Alina Lipp

This tag is associated with 9 posts

„Im Osten viel Neues“ Folge 3 – Livetalk mit Alina Lipp und Thomas Röper

Video startet bei

Die 3. Folge des Livetalks „Im Osten viel Neues“ von Alina Lipp & Thomas Röper mit Publikumsbeteiligung vom 18. September 2022 um 19h (Berliner Zeit)

 

 

// Wie Du mich unterstützen kannst findest Du hier:

https://neuesausrussland.online/unterstuetzung/

Corona und die Impfung – die Abrechnung. Über das Ende der Vierten Macht.

IMG_20220830_172702

Dienstag, 6.9.2022. Eifel. Was für ein Jahr, oder? Ein geradezu apokalyptisches Jahr. Und die Kirche hat es verpasst. Apokalypse? Ja – Steht ganz hinten in der Bibel. Da kommt der Antichrist. Und mit ihm die ganzen Übel: die vier apokalyptischen Reiter. Ja, man mag darüber lachen, aber im Jahr des Antichristen sind schon drei der Reiter da. Das Jahr? 2022 hat als Quersumme die 6, 666 ist (von einigen Auslegern, die die 616 bevorzugen, mal abgesehen) die Zahl des Antichristen – und die hatten wir als Datum dann dieses Jahr öfter:  zum Beispiel am Pfingstmontag, den 6.6.. Und die Reiter? Nun ja: die Pest erstmal. Corona. Darüber werden wir gleich noch reden müssen. Dann nächste Reiter: Krieg. Frau Baerbock scheint ganz heiß darauf zu sein, diesen noch heißer werden zu lassen. Und dann der dritte apokalyptische Reiter: der Hunger – für uns erstmal als Energiemangel da, aber auch die Nahrungsmittel könnten schon knapp werden, und wenn die Vorhersagen für eine Rezession richtig sind – nun ja, dann kann es noch ganz dicke kommen (siehe Tagesschau). Der vierte Reiter – der auf einem fahlen, blassen Pferd – ist der unheimlichste, der Tod selbst, der massenhaft ernten wird … wovor Lauterbach und Drosten ja fast täglich lautstark warnen – schon lange. „Für Ungeimpfte über 60 wird es jetzt richtig gefährlich“ – hieß es am 31.12.2021 (siehe Spiegel). Allerdings blieb – mal wieder – das große Massensterben der Ungeimpften aus. Es sind auch mehr die über 80-jährigen, die in der Statistik auffällig werden – während die über 90-jährigen von der Pest eher verschont werden (siehe Statista) – und Männer erwischt es mal wieder häufiger als Frauen – was Herr Drosten auch nicht erklären kann.

Die Todesfallzahlen zu Corona sind beeindruckend (siehe Statista) – doch sieht man sich die Statistik genauer an, fällt auf: es sind die westlich geprägten Länder wie die USA (mit über einer Million Toten), die dort auftauchen – inklusive Russland. Asiatische oder afrikanische Länder sind dort nicht zu finden. Eine Seuche nur für den alten weißen Mann? Schauen wir mal nach China: 1,4 Milliarden Einwohner – 5226 Tote (siehe Corona in Zahlen). Ja, ich weiß: der Chinese ist brutal und gemein zu seiner Bevölkerung, außerdem Kommunist und deshalb maximal verlogen. Schauen wir deshalb mal ins pro-amerikanische Taiwan: 23 Millionen Einwohner – 10 000 Tote. Südkorea: 51 Millionen Einwohner – 27000 Tote. Und Japan? 125 Millionen Einwohner – 41 000 Tote. Deutschland: 80 Millionen Einwohner – 148 000 Tote. Wie kann das sein – in unserem superteueren Gesundheitswesen? Und bei unseren tollen Impfungen? Wir dürfen sogar den vierten Booster setzen – obwohl offizielle Studien deren Sinn stark anzweifeln (siehe Handelsblatt). Die kanadische Ärzteorganisation CCCA hat die sechs-Monats-Studie von Pfizer ausgewertet – mit erstaunlichen Ergebnissen (siehe Alschner-Klartext):

