Technik

Diese Kategorie enthält 111 Artikel

Logik, durch hervorragende Forscher vermittelt, kann uns einen Weg aus der Krise zeigen! Nochmals Prof.Haditsch, Prof.Spitzer, Prof.Adlkofer, Reitschuster, Heinz Grill und viele andere wertvolle Persönlichkeiten kommen zu Wort

Labyrinth, Kompliziertheit, Grün, Geometrischen, Muster

Labyrinth, Kompliziertheit, Grün, Geometrischen, Muster

Bild:pixabay.com CCO

Dem im meinem vorigen Video veröffentlichten Gespräch zwischen Kai Stuht und Sucharit Bhakdi wäre vielleicht nur eines noch hinzuzufügen, dass nämlich auch in Israel große Widerstände gegen die Maßnahmen und dem grünen Pass bestehen. Verstehen kann man diese Widerstände, da z.B. aus den Englischen Daten ja völlig klar wird, dass die Impfungen erhebliche Nebenwirkungen, wie Blindheit und Taubheit haben und auch die Biontech Pfeiser Impfung durchaus ebenbürtige Nebenwirkungen macht.

Hier die Nebenwirkungen der Pfeiser Impfung auf der Seite der Englischen Regierung aufgelistet:

https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/982474/Covid-19_mRNA_Pfizer_BioNTech_vaccine_analysis_print2.pdf

Hier die Nebenwirkungen der Astra Zenica Impfung aufgelistet:
https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/982453/COVID-19_AstraZenenca_Vaccine_Analysis_Print.pdf

Hier die Quelle dazu:
https://www.gov.uk/government/publications/coronavirus-covid-19-vaccine-adverse-reactions

Auch gibt es wissenschaftliche Untersuchungen, die belegen, dass MRNA Anwendungen, wie sie die Pfeiser Impfung ja ist, zu Krebs, in diesem Falle Hautkrebs führen können und die MRNA durchaus Wirkungen auf die DNA somit hat.
https://www.pnas.org/content/pnas/118/21/e2105968118.full.pdf

Da die Reportage von Prof. Haditsch jetzt auch als youtube Video vorhanden ist, und man nicht kompliziert über ein VPN zugreifen muss, so habe ich das hervorragende Video hier nochmals veröffentlicht. Bei so viel wissenschaftlicher Sorgfalt, Mut und Bereitschaft auch Ruf und Existenz zu verspielen, wie bei Prof.Bhakdi, Prof.Wiesendanger und auch Journalisten, die sich schlagen und schmähen lassen und noch immer für die Medienfreiheit kämpfen, bei Richtern, die für ihren Einsatz für das Kindeswohl Hausdurchsuchungen über sich ergehen lassen müssen, aber indirekt von Karlsruhe aus deutliche Unterstützung bekommen, da wird es für uns selbst auch leichter beharrlich, nicht angriffig sondern nicht polarisierend weiter zu arbeiten. Jeder an seinem Platz.

Die Ideen die sich Great Reset oder Grüne Revolution nennen näher zu analysieren, das wäre immer wieder wichtig.

Graphik: https://www.frequencia.ch/5g-und-stromverbrauch/

Ich darf nach Absprache mit dem Forscher die obere Graphik verwenden.

https://www.spektrum.de/news/das-internet-verbraucht-so-viel-energie-wie-der-flugverkehr/1693692

Das heißt die ökologischen Ziele dieses Great Reset sind mehr als fragwürdig. Auch wenn Wirtschafts-Blätter immer wieder Gegenteiliges veröffentlichen, das Handelsblatt spricht Tacheles. Die Digitalisierung vernichtet viele Jobs. Der Mobilfunk schädigt Insekten, Bäume und Menschen. Forscher, wie Prof.Alexander Lerchl, ein oberster Mobilfunkverharmloser, und Berater der Regierung, der die Kreberregende Wirkung des Mobilfunkes bestritt und saubere Forschungen als Fälschungen bezeichnet hatte, wurden höchstgerichtlich verurteilt.Prof.Adlkofer, der Organisator der Reflex Studie, wird durch dieses Urteil in seiner sorgfältigen Studie bestätigt, dass Mobilfunk Krebs erregen kann. Was sowohl durch die Ramazzini Studie aus Italien, von Prof.Mosgöller und letztlich auch in der USA bewiesen werden konnte. Die Investigativen Journalisten konnten die Mobilfunk Finanzierung der die WHO in der Frage der Krebserregung der Mobilfunkstrahlung nachweisen. Das heißt, das Ziel des Great Reset, der Grünen Revolution, das durch Covid massiv beschleunigt wird, ist alles andere als grün. Natürlich kann die gut eingesetzte Technik viele Möglichkeiten eröffnen, sonst könnten wir hier nicht schreiben und Sie nicht lesen. Glasfaser wäre viel Energie-sparender, sicherer und rascher. Könnte ich alles gut belegen.

Eine Idee, wie wir neben einem inneren Reset auch eine äußere gute Veränderung machen könnten, wäre eine Reperaturindustrie, wo gute Produkte von vielen kleinen Firmen immer wieder repariert werden könnten. Der Kühlschrank könnte bei Ersatz des Kühlgases viel länger leben, der Computer, auf dem ich hier schreibe arbeitet mit Linux, einer nachträglich eingebauten SSD Platte und ist relativ alt. Linux kann viele Computer zu einem „neuen Leben“ erwecken. Viele Produkte, die in den letzten Jahren keine Innovationen mehr gehabt haben, wie Waschmaschine, Geschirrspüler, Staubsauger könnten repariert werden. Ein altes Auto macht keine Schäden durch neue Produktion. Es gibt Forschungen, dass es viel ökologischer ist, alte Autos sinnvoll zu fahren. Man könnte von den Nachbarländern, Schweiz, mit einem großartigen öffentlichen Verkehr, Niederlande und Dänemark mit hervorragendem Fahrradnetz, Österreich hat auch ein gutes Bahnsystem, lernen. Je mehr Bewegung, umso größere Gesundheit. Auch ein Ebike -Klapprad lässt sich gut mit dem Zug transportieren.

