9/11

This tag is associated with 26 posts

NASA-DOKUMENT VERÖFFENTLICHT – SO SIEHT DER PLAN GEGEN DIE MENSCHEN AUS (R.F.)

 

 

Das ist starker Tobak! – Selbst wenn nur 50% davon stimmen, ist es schlimm genug!
Das Dokument wurde nur ein paar Monate vor 9/11 vorgestellt!!!

Mein Bitchute 9-11-Kanal:
https://www.bitchute.com/channel/patEqPfJw3CA/

Mein You Tube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCTh-Zd-aFZq_92MJdQYbuVg/videos

Meine Mail-Adresse: reinfran@web.de

Video-Quelle:
Nasa- Dokument veröffentlicht. So sieht der Plan gegen die Menschen aus – gloria.tv

Die Zorro Kenji Show #70 Gerhard Wisnewski

Gerhard Wisnewski ist ein Dokumentarfilmer, Sachbuchautor und Journalist. Er ist Autor des Jahrbuches „Verheimlicht, Vertuscht, Vergessen. Was 2021 nicht in der Zeitung stand. Das Jahrbuch kommt regelmäßig unter die Top 5 der Spiegel Bestsellerliste Sachbuch.

Themen: Deutsche Etikette, Die Mondlandung, 9/11, moderner Fünfkampf, es ist gefährlich ein afrikanischer Präsident zu sein, die Tore von Grimma ua.

 

 

Links:

Homepage https://www.wisnewski.ch/ Film, Welt am Draht https://www.imdb.com/title/tt0070904/… Film Capricorn One https://www.imdb.com/title/tt0077294/… Verheimlicht vertuscht Vergessen was 2021 nicht in der Zeitung stand https://www.kopp-verlag.de/a/verheiml…

The english Corner – Mostly Mystery

Ancient Aliens | Chariots Of The Gods: 50th Anniversary | Full Documentary

Chariots Of The Gods: 50th Anniversary – VCI is pleased to present this iconic film in a new 2K restoration from the original 35mm negative! Based on Erich von Daniken’s book purporting to prove that aliens have visited earth. Recognized by the Academy of Motion Picture Arts and Sciences one of the Top 100 Documentaries of All Time. Bonus full-length documentary, „Mysteries of the Gods,“ continues von Daniken’s search for the truth.
**Under non-exclusive license from MVD Entertainment Group. All rights received**

HIDDEN MATHEMATICS – Randall Carlson – Ancient Knowledge of Space, Time & Cosmic Cycles

Randall Carlson is a master builder and architectural designer, teacher, geometrician, geomythologist, geological explorer and renegade scholar. This presentation takes a deep dive into the realm of sacred geometry, ancient stone monuments and the hidden mathematics that is embedded in things we use everyday.

Randall Carlson’s Podcast can be found here https://randallcarlson.com/

This segment is from the 4 hour presentation: Cosmic Patterns and Cycles of Catastrophe.
Use the Coupon Code After Skool to save 40% on the Blu-ray, Dvd or HD Downloads of the film
as well as our online Sacred Geometry Classes. You can learn more about them at the following link:
https://www.youtube.com/redirect?event=video_description&redir_token=QUFFLUhqa3ZWNnREVlZMRXFIdlRrWHNEU1FzS2xPT3U2UXxBQ3Jtc0ttMXkxWjlSdW9SM3FPR0llR2ZmVGMzM2ZLX21ibXRHTEx1MGVOdTR6dmdJZzh3WFJLblF2a0NaQy1WeUswMlRYTE5rU0Y5WXctVVlrY2tKcE84MUo3QmIzZ3o0RTNhQXRkVm5DUVhWbDdUSUNFcnlkbw&q=https%3A%2F%2Fsacredgeometryinternational.com%2Fsacred-geometry-classeslevels-1-3%2F

All proceeds go to sharing this transformative and paradigm changing Gnosis with the world.

He also has several great podcasts with Joe Rogan and Graham Hancock

An Exploration Of Cosmic Phenomena | Secrets Of The Universe [Season 1 All Episodes] | Spark

00:00:00 Black Holes: The Other Side of Infinity
00:23:48 Dynamic Earth
00:48:50 Super-volcanoes
1:13:45 The Mysterious Birth of the Moon
1:38:29 Oasis In Space
2:03:37 Undiscovered Worlds
2:28:45 Death of a Star
2:53:53 Search for the Edge of the Universe

A compilation of the best ‚Secrets Of The Universe‘ episodes featuring epic black holes, nuclear furnaces at the core of giant stars and volcanic pressure cookers inside planets – all across the immense reaches of time and space, the universe is being transformed by seething caldrons of energy.

COAST TO COAST AM, 2021-08-29: SERIAL KILLERS OF THE ANCIENT WORLD

Date: Sunday – August 29 2021
Host: Ian Punnett
Guests: Peter Lance, Bob Walker, Debbie Felton

More Text:

https://www.bitchute.com/video/7JzIX4rHRFUO/?list=subscriptions

Non Fiction:

SATAN’S DARK WINTER | A BANNED DOCUMENTARY

Our controllers openly plot to exterminate and replace humanity. But, what is truly driving them?

GLOBALISTS TO PAUSE LOCKDOWNS, MASKS, VACCINES ONLY UNTIL LARGE CROWDS DISAPPEAR – FULL SHOW 2/10/22

This is a tried and true globalist strategy! They exploit their narrative control and the attention-span of the masses to slowly but surely get what they want! Only by being aware of their lies can we defeat them! Also, Justin Trudeau’s brother is joining us LIVE on air to discuss the dictatorship now being established by his sibling!

9/11 CORE OF CORRUPTION – IN THE SHADOWS – 2009 (FULL LENGTH)

A documentary film series which details a comprehensive investigation into clandestine intelligence operations and conspiracies. The project is surfacing exclusive whistleblowers, insiders and critical evidence for the very first time. Over 2,000 hours of credible network news clips have been surfaced for this ground breaking event, most of which have never been seen since they aired and have never been available on the internet. Some of the video news segments for this project, when requested from the networks, were denied access to and corporate representatives would say that the information sought does not exist or has been misplaced. Someone doesnt want the public to see these stories, that when put together, establish a conspiracy of the magnitude that could change the way one views the world. Countless millions of people are being manipulated and lied to by a network of individuals within government that work on behalf of private interests. The individuals were involved in the terrorist attacks of September 11th. Many of those same figures are connected to historical events that have shaped our understanding of government crime. For instance, the Iran Contra affair involved many figures that showed up in the 9/11 attacks. Drug running, terrorism, money laundering and arms trading are carried out in concert with this network. They manipulate the worlds response to these issues on behalf of very high profile figures in some of the most influential think tanks and political interest groups. Figures include well known politicians as well as established businesses on Wall Street. This project, started more than five years ago, is going to break ground in mapping and identifying the most important and credible evidence as well as establish why these networks operate with impunity.