„Dieser Bericht zeigte eine Wirksamkeit von 91,3 %, was bedeutet, dass die geimpfte Gruppe eine Verringerung der positiven Fälle im Vergleich zur Placebogruppe aufwies, aber schockierenderweise zeigte die geimpfte Gruppe auch einen Anstieg der Erkrankungen und Todesfälle. Das ist ein Problem, denn eine Verringerung der Fälle ist wertlos, wenn sie mit einer Zunahme von Krankheiten und Todesfällen einhergeht.“

Es lohnt sich, diese Arbeit zu den Pfizer-Studien noch weiter zu lesen – vor allem, was den Anstieg der kardiovaskulären Todesfallrate unter den Geimpften angeht: sehr aufschlussreich, wie ich finde – und ja auch für unsere Medien kein Tabu mehr: Berichte über massive Impfnebenwirkungen – und die Hilflosigkeit der Ärzte demgegenüber – nehmen zu (siehe Focus): hier zeigt sich der Erfolg von großem politischen Druck auf die Gesellschaft: Kritik an der Impfung bzw. an der Pandemietheorie der Regierung gilt als Landesverrat … oder offenem Bekenntnis zu nationalsozialistischem Gedankengut, obwohl wir unter Umständen mit einer halben Million schweren Impfnebenwirkungen zu rechnen haben (siehe Berliner Zeitung).

Dabei stimmen die Fakten bedenklich: man mag die Quelle als bedenklich ansehen – aber wahrnehmen wird man wohl ja noch dürfen, dass es Studien gibt, die nahelegen, dass die modernen Impfmethoden das gesamte Immunsystem nachhaltig schwächen (siehe Epoch-Times). Eine solche Faktenlage würde hinreichend ein Phänomen erklären, dass wir bislang noch nicht erklären können (siehe Tagesschau):

„Im ersten Halbjahr dieses Jahres haben sich Beschäftigte so lange krank gemeldet wie noch nie im selben Zeitraum. Das geht aus einer Studie der Techniker Krankenkasse hervor. Hauptgrund waren Atemwegserkrankungen.“

Explizit wurden die Corona-Krankschreibungen erwähnt – sie spielen eine absolut untergeordnete Rolle in diesem Geschehen. Irgendetwas scheint also da draußen umzugehen, was die Menschen krank macht – und wenn es die Impfung wäre, wäre das eine Katastrophe – denn dann könnten wir doch noch den vierten apokalyptischen Reiter bekommen.

Haben wir denn auch zuviele Tote?

Ja (siehe Tagesschau):

„Fast 10.000 Menschen mehr als sonst im Juli sind in Deutschland im vergangenen Monat gestorben. Laut Statistischem Bundesamt liegt das auch an der Hitze. Das Phänomen sei nicht neu – aber viel stärker ausgeprägt als bislang.“

Wir erfahren leider nichts über die konkreten Todesursachen. Wie üblich, wenn es um das politische – oder religiöse – Thema Impfen geht, eiert man um den heißen Brei herum. Wir werden also warten müssen, was uns 2024 als Todesursachen geliefert werden. An Hitze an sich stirbt man übrigens nicht so leicht – aber an Kälte schon. Dazu werden ja in diesem Herbst einige Studien an den Armen in Deutschland durchgeführt – sehr breitflächig.

Was nun die Corona-Toten angeht – nun ja. Da wird es schwierig, denn: es ist die Frage, ob man an oder mit Corona gestorben ist. Hinweise in der Presse zeigen, dass hier wohl nicht sehr sorgfältig gearbeitet wurde – jedenfalls nicht in Deutschland: beim ersten „Corona-Toten“ in Schleswig-Holstein wurde die Infektion erst NACH seinem Tod festgestellt: „Man kann nicht sagen, welche Rolle das Virus im Geschehen des Sterbens gespielt hat“, sagte der Sprecher des Klinikums.“ (siehe Spiegel): trotzdem wurde er als der erste Covid-19-Tote Schleswig-Holsteins dargestellt. Seriös geht anders. Wenn die westlichen Länder alle diese regierungsfreundliche Zählweise angewendet haben, dann … nun ja: erklärt sich  einigermaßen, warum in Asien deutlich weniger Menschen an Corona gestorben sind. Man darf dann auch darüber nachdenken, ob die Todesfallraten in Zusammenhang mit den Einflüssen westlicher Pharmakonzerne stehen … das sie also dort maximal sind, wo es maximale Einflüsse gibt (USA) und dort real sind, wo andere die Macht ausüben (China). Könnte ja sein, oder?

