, dass auch bei dieser Technik Nebenwirkungen vorhanden sind? Den Weg, wie Mobilfunk die Abwehrkräfte des Immunsystemes verringert, die werde ich gerne auch einem weiteren Beitrag nachbringen. Die hat aber auch Prof.Buchner, in meinem letzten Beitrag recht anschaulich gebracht. Denn oxydativer Stress und nitrosativer Stress belastet den Körper und mindert auch so die Abwehrkraft. Prof.Buchner hat auf seiner Seite aber auch weitere wichtige erklärende Studien diesbezüglich veröffentlicht, die ich gerne nochmals anführen werde.

Vielleicht ist die Frage Covd und 5G auch nicht richtig gestellt? Vielleicht wäre die Frage besser, Mobilfunktechnologie als Minderer der Abwehrkraft des Menschen? Wenn nun die Mechanismen der Verbreitung des Mobilfunkes, mit ähnlichen Werbestrategien arbeiten, wie damals die Tabakindustrie, dann entsteht eine Sucht, die nun wieder beim Konsumenten, die Wahrheit verdrängen möchte. Es bleiben die menschlichen Beziehungen und der Aufbau eigener Ideen, auf der Strecke. Auf das kommt es aber jetzt an. Ganz am Schluss ein Plädoyer für Lebensfreude, an Stelle von reiner Digitalisierung. Machen Sie sich selbst Ihr Bild über die Verhältnisse:

 


Die letzten 100 Artikel