www.CoreOfCorruption.com

„SHADOWRING“ (2015′) FREE MIND FILMS- JAMES PERLOFF, CHRIS EMERY

This new and exciting documentary will build on the successes of ‚State of Mind: The Psychology of Control‘ – Free Mind Films‘ follow up to the multiple award winning documentary exposé ‚A Noble Lie: Oklahoma City 1995‘ . Free Mind Films has decided to work with international best-selling author – James Perloff to tell the virtually unknown story of the Council On Foreign Relations (CFR) and how that organization is the key to understanding how our world has become what we see today. Mr. Perloff literally wrote the book on the CFRs existence more than 20 years ago and now he’s back with a new book titled „Truth is a Lonely Warrior“ which he is used as the research platform to write the script for ‚ShadowRing‘. ShadowRing will entertainingly unfold the events that led to the creation of the CFR, the important players who were instrumental in the council’s success within American politics, and how the CFR wields unimaginable influence over the geo-political agenda of the United States and consequently the events that have shaped our world for the last 100 years. Expert witnesses and testimony will be weaved together with a historical visual landscape designed to present the inherent complexity of this subject in a way that is palatable for someone who has no prior knowledge of the CFR or what power it has over our lives. Source documents will give credibility to these incredible and life shattering revelations. By providing the audience with the facts and avoiding opinions or conjecture, ShadowRing will break down the dis-information and unlock the secrets of the CFR providing fertile ground to encourage a new public debate on the ethical and moral implications of allowing such a small group of individuals to command such power and influence over our lives.

CHINA & ITS DEBT TRAP DIPLOMACY – DAVID ICKE DOT CONNECTOR

DR. JANE RUBY SHOW: CANCER EXPLODING IN THE BOOSTED

On today’s episode of the Dr. Jane Ruby Show, Dr. Jane reveals the incredible evidence flowing in on the emerging cancer diagnoses in the jabbed, now overwhelmed by the exploding cancers in the boosted and in the 2nd segment Dr. Jane explains how HIV proteins are embedded in all of the bioweapon injections mRNA codes that integrate with your own DNA that could be setting the stage for even more disability and death from the shots falsely referred to as C-19 vaccines. The show closes on a fun note with a visit from Clay Clark to update everyone on the ReAwaken America Tour and much more!

http://drjaneruby.com/

Postskriptum: Der russische Fernsehbeitrag zu 9-11 in deutscher Fassung

Am 16. April 2016 strahlte die russische Politsendung „Postscriptum“ einen spektakulären Fernsehbericht aus.Die Türme wurden gesprengt, und das konnte nur mit Wissen und Billigung der amerikanischen Regierung erfolgen, so der Tenor. Es wurden mit unübertrefflicher Klarheit die sechs Hauptargumente gegen die offizielle Lügenversion dargelegt; kurz, aber so überzeugend, dass kein Gegenargument möglich ist. Der 1954 in Peking geborene Alexej Konstantinowitsch Puschkow, promovierter Politologe und Direktor des Instituts für aktuelle internationale Probleme an der Diplomatischen Akademie des russischen Außenministeriums, ist ein außenpolitisches Schwergewicht, ständig in Westeuropa auf Reisen. Zudem ist er Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma.

From 9/11 Anthrax to the Pandemic – A Free Global Live Event

Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“ – Teil 6

Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“ – Teil 6: Die Parallelen zur Gegenwart -Eine Analyse

20 Jahre dauerte der Einsatz der NATO in Afghanistan – und alleine Deutschland hat dieses sinnlose Abenteuer mehr als 17 Milliarden Euro gekostet. Der Grund dafür war die Behauptung, dass „Osama und die 19 Räuber“ in den Berghöhlen Afghanistans das größte Terrorunternehmen der Weltgeschichte organisierten hätten. So formuliert es Compact-Chefredakteur Jürgen Elsässer und erklärt, dass das alles Blödsinn und eine obszöne Lüge sei.

Im 6. und letzten Teil der großen AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“, analysieren er, Bestsellerautor Oliver Janich und AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet die Auswirkungen und Folgen dieses Ereignisses auf die Gegenwart. Die Parallelen der 11. September-Lüge und des Corona-Schwindels sind dabei unübersehbar…

Teil 1 – 5 hier klicken

Nachrichten AUF1 vom 24. September 2021

Balkan-Bolsonaro: Kroatischer Präsident spricht Klartext über CoronaSchwindel + Sicherheitsexperte warnt im AUF1-Exklusivgespräch: IS
schleust weiter Terroristen nach Europa + Und: Kommt nach der
Bundestagswahl die rot-rot-grüne Horrorshow?

Der Kampf um die Wahrheit – Dr. Andreas Anton über 9/11, Covid-19 & UFOs

Der Kampf um die Wahrheit ist nicht erst in der Corona-Krise entbrannt. Während traditionelle Massenmedien scheinbar kaum noch vom offiziellen Kurs der Regierung abweichen, werden alternative Medien Stück für Stück von den großen Online-Plattformen gelöscht, und die Politik hat Verschwörungstheorien den Kampf angesagt. Inmitten dieses Spannungsfeldes haben zwei Soziologen ein Sachbuch herausgebracht, das den Spagat zwischen beiden Lagern versucht: „Der Kampf um die Wahrheit“. Darin gehen die beiden Autoren Dr. Andreas Anton und Alan Schink auf diverse „Verschwörungstheorien“ ein, deren Existenzberechtigung sie im Gegensatz zu anderen Experten nicht per se in Frage stellen. Im Gegenteil: Ausführlich beleuchten sie diverse Theorien, etwa zu den Anschlägen des 11. September 2001, Covid-19 und UFOs und stellen fest: Oftmals sind es gerade die Lücken, ungeklärten Fragen und Ungereimtheiten in der „offiziellen“ Darstellung von Ereignissen, die die Entstehung von Verschwörungstheorien geradezu befördern.