Es kommt aber wohl viel mehr auf die inneren Veränderungen an, um eine Krise, wie jetzt gut zu lösen? Was könnten wir da nicht alles tun, um gut durch die Krise zu kommen! Vor allem wäre wichtig, unser Immunsystem durch gute Ideen, die dann zu Idealen werden können, zu stärken!

Die ENTDECKUNG, Die Die PHYSIK Revolutionieren Wird

Die Entdeckung, die die Physik revolutionieren könnte, wurde dank des Experiments möglich, das am Fermilab, dem Fermi National Accelerator Laboratory, durchgeführt wurde. Das Fermilab ist ein Forschungszentrum für Teilchenphysik, das sich in Batavia, Illinois, etwa 50 km westlich von Chicago, befindet und vom US-Amerikanischen Department für Energie betrieben wird.

Musik: Ossuary 7 -Resolve

https://youtu.be/5mcWiDBaf1c

Internationale Analysen mit Schwerpunkt Mitteleuropa. Videos vom WEF, USA, Schweiz(Daniele Ganser), Österreich, und internationalen Ärzten

Screenshot_2021-05-03 WEF-Gipfel Es wird eine neue Normalität ähnlich wie nach 9 11 geben aber nicht vor 2024 uncut-news ch

Wenn Sie das obere Video sehen wollen, wo ein Yaler Professor berichtet, dass 60% der der neuen Covid Spitalseinweisungen Geimpfte sind, dann klicken Sie bitte hier.

Bei so viel Infos, die wir täglich erhalten ist es schwierig alles aufzuarbeiten. Täglich sehr wertvolle Nachrichten auch von Children Health Defence von Robert Kennedy, die so umfangreich sind, dass ich sie jedenfalls gar nicht abarbeiten kann. Ich denke es ist wichtig aufzuklären, denn Angst und riesige Geschäfte, Machttrieb, und vieles andere verfinstert derzeit die Wahrheit. Jetzt ganz besonders. Aufklären ist so, wie wenn die Sonne durch die Wolken hindurchkommt und uns wärmt. Vielleicht passt dieses Bild für unsere derzeitige Situation:

Berge, Sonne, Wolken, Spitze, Gipfel, Meer Der Wolken

Bild:pixabay.com CCO

Oben ein Screenshot eines Videos, das ein Treffen des Weltwirtschaftsforums über die Planung einer Neuen Normalität zeigt. Manche Regierungschefs meinen, dass das nicht vor 2024 sein wird.  Wenn Sie das Video sehen wollen, dann klicken Sie bitte hier.
Hier weiter unten einige Beiträge des Journalisten Reitschuster:
https://tba877bbf.emailsys1c.net/mailing/51/3981351/17188717/21101/1748e697bb/index.html
https://tba877bbf.emailsys1c.net/mailing/51/3976551/17188717/21101/1a64bab014/index.html
https://reitschuster.de/post/gastbeitrag-amelung-politisch-heikel-top-epidemiologe-bekam-maulkorb-zum-infektionsschutzgesetz-verpasst/

Dann einige aufrüttelnde und ergreifende-berührende  Videos:

Wenn Wirtschafts-Technokraten Quantensprünge bei Impfungen und bei der Industrie erzwingen wollen, dann werden Recht Menschheit und Natur gebeugt! Ein Grund sich aufzurichten

Wenn wir Baumschäden, Schäden an Insekten und Menschen verursacht durch Mobilfunk, als Grüne Revolution bezeichnen, dann sprechen wir vom Great Reset, von der 5.Industriellen Revolution, wo Mensch und Technik eins werden sollen. Doch wollen wir das? Wollen wir nicht, dass Technik uns dient, damit wir besser unsere Aufgaben verrichten können? Wir wollen Freiheit!? Wenn wir das wollen, so wären andere Wege sicher sinnvoller. Wir sind in der Lage unsere Ideen zu Idealen werden zu lassen und damit ganz konkret die Verhältnisse zu ändern

 

httpv://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=PjukhAkr8Ws

Die Impfung und die Mobilfunktechnologie weltweit von verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet

Screenshot_2021-05-01 Shocking video reveals cell tower transmissions interfering with xylitol crystal formation, showing d[...]