Über die unglaubliche Macht der Pharmaindustrie schreibt ja auch der inzwischen unbeliebt gewordene Thomas Röper in seinem Buch „Inside Corona“. Er ist übrigens kein „Corona-Leugner“, hält die Erkrankung für real … zeigt aber auch auf, wie nach dem Desaster mit der Schweinegrippe (auch da war Herr Drosten ganz vorne mit im Panikorchester), wo der große Impfstoffverkauf ausblieb – die Industrie sich gezielt Gedanken machte über die Steigerung der Impfbereitschaft weltweit. Seine These: die Industrie hat seitdem dazugelernt und die nächste Pandemie planmäßig vorbereitet – des Umsatzes wegen. Soweit denken die nicht? Das machen die nicht? Vor einiger Zeit – einigen Jahren – kam ein Bericht über neue Machenschaften der Pharmaindustrie im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, wonach die Industrie inzwischen – über befreundete Apotheken – Arztsitze kauft, was den Arzt dazu verpflichtet, nur die Medikamente der Firma zu verschreiben – was die Apotheke komplett kontrollieren kann. Wer sich sowas ausdenkt – der kann auch weiter denken. Überhaupt erlauben wir uns nicht mehr, strategisch zu denken – weshalb wir glauben: andere können das auch nicht. Was Thomas Röper allerdings belegt, ist schon recht dicht – und immerhin hat die ganze Pandemie dazu geführt, dass „die Anleger“ richtig abräumen: die Reichen haben ihren Reichtum nochmal deutlich gesteigert, während die Masse dahinsiecht.

Aktuell haben wir Verträge über die Lieferung von Corona-Impfstoffen bis ins Jahr 2029 (siehe Pharmazeutische Zeitung), dabei sinkt inzwischen sogar bei Ärztefunktionionären die Impfbegeisterung (siehe wdr). Inzwischen darf man sogar die Frage stellen, warum manche Menschen noch nie einen positiven Corona-Test hatten (siehe Spiegel), inzwischen darf sogar bemerkt werden, dass manche sich gar nicht anstecken, also eine natürliche Immunität besitzen (siehe Quarks): für diese Menschen wäre eine Impfung also reinweg Körperverletzung. Und auch andere „Fakten“ werden inzwischen immer offener angesprochen (siehe Focus): so ist die Zahl der Corona-Toten unsauber, weil nicht hinreichend die Todesursache geklärt ist, die Wirkung der FFP-2-Maske bei Normalbürgern fraglich – und Karl Lauterbach generell zunehmen unseriös.

Aber ändert das etwas an dem Kurs der Regierung – und jener, die mit ihr im großen Corona-Bündnis sitzen? Nach wie vor riskiert jeder, der auf dem US-Portal Facebook kritische Bemerkungen zu Covid-19 macht, die völlige Löschung all seiner Konten und Daten, nach wie vor wird zu jedem Beitrag ein Link zu Regierungspropaganda gelegt, wo Meinungen der Regierung ohne Beleg, ohne Studien oder Fakten vervielfältigt werden – und generell ist es ja bundesweit nicht anders. Noch nie zuvor gebärdete sich die Presse so gleichgeschaltet, so unkritsch, so monoform wie in der Coronakrise – und das scheint mir ein weiteres Indiz für Thomas Röpers These zu sein, dass ein großer Teil des Corona-Hypes Teil einer umfassenden, langfristigen Planung zur Maximierung von Konzerngewinnen ist. Gruselig, ich weiß – aber trotzdem denkbar und möglich. Wir haben als Gesellschaft lange und ausdauernd all die Netzwerke ignoriert, die um uns herum gesponnen wurden – selbst wenn mal eins öffentlich aufgeführt wurde – wie die Mont-Pelerin-Gesellschaft in der ZDF-Sendung „Die Anstalt“ – hatte dies keine Konsequenzen, immer noch drohte das Schlagwort „Verschwörungstheorie“, wenn man auf solche Machenschaften hinwies. Auch Bankenskandale, Cum-Ex-Machenschaften oder dubiose Parteispenden haben nichts daran geändert, dass die Medien uns eine superheile Welt präsentieren, in der die Regierung immer alles richtig macht und jeder Querdenker ein verfassungsfeindlicher Unhold ist.