Link zum Buch: https://www.komplett-media.de/de_der-kampf-um-die-wahrheit_200544.html

Kongress: «Die Schweiz in den Fesseln des 21. Jahrhunderts»

Am Samstag, 11.09.2021 jährt sich das erschütternde Ereignis von New York zum zwanzigsten Mal. Zu diesem Anlass findet ein Kongress statt. Es treten hochkarätige Referenten auf:

Daniele Ganser, Ken Jebsen, Marco Caimi, Christoph Pfluger, Michael Bubendorf und Daniel Wahl

Programm:

12.30 «20 JAHRE SEIT 9/11» Daniele Ganser
13.30 «DIE (STAATSPOLITISCHE) ROLLE DER MAIN STREAM MEDIEN» Daniel Wahl
14.00 Pause
14.40 «WIE KRANK IST UNSER GELDSYSTEM?» Christoph Pfluger
15.10 «DIE POLITISCHE LAGE DER SCHWEIZ» Michael Bubendorf
15.40 Kurzpause
16.00 PRÄSENTATION PROJEKT GEGENÖFFENTLICHKEIT Marco Caimi
16.10 «THE GREAT RESET» Ken Jebsen

9/11 – Verschwörungstheorien – Nachschlag

Hier fing es an:

https://www.nachrichtenspiegel.de/2021/09/11/9-11-verschwoerungstheorien/

9/11 und Corona: Die Virus-Politik ist der neue „Krieg gegen den Terror“

Harte Zeiten, harte Pflichten: Ist der „Krisenmodus“ erst einmal installiert, dann herrschen Emotionen statt Fakten, Religion statt Ratio – wo gehobelt wird, da fallen schließlich Späne. Innerhalb dieses Propaganda-Nebels können die Verhältnisse geformt werden. Das Beispiel 9/11 zeigt: Auf Panik-Kampagnen aufgebaute Repressionen haben eine lange Lebensdauer – die nach 2001 von Propagandisten und Politikern vorangetriebenen „Anti-Terror-Gesetze“ sind zum großen Teil bis heute in Kraft. Das sollte eigentlich eine Lehre sein – doch die wird in den medialen Wind geschlagen. Von Tobias Riegel.

Autogrammstunde mit Gerhard Wisnewski

„Erst wenn es Karikaturen und Comicfiguren von einem selbst gibt, hat man es wirklich geschafft.“
Gerhard Wisnewski traf sich mit Robert Stein, um die neueste Ausgabe der NuoViso Comics zu signieren.
Währenddessen sprachen die beiden über das Ereignis, welches vor 20 Jahren die Welt veränderte und blicken auf die Anfänge der Trutherbewegung zurück.

Der Tag der Jahrhundertlüge

Die False-Flag-Attacken vom 11. September 2001 und ihre Auswirkungen offenbaren den Rassismus der Wertegemeinschaft des Westens und ihren Kampf gegen Aufklärung.

https://www.rubikon.news/artikel/der-tag-der-jahrhundertluge

GOVERNMENT SPECIAL OPS DEMO EXPERT CONFESSES TO PLANTING EXPLOSIVES IN WTCS BEFORE 9/11

 

Government Special Ops Demo Expert Confesses To Planting Explosives In WTCs Before 9/11:
https://beforeitsnews.com/u-s-politics/2021/09/bombshell-government-special-ops-demo-expert-confesses-to-planting-explosives-in-wtcs-before-911-2583309.html

Gov’t Special Ops Demo Expert Confesses to Planting Explosives in WTCs Before 9/11
https://thefreethoughtproject.com/confession-physicist-planted-explosives-9-11-false-flag/

https://www.counterpunch.org/2021/09/02/confessions-of-a-secret-controlled-demolitions-special-operative-for-911/

Ehemaliger „Swiss Re“-Manager: 9/11 sei ein Versicherungsbetrug (Interview mit Eric Alan Westacott)

Eric Alan Westacott, Sohn eines Engländers und einer Schweizerin, war von 1993 bis 2001 bei dem weltweit zweitgrößten Rückversicherungsunternehmen Swiss Re tätig. Im Interview mit Kla.TV tritt er das erste Mal an die Öffentlichkeit und erzählt von seiner Zeit in der Swiss Re. Er erklärt, warum es sich bei 9/11 aus seiner Sicht um einen Versicherungsbetrug gehandelt hat. Sehen Sie dieses zu tiefst bewegende und authentische Interview.

9/11 Dr. Daniele Ganser WTC7 – Feuer oder Sprengung?

Jede Dekade hat ihre geschichtlichen Sollbruchstellen. Die Sollbruchstelle des 21. Jahrhunderts ist der 11. September 2001. Die Terroranschläge an diesem Tag wurden bis heute nicht wirklich geklärt, denn der offizielle Versuch, dies zu tun, ist nicht das Papier wert, auf dem er gedruckt wurde.
Wer z.B. im 2004 veröffentlichten Commission-Report den Einsturz des New Yorker Wolkenkratzer WTC 7 sucht, wird ihn nicht finden. Was umso erstaunlicher ist, da dieses 47 Stockwerke hohe Gebäude in Manhattan, wie zuvor WTC 1 und WTC 2, über der eigenen Grundfläche in sich zusammensackte. Allerdings ohne zuvor von einem Flugzeug getroffen worden zu sein.

Der Comedypreis für den 11. September 2001 Exklusiv und nur für wache Menschen ..!



Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“ – Teil 4: „Angriff auf das Pentagon“

Der Vollständug halber.

Wie erwartet, haben die Mainstream-Medien zum 20. Jahrestag der Ereignisse vom 11. September 2001 nicht mehr zustande gebracht, als die offensichtlichen Unwahrheiten der offiziellen Version zu den 9/11-Terroranschlägen stur und stupide zu wiederholen. Es bleibt also weiterhin die Aufgabe der alternativen Medien, weiterhin nach der Wahrheit zu suchen und kritische Fragen stellen.

Etwa zu der absurden Behauptung, dass am 11. September 2001 ein arabischer Terrorist, der vorher noch schnell ein paar Flugstunden absolvierte, eine Boeing 757 in das Pentagon in Washington steuerte. Mit dieser ebenso grotesken wie dümmlichen Geschichte haben wir uns auch in unserer großen AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“ beschäftigt: Im vierten Teil „Angriff auf das Pentagon“, haben wir minutiös die Fakten dieses größten Kriminalfalls des 21. Jahrhunderts nachgezeichnet und sind dabei auf brisante politische Hintergründe gestoßen…

9/11 – Verschwörungstheorien

Die große AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“

WTC 7

Heuer jähren sich die Anschläge vom 11. September 2001 auf das New Yorker World Trade Center zum zwanzigsten Mal. Wohl kaum ein Ereignis in der jüngeren Geschichte war so folgenschwer wie dieses: Es folgte der „Krieg gegen den Terror“ und die Kriege in Afghanistan und im Irak und der letztendlich gescheiterte Versuch der USA ihren Supermachtanspruch im Nahen Osten militärisch durchzusetzen.

Die Terroranschläge von New York haben das Weltgeschehen der letzten beiden Jahrzehnte bestimmt. Doch was hat sich damals wirklich zugetragen? Die offizielle Darstellung von „Nine-Eleven“ ist eine endlose Aneinanderreihung von Widersprüchen, falschen Fährten und geradezu grotesken Behauptungen. Der erste Teil der großen AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“, beschäftigt sich mit chronologisch mit den Ereignissen der ersten Stunden und stößt schnell auf den „rauchenden Colt“ dieses einzigartigen Kriminalfalls.