Menschen, Frau, Reisen, Abenteuer, Trek, Berg, Stein

Bild:pixabay.com CCO

 

Ich hatte gestern ein Gespräch mit einer Krankenschwester einer Intensivstation. Dort gab es eigentlich im Verhältnis nicht mehr Menschen mit Migrationshintergrund, als bei der dortigen Normalbevölkerung. Die Krankheitsfälle waren schwer, sehr schwer, auch einen jungen Pfleger mit 23 Jahren hatte es erwischt. Die staatlichen Maßnahmen wären ihrer Meinung nach gerechtfertigt und sie hat sich sehr gerne impfen lassen. Das Gespräch verlief sehr ruhig und am Schluss bedankte ich mich bei Ihr, da mir die vielen Informationen, vor allem auch die zusätzlichen aufgetretenen Schlaganfälle der Betroffenen nicht so bewusst waren. Sie war auch dankbar, dass ich ihr die Nebenwirkungen der Impfungen nahe gebracht hatte und wir schieden in guter Harmonie. Es war für sie meine Info, dass genau dort wo Massenimpfungen durchführt wurden, darnach hohe Fallzahlen entstanden und auch erhöhte Todeszahlen, neu, nicht verständlich, sie meinte, der Virus würde auf jeden Fall mutieren. Dass Viren bestimmte „Überlebens“ Mechanismen haben, die Mutationen in schwierigen Verhältnissen fördern, das findet man auch nicht leicht. Arvay z.B. hatte auf Mechanismen, die in Viren dazu vorhanden sind, hingewiesen.  Die Aufklärung der Bevölkerung über Nebenwirkungen von Impfungen durch die Massenmedien findet eigentlich kaum statt. Die Frage nach jüngeren Covid Patientinnen, wird wahrscheinlich überbewertet. Die Frage, welche Wirtschaft in Zukunft ein Gesundheitssystem finanzieren soll, welche Wirtschaft ein Sozialsystem, Schulsystem, eine Infrastruktur finanzieren soll, wenn die Wirtschaft in Lockdows gezwungen wird, die habe ich ihr nicht gestellt.

Man kann sich leicht seine eigene Blase bilden. Da bin ich auch miteinbezogen. Das Bezugssystem einer Intensivschwester, eines Intensivmedizinischen Arztes sieht völlig anders aus, als ein Bezugssystem von jemandem, der die Medien wenig konsumiert und sich eher die Quellen ansieht. Aber auch andere Kollegen, wie der geschätzte Kollege Bodo Schiffmann hat vielleicht die Situation im Sommer, mit der Situation im Winter, Herbst oder Frühling verwechselt, indem er davon sprach, dass es Corona nicht gibt? Diese wertvollen hochintelligenten Kollegen und Menschen, wie er, Peer Eifler, Bittel vom Bittel TV sind derzeit schon in Afrika. Auch Wernicke vom Rubikon soll schon lange außer Landes sein.

Es kamen Videos und Informationen über die Impfung und über 5G bei mir herein. Ein Video, eines Managers von Vodafone ist auch dabei, er sieht die problematische, als Kriegstechnologie genutzte Strahlung als Ursache für Covid und nicht den Virus. Dass Strahlung eine Kriegswaffe ist, das beschreibt Berry Trower auch immer wieder.

Es gibt neben der so wichtigen Aufklärung der Bevölkerung auch die wichtige Aufgabe die entstandenen Gräben zu überbrücken. Eigentlich ist fast alles zu erneuern, Wissenschaft, Medien, Politik, die einzigen, die noch einigermaßen funktionieren, sind die Gerichte, deren Beamte unbefristete Verträge haben. Doch was die Gerichte in noch schwierigeren Krisenzeiten bewirken können, das haben wir in der Ukraine erlebt, wo auch die Gerichte versagt haben. Durch das Sowjetsystem wurde eine Bevölkerung geschaffen, die passiv auf die Änderungen von oben wartete und damit fast alles verloren hat. Daher ist der Gedanke, was soll ich schon bewirken, ich kann doch ohnehin nichts bewirken, vielleicht die Ursache, der jetzigen Verhältnisse. Doch diese Verhältnisse wurden von falsch gelehrter Religion und auch von den „Reformern“ des alten Monarchistisch-Kirchlichen Systems, den Sozialisten, auch nicht gebessert. Da wurde der Priester, der Graf halt durch den Genossen ersetzt.

Die Passivität zu überwinden in Freude und Toleranz, in vollstem Verständnis für verängstigte Menschen, und selbst konkret Ideen und damit auch Ideale und dadurch Projekte zu bilden, das wäre die jetzige Aufgabe. Man könnte auch äußerlich einen Great reset denken, wo es allen Menschen mit weniger deutlich besser gehen würde. Doch wären innere Veränderungen wohl das wichtigste!

 


https://www.neopresse.com/politik/nach-weimarer-urteil-weitere-gerichte-kippen-massnahmen-an-schulen/

Wenn Sie das Video sehen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

NEWSLETTERS

Why Question 42,000 SpaceX Satellites? Lots of Reasons! 5, 4, 3, 2, 1, Countdown to March 19/20th, 2021 Global Protest – Part 1

5G and Earth Day: Corporate Takeover of Light Poles and Brain Function in CA and Near You!

Wenn Sie das Video oben ansehen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie das Video ansehen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

https://beforeitsnews.com/health/2021/04/former-cell-phone-company-boss-blows-whistle-on-5g-coronavirus-2020-must-video-3039102.html
http://www.elektro-sensibel.de/artikel.php?ID=189
https://www.all-in.de/sulzberg/c-lokales/wegweisende-urteile-zum-thema-mobilfunk_a5104220

Environmental Group Asks for 5G Moratorium Until Political, Technical, Ecological, and Health Risks Are Thoroughly Assessed (Spain)



Research Says Cell Phone and WiFi Radiation Can Break DNA

Hospital Reduces Wi-Fi and Other Sources of Wireless Radiation in Pediatric and Neonatal Unit to Protect Wee Ones

New York Legislation Introduced Requesting Formal Investigation into Health and Environmental Risks of 5G

Radiation Safety Tests on Cell Phones Performed on Plastic Mannequin Heads — Dr. Explains Why This Doesn’t Protect People

https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-umstrittenem-masken-urteil-hausdurchsuchung-bei-weimarer-familienrichter/27135294.html

Warum einfach, wenn es kompliziert auch geht? Ein klarer Kopf und eine gute Logik wären jetzt sehr wichtig! Freie Energie: Man könnte einen technischen Reset auch anders denken. Doch erscheint mir ein innerer Reset als wesentlich wichtiger! Auch Prof Klinghardt und andere wertvolle Forscher sehen das so!

