Angst-und Panikmache

This tag is associated with 7 posts

Miriam Hope – IST DAS ZIEL ‚NATIONALEN NOTSTAND‘ AUSZURUFEN UM EU-SOLDATEN ZU INSTALLIEREN?

indubio Flg.135 – Der Corona-Bürgerrechtstest

Die Publizisten Paul Brandenburg, Roland Tichy und Markus Vahlefeld diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die pandemische Lage von nationaler Tragweite als Vorgeschmack auf die Ewigkeit, über fluide Kunstfiguren wie Annalena Baerbock, Franziska Giffey und Sawsan Chebli sowie über die Medien, die Stroh zu Gold spinnen.

Listen to „Flg.135 – Der Corona-Bürgerrechtstest“ on Spreaker.

Miriam Hope: SIE BEGINNEN NUN DIE IMPFSTOFFE ZU VERNICHTEN

BOSCHIMO DES TAGES – 10.05.2021

Hört auf wie die Schafe zur Schlachtbank zu laufen.
Boschimo des Tages 10.05.2021 – Bodo Schiffmann
Alles außer Mainstream

Die Impfung gibt euch keine Freiheiten zurück, sondern sie nimmt euch eure Freiheiten und wahrscheinlich sogar eure Gesundheit oder sogar euer Leben.

Mein Name ist Dr. Bodo Schiffmann. Diese Aufnahme wurde in Tansania am 10.5.2021 aufgenommen.

Dies ist mein Versuch, die Menschen zu retten die sich im Vertrauen in die Regierung auf ein möglicherweise tödliches Experiment einlassen.

Ich arbeite weiter, weil ich Widerstands nach Paragraph 20 (4) des Grundgesetzes leisten muss. Denn die Regierung verstößt fortgesetzt gegen die Paragraphen 20 (1-3)

Basta Berlin – Sonderrechte für Geimpfte: Lockdown für den Rest?

Nein, Geimpfte werden in Deutschland nicht bevorzugt. Ungeimpfte werden lediglich benachteiligt. Diese Tatsache soll noch mehr Menschen für den Impfstoff „begeistern“. Hinzu kommen Politiker und Medien, die stets vor einer drohenden Corona-Apokalypse warnen. Wo hört Wissenschaft auf und wo fängt Manipulation an? Die Grenzen sind oft fließend…

SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und SNA News-Politikchef Marcel Joppa sind “mütend”. Die aktuellen Debatten um Grundrechte für Impf-Willige machen müde und wütend zugleich. Wir räumen heute unter anderem mit der Lüge auf, dass Geimpfte und Schnellgetestete gleichgestellt werden. Und was bleibt eigentlich Menschen übrig, die um die Spritze einen Bogen machen? Etwas Mut können wir dennoch spenden, dafür muss man manchmal auch zwischen den Zeilen lesen. Mit dabei: Ein panischer Christian Drosten, zweifelhafte Voraussagen, sowie Politiker mit einer klar erkennbaren Agenda. Basta Berlin, ihr alternativloser Perspektivwechsel…

00:00:00​ Trailer und Intro
00:00:33​ Begrüßung und Themen
00:02:51​ Zuschauerpost
00:12:10​ Drosten und Afrika
00:19:31​ Das RKI und die Inzidenz
00:20:51​ Die Prognosen des DIVI
00:24:18​ Die Macht der Medien
00:31:50​ Panikpapier und Panikmache
00:33:46​ Rechte für Geimpfte
00:39:26​ Keine Rechte für Ungeimpfte?
00:46:06​ Web-Tipp: „nano“ vom 16.03.21
00:47:46​ Schreddern: Polizeiwaffen
00:53:23​ Ankündigungen: Urlaub

Tricksen, Täuschen, Panikmache – Wesenselement der Pandemiebekämpfung

Ein Kommentar von Rainer Rupp.

Wie ist es den Eliten gelungen, unter dem Deckmantel der Pandemiebekämpfung und auf dem Rücken der Bevölkerung mal wieder die Zockerbanken zu retten?

Das vom Robert Koch Institut prognostizierte Schreckensszenario von der sogenannten „Dritten Welle“ ist – wie all die anderen – ausgeblieben. Immer mehr Menschen haben stattdessen begriffen, dass die Prognosen vom Covid-19-Massensterben keine Realität sind, sondern das Produkt von Computermodellen, die auf fragwürdigen Annahmen beruhen und die Bürger in Angst und Schrecken versetzt haben. Ist das so gewollt? Ist das Teil des Plans? Und wenn ja, wie sieht dieser Plan aus? Dieser Frage wollen wir in der heutigen Tagesdosis nachgehen.

Die vor einem Jahr an die Wand gemalten Bilder von Hunderttausenden von Corona-Toten allein in Deutschland sind ausgeblieben, trotz wiederholter Umstellung der Zählmethode. Zuerst hieß es: gestorben „an“ Corona, dann „an und mit“ Corona und aktuell heißt es „gestorben in Zusammenhang mit Corona“. Ausreichende Autopsien, um repräsentativ einen Nachweis für diese Behauptungen zu bringen, bleiben aus. Politisch wird die Undurchsichtigkeit der Zählweise bevorzugt. Stattdessen wird mit neuem medialem Rummel über die angeblich viel gefährlicheren Corona-Mutanten aus England, Südafrika, Brasilien und aktuell Indien die Panikmache weiterverfolgt. Warum?

Warum gibt es keine Transparenz bezüglich der Annahmen, die den Prognosen der Computermodelle zugrunde liegen? Warum werden sachkompetente Kritiker dieser Prognosen, – von denen sich zum Glück keine auch nur annähernd bewahrheitet hat – von Politikern und Medien sofort mundtot gemacht und in die rechte Ecke gestellt?

Prof. Hockertz: Corona-Impfung ist ganz klar Gen-Therapie

In diesem Interview, das Eva Herman mit dem Immunologen und Pharmakologen Prof. Stefan Hockertz führt, geht es um explosive Informationen rund um die „Corona-Krise“ bzw. ihrer Maßnahmen. Dem kritischen Wissenschaftler liegt vor allem auch das Schicksal unserer Kinder und Jugendlichen am Herzen. Wie können Eltern am besten mit der schweren Situation umgehen, um Schaden von jungen Menschen zu wenden?

Prof. Hockertz spricht außerdem über Verfehlungen und unverantwortliche Entscheidungen aus den politischen Reihen und bezeichnet die derzeitigen Impf-Maßnahmen als einen nie dagewesenen Menschenversuch.

In seinem aktuellen Buch Generation Maske wendet sich Hockertz vor allem gegen Angst-und Panikmache aus Entscheidungsgremien. Er richtet den Fokus vielmehr auf die Stärkung und Stabiliserung von Seele und Körper.

Die letzten 100 Artikel