Der Einsturz der Twin Towers

Wer aber an den wahren Fakten und dem aktuellen Erkenntnisstand interessiert ist, für den ist der zweite Teil unserer großen AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“ ein Pflichtprogramm! In „Der Einsturz der Twin Towers“, geht es um die alles entscheidende Frage zu den Terroranschlägen auf das World Trade Center in New York: Sind die Zwillingstürme tatsächlich aufgrund eines Feuers in sich zusammengestürzt, wie offiziell behauptet wird – oder wurden sie in Wahrheit gesprengt?

Was geschah und was weiß man noch?

Die offizielle Berichterstattung spricht von einem Terroranschlag, bei dem 2 Flugzeuge in 2 Türme flogen und diese daraufhin einstürzten. Nur: Was ist mit World Trade Center 7, das auch einstürzte?

Was wurde nach diesem Tag alles gemacht, welche Kriege wurden geführt und wer waren die Leidtragenden von diesem Ereignis?

„Angriff auf das Pentagon“

Wie erwartet, haben die Mainstream-Medien zum 20. Jahrestag der Ereignisse vom 11. September 2001 nicht mehr zustande gebracht, als die offensichtlichen Unwahrheiten der offiziellen Version zu den 9/11-Terroranschlägen stur und stupide zu wiederholen. Es bleibt also weiterhin die Aufgabe der alternativen Medien, weiterhin nach der Wahrheit zu suchen und kritische Fragen stellen.

Etwa zu der absurden Behauptung, dass am 11. September 2001 ein arabischer Terrorist, der vorher noch schnell ein paar Flugstunden absolvierte, eine Boeing 757 in das Pentagon in Washington steuerte. Mit dieser ebenso grotesken wie dümmlichen Geschichte haben wir uns auch in unserer großen AUF1-Dokumentation „20 Jahre 9/11“ beschäftigt: Im vierten Teil „Angriff auf das Pentagon“, haben wir minutiös die Fakten dieses größten Kriminalfalls des 21. Jahrhunderts nachgezeichnet und sind dabei auf brisante politische Hintergründe gestoßen…

———————–

🔴 9/11 Die große Lüge 【NEUE BEWEISE】

War der 9/11 wirklich ein Terroranschlag? In den Nachrichten hieß es, dass auch das Salomon-Gebäude eingestürzt sei. Aber es war immer noch da. Sie gaben die Nachricht bekannt, bevor es passierte. Abgesehen davon gibt es neue Beweise dafür, dass das Flugzeug, das angeblich in das World Trade Center abgestürzt ist, eine schlecht gemachte Modellierung ist. Und wo ist das Flugzeug, das im Pentagon abgestürzt ist? War es wirklich ein Flugzeug? Was Sie in Ihrem Fernseher gesehen haben und was an diesem Tag wirklich passiert ist, ist völlig anders abgelaufen.

Unsafe Roads by Alexander Nakarada |
https://www.serpentsoundstudios.com
Music promoted by
https://www.free-stock-music.com
Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

9/11: A Conspiracy Theory (by James Corbett)

he 18th anniversary of 911 is upon us. Over the years scores of videos have been made about the momentous attacks, each supporting a particular theory of how things went down that day, some theories more believable than others. Some downright unbelievable. But on September 11th, 2011, the ten year anniversary of 911, James Corbett released the definitive account of what really happened on that day, according to the authoritative version. That is, the version that the government and mainstream media would have us believe. Do you know the details of the official story?

https://youtu.be/DjC2eEAN1yM

Video von PRESSTVCHANNEL



„False Flag“ und „gelegte Spuren“! Autor Mathias Bröckers zum 11. September 2001

Zwanzig Jahre nach den Terroranschlägen mit vier Flugzeugen in New York, Washington und Pennsylvania wird das Ausmaß der Folgen immer klarer. Der Afghanistan-Krieg ist verloren, der Irak und seine Nachbarländer instabil und die Sicherheitsbehörden haben ihre Befugnisse massiv erweitert. Die Täterschaft gilt offiziell seit 20 Jahren als geklärt: Islamistischer Terror. Doch was spricht gegen die „offizielle Version“?



Daniele Ganser über WTC 7, die JFK-files und die Souveränität Deutschlands

Im ersten Teil des Interviews mit Daniele Ganser aus der Reihe „Cashkurs-Leser fragen – interessante Persönlichkeiten antworten“ geht es um die Ungereimtheiten des Einsturzes von WTC 7 am 11. September 2001, die kürzlich nur teilweise veröffentlichten Akten zum Attentat auf John F. Kennedy und nicht zuletzt um die Frage, ob Deutschland ein souveränes Land ist.

Das Video erschien bereits am 07. November 2017 exklusiv für Cashkurs-Mitglieder auf https://www.cashkurs.com – der unabhängigen Finanzinformationsplattform zu den Themen Börse, Wirtschaft, Finanzmarkt von und mit Dirk Müller.

9/11: Exklusives Interview mit einem Augenzeugen

Am 20. Jahrestag des New Yorker Terroranschlags vom 11. September 2001 sprach RT DE mit einem Augenzeugen. John Burns fuhr am Tag des Anschlags mit seinen Inlineskates durch New York und filmte das Geschehen. Die Aufnahmen lagen 20 Jahre lang ungesehen in einer Box. Bis jetzt: Exklusiv für RT DE lässt John den schrecklichsten Tag seines Lebens nochmal Revue passieren und kann dabei seine Emotionen kaum zurückhalten.



11. September – 20 Jahre später

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) finden Sie hier:
11. September – 20 Jahre später | Von Rainer Rupp – apolut.net

Ein Kommentar von Rainer Rupp.

„Die in dieser Petition vorgelegten überwältigenden Beweise zeigen zweifelsfrei, dass vorher angebrachte Sprengstoffe und/oder Brandsätze — und nicht einfach nur Flugzeuge und die darauf folgenden Brände — die Zerstörung der drei Gebäude des World Trade Centers verursacht und die überwiegende Mehrheit der Opfer an diesem Tag getötet haben.“

Das ist ein Ausschnitt aus einer an die New Yorker Staatsanwaltschaft gerichteten Petition, die von den Feuerwehrchefs der Region New York am 24. Juli 2019 einstimmig verabschiedet worden war. Mit ihr forderten die Feuerwehrchefs eine neue Untersuchung in die Umstände der Terroranschläge vom 11. September 2001 auf die Türme des World Trade Centers. In dem Schreiben beriefen sie sich auf eigene Erfahrungen vor Ort und auf die Untersuchungsergebnisse der Gruppe „Architects and Engineers for 9/11 Truth“ (Architekten und Ingenieure für 9/11 Wahrheit“).