Screenshot_2021-04-29 Freie Energie

Albert Einstein, Porträt, Theoretikers Arzt

Bild: pixabay.com CCO/de/photos/albert-einstein-porträt ein wichtiger Vater der Logik heute

Ein kurzer Ausschnitt aus einem Entwurf, eines noch nicht abgeschickten Mails von mir an einen sehr gelehrten Herren:

Die gemeldeten Nebenwirkungen, wir konnten leider die uns aufgefallenen Nebenwirkungen noch nicht melden, sind relativ zahlreich. Ein Patient konnte z.B nach der Impfung den Harn nicht mehr halten. In der Nähe wurde eine Lähmung nach Impfung berichtet. Der Effekt sozusagen einer Phase 3 Studie an der Normalbevölkerung unter immensem Druck der Medien und Behörden zeigt Wirkung in beiderlei Richtung. In der Anzahl der Geimpften und in der Anzahl der Nebenwirkungen. Für die Industrie sind Arzneimittel ,die nur kurz getestet, direkt in die Normalbevölkerung ausgebracht werden aus vielen Gründen sehr vorteilhaft:

  • Weniger gemeldete Nebenwirkungen
  • Teile der Forschung werden von den Universitäten finanziert
  • Die Nebenwirkungen werden teilweise vom Staat übernommen
  • die Entwicklung von gentechnischen Impfstoffen, wie MRNA, Vektor und Impfstoffen wie Novavaxx sind sehr günstig in der Herstellung.

Laut TKP stiegen unmittelbar nach Massenimpfungen auch die Krankheits- und Todesfälle. Wenn man einen Virus unter Selektionsdruck bringt, dann überleben die Viren, die gegen die Impfungen immun sind und vermehren sich. Dazu eine Information von einer Intensivschwester einer Universitätsklinik: Auf dieser Intensivabteilung liegen vorwiegend Migranten und Geimpfte. Über die Frage, warum Migrant-innen so gefährdet sind, habe ich mir etwas Gedanken gemacht. Zum einen haben Menschen aus anderen Breitengraden wahrscheinlich wenig Kontakt zu „normalen“ Coronaviren gehabt. Bei uns sind 81% der Bevölkerung durch Kreuzimmunität für Coronaviren auch vor Sars Cov2 geschützt.  Eine Mutation der Virushülle und die bisherigen Impfungen sind alle unwirksam. Denn sowohl die MRNA, die Vektor Impfungen und auch Novavaxx, das auf bewährte zugelassene Art das Stachelprotein gentechnisch erzeugt, konzentrieren sich auf das Stachelprotein. Inaktivierte Virusimpfstoffe, wie Valneva, Coronavac würden deutlich mehr Teile des Virus erkennen. Derjenige, der die Krankheit durchgemacht hat, der hat die beste Immunität. https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(21)00782-0/fulltext

Es wäre sehr vorteilhaft stark gefährdete Personen mit bewährten Impfstoffen zu impfen und die restliche Bevölkerung in Ruhe zu lassen. Sie haben recht, es gibt viele Übergewichtige, die ein höheres Risiko hätten. Doch könnte man ja die Entscheidung, ob sich jemand impfen möchte oder nicht, eben nicht von einem grünen Pass abhängig machen. Der Druck auf Lehrer, Gesundheitsberufe etc ist immens!! Die Antwort wäre eine ganz einfache: Wer krank ist, soll sich zu hause auskurieren und weder in Schule noch zur Arbeit kommen. Es werden sogar noch Menschen die genesen sind unter Druck gesetzt sich impfen zu lassen. Die Antwort der besten Universitäten der Welt war eigentlich klar: https://gbdeclaration.org/die-great-barrington-declaration/

Bisher haben Medien und Regierung sehr wenig bis gar nichts bzw alles dafür getan um die Abwehrkraft des Menschen so gut als möglich zu stärken. Diese Abwehrkraft wäre wohl der wichtigste Schlüssel für die Gesundheit der Bevölkerung, doch sowohl WHO zu 80%, als auch die EMA zu 86% sind durch die Arzneimittelindustrie finanziert. Für die Arzneimittelindustrie wäre Gesundheit ein ähnlicher Schaden, wie Dürre für die Landwirtschaft. Die nicht durchgeführten Langzeitstudien, (die Basis für die Vektor Impfung ist eine wohl zugelassen Ebola Impfung, Ebola eine Krankheit mit 70% Sterblichkeit), werden Langzeitschäden übersehen. Langzeitschäden, wie Autoimmunprozesse sind aber ein langfristiges gutes, ja exzellentes  Geschäft für die Industrie. So problematisch es ist, dem Staat die Oberhoheit über die Forschung zu geben, so problematisch ist es, wenn die Großindustrie, die Börsen, mit einer wesentlich höheren Leistung, als die den Derivaten zu Grunde liegende Wirtschaftsbasis, die Medien, die  Forschung und Politik dirigieren. Auf die Gewinne der Mobilfunkfirmen und  der Digitalisierungsfirmen mit vielen Billionen an Investitionserwartungen, sollte man auch nicht vergessen.

