Alles Corona

This tag is associated with 2 posts

Sehen wir die Probleme gerne bei anderen und die eigenen sehen wir nicht?

Sehen wir die Probleme gerne bei anderen und die eigenen sehen wir nicht?

Bild: commons.wikimedia.org

Wenn wir derzeit die Weltpolitik und aktuell eine laufende Sendung über die „Verfehlungen“ Russlands ansehen, dann könnte man beinahe vergessen, dass wir selbst erhebliche Probleme in Mitteleuropa haben. Es wurde gestern ein von FDP und von den „Freien Wählern“ aus Bayern angefochtenes Gesetz durchgedrückt, das der Kanzlerin erhebliche Machtvefugnisse zubilligt. Auch der Einzelhandel möchte dagegen vorgehen. Die Videos der Demonstrationen in Russland und die Videos der Demonstrationen in Europa haben eine gewisse Ähnlichkeit. Sowohl RT beschreibt die Übergriffe der Westlichen Behörden gegen die Bevölkerung, als auch beschreiben westliche Medien die Situation in Russland so ähnlich, wie Kritiker der Covid – Maßnahmen  unsere Situation mit erheblichen Einschränkungen der Bürgerrechte beschreiben. Es kommt darauf an, ob man Navalny als einen vom Westen gestützten und geförderten Oppositionspolitiker, der eine Farbenrevolution in Russland anzetteln möchte, oder als einen berechtigten Kritiker nach-sowjetischer Zustände. Bei uns fragen sich immer mehr Menschen ob wir nicht vor-sowjetische Zustände haben? Erinnert sich die Kanzlerin an stabile Zustände in ihrer Jugend und wird uns das chinesische Modell mit Massenüberwachung schmackhaft gemacht? Ein Video des Schweizer Gesundheitsfernsehens hatte durch einen europäischen Professor erklärt, was wir wirklich aus China entnehmen könnten: Die bewährte Volksmedizin, die es natürlich auch bei uns gibt, nur spricht man nicht darüber. Es werden die komplementärmedizinischen Richtungen eher verdammt, Vitamine und in anderen Ländern bewährte Heilmittel, wie Ivermectin oder Artemisia annua haben noch nicht den Weg zur allgemeinen Verfügbarkeit gefunden. Die Lösungen der Massenimpfungen zeigen bei uns dort, wo sie durchgeführt werden massive Kollateralschäden  und Nebenwirkungen. Steigende Fälle, überall, wo Massenimpfungen durchgeführt wurden. So ist es in Mitteldeutschland zu 400 Corona-Fällen trotz 2 Maliger Impfung gekommen.

Es gibt eine neue Studie aus Stanford einer Eliteuniversität, die die Unwirksamkeit der Masken belegt. Auch reicht ein renommierter Staatsrechtler Verfassungsklage gegen die Merkel Notbremse ein. Ein Tübinger Experte erläutert, dass der 7 Tage Inzidenz-Wert nicht taugt. Es schreiben immer mehr Medizinische Journale, dass es durch die Astra-Zenica Impfung zu Thrombosen im Körper kommen kann.

Daneben gibt es einige Finanzskandale. Die Wirecard Affaire wird später im Video bearbeitet.  Es wurden wegen der Maskenaffäre der CSU in Bayern 12 Millionen sichergestellt.

Doch wenn es im Inneren brodelt, so kann es sein, dass wir unsere Fehler nach außen projezieren.  Russland war schon seit Jahren ein guter Sündenbock. So wie wir in Corona-Gläubige und Skeptiker gespalten werden, so werden wir auch in Russland Versteher und Kritiker geteilt. Es wäre so erfreulich die Mitte zu suchen, wie das Reitschuster und ein Kollege Dr.Jens Edrich im letzten Video doch relativ gut aufzeigt.

 

 

Einige Helden für die Freiheit! Es gibt noch viel mehr davon

Es ist so, dass sich die, die sich für Freiheit, auch für Behandlungsfreiheit einsetzen massive Probleme bekommen! Wenn 30 000 Ärztinnen aus Frankreich sich für ihre Freiheit ihrer Behandlung einsetzen, siehe meinen vergangenen Beitrag, so ist es wichtig, dass wir hier, doch so gut wie möglich verschiedene Therapie-Ansätze ermöglichen können. Gerade Frankreich kommt in der Studie über die Wirksamkeit der Lockdowns nicht gut weg. Merkel möchte trotzdem den Ratschlägen des Tierarztes folgen, der das „Tier“ Mensch nun doch viele Wochen wegsperren möchte, damit es gesund ( oder möglichst krank?, Anmerkung des Verfassers) wird. Man könnte durchaus auch eine andere Variante andenken: Wie wäre es die Tiere menschlich zu behandeln, mit Auslauf für Rinder und Schweine, sowie menschliche Tiertransporte. An Stelle die Tiere menschlicher zu behandeln, die durch die Massentierhaltung ja ohnehin krank werden, ständig Antibiotika brauchen und den Tierarzt, möchte man die Menschen so ähnlich, wie man jetzt die Tierhaltung macht behandeln? Es wäre höchste Zeit aufzuwachen!!!

 

Die letzten 100 Artikel