Dafür gibt es natürlich auch Gründe: die Medien stehen wirtschaftlich am Rande des Abgrundes – und warten auf staatliche Hilfe (siehe rnd). Da ist man schon mal geneigt, dem Staate seine Nützlichkeit ganz deutlich zu präsentieren.

Und sicher hat jeder mitbekommen, wie Staatsmacht inzwischen reagiert (siehe dpa-factchecking):

„Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft sind Lipps Äußerungen dazu geeignet, das Vertrauen in das demokratischen Systems insgesamt zu erschüttern und die Stimmung in Deutschland aufzuhetzen. Mit ihren verzerrenden und teils wahrheitswidrigen Darstellungen säe die Youtuberin Zweifel an der öffentlichen Meinungsbildung und der Wahrhaftigkeit der medialen Berichterstattung in Deutschland.“

Das muss man erstmal ganz langsam lesen. Es geht um die deutsche You-tuberin Alina Lipp, die aus dem Donbass berichtet. Das eine einzige Frau „das Vertrauen in das demokratische System insgesamt“ erschüttern kann, in dem sie kleine Filmchen dreht, verstört schon sehr – dass zudem das säen von Zweifeln an der Meinungsbildung und Wahrhaftigkeit der medialen Berichterstattung in Deutschland eine Straftat wird, verwirrt erst Recht: was ist denn mit denen die die US-Lügen über die Massenvernichtungswaffen im Irak verbreitet hatten, über die Brutkastenlüge – oder die Lügen, die zum Kriegseinsatz der Bundesewehr in Jugoslawien führten? Haben die nicht auch Zweifel an der Wahrhaftigkeit der medialen Berichterstattung gesät? Und Julian Assange? Ist ok, dass man im Westen Menschen verhaftet, die Kriegsverbrechen des Westens offenbaren?

Man muss vorsichtig sein. Es gibt zwar inzwischen einen Sachverständigenausschuss, der die Wirkung der Impfung deutlich in Zweifel zieht (siehe Ingenieur.de), „da der Infektionsschutz der Impfungen relativ schnell nachlasse“, aber generell kann er keine großartigen Aussagen machen, denn: „Ferner fehlte eine ausreichende und stringente begleitende Datenerhebung, die notwendig gewesen wäre, um die Evaluierung einzelner Maßnahmen und Maßnahmenpakete zu ermöglichen.“

Kurzum: öffentliche Debatte ist unerwünscht, wissenschaftliche Forschung findet so gut wie nicht statt, Regierungen sind zu ausführenden Organen der Industriemeinung degradiert, die Medien zu Handlangern der Regierung mutiert: damit ist die Vierte Macht im Staate, die alle anderen kontrollieren sollte, ausgelöscht … und die anderen drei stehen im Dienste der Anleger. Oder?

Eine Abrechung mit der Pandemietheorie kann somit gar nicht abschließend erfolgen, weil gar keine Daten erhoben werden, eine Diskussion darüber von den Medien maximal kriminalisiert wird und man sogar vor Rufmord und Staatsanwalt nicht mehr sicher ist. Womöglich ändert sich noch nicht mal dadurch etwas, dass vollgeimpfte junge Presseleute spontan einen Herzinfarkt erleiden – direkt nach dem Booster (siehe Tennesse Star).

Darf ich dann nochmal erwähnen, dass 75 Prozent der Ü-60-jährigen Coronainfizierten die Krankenhausbehandlung gar nicht überleben (siehe Spiegel) … aber wohl als Corona-Tote gezählt werden?

Besser nicht. Schaut man sich an, wie mit Kritikern der Pandemietheorie umgegangen wird, merkt man, dass man vorsichtig werden muss.

Und womöglich ist das gerade der vierte apokalyptische Reiter … der den sozialen Tod bringt, den Tod von Meinungen, Worten, Redefreiheit.

Dann wird es bald sehr ruhig im Land.

Wem das wohl gefällt?