Wir haben in der Ordination noch nie so viele Impfnebenwirkungen gesehen wie jetzt.

https://tkp.at/2021/03/10/eu-datenbank-bisher-1724-gemeldete-todesfaelle-nach-impfungen/

https://wonder.cdc.gov/controller/datarequest/D8;jsessionid=50508F45AA67D9D3C3F86C3AAC8B

https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/coronavirus-inhalt.html?cms_pos=5

https://tkp.at/?s=PEI+Nebenwirkungen

https://tkp.at/2021/02/17/laender-mit-der-hoechsten-impfrate-haben-hoehere-sterbefaelle-als-andere/

https://tkp.at/2021/03/28/gouverneur-von-florida-zieht-bilanz-ueber-ein-halbes-jahr-ohne-einschraenkungen-und-masken/

https://www.dw.com/de/schwache-impfungen-beg%C3%BCnstigen-gef%C3%A4hrliche-mutationen/a-56319150

https://tkp.at/2021/01/13/pfizer-biontech-impfstoff-offene-fragen-zu-wirksamkeit/

So weit der Entwurf.

Der Ursprung des Virus wurde immer wieder als Laborvirus gesehen.

Dass viele Geimpfte doch erkranken können, das können Sie auch hier sehen.

Wie wir ja immer wieder vermutet haben, handelt es sich bei den jetzigen Veränderungen, doch sehr sehr wahrscheinlich um den Great Reset. Also eine Digitalisierung der Welt und eine Energiewende. Da die links über freie Energie nur kurz verfügbar sind, so möchte ich sie hier zugänglich machen, denn ein Reset im Energiebereich wäre durch andere Methoden, nämlich über freie Energie durchaus denkbar? Wir können sie hier ja einmal durchdenken.

Eigentlich geht es aber, jedenfalls für mich, um die Möglichkeit das Logische Denken zu fördern. Da wir aber durch viele andere Methoden, z.B. Geo-Engineering und mangelhafte Ernährung, Mobilfunk etc in unseren Denkfähigkeiten gehemmt werden, so denke ich, dass es gut ist, diese Fragen auch anzusehen. Prof Klinghardt zeigt im Video wie problematisch die Methoden sind, Staaten gefügig zu machen und das menschliche Denken zu fördern! Auch durch gute Ernährung und Entgiftung können wir Spiritualität und logisches Denken fördern! Wir können auch mit wenig Geld, Bewegung, guten Ideen, die so wie ein Virus die ganze Welt in diesem Falle positiv beeinflussen können sehr vieles bewirken!!

 

 

https://www.gaia.com/share/cko0dnqrc008q0irl2lywe4d4?language%5B%5D=de&utm_source=share

https://t.me/c/1282222591/663

Dr. Klinghardt über Chemtrails, Geo-Engineering und den Plan die Sonne zu verdunkeln

ZEITREISENDER Macht Düstere VORHERSAGEN!

Es gibt einige wirklich mysteriöse Geschichten, die es wert sind, studiert zu werden, weil sie wichtige Daten über die verborgenen Experimente enthüllen können, die zum Thema Zeitreisen durchgeführt wurden.

Dies ist der Fall bei der seltsamen Geschichte von Al Bielek, einem Mann, der behauptete, in das Jahr 2749 gereist zu sein.

NIKOLA TESLA: This Has Never Been Discussed Before, So Listen Carefully

Das Montauk Projekt 👉 Gibt es eine zweite Zeitlinie?

Das Montauk Projekt war ein Geheimprojekt welches mittlerweile vielen bekannt ist. Es war die Fortsetzung des Philladelphia Experiments. Die Erforschung neuer Technologien war immer schon das Ziel des Militärs. Überraschend ist jedoch, dass zwei Nationen die sich gegeneinander im Krieg befanden gemeinsam an diesem Projekt arbeiteten. Einem Projekt das viele Jahrzehnte überdauerte und weiterentwickelt wurde. Begonnen in Bayern durch die Vril Gesellschaft, weitergeführt im 2. Weltkrieg und angeblich abgeschlossen in den 80 er Jahren. Viele CIA Projekte basieren auf diesen während den Projekten erforschten Technologien.

HIStory: Wettermanipulation? Geoengineering? Gibt es schon lange

Das Thema heute: Wettermanipulation? Geoengineering? Gibt es schon lange.

In der heutigen Folge von History wollen wir uns mit der Geschichte der Wettermanipulation beschäftigen. Sie haben richtig gehört: Schon seit vielen Jahrzehnten wird unser Wetter auf Veranlassung von Politikern, Militärs, Landwirten und cleveren Geschäftsleuten auf technischem und chemischem Wege massiv beeinflusst.

Schauen wir aber zuerst nach China.

Die Sommerolympiade 2008 in Peking begann am 8.8.2008 um acht Uhr abends. Die magische Zahl 8 verheißt den Chinesen Wohlstand und Zuversicht. Die vierstündige Eröffnungsfeier ließ an Wohlstand und Zuversicht nichts zu wünschen übrig. 91.000 Zuschauer sahen 14.000 Akteuren zu. Astronauten und niedliche kleine Mädchen flogen elegant durch die Arena. China ist wieder wer: Heerscharen zeigten, was kluge Chinesen alles erfunden haben: das Papier, die Raketen, und, nicht zu vergessen: das Feuerwerk. Eine besondere Freude für jeden Chinesen, wenn es in der Luft ordentlich böllert und blitzt. Die Pyrotechniker in Peking haben unvergessliche Feuerwerksformationen gezaubert.