Mit ihrer Petition widersprachen sie vollkommen dem offiziellen Narrativ der in den letzten 20 Jahren aufeinander folgenden US-Bundesregierungen. Eine neue Untersuchung, um den Opfern des 11.9. Gerechtigkeit zukommen zu lassen, hat es dennoch nicht gegeben. Daran ist der Tiefe Staat in den USA, einschließlich der Justiz, nicht interessiert. Stattdessen werden mit Winkelzügen und Nebelwerfern neue falsche Fährten gelegt, um von denjenigen, die mit der größten Wahrscheinlichkeit die Drahtzieher dieses schändlichen Verbrechens sind, abzulenken. Und mit den Drahtziehern, das kann ich schon jetzt sagen, sind nicht die Saudis gemeint.

11 Augenzeugen, die nach 9/11 starben

Covid-9/11

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://apolut.net/covid-9-11-von-burak-erbasi-und-nicolas-riedl

Von der roten Gefahr über islamistische Schläfer zu ungeimpften Volksschädlingen.

Ein Kommentar von Burak Erbasi und Nicolas Riedl.

„Im Rückblick werden wir Covid-19 genau wie den 11. September 2001 als Zeitpunkt sehen, an dem Regierungen neue, aufdringliche Mittel zur Kontrolle ihrer Bürger dazugewonnen haben.“ So äußerte sich der Menschenrechtsexperte Adrian Shahbaz von der Nichtregierungsorganisation Freedom House. Shahbaz hatte an einer im Herbst 2020 erschienenen Studie mitgewirkt, die die Ausweitung der Überwachung und der Online-Zensur im Zuge „von Corona“ untersucht hatte. Der 20. Jahrestag der Terrorlüge bietet Anlass, Parallelen zwischen 9/11 und dem globalen Virus-Putsch zu beleuchten.

Das Feindbild ändert sich mit der Zeit, doch die Muster bleiben gleich. Damals wie heute brauchten die Herrschenden einen äußeren und einen inneren Feind, um ihre Macht in der Fassadendemokratie zu stabilisieren und weiter auszubauen. Die USA und ihre Nato-Schildknappen steckten nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion in einer handfesten Legitimationskrise. Mit dem Wegfall der vielbeschworenen Roten Gefahr mussten sich die transatlantischen Geostrategen neue Wege ausdenken, um die blutrünstige Kriegsmaschinerie und den Expansionsdrang des US-Imperiums vor der Öffentlichkeit rechtfertigen zu können.

Mit dem Anbruch des neuen Jahrtausends forcierte die alleinige Supermacht USA ihre Bestrebungen zur Weltherrschaft. „Full Spectrum Dominance“, die Überlegenheit auf allen Ebenen, war nun das ausgemachte Ziel ihrer Eliten. Im Weg standen die sogenannten Schurkenstaaten wie Saddam Husseins Irak, Baschar Al-Assads Syrien oder Muammar Al-Gaddafis Libyen. Da das einfache Volk aber in Frieden und Wohlstand leben möchte und nur schwer zu überreden ist, große Veränderungen oder Kriege mitzumachen und Opfer zu bringen, musste die Propagandamaschinerie neue Feindbilder und Narrative erzeugen.

Nachrichten AUF1 vom 8. September 2021

Corona-Statistikbetrug: Genesene sind viel besser geschützt als Geimpfte + „Der Einsturz der Twin Towers“: AUF1 setzt heute seinen Schwerpunkt zum 11. September fort + Und: Die Brasilianer lieben ihren Präsidenten

Mythos 9/11: Alles klar, Herr Kommissar

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) findet ihr hier: https://kenfm.de/mythos-9-11-alles-klar-herr-kommissar-von-mathias-broeckers

Am 2. August ist “Mythos 9/11 – Die Bilanz des Jahrhundertverbrechens” erschienen. Hier ein Auszug aus der Einleitung

Ein Kommentar von Mathias Bröckers.

Die Terroranschläge des 11. September 2001 sind das „crime of the century“, das schrecklichste Verbrechen des Jahrhunderts. Nicht nur wegen der 3.000 Menschen, die in den Flugzeugen und durch den Einsturz des World Trade Center ums Leben kamen, nicht nur wegen der hunderttausenden Opfer, die in der Folge im sogenannten War on Terror getötet und den Millionen, die in die Flucht getrieben wurden, und auch nicht nur wegen der Einschränkung bürgerlicher Freiheiten durch eine Flut „Anti-Terror-“ und „Sicherheits“gesetzen. Sondern vor allem weil dieses Verbrechen bis heute nicht aufgeklärt ist und seine Hintermänner auf freiem Fuß sind.

Dass der arabische Agent mit dem CIA-Namen Tim Osman, der 1986 in den USA Stinger-Raketen eingekauft, Schulungen erhalten hatte und später als „Osama Bin Laden“ bekanntwurde, als Haupttäter die Angriffe aus einer Höhle in Afghanistan organisiert und gesteuert hat – diese schrecklich-schaurige Geschichte entspricht zwar der offiziellen Legende und dem Abschlussbericht der Untersuchungskommission (dem 9/11 Report), hat aber mit den Tatsachen wenig zu tun. Kein Gericht der Welt hätte die zentrale Aussage zur Täterschaft Osama Bin Ladens und der 19 „Hijacker“, die von dem in Guantanamo einsitzenden Kronzeugen Khalid Scheich Mohamed (KSM) in 182 Foltersitzungen durch Waterboarding gewonnen wurde, als beweiskräftig akzeptiert. Die von Präsident George W. Bush erst nach über einem Jahr und massiven Protesten von Opferangehörigen eingesetzte Untersuchungskommission durfte den Kronzeugen nicht persönlich befragen, auch seine Verhörer, denen gegenüber er seine Aussagen gemacht haben soll, durften nicht aussagen. Den Ermittlern wurden die Aussagen des Zeugen nur schriftlich zur Verfügung gestellt und auf Basis dieser Folterprotokolle, aus denen dann dutzendfach zitiert wird, erstellten sie den abschließenden 9/11 Report.

Die Zorro Kenji Show #62 Heiko Schöning

Heiko Schöning ist ein deutscher Arzt und internationaler Aufklärer.(www.acu2020.org), Vizepräsident der World Freedom Alliance. Er ist Experte in der Beurteilung der Anthrax Anschläge am 11. September 2001 in New York.

Themen. Von Anthrax zu Covid, Vorstellung des Brettspiels Wirkkraft (Anti Monopoly) Zurück ins Analoge Zeitalter u.a.