 

Alina Lipp und Thomas Röper – Neues aus Russland

Kurze Nachrichten

ZUSAMMENBRUCH VERHINDERT & LINKE WERDEN ZU RÄÄCHTEN 😉👍 – Carsten Jahn

Mit wem können wir eigentlich noch PROTESTLEN 😂 ohne neue Staatsfeinde zu werden❓
Bekommen die Gaskunden jetzt auch Aktien der Unternehmen❓
Pfizer Chef und Lauterbach denselben Texter😉❓

🔴 Immer mehr Menschen flüchten aus Deutschland – Alina Lipp ihre Mutter

Was unter dem Mikroskop zu sehen ist, kann nicht mehr geleugnet werden – Deutsche Untertitel – La Quinta Collumna

Was unter dem Mikroskop zu sehen war, kann nicht mehr geleugnet werden. Alle, die daran mitgewirkt haben, werden keinen Ausweg mehr sehen, wenn die Öffentlichkeit davon erfährt.

Zusammenarbeiten mit La Quinta Columna:
https://www.laquintacolumna.info/colabora-con-la-quinta-columna/

DEPRIMIEREND | ER VERWIRRT NUN ALLE | CDC NEUE VORGEHENSWEISE – Krissy Rieger

Die große Gasumlage-Abzocke – MMNews TV

Durch hohe Inflation und und hohe Energiepreise kassiert der Staat Rekord-Steuereinnahmen. Trotzdem soll ab Oktober die Gasumlage kommen.

Ich gehöre auch zu den Beführwortern des Mottos „Besser abschieben statt abknallen“, aber…

Kurze Nachrichten

DER TOTALAUSFALL & DIE BANKROTTERKLÄRUNG😉👍 – Carsten Jahn

Amnesty International beschuldigt die guten Ukrainer – Sperrt Sie weg, die Dissidenten!
Und Karl hat die Maske nicht richtig aufgesetzt?

Klima-Sozialfonds: EU wird immer sozialistischer und übergriffiger – Boehringer Klartext (176)

Der Dexit ist alternativlos!
– EU „löst“ Probleme durch Umverteilung …
– … die es ohne ihre CO2-Religion nie gegeben hätte
– Klima-Sozialfonds der EU mit einzigem Zweck …
– … weiterer Geld-Umverteilung aus Deutschland
– EU betreibt EUropäische Sozialpolitik…
– … obwohl Soziales nicht vergemeinschaftet ist
► „Wir halten einen Austritt Deutschlands aus der Europäischen Union und die Gründung einer neuen europäischen Wirtschafts- und Interessengemeinschaft für notwendig.“

ENGER BERATER VON KLAUS SCHWAB DREHT WOHL DURCH! MENSCHEN BALD ÜBERFLÜSSIG UND WIR ZU GÖTTERN

Der für seine dystopischen Aussagen berüchtigte Historiker, Yuval Noah Harari, prophezeit, dass unsere Welt bald von Algorithmen regiert wird. Und dass der “elitäre” Mensch Gott bald überholen wird.

Die Menschen allgemein würden “wirtschaftlich nutzlos und politisch machtlos”, die selbsternannte Elite werde sie nicht mehr benötigen, so Harari. Zudem sei die Spezies Mensch so makelbehaftet, dass es zu ihrem eigenen Vorteil sei, die Macht den Maschinen zu übertragen.

„Wir eignen uns diese Fähigkeiten jetzt selbst an. In der Bibel beispielsweise ist Gott der Schöpfer. Er erschafft Tiere und Pflanzen und Menschen nach seinen Wünschen.

Jetzt erhalten wir die Macht, Leben zu erschaffen, genau wie Gott. Und in gewisser Weise gehen wir sogar über den biblischen Gott hinaus.“

Beate Bahner über Prof. Philip Shapira

Unter dem Deckmantel des „Klimaschutzes“: Rückkehr des Kommunismus droht! – Auf1 TV

DONEZK: NATO HAUBITZEN ZERREISSEN ZIVILISTEN – Alina Lipp

NATO Haubitzen zerrissen gerade Zivilisten (https://t.me/neuesausrussland/8980), darunter Kinder im Zentrum Donezks und beschossen das Journalisten Hotel

Video des Beschusses hier auf diesem Kanal:
https://www.bitchute.com/video/ytvKl0jP9ayt/

„DER UNFREIE STAAT“ (ALINA LIPP UND FLAVIO VON WITZLEBEN) + Ein Interview mit Dirk Pohlmann

Der unfreie Staat

Im Rubikon-Exklusivinterview berichtet die freie Journalistin Alina Lipp über das gegen sie laufende Strafverfahren und betont, dass in Deutschland keine freie Meinungsäußerung mehr möglich ist.