Man stelle sich einmal vor, es hätte in Strömen geregnet, und statt feurigen Strahlenzaubers hätte nur der Schwefel vor sich hin gekokelt. Wenn hunderte von Millionen Dollar Produktionskosten im himmlischen Wasserschwall verdampft wären.

Meister ihres Faches versuchen die Unlogik zu bremsen! Prof.Sucharit Bhakdi Prof.Klinghardt und Heinz Grill in bewegenden und aufbauenden Videos

Screenshot_2021-03-30 5G, Aluminium und Quecksilber Auswirkungen

Wenn Sie das obere Video anklicken wollen, dann klicken Sie bitte hier.

 

Endzeit-Poesie 4.0: Stirb, Herz, oder schwurble! (Über die Philosophie des Todes – und des Lebens)

Seifenblase soap bubble Eis Pixabay

„Das Staunen ist das Fundament der Philosophie, Fragen ihr Fortschritt, Ignoranz ihr Ende.“
(Michel de Montaigne)

Was Montaigne hier ausspricht, ist eines der bestgehüteten Geheimnisse unseres intellektualistischen Zeitalters. Denn mit nichts kann man die Menschen mehr an der Oberfläche und am Gängelband der Experten halten wie mit dem Credo der „evidenzbasierten“ Faktenfanatik. „Wer nichts weiß, muss alles glauben“, trällern die Faktenfanatiker von ihren Spottdrosseldächern, die ihr Immer-Mehr-über-immer-weniger-Wissen inzwischen so weit getrieben haben, dass sie nun Alles über Nichts wissen und komplett frei drehen. Dreht man ihnen den Bildschirm und den Strom ab, und dieser Zeitpunkt rückt näher, dann hat man die armseligsten und hilflosesten Menschen vor sich, die jemals das Erdenrund bevölkerten.

Sie mögen jetzt noch so glucksend über „antiwissenschaftliche Schwurbler“ lachen und sich am Zenit des Wissens dünken, das in den Geschichtsbüchern der Zukunft einmal als der größte und zerstörerischste Aberglaube vermerkt sein wird – es ist ein grausames Schicksal, dem sie entgegengehen. Wer diesem Sog der Hybris und szientistischen Sklerose, der heute zweifellos gewaltig ist und dem sich womöglich nur eine Minderheit entziehen wird können (siehe Dostojewskijs Traum von der szientistischen Pest) entkommen möchte, muss andere Wege einschlagen. Das bewusste Kultivieren des Staunens ist einer davon.

Staunen ist die Basis aller wirklichen Philosophie. Und ein außerordentlich gesundendes Element. Man versöhnt sich mit der Welt, wenn man staunt. Wer nicht staunen kann, entfremdet. Wer das Staunen ganz bewusst kultiviert – über die Natur, Literatur, Kunst etc. –, der beginnt innerlich zu wachsen und zu blühen. Für ihn öffnen sich Türen, die demjenigen, der sich der evidenzbasierten Faktenfanatik ergeben hat, fest verschlossen bleiben.

Und genau dieses Staunen wird heute fast einer ganzen Generation systematisch ausgetrieben – durch all dieses neunmalschlaue Science Edutainment von Mailab, Rezo, Lesch, Gwup, Walulis, Martin Moder, Mr. Wissen to Go & Co. Die Menschen merken gar nicht, dass ihnen damit mit das Wertvollste genommen wird, was sie an innerer menschlicher Kapazität besitzen bzw. entwickeln könnten. Stattdessen bekommen sie billiges Lachgas, das zwar kurz juckt, aber nur einen Kater und öde Leere zurücklässt.

„Wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, ist seelisch bereits tot“, hat auch Einstein gemeint. Staunen führt in die Tiefe. Wer nicht mehr Staunen kann, hat sich an die absolute Oberfläche des Lebens befördern lassen und ist dort Spielball des Windes, kann mit x-beliebigem Mumpitz hinter die Fichte geführt werden, da er kein tieferes Wahrheitsempfinden mehr hat. Das ist auch einer der Gründe, warum akademisch hoch gebildete Köpfe für „Corona“ signifikant stärker anfällig waren als „einfach“ gebildete Menschen.

 


P.S.: Junk Science Busters

Natürlich ist es nicht so, dass die evidenzbasierten Faktenfanatiker überhaupt nicht mehr staunen können. Den Rest des Staunens, das sie noch aufbringen können, richten sie aber in die falsche Richtung, auf das Tote: die Technik. Obwohl Erich Fromm in seinem Buch „Anatomie der menschlichen Destruktivität“ den „nekrophilen Charakter des Geistes der Technik“ bereits entlarvt hat (siehe Kapitel „Nekrophilie und die Vergötterung der Technik“) und es auch für jeden Laien mittlerweile unübersehbar wäre, dass uns Technik an den Rand des Abgrunds gebracht hat, so hängen viele immer noch der wahnwitzigen Idee an, dass uns ein Noch-mehr an Technik bzw. die totale Technisierung (Transhumanismus à la Klaus Schwab) retten könnte. Die Junk Science Busters steigen immerzu tiefer in einen leeren Brunnen hinab, um Wasser zu suchen. Nicht wenige haben die Strickleiter, an der sie hinuntersteigen, bereits losgelassen und sich dem freien Fall übergeben. Das hebt zweifellos den Adrenalinspiegel und weckt ein letztes Mal bereits emigrierte Lebensgeister. Noch im Fallen posten Sheldon Coopers Freunde photogeshoppte Memes mit „Unite Behind The Science“ Banner, was wiederum Scharen an Followern veranlasst, ebenso in den Brunnen zu springen.