Links:

Das Tyrannenquartett

Wirkraft das Spiel:
https://wirkraft.org/das-spiel/
https://wirkraft.org/spiel-erhalten

Zum internationalen Tag der Verschwörungstheorie

Ein Kommentar von Mathias Bröckers.

Es jährt sich wieder der 11. September, ein Tag der seit nunmehr 16 Jahren in das Weltgedächtnis eingebrannt ist – mit der Erinnerung an 3.000 Tote, mit den pulverisierten Wahrzeichen der Weltmacht USA und mit den Folgen, die als „War On Terror“ bis heute wirksam und spürbar sind. Neben dem Gedenken an diesen Schrecken ist der 11. September mittlerweile aber auch so etwas wie der „Internationale Tag der Verschwörungstheorie“ geworden.

Home Office #62

Heute kommen wir einfach nicht am Wendler vorbei. Wir müssen über ihn reden.
Außerdem stellen wir euch unsere neuesten Comics vor und wagen einige Prognosen für die Zukunft.

Dr. Daniele Ganser im Gespräch: Was ist eine Verschwörung?

Eine Verschwörung ist eine geheime Absprache von zwei oder mehr Menschen um ein Ziel zu erreichen. Verschwörungen gibt es immer wieder. Auch die Terroranschläge vom 11. September 2001 waren eine Verschwörung, da ja erwiesen ist, dass dieses Verbrechen nicht durch einen einzelnen Menschen geplant und durchgeführt wurde, sondern dass mehrere Personen beteiligt waren.

Der Journalist Gert Scobel wollte in seiner Talk-Runde elf Jahre nach dem Terroranschlag wissen, was eine Verschwörungstheorie ist, und wie man Verschwörungen wissenschaftlich untersuchen kann. Wo ist die Grenze zwischen angebrachten Zweifeln und realitätsferner Spekulation? Was sind Fakten, was ist Fiktion – und wann kippt kritisches Denken und trägt zu Verschwörungsmythen bei? Seine Gäste waren:

– Daniele Ganser (Historiker und Friedensforscher)
– Andreas von Bülow (Jurist und Publizist)
– Thomas Grüter (Mediziner und Publizist)

„Dafür zahl‘ ich nicht!“ – Verwaltungsklage eines GEZ-Zahlers

2_dafürzahlichnicht_old-tv-1149416__340 pixabay

In dem Verwaltungsrechtsstreit

(Anonymus) ./. Westdeutscher Rundfunk

Ihr AZ: ….

möchte der Kläger noch klarstellen, dass seine Entscheidung, die Zahlung der Rundfunkgebühr zu verweigern, ganz besonders dadurch bestimmt worden ist, wie sich der gesamte öffentlich-rechtliche Rundfunk in den letzten Jahren zu dem Thema 9/11 positioniert hat.

Für den Kläger ist die Vermeidung der ganz offensichtlich sehr wichtigen Kontroverse über dieses Thema einer seiner zentralen Vorwürfe.

Vorweg zur Klarstellung:

Gerade auch US-amerikanische Juristen halten die militärischen Interventionen in Afghanistan nach den Ereignissen von 9/11 für eindeutig illegal.

Beweis: Stellungnahme des US-amerikanischen Völkerrechtsexperten Francis

Boyle, abrufbar unter folgendem Link:

www.spiegel.de/politik/ausland/us-voelkerrechtler-dieser-krieg-ist-illegal-a-164785.html

Auch der deutsche Völkerrechtler Prof. Dr. Norman Paech, Hamburg, hat die völkerrechtliche Legitimation von Bundeswehreinsätzen in Afghanistan eindeutig verneint.

Beweis: Gutachten von Norman Paech, abrufbar unter:

www.ag-friedensforschung.de/themen/Voelkerrecht/gutachten.html

Des Weiteren kann sich der Kläger zum Beweis der Behauptung, dass die offizielle Darstellung zu den mutmaßlichen Hintergründen und wahrscheinlichen Ereignissen von 9/11 in wesentlichen Punkten längst wissenschaftlich fundiert widerlegt ist, auf die Erkenntnisse und Hypothesen berufen, die u.a. in folgenden Büchern dargelegt sind:

„Die CIA und der 11. September“ von Andreas von Bülow,

„Der Mysteriöse Einsturz von World Trade Center 7 – Warum der offizielle Abschlussbericht zum 11. September unwissenschaftlich und falsch ist“ von  David Ray Griffin

und

„Illegale Kriege – wie die NATO-Länder die UNO sabotieren – Eine Chronik von Kuba bis Syrien“ von Dr. Daniele Ganser

Eine gute Übersicht zu der wissenschaftlich-fundierten und wohl kaum widerlegbaren Kritik zum Abschlussbericht von NIST-WTC-7-BEricht kann online kostenlos unter dem nachfolgenden Link abgerufen werden:

www.ae911truth.ch/jenseitsdertaeuschung.pdf

Es gibt auch weitere kritische Analysen zu dem Zusammensturz der Türme am 11. September 200 in englischer Sprache, die hier nur erwähnt werden sollen, siehe u.a.:

https://www.europhysicsnews.org/articles/epn/pdf/2016/04/epn2016474p21.pdf

http://www.journalof911studies.com/volume/200609/WhyIndeedDidtheWorldTradeCenterBuildingsCompletelyCollapse.pdf

Im Hinblick auf die „offizielle“ bzw. US-amerikanische Version zu 9/11 sind unter Berücksichtigung dieser umfangreichen Erkenntnisse und Analysen somit so viele Unstimmigkeiten und Widersprüche, aber auch regelrechte Vertuschungsversuche bei der Aufarbeitung der damit im Zusammenhang stehenden Ereignisse festzustellen, dass sich der Kläger nur folgender Aussage von Andreas von Bülow anschließen kann (Zitat):

„Es wäre vermessen, die Vorgeschichte und Tat des 11.9. in allen Einzelheiten ohne Hilfe aus den Riesenapparaten des FBI, der CIA, der NSA oder des Mossad aufklären zu wollen. Doch die Zweifel an der offiziellen Version reichen aus, um der amerikanischen Regierung bei ihrer Darstellung des Geschehens und der daraus abgeleiteten politischen und militärischen Strategie eines „Weltkriegs“ schlicht die Gefolgschaft zu verweigern. Diese Strategie gefährdet das Überleben von Demokratie, Rechtsstaat und globalem Frieden.“(Andreas von Bülow, ebenda, S.10).