 

Sie wollen ein Exempel an mir statuieren – Alina Lipp über Strafverfahren wegen Berichterstattung

Nachgefragt…! bei Alina Lipp: „Russland möchte keinen Krieg!“

„Die Halbinsel Krim ist weg, sie wird nicht zurückkommen, das ist eine Tatsache…. Was Putin wirklich will, ist Respekt auf Augenhöhe.“

Folgende Aussage des des Vizeadmirals Schönbach führten zu einem Medialen Aufschrei und zu dessen vorzeitigem Ruhestand.

Beobachtet man derzeit die westliche Berichterstattung zu Ukraine und Russland, scheint ein großer militärischer Konflikt in greifbare Nähe zu rücken.

Doch wie wird die derzeitige Situation aus der russischen Perspektive wahrgenommen?

Darüber spreche ich mit der Journalistin Alina Lipp. Alina Lipp betreibt die Plattform „Neues aus Russland“ und möchte „…Informationen aus dem russischsprachigen Raum wahrheitsgetreu und zensurfrei in den deutschsprachigen Raum tragen, um gute Beziehungen zwischen Ost und West zu fördern.“

Im Frühjahr 2021 hat Alina ihren Lebensmittelpunkt nach Russland verlegt und verbrachte letzthin viele Monate auf der Krim und dokumentierte dort das Leben der Menschen.

Alina Lipp ist davon überzeugt, dass es zu keinem großen Konflikt zwischen NATO-Partnern und Russland kommen wird.
Vielmehr wird sich Deutschland laut Lipp in naher Zukunft wieder nach Russland orientieren.

Weiterführende Links:
https://t.me/neuesausrussland
http://neuesausrussland.online

Der Erlös des Buchs „Menschen mit Mut“ welches in unserem Verlag erschienen ist, geht an die Friedensbrücke Kriegsopferhilfe e.V. welche besonders im Donbass tätig ist.

https://www.ars-vobiscum.com/collections/buch/products/menschen-mit-mut

Ukraine

Putin zur aktuellen Lage (wahrscheinlich vom 26.2)

Parteinahme, Propaganda, Desinformation [POLITIK SPEZIAL]

DU MUSST NUR AUF DER RICHTIGEN SEITE DER DEMOKRATIE SEIN👍 – Carsten Jahn

Alina Lipp aus Lugansk

FREIWILLIGE VOR ES LÄUFT👍 – Carsten Jahn – TEAM HEIMAT

Ihr Mercedes ist ohne Russland nicht fahrbereit

Viele glauben, dass Russland die Welt nur mit Öl und Gas versorgt. In einem kürzlich erschienenen Video unseres Kanals haben wir davon berichtet, dass Russland dazu den größten Anteil der Weltproduktion für Titan hat (ca. 30% des Weltbedarfs). Ohne dieses Edelmetall ist z.B. die moderne Luftfahrt einfach unvorstellbar. Heute werden wir Ihnen über noch ein wichtiges Element der Versorgungssicherheit erzählen. Laut aktuellsten Daten verantwortet Russland mit seinen Exporten 45 Prozent der weltweiten Palladium-Produktion.

CORONA – Dr. Bodo Schiffmann | SERIE – 2022-02-27 – Boschimo des Tages

„Wie kann man eigentlich Für Putin oder für die Nato sein.

In einem Krieg gibt es keine Gewinner und es gibt kein Recht, nur Unrecht. Du sollst nicht töten. Nicht der Befehl ist die Sünde, sondern die Ausführung dieses Befehls. Der Mensch ist das einizge Tier, dass sich selbst zerstört.“

NAZIS ALS PARTNER UND SÖLDERN DER UKRAINISCHEN REGIERUNG – EINE AUSWAHL – VOM MAINSTREAM

Home Office # 207 – Ukraine Krise

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in der Ukraine sind wir heute (jetzt gestern) wieder ab 21 Uhr LIVE auf Sendung.

http://t.me/neuesausrussland

Die letzten 100 Artikel