Damit Staunen im Sinne von Montaigne und Einstein gesundend wirkt, muss es auf lebendige Gedanken gerichtet werden, die über die nackten Tatsachen hinausgehen. Das ist anfangs mühsam, wie wenn man eine rostige Fahrradkette in Gang bringe möchte, denn niemand hat es uns beigebracht und diese Art von Denkmuskel ist mangels Training weitgehend atrophiert. Doch solange wir unsere Gedanken nur anhand der nackten, mikroskopierten Tatsachen bilden, sind es lediglich Gedankenleichen, die wir erzeugen – die auch mittlerweile unübersehbaren Verwesungsgeruch erzeugen. Jedes Produkt und jede noch so gut gemeinte politische, soziale oder medizinische Idee, die aus dieser Art Denken hervorgeht, bringt letztlich nur noch Tod und Verderben.

Den vorläufigen Gipfel dieser Gedankenleichenmanufaktur sehen wir in der aberwitzigen Corona-Impfung und in der Corona-Politik überhaupt. Und wenn viele kritisieren, dass diese neuen gentechnischen Impfungen viel zu schnell entwickelt wurden und daher gefährlich seien, so halte ich entgegen: Seid froh, dass die Impfungen so schnell entwickelt wurden. Das könnte unsere einzige Chance sein, dem kollektiven Genickbruch zu entgehen. Denn hätten die Wissenschaftler mehr Zeit gehabt, dann hätten sie noch mehr Gedankenleichen in das Produkt investiert, sodass die zerstörerische Potenz noch gewaltiger gewesen wäre.

 

P.P.S.: Und um mit einem letzten, angeblich „debunkedten“ Mythos aufzuräumen: Wie oft bin ich während der Corona-Krise im Netz dem Ausspruch begegnet, dass man „Wahrheit doch nicht fühlen“ könne (und sich daher an die „evidenzbasierten“ Zahlen und Fakten von Merkel, Spahn, Drosten und dem RKI verlassen müsste). Verbrennt mich ruhig dafür, aber: Natürlich kann man Wahrheit fühlen. Wenn wir uns diese Fähigkeit nehmen lassen, sind wir verloren. Ich weiß schon, warum denkerisch veranlagte Menschen – die heute leider selten genug sind – starke Vorbehalte gegen das „Fühlen“ haben. Sie haben diese Bedenken zu Recht, solange wir unter Fühlen dasjenige verstehen, was landläufig gemeint ist: bloße Emotion. Da pflichte ich den Kritikern bei: Wer der Emotion, also dem schnellfertigen, unreflektierten, bereits im vegetativen System abgespeicherten „Bauchgefühl“ folgt, der landet mit großer Sicherheit in einem Malheur. Und auch wenn das viele nicht gerne hören: Aber mit dem Motto „Höre auf Deinen Körper“ oder „Tu, was Dir gut tut!“, das ihnen heute viele Wellness-Coaches mit auf den Weg geben, befinden sie sich leider genau auf diesem Holzweg ins Verhängnis.

Wenn ich von Wahrheit Fühlen rede, meine ich vielmehr eine ganz andere Bewegungsrichtung: Dass man von einer klaren, unbefangenen Gedankenbildung ausgeht. Wo man Eindrücke sammelt, ohne ein vorschnelles Urteil zuzulassen. Diejenige Disziplin also, in der es z.B. Goethe zur Meisterschaft gebracht hat: Er hat die Phänomene der Welt unter größtmöglicher Suspendierung des eigenen Urteils betrachtet, ist gedanklich freilassend um sie gekreist, bis daraus – also aus dem aufrechterhaltenen klaren Gedanken, nicht aus der aufgespeicherten Emotion und dem aufgespeicherten Wissen, die ständig aus dem Bauch hochschlagen und das Ganze vernebeln möchten – ein Wahrheitsfühlen entsteht. Das ist mitunter Schwerarbeit, vor der die meisten Spitzensportler kapitulieren würden. Man kann dieses Wahrheitsfühlen nie erzwingen und es entzieht sich sofort, sobald man mit seinem bisherigen alten Wissen und seiner Emotion zugreifen und eine „Lösung“ haben möchte. Es muss sich stattdessen ganz von selbst aussprechen – aus dem objektiven, nicht-subjektiven Gedanken heraus. Meist geschieht das erst, nachdem man mehrere Nächte darüber geschlafen hat und die Fragestellung weiterhin unermüdlich, nüchtern und fragend („Stufe 2″ in Montaignes obigem Ausspruch) wiederholt. Wer diese Art Gedanken- und in der Folge Empfindungsaufbau auch nur in grundlegenden Zügen beherrscht, der eignet sich eine Fähigkeit an, die vielen „aufgeklärten“ Zeitgenossen als reine Häresie erscheinen wird: Er ist dann nicht mehr auf die Zahlen und Fakten aus den politisch-medial-wissenschaftlichen Konsens- und Dissens-Manufakturen angewiesen, um das Wesen einer Sache zu erkennen bzw. Lüge und Wahrheit voneinander zu unterscheiden.

Wer sich in diesem Denken und Fühlen schult, der konnte schon kurz nach Ausbruch der Corona-Krise wahrnehmen, dass die Corona-Politik, die „Neue Normalität“ und die Massenimpfung, die ja das erklärte Ziel dieser Politik ist, das wohl heuchlerischste, erstickendste und zerstörendste Gebilde ist, das sich jemals in diesem Maßstab über der Menschheit aufgetürmt hat.