Es gibt natürlich auch noch zahlreiche weitere sehenswerte Fundstellen, insbesondere Youtube-Videos, die auf der Basis zahlreicher Fakten der „offiziellen“ Darstellung des Geschehens widersprechen. Auch unter den US-amerikanischen Juristen gibt es Bemühungen, die Hintergründe zu 9/11 angemessen aufzuarbeiten,  u.a. organisiert in dem „Lawyers’s Committee for 9/11 Inquiry“. Beispielhaft seien hier folgende Videos erwähnt:

Youtube1

Youtube2

https://lawyerscommitteefor9-11inquiry.org/justice-in-focus/

Es würde aber den Rahmen dieser Klage sprengen, alle sehens- und lesenswerten Quellen hier anzugeben. Ein solcher Aufwand ist aber auch nicht erforderlich, da die bereits die bloße Lektüre der o.g. Quellen weit mehr als nur ausreichend sein dürfte.

Dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist nun vorzuwerfen, dass er jede angemessene kritische Auseinandersetzung mit diesen Fragen, mit denen sich alleine in den USA tausende Architekten und Ingenieure sachkundig auseinandergesetzt haben, strikt vermeidet, gerade so, als wäre das kritische Hinterfragen des „offiziellen Narrativs“ zu 9/11 ein „Tabu“.

Das aktuelle Fazit der wissenschaftlichen Erkenntnisse der vorgenannten Ingenieure und Architekten lautet: Auf der Basis der bisher ermittelten und gesicherten Daten ist die kontrollierte Sprengung aller drei WTC Türme 1,2 und 7  die mit Abstand wahrscheinlichste – und faktisch auch einzig belastbare – Hypothese zum totalen Zusammensturz dieser Stahlskelettkonstruktionen.

Damit ist die quasi „regierungsamtliche“ Erklärung, die im ÖRR verbreitet bzw. nicht zumindest in angemessener Breite und Tiefe hinterfragt wurde, längst eindeutig widerlegt.

Dieses systematische Totschweigen kritischer Stimmen und gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (nachfolgend: ÖRR) hat fatale Konsequenzen, weil der sog. „war on terror“ – einschließlich aller darin enthaltenen militärischen Aggressionen (einschließlich der Bundeswehreinsätze in Afghanistan) und Einschränkungen der Freiheits- und Bürgerrechte – (immer noch) mit 9/11 gerechtfertigt wird.

Wenn den kritischen Stimmen zu 9/11 öffentlich Gehör geschenkt worden wäre, dann wären die Bundeswehreinsätze in Afghanistan, die sich aus dieser schon kritiklosen Gefolgschaft von deutscher Bundesregierung und deutschem Bundestag gegenüber der US-Regierung nach dem 11.9.2001 ergeben haben, politisch sicherlich nicht durchsetzbar gewesen. Solche Einsätze der Bundeswehr sind auch nicht zu rechtfertigen, solange nicht einmal geklärt ist, ob die USA am 11.9.2001 wirklich angegriffen worden sind und selbst nach den Regeln der NATO überhaupt ein sog. „Bündnisfall“ vorlag.

Niemand, der auf Grund konkreter Anhaltspunkte und begründeter Zweifel öffentlich für die Suche nach der Wahrheit eintritt, darf öffentlich an den Pranger gestellt werden, schon gar nicht dann, wenn diese Wahrheit den Frieden in der Welt fördern kann und die Meinungsfreiheit immer noch grundrechtlich verbürgt ist.

In der öffentlichen Berichterstattung ist aber eher das Gegenteil der Fall, wie die öffentlichen Erklärungen von Friedensforschern wie Dr. Daniele Ganser (siehe obiges Video) beweisen. Wer die offizielle Version über 9/11 in Frage stellt, wird – immer noch – pauschal als „Verschwörungstheoretiker“ oder gar als „Verschwörungsfanatiker“ (was immer das sein mag) diffamiert.

Verlautbarungen wie die der Bundeszentrale für politische Bildung (!), die stellvertretend für alle vergleichbaren Erklärungen stehen, sprechen folglich auch nur von „Verschwörungstheorien zu 9/11“, siehe:

http://www.bpb.de/lernen/projekte/270411/verschwoerungstheorien-zu-9-11

Derart pauschale und unsachliche Abwertungen und Angriffe gegen alle, die die offizielle Version zu 9/11 in Frage stellen, wären nicht möglich, wenn der öffentlich-rechtliche Rundfunk sich in der Zeit nach dem 11.9.2001 professionell und investigativ mit allen Aspekten von 9/11, insbesondere auch mit dem höchst mysteriösen Einsturz von WTC-7 auseinandergesetzt hätte.

Es mag ja sein, dass zu 9/11 auch Vieles geäußert worden ist, was fernliegend oder abwegig erscheinen muss. Aber wenn auch Wissenschaftler wie die, die sich in der Gruppe „Architects & Engineers for 9/11 Truth“ organisiert haben, auf der Basis konkreter Anknüpfungspunkte und mit hohem, wissenschaftlich fundierten Sachverstand zu eindeutigen Schlussfolgerungen kommen, dann kann das nicht einfach ignoriert werden. Diese Wissenschaftler haben nichts mit irgendwelchen „Verschwörungstheoretikern“ bzw. Personen gemein, die zu 9/11 ggf. nichts Substantielles beizutragen haben.

Wie kann der sog. öffentlich-rechtliche Rundfunk also zu einem so wichtigen Thema, das die gesamte Geopolitik der letzten 17 Jahre bestimmt hat und auch aktuell und in nächster Zukunft noch eine zentrale Rolle spielen wird, einfach schweigen bzw. nicht kritisch nachhaken?

Auf eine Doku, etwa mit dem auch hier passenden Titel „Es begann mit einer Lüge“, wartet die Welt bis heute. Eine Doku mit diesem Titel wurde 2001 über die Kriegslügen zur Rechtfertigung des Einsatzes der Bundeswehr in Jugoslawien produziert (siehe: Youtube ).

Auf die bisherigen Widersprüche des Klägers, die insbesondere um diese Thematik kreisen, hat die Beklagte nie inhaltlich reagiert.

Der Kläger hat sich in seinem als Anlage K 2 vorlegten Widerspruch vom …. noch einmal auf alle seine vorherigen Widersprüche vom …. bezogen, womit er den Inhalt dieser Widersprüche auch zum Inhalt seines Widerspruchs vom 30.5.2018 erhoben hat.

Beweis: Anlage K 2

Kopien dieser Widersprüche vom …. werden nunmehr als

                  Anlage K 4

nachgereicht, womit der Inhalt dieser Widersprüche ebenfalls zum klägerischen Vortrag erhoben werden soll.

Aus diesen Widersprüchen ergibt sich zusammenfassend: Die Argumentation des Klägers war von Anfang an erklärtermaßen die, dass die offizielle Geschichte leicht erkennbar ein längst widerlegtes Propagandamärchen ist und es dafür unwiderlegbare harte Beweise gibt, erdrückend in Menge und Qualität zugleich.

