3G Regel

This tag is associated with 10 posts

Reiner Fuellmich – Offener Brief der AfA zur 3-G-Regelung am Arbeitsplatz (Audio)

Sorry, furchtbares Audio

„Mit der Einführung der sogenannten 3G-Regel am Arbeitsplatz nach § 28 b IfSG (n.F.) erhalten Millionen von Beschäftigten nur dann den Zutritt zu ihrem Arbeitsplatz, wenn sie gegen SARS-CoV-2 geimpft oder genesen sind oder negativ getestet worden sind mittels eines Antigen-Schnelltests und/oder eines PCR-Tests.“

Der Vorstand der Anwälte für Aufklärung e.V. gibt hierzu obige öffentliche Stellungnahme ab.

Der Alpenfaschismus | Von Hannes Hofbauer

An österreichischen Arbeitsplätzen gilt nun pauschal die 3G-Regel, deren Einhaltung vom Gesundheitsamt geprüft wird — es droht Massen-Denunziation.

Hinweis zum Beitrag: Der vorliegende Text erschien zuerst im „Rubikon – Magazin für die kritische Masse“, in dessen Beirat unter anderem Daniele Ganser und Hans-Joachim Maaz aktiv sind. Da die Veröffentlichung unter freier Lizenz (Creative Commons) erfolgte, übernimmt apolut diesen Text in der Zweitverwertung und weist explizit darauf hin, dass auch der Rubikon auf Spenden angewiesen ist und Unterstützung braucht. Wir brauchen viele alternative Medien!

Ein Kommentar von Hannes Hofbauer.

Wenn es nicht die bittere Wahrheit wäre, würde man es für die verkorkste Fantasie eines Verschwörungsschwurblers aus dem Jahr 2020 halten: Wer nicht gegen COVID-19 geimpft, davon in letzter Zeit genesen oder getestet ist, hat an seinem Arbeitsplatz nichts mehr verloren, wird ohne Bezüge „frei“ gestellt und in der Folge entlassen. Zur Durchsetzung dieser nie dagewesenen Verschärfung des Corona-Regimes zwingt der grüne Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein Hunderttausende Unternehmer, Abteilungsleiterinnen und Vorarbeiter in die Rolle von Blockwarten. Das Gesetz tritt am 1. November 2021 in Kraft.

Das kleine Alpen- und Donauland Österreich erlebt im Herbst 2021 eine strukturelle Faschisierung. Die übergroße Mehrheit der Bevölkerung ist davon betroffen. Per Gesetz werden die in der jeweiligen Betriebshierarchie höher Gestellten dazu verpflichtet, ihre untergeordneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz einem vorgeblich gesundheitlich argumentierten Unterwerfungsritual auszusetzen; bei den gegen Covid-19 Geimpften handelt es sich dabei um einen vorläufig einmaligen Vorgang, bei den Genesenen um eine regelmäßige Nachschau und bei den Getesteten um eine Kontrolle drei Mal die Woche.

Kein Covid-Pass, keine Arbeit! – Charles Krüger

► Kapitel:
Trotz heftigem Protest führt Italien die 3G-Regel für ALLE Berufe ein
No-Covid ist in Australien krachend gescheitert!
Melbourne bricht den Lockdown-Weltrekord
YouTube sperrt Videos von „Alles auf den Tisch“

 

► Quellen:
https://www.rnd.de/politik/italien-corona-pass-tritt-in-kraft-umstrittene-3-g-regel-fuer-arbeitnehmer-EOJPT2DQ6SFIQGWJF6HLQKOM7E.html
https://ourworldindata.org/coronavirus/country/australia
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/melbourne-246-tage-im-lockdown-bedeute-rekord-in-der-corona-krise-a-c093a160-70ba-4ea6-bc31-8d9c74116317
https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_90965530/-allesaufdentisch-youtube-sperrt-erneut-zwei-corona-videos-.html

HallMack – Schlaue Berliner

Kurznachrichten 21/10
#Schlaue #Berliner und weitere Themen

Nachrichten AUF1 vom 14. Oktober 2021

3G-Regel am Arbeitsplatz: Werden sich die Italiener wehren? + Hessen: Hunde und Gesunde müssen draußen bleiben! + Und: Versinkt Bidens Amerika bald in Gewalt und Chaos?

3G-Regeln am Arbeitsplatz? DAS wurde jetzt beschlossen! – Charles Krüger

Nachrichten AUF1 vom 7. Oktober 2021

Kanzler Kurz vor dem K.O.: Wird ihn das Globalisten-Netzwerk retten? + 3-G-Regel am Arbeitsplatz: Gerald Markel erklärt drohende Konsequenzen + Und: Google wird zum Werkzeug der globalen Totalüberwachung

Nachrichten AUF1 vom 23. September 2021

„Impflicht durch die Hintertür“: Kommt in Österreich 3-G-Regel am Arbeitsplatz? + Kritische Ärzte wehren sich: Dr. Maria Hubmer-Mogg im AUF1-Exklusivinterview + Und: In der Schweiz gibt es bald keine Väter mehr

Menschenrecht Bildung nur für Geimpfte?

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) finden Sie hier: https://apolut.net/menschenrecht-bildung-nur-fuer-geimpfte-von-camilla-hildebrandt

Wissenschaft und Lehre sind frei – so das Grundgesetz in Deutschland und auch in Österreich. Doch für einige Studenten in Österreich gilt bereits 1G, nur Geimpfte dürfen studieren. In Deutschland setzt sich immer mehr 3G durch. Was passiert mit unserem hoch gepriesenen Bildungssystem? Wo sind die Verfassungsrechtler, wenn es um diese Regeln geht?

Ein Kommentar von Camilla Hildebrandt.

„Die Wissenschaft und ihre Lehre ist frei“, so Artikel 17 des Staatsgrundgesetzes in Österreich. Doch für Studenten an der Medizinischen Universität Innsbruck gilt ab dem Wintersemester die 1G-Regel, Erstsemestrige dürfen am klinischen Lehrbetrieb nur vollständig geimpft teilnehmen. Für die Hauptuni gilt die 3G-Regel. „Wir glauben, dass das für angehende Mediziner zumutbar ist“, begründet Rektor Wolfgang Fleischhacker gegenüber dem ORF die Entscheidung (1).

Auch der Rektor der Uni Salzburg, Hendrik Lehnert, plädiert für die 1G-Regelung. Diese sei einfacher zu kontrollieren. In der Johannes Kepler Universität Linz wird derweil an der Einführung von farbigen Kontrollbändern gearbeitet, so eine Mitteilung der Universität vom 3. September (2):

„Dadurch kann der 3G-Check bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen schnell erfolgen. Um den Aufwand zu reduzieren, können Personen, welche über einen langfristigen Nachweis einer lediglich geringen epidemiologischen Gefahr (insbesondere Impfung) verfügen, ein länger geltendes Armband bekommen.“

Der Wirt vom Anno Domini (oder so)

Die letzten 100 Artikel