Wenn wir dieses Denken und Fühlen, das von der Sheldon Cooper-Fraktion gewiss als „Schwurbeln“ verlacht wird, nicht ausbilden, dann wird es nicht lange dauern, bis uns der nächste Irrsinn aus der Kurve schleudert. Selbst wenn wir es schaffen sollten, das derzeitige Damokles-Schwert der Corona-Impfung noch einmal abzuwenden. Umgekehrt wäre es eine durchaus schöne Perspektive: Menschen, die ein solches Wahrheitsdenken und -fühlen entwickeln, sind von der politisch-medialen-konzernwirtschaftlichen Maschinerie und einer institutionell weitgehend korrupten Wissenschaft nicht mehr manipulierbar und könnten souverän in die Zukunft schauen. Denn sie wissen: Keine ihrer Bemühungen ist umsonst, selbst wenn die Tagesschau nicht darüber berichtet. Jeder einzelne kreative Akt ist ein Baustein für die Zukunft. Und vom Setzen dieser Bausteine lassen sie sich von nichts in der Welt abhalten. Selbst inmitten des Trümmerhaufens, der in Wirklichkeit schon über uns hereingebrochen ist. Nur evidenzbasierte Faktenfanatiker warten noch auf den Finanzcrash und den Blackout, bis sie die Zerstörung realisieren, die längst stattgefunden hat.

Foto:  Pixabay / CC0

Sie wollen nicht, dass Wir unsere große Macht entdecken!

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann der Botaniker Dr. Joseph Banks Rhine, ein gewisses Interesse an Aspekten zu entwickeln, die über die konventionelle Wissenschaft hinausgingen und die nie streng wissenschaftlich erforscht worden waren.

Dies veranlasste ihn, die Botanik zu verlassen und sich ganz auf das einzulassen, was er in der Welt der Parapsychologie als außersinnliche Erfahrungen bezeichnete.

Der Biologe und Parapsychologe gründete das weltweit erste Laboratorium für parapsychologische Experimente an der Duke University, eine Privatuniversität in North Carolina, die, da sie erst kürzlich eröffnet wurde, keine Einwände gegen die Arbeit von Rhine hatte. Außerdem erhielt seine neue Abteilung Mittel von mehreren privaten Wohltätern, die ihn bei seinen Untersuchungen unterstützten.

https://youtu.be/ZWBAd-GQ3k8

42.000 Jahre Alte Bäume Belegen UMKEHRUNG Der MAGNETPOLE

Versteinerte alte Bäume sind wie Bücher, die die Geschichte der Vergangenheit der Erde aufzeichnen.
Noch vor wenigen Tagen wurde das Ergebnis der Analyse von 42.000 Jahre alten versteinerten Bäumen bekannt gegeben.

Wissenschaftler haben entdeckt, dass vor Tausenden von Jahren eine Umpolung des Erdmagnetfeldes stattfand, die das Erdklima drastisch beeinflusste.

https://youtu.be/SsfYcT39-8Y

Die Venus – Was geht dort vor sich?

Der Planet Venus: Neuere Untersuchungen zeigen, dass die Planetenoberfläche nicht heiss, sondern gefrohren sein könnte! Wird uns etwas verschwiegen? Macht die Venus gerade eine Eiszeit durch? Dieses Video bringt überraschende neue Antworten.

(mehr …)

How to Stop Windows 10 from Spying on You (really easy)

Datenkrake Google? Alternative zum Giganten aus den USA

Google ist groß. Google ist mächtig. Googlen ist fester Bestandteil unseres Sprachgebrauchs. Der Tech-Gigant aus den USA hat einen weltweiten Marktanteil von bis zu 90 Prozent. Doch viele Menschen fühlen sich damit nicht wohl. Die Speicherung unserer Suchanfragen und Zugriffe, unserer Kontakte und Kalendereinträge macht uns zunehmend gläsern. Google kennt uns teilweise besser als wir uns selbst.

SNA-Moderator Benjamin Gollme stellt Ihnen heute eine Alternative vor. „DuckDuckGo“ verspricht anonymes Surfen ohne Werbetracker. Wir zeigen, wie sich die Suchergebnisse der beiden Maschinen unterscheiden und wie DuckDuckGo als Standard festgelegt werden kann. Allerdings gibt es auch an der kleinen „Ente“ Kritik. Ist DuckDuckGo gar nicht so anonym, wie es behauptet?

Smartphone Security

Nobody Knows About This „Prepare Yourself“

Dazu passt:

You are Being Recording By your Phone 24/7 – camera, GPS, Microphone

Welche Gefahren gehen von den Lipid-Nanopartikeln aus ? BioNTech-Impfstoff

Dr. Vanessa Schmidt-Krüger erklärt….

Minute 2 bis 15:
Bestandteile des Lipid-Nanopartikels (LNP) von BioNTech und Funktionen der einzelnen Bestandteile

Minute 15 bis 20:
Wo im Körper gehen die LNP hin ?

Minute 20 bis 35:
Die Nebenwirkungen des BioNTech-Impfstoffes ausprobiert an Ratten – Schädigungen der Leber und des Muskels!

Minute 35 bis 41:
Schädigungen des adaptiven Immunsystems.

Minute 41 bis 48:
Warum sterben die Körperzellen durch LNPs ?

Minute 48 bis 50:
PEG und Allergie

https://www.wiki-tube.de/videos/watch/97505ebe-cc6a-4300-a340-52ee77f24af7

Die letzten 100 Artikel