Die wahrscheinlichste – und im Grunde einzig wissenschaftlich vertretbare – Hypothese ist die, dass WTC 1, 2 und 7 schließlich auf Grund einer vor kontrollierten Sprengung vollständig zerstört worden sind.

Die Beweise dafür hat – so die Überzeugung des Klägers, die sich auf diese wissenschaftlichen Analysen stützen kann –  die US Regierung, die kooperationswillige US Administration und ihr folgend auch die deutsche Presse und der gesamte öffentlich-rechtliche Rundfunk systematisch unterschlagen.

Wie ist sonst erklärbar, dass Zweifel an der offiziellen Version zum Einsturz von WTC 7 immer noch als „Verschwörungstheorie“ diskreditiert werden?

Die einzige „Verschwörung“, die in diesem Kontext beobachtet werden kann, scheint darin zu bestehen, den öffentlichen Diskurs an den wahrscheinlichsten Ursachen für den vollständigen Einsturz der 3 Stahlskelettkonstruktionen (an einem einzigen Tag !) zu vermeiden.

Aus den o.g. Quellen ergibt sich eindeutig, dass eine vollständige Zerstörung eines (mit einem solchen Stahlskelett errichteten) Hochhauses auf Grund des Einwirkens von Feuer und partieller Zerstörung durch Flugzeuge (so wie bei WTC 1 und 2) in den ca. 100 Jahren, in denen es diese Stahlkonstruktionsbauweise gibt, zuvor noch nie (!) beobachtet worden ist. Das wäre doch „eine Schlagzeile“ wert, oder nicht?!

Der tatsächliche Tathergang mag in vielen Details noch geklärt und in einem ordentlichen Verfahren untersucht werden müssen, wie es bei großen Verbrechen angemessen und geboten ist, eben von dafür zuständigen Gerichten in den USA in öffentlichen und transparenten Verfahren, in denen die Spielregeln eines kodifizierten Rechtssystems gelten. Genau das ist aber bis auf den heutigen Tage nie geschehen.

Es ist mit der Rechtskultur der westlichen Welt unvereinbar, wenn Länder wie Afghanistan mit Krieg überzogen werden, obschon es für die Verantwortung der Regierungen dieser Länder für die Ereignisse am 11. September 2011 bis heute keinen einzigen, im Rahmen eines rechtsstaatlichen Verfahrens gesicherten Beweis gibt. Und es ist ein handfester Skandal, wenn Länder wie die Bundesrepublik Deutschland für ihre Gefolgschaft zu der „war on terror“-Politik der USA auf solche gerichtsfesten Beweise einfach verzichtet haben.

Für den Vorsatz des ÖRR, wissenschaftliche Erkenntnisse wie die oben Genannten zu übergehen, spricht insbesondere auch, dass ganz zu Beginn – am Tag des Terrorereignisses – noch viele Korrespondenten, befragte Piloten, Herr Schmidbauer als früherer Geheimdienst- Koordinator in Deutschland u.a.m.  schwerwiegende und begründete Zweifel über den von den Nachrichtenagenturen gemeldeten Tathergang und damit am regierungsoffiziellen Narrativ äußerten.

Zum Beweis dieser Behauptung beruft sich der Kläger u.a. auf den Inhalt der folgenden Videos:

Youtube3

Youtube4  

Diese in den ersten Stunden nach 9/11 geäußerten Zweifel wurden später vom ÖRR einfach totgeschwiegen.

Die Zweifler an dem „Propagandamärchen“ wurden deshalb schon kurze Zeit nach 9/11 systematisch von den ÖRR-Sendern ausgespart bzw. abgestraft oder in manipulativer Propagandapraxis so in Sendungen eingebunden, dass sie lächerlich mit ihrem Vorbringen wirken mussten.

Zum Beweis dieser Behauptung beruft sich der Kläger zunächst auf das folgende Video:

Youtube5

Für diesen Film waren federführend Gerhard Wisnewski und Willi Brunner verantwortlich.

Welche Folgen die Ausstrahlung dieses Films für diese beiden Filmemacher damm hatte, liest sich in dem Wikipedia-Eintrag zu „Gerhard Wisnewski“ wie folgt (Zitat):

„Er war Autor des Films „Aktenzeichen 11. 9. ungelöst“, der am 20. Juni 2003 im WDR ausgestrahlt wurde. Den Film, der eine „alternative Deutungsmöglichkeit“ zu den dort präsentierten „populärsten verschwörungstheoretischen Behauptungen“ zum 11. September 2001 „nicht einmal ansatzweise“ zulasse, hat Tobias Jaecker dem antiamerikanischen Diskurs zugeordnet.[2] Der Spiegel wies Wisnewski im September 2003 nach, dass er in diesem Film und dem zugrundeliegenden Buch eine Aussage des Interviewpartners Ernie Stull manipuliert hatte.[3] Der WDR kündigte Wisnewski und seinem Koautor Willy Brunner daraufhin die Zusammenarbeit auf.

Eine weitere Quelle zu der – völlig substanzlosen – Kritik des WDR an den vorgenannten Filmemachern:

https://www.heise.de/tp/features/Ein-Film-ueber-den-11-9-und-seine-Folgen-3431735.html

Es ist auch bezeichnend, dass der Auftrag des WDR an diese Filmemacher – ausweislich seiner eigenen Erklärung – ja bloß darauf beschränkt war, einen Film über die „Szene der Verschwörungstheoretiker“ zu 9/11 zu machen. In dem vorgenannten Telepolis-Text heißt es (Zitat):

„Die Autoren W. und B. waren vom WDR mit einem Film über die Szene der Verschwörungstheoretiker in den USA zum 9. September [sic] beauftragt worden.“

Der WDR wollte also offenbar bloß die „Verschwörungstheoretiker“ in den USA thematisieren lassen und nicht vertieft die Frage behandelt sehen, was am 11. September 2001 – möglicherweise – wirklich passiert ist.

Mit einem solchen Programmpolitik wird der öffentliche Diskurs über 9/11 regelrecht sabotiert, da jeder Filmemacher auf Grund des abschreckenden Beispiels der vorgenannten Filmemacher nunmehr wissen muss, worüber er besser nicht kritisch berichten sollte.

Dem Kläger kann nicht zugemutet werden, dass er eine solche Desinformation der Öffentlichkeit auch noch mit seinem Zwangs-Rundfunkgebühren-Beitrag mitfinanzieren soll.

Von daher ist wie vom Kläger beantragt zu erkennen.

 

Schmitz

Rechtsanwalt


Foto: pixabay/CC0

 

Die letzten 